Das aktuelle Wetter Dinslaken 8°C
Geschichte

Oldtimershow zur Nostagiekirmes

10.08.2012 | 20:03 Uhr
Oldtimershow zur Nostagiekirmes
Bildschöne Trecker zeigen sich auf der Museumswiese von ihrer glänzendsten Seite.

Dinslaken.  Im Rahmen des Rummels werden auf der Museumswiese Trecker von anno dazumal gezeigt. Etwa 30 Oldtimer-Traktoren der Baujahre 1950 bis 1970 werden erwartet.

Ein knallroter Hürlimann aus der Schweiz, ein alpenblauer Eicher aus Bayern, niedersächsische Hanomag, die „Allesschaffer” Kramer, ein grüner Deutz – Oldtimerfreunden geht bei diesen Gefährten das Herz auf. Zu bestaunen sind sie - die Oldtimer-Trecker und wohl auch die Oldtimer-Freunde – bei der Oldie-Trecker-Schau im Rahmen der Nostalgiekirmes.

Gegen 12 Uhr tuckern Treckerfahrer aus dem ehemaligen Altkreis am Samstag, 18. August, über die Kolping- und Duisburger Straße, vorbei an der Wöllepumpe, auf die Museumswiese. Etwa 30 Oldtimer-Traktoren der Baujahre 1950 bis 1970 werden erwartet.

Zumeist handelt es sich um kleinere Nachkriegsmodelle mit einer Leistung um die 20 PS. Es werden aber auch Kraft-Boliden der Hersteller Schlüter und Deutz mit einer Leistung aus sechs Zylindern und 100 PS ausgestellt. Etliche der gezeigten Traktoren sind auch heute noch im täglichen Arbeitseinsatz. Andere werden von ihren Besitzern nur aus Freude an alten Landmaschinen gehegt und gepflegt.

Jeder Treckerfahrer, der einen Oldtimer besitzt und sich der Truppe anschließen möchte, ist noch herzlich willkommen. Auch kurzfristig ließe sich für ihn noch ein Ausstellungsplatz auf der Wiese am Voswinckelshof finden. Interessierte können sich bei Dieter Grundmann, Telefon 02064 / 429179, melden.

Die gute alte Zeit lebt bei der Kirmes auch bei einer historischen Schau des DRK Voerde auf, bei Einblicken in die 100-jährige Geschichte des Evangelischen Krankenhauses und bei der Niederrheinischen Kaffeetafel des Heimatverein Dinslaken mit Apfel-, Birnen- und Rübenkraut oder ofenfrischem Brot mit Schinken neben der Bollwerkskate (alles am Samstag, 18. August).

Die Nostalgiekirmes mit ihren hübschen Fahrgeschäften anno dazumal, mit geschnitzten Pferden und Musik statt Gedudel steigt am letzten Ferienwochenende vom 17. bis 19. August in der Altstadt. Bürger und Vereinsmitglieder werden eingeladen, in historischer Kleidung oder alten Uniformen zu kommen.

Kommentare
Funktionen
Lesen Sie auch
Aus dem Ressort
Bahnübergang Schwanenstraße in Voerde zeitweise dicht
Bahn
Durch einen bei Bauarbeiten der Bahn verursachten Kabelschaden öffneten sich die Schranken nicht
Bahnunterführung Rahmstraße wird teurer
Geld
Stadt muss kurzfristig zusätzliches Geld bereit stellen, damit sie ihren Part nahtlos übernehmen kann. Auf den Mehrkosten (100 800 Euro) will sie...
Mammutprojekt im Kostenrahmen
Emscherumbau
Ein Bahnhof im Süden, ein Flughafen im Osten und ein Konzerthaus im Norden – kann Deutschland keine Großprojekte im Zeit- und Kostenrahmen...
Dinslakener Entenrennen wird feste Einrichtung
Geschnatter
Wiederholung alle drei bis fünf Jahre. Ententauschbörse mit den eingesammelten Enten am Mittwoch, 16 Uhr, bei Vogel. Alle anderen fahren zum...
Dinslaken: Feinschliff für den großen Auftritt
Chorprojekt
Die letzten Proben der Schiefen Spieler für das Musical „Märchenmond“ laufen. Aufgeführt wird das Stück am 9. Mai in der Kathrin-Türks-Halle.
Fotos und Videos
Dinslakener Entenrennen
Bildgalerie
Volksfest
Dinslaken von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
article
6970637
Oldtimershow zur Nostagiekirmes
Oldtimershow zur Nostagiekirmes
$description$
https://www.derwesten.de/wp/staedte/nachrichten-aus-dinslaken-huenxe-und-voerde/oldtimershow-zur-nostagiekirmes-id6970637.html
2012-08-10 20:03
Nachrichten aus Dinslaken, Hünxe und Voerde