Schlechtes Wetter trübt die Weihnachtsstimmung

Schlechtes Wetter am Wochenende - das hieß auch schlechte Besucherzahlen bei den Open-Air-Veranstaltungen in Lünen und Brambauer. Trotzdem: Bei Weihnachtsmarkt und Weihnachtstreff zogen die Beteiligten tapfer ihr Programm durch.

Lünen.. Das nasskalte, stürmische Wetter sorgte am Samstag nicht für Einsätze der Feuerwehr. Aber auf dem Weihnachtsmarkt in der Lüner Innenstadt und beim Weihnachtstreff am Brambauer Bergarbeiterwohnmuseum hatten die Veranstalter mit dem wenig winterlichen Wetter zu kämpfen.

Tapfere Darsteller des Jugend-Theaterclubs

Auf dem Weihnachtsmarkt spielten die 21 Mitwirkenden des Jugend-Theaterclubs dennoch tapfer ihr kurzes Stück über Gefühle an Weihnachten. Und auch Musiker Björn van Andel an der weißen Orgel und der BVB-Fantruck fanden Resonanz beim Publikum, das sich trotz des schlechten Wetters in die Stadt gewagt hatte.

In Brambauer versorgten Monika und Hermann Abels die Gäste des Weihnachtstreffs mit warmen Getränken und Thüringer Bratwurst. Die Krippe im Garten des Bergarbeiterwohnmusems sorgte für weihnachtliche Stimmung.

EURE FAVORITEN