Radfahren in Schwerte - Es gibt neue Karten

Frühling - die Zeit, in der die Radtouristen auf den Ruhrtalweg zurückkehren. Passend dazu gibt es neues Info und Kartenmaterial gratis in der Touristikinformation im Museum am Markt in Schwerte. Dazu gehören nicht nur die Übersichtskarten und Info-Broschüren, sondern auch Karten über Radwanderwege in der Nähe.

Schwerte.. Schwertes Fachmann für den Radtourismus, Uwe Fuhrmann, stellt das Angebot vor:

  • Zunächst gibt es das Material der Ruhrtalradtouristik selbst. Die bietet die aktuell überarbeitete Auflagen der Übersichtskarte "Ruhrtal-Radweg kompakt", den Tourguide 2014 mit Übernachtungsangeboten und den Katalog Rad-Reisen 2014 an. Auf deren Basis lässt sich die Trasse von Winterberg bis Duisburg bequem erkunden.
  • Neu ist die Übersichtskarte "Mit dem Fahrrad mal eben hoch hinaus" über Panoramawege auf stillgelegten Bahntrassen. Auf ihr sind Strecken zwischen Ruhr, Rhein und Sieg eingezeichnet, die zum Teil bis in die Höhenlagen von Sauerland und Bergischem Land führen. Damit sich der Hobbyradler nicht verschätzt, sind die Höhenprofile der einzelnen Radwege, die zumeist Anschluss an den Ruhrtalradweg haben, verzeichnet.
  • Auch der Kreis gibt eigene Radkarten heraus. Jeweils in Nord- und Südkreis unterteilt sind die beiden Radwanderkarten mit Tourenvorschlägen.
  • Wer nicht nur mit dem Rad das Kreisgebiet zwischen Schwerte und Selm erkunden will, kann in der Broschüre Bahn und Bike im Kreis Unna Radtouren finden, zu denen man jeweils mit der Bahn an- oder abreisen kann.
Hier gibt es die Broschüren und Karten
Alle Broschüren und Karten gibt es kostenlos in der Touristikinformation der Stadt im Ruhrtalmuseum, Brückstraße 14. Öffnungszeiten (bis März): dienstags bis freitags 11 bis 17 Uhr.

EURE FAVORITEN