Dieb verliert Personalausweis auf der Flucht

Nachdem ein Dieb ein i-Phone geklaut hat, hat er bei einer folgenden Rangelei leider etwas Wichtiges verloren: seinen Personalausweis und sich damit unfreiwillig selbst gestellt. Die Polizei ist recht optimistisch: man wird nicht sonderlich lange im Dunkeln tappen.

Lünen.. Zum Ablauf der Tat: am Dienstagabend gegen 22 Uhr befand sich ein 20-jähriger Lüner am Preußenbahnhof in Lünen und telefonierte mit seinem i-Phone.


Plötzlich näherte sich ihm ein Mann und forderte den 20-Jährigen auf, ihm das Telefon zu geben. Als der Lüner das verneinte, bekam er eine deftige Ohrfeige - diese Blitzsekunde nutze der Täter und nahm das Handy an sich.

Schnelle Aufklärung

Doch dann tauchte ein Bekannter des Handy-Inhabers auf, der den Täter ergreifen konnte - wenn auch nur für einen Moment. Nach einem kurzen Gefecht konnte der Dieb nämlich mit dem entwendeten Handy flüchten. Aber das ist noch nicht das Ende der Geschichte. Das neue i-Phone wird wohl nicht lange für viel Freude sorgen, denn der Dieb hat etwas recht Wichtiges verloren: seinen Personalausweis.

Das Passfoto kommt den beiden natürlich bekannt vor. Demnach handelt es sich um einen 17-jährigen aus Neuenrade. Es dürfte also nur eine Frage der Zeit sein, bis der Flüchtige gefasst wird. Und das ganz ohne intensive Polizeiermittlungen.

EURE FAVORITEN