Neuer Kirchplatz — Gemütliche Mauern und weniger Parkplätze

Der Kirchplatz ist fertig geplant. Kirchengemeinde, Stadt und Architekt haben sich auf alle Details des Eine-Million-Euro-Projekts geeinigt. Wenn nun auch die Politik grünes Licht gibt, können die Bauarbeiten im Frühjahr 2014 beginnen.

Unna.. Der Kirchplatz ist fertig geplant. Kirchengemeinde, Stadt und Architekt haben sich auf alle Details des 1-Million-Euro-Projekts geeinigt. Wenn nun auch die Politik grünes Licht gibt, können die Bauarbeiten im Frühjahr 2014 beginnen.

Nächste Woche soll der Ausschuss für Stadtentwicklung, Bauen und Verkehrsplanung die Ausbauplanung absegnen. Sie beinhaltet teils kreative Lösungen, die Stadt und Kirche gemeinsam mit Anwohnern gefunden haben.

So steht bislang am nördlichen Rand des Kirchplatzes eine rund 30 Meter lange private Mauer aus Klinkerziegeln. Sie würde die Gestaltung dieses Aufenthaltsbereichs mit Sitzgelegenheiten und einem Wasserspiel stören und ist aus Sicht der Stadt ohnehin baufällig.

 
 

EURE FAVORITEN