Das aktuelle Wetter Dinslaken 11°C
Unfall

17-jähriger Mopedfahrer bei Kollision mit Auto ums Leben gekommen

25.06.2012 | 22:27 Uhr
17-jähriger Mopedfahrer bei Kollision mit Auto ums Leben gekommen
Foto: WAZ FotoPool

Dinslaken.   Schwerer Unfall auf der Dieselstraße in Dinslaken. Eine Autofahrerin übersah offenbar beim Abbiegen ein Moped. Bei dem Zusammenstoß kam der Fahrer des Mopeds ums Leben, sein Mitfahrer wurde schwer verletzt.

Ein 17 Jahre alter Mopedfahrer ist beim Zusammenstoß mit einem Auto in Dinslaken ums Leben gekommen. Sein 16 Jahre alter Mitfahrer wurde bei dem Unfall am Montag auf der Dieselstraße zudem schwer verletzt, wie die Polizei mitteilte. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Duisburger Klinik geflogen.

Zur Kollision kam es, weil die Autofahrerin beim Linksabbiegen das entgegenkommende Moped übersehen hatte, so die Polizei. Für den Mopedfahrer kam jede Hilfe zu spät. Er wurde unter dem Wagen eingeklemmt und erlag an der Unfallstelle seinen Verletzungen.

Die 19-jährige Autofahrerin aus Oberhausen erlitt einen Schock und musste ambulant behandelt werden. (dapd/we)


Kommentare
26.06.2012
09:33
17-jähriger Mopedfahrer bei Kollision mit Auto ums Leben gekommen
von Vatta | #4

Von Mutmaßungen und Beschuldigungen sollte man hier als Kommentator Abstand halten. Immer wenn es um solche Unfälle geht, werden Ursachen gesucht und Vermutungen angestellt, die einfach nicht nachvollziehbar sind. In dem Artikel seht nichts von zu hoher Geschwindigkeit und trotzdem wird hier schon wieder die böse Autofahrerlobby angeprangert.
Fakt ist, dass ein Mensch einen Fehler gemacht hat und das dieser eine tragische Folge hatte, die für alle Beteiligten schwer zu ertragen ist.

Fehler machen gehört zum Menschein! Und selbst wenn alle Tugendwächter, Kontrollfreaks und Bestrafungsforderer ihren Willen durchsetzen würden, es würde weiterhin tragische Unfälle geben solange Menschen in oder auf Fahrzeugen sitzen.
Das einizge was wir tun können, ist den Beteiligen zu wünschen das sie das Geschehene verarbeiten können. Außerdem kann uns dieser Unfall daran erinnern, dass wir fehlbar sind und uns im Straßenverkehr mit der bestmöglichen Konzentration und offenen Augen bewegen sollten.

26.06.2012
09:18
17-jähriger Mopedfahrer bei Kollision mit Auto ums Leben gekommen
von randori20 | #3

Sterben musste er, weil der Gesetzgeber auf Druck der Autofahrerlobby viel zu hohe Geschwindigkeiten erlaubt.

3 Antworten
17-jähriger Mopedfahrer bei Kollision mit Auto ums Leben gekommen
von fuffzigpfennig | #3-1

Halten Sie einfach mal Ihren Rand(ori)!!! Ihr dämliches, sich ständig wiederholendes Gesülze von der Autofahrerlobby und zu hohen Geschwindigkeiten ist hier wirklich fehl am Platz!

1. ist das Auto hier abgebogen (fuhr also höchst wahrscheinlich ein sehr geringes Tempo) und 2. wurden schon Menschen unter Fahrzeugen eingeklemmt, als diese standen. Eine Todesursache, die sehr oft bei geringen Geschwindigkeiten auftritt. Aber von Physik haben Sie anscheinend noch weniger Ahnung, als von Pietät!

Mir tun jedenfalls völlig unabhängig vom Unfallhergang alle Parteien leid, die Angehörigen und Freunde des Verstorbenen, der schwerverletzte Sozius, aber auch das junge Mädchen, die für eine Unachtsamkeit bitter bestraft wurde.

17-jähriger Mopedfahrer bei Kollision mit Auto ums Leben gekommen
von Chucky5801 | #3-2

natürlich was besseres habe ich auch nicht erwartet, das die beiden aber ihren roller getunt haben was ich zu 100 % weiß weil ich beide kenne ist natürlich sehr unerheblich,.. die arme Frau ist schuld natürlich, die maschine konnte 80 kmh fahren noch fragen ? und sie brauchen jetzt nicht so zu tun als ob sie nie zu schnell fahren

lachnummer an moralappostell

17-jähriger Mopedfahrer bei Kollision mit Auto ums Leben gekommen
von Chucky5801 | #3-3

und wer es nicht glaub - facebook - genug videos von dem getunten roller ^^

26.06.2012
07:10
17-jähriger Mopedfahrer bei Kollision mit Auto ums Leben gekommen
von Jambo64 | #2

17-jähriger Mopedfahrer bei Kollision mit Auto ums Leben gekommen
von Jambo64 | #1-1
Ohne die genauen Begenbenheiten zu kennen, sollte man mit Vorverurteilungen einer Person sehr vorsichtig sein.
Mit Sicherheit ist der Tod des jungen Mannes für die Familie und die Freunde eine Tragödie und leider für nichts auf der Welt mehr umkehrbar.
Aber meinen Sie das die Unfallfahrerin es leichter hat?? Mit Sicherheit nicht !
Sie wird sich ihr ganzes Leben lang Selbstvorwürfe machen wie es passieren konnte, ob es vermeidbar gewesen wäre, usw...unabhängig ob sie wirklich Schuld war oder nicht.
Und wenn Sie nicht über Insiderwissen verfügen, sollten Sie vielleicht nicht gleich über andere Personen richten.
Ich wünsche Ihnen einen schönen Tag und hoffe sehr, dass Sie nicht selbst einmal in solch eine Situation kommen müssen.

25.06.2012
22:56
17-jähriger Mopedfahrer bei Kollision mit Auto ums Leben gekommen
von Mirsu | #1

Unglaublich. Wegen solch einer Unachtsamkeit musste ein junger Mensch sterben.

2 Antworten
17-jähriger Mopedfahrer bei Kollision mit Auto ums Leben gekommen
von Jambo64 | #1-1

Ohne die genauen Begenbenheiten zu kennen, sollte man mit Vorverurteilungen einer Person sehr vorsichtig sein.
Mit Sicherheit ist der Tod des jungen Mannes für die Familie und die Freunde eine Tragödie und leider für nichts auf der Welt mehr umkehrbar.
Aber meinen Sie das die Unfallfahrerin es leichter hat?? Mit Sicherheit nicht !
Sie wird sich ihr ganzes Leben lang Selbstvorwürfe machen wie es passieren konnte, ob es vermeidbar gewesen wäre, usw...unabhängig ob sie wirklich Schuld war oder nicht.
Und wenn Sie nicht über Insiderwissen verfügen, sollten Sie vielleicht nicht gleich über andere Personen richten.
Ich wünsche Ihnen einen schönen Tag und hoffe sehr, dass Sie nicht selbst einmal in solch eine Situation kommen müssen.

17-jähriger Mopedfahrer bei Kollision mit Auto ums Leben gekommen
von Chucky5801 | #1-2

natürlich was besseres habe ich auch nicht erwartet, das die beiden aber ihren roller getunt haben was ich zu 100 % weiß weil ich beide kenne ist natürlich sehr unerheblich,.. die arme Frau ist schuld natürlich, der roller konnte 80 kmh fahren noch fragen ? und sie brauchen jetzt nicht so zu tun als ob sie nie zu schnell fahren

lachnummer an moralappostell

Aus dem Ressort
Schlechte Karten für die Realschule
Bildung
Verwaltung legt Zwischenbericht zur Entwicklung der Voerder Schullandschaft vorVerwaltung legt Zwischenbericht zur Entwicklung der Voerder Schullandschaft vor
Studieren zwischen den Welten
China
David Knapp, Student der Hochschule Rhein-Waal, verbringt derzeit ein Auslandssemester in Tianjin
„Der Kreis ist viel mehr“
Politik
Die Dinslakenerin Christiane Seltmann (CDU) tritt als Landratskandidatin am 25. Mai gegen Landrat Ansgar Müller (SPD) an. Die 52-Jährige ist bislang Leiterin des Geschäftsbereichs für Bürgerservice, Recht und Ordnung in Dinslaken und möchte noch einmal etwas anderes probieren.
Landesschau der Rassegeflügelzüchter wechselt in den Kreis
Tiere
Der Kreisverband (KV) der Rassegeflügelzüchter Wesel-Ost traf sich in Voerde zur Jahreshauptversammlung. Der RGZ Voerde wird bald 90 Jahre alt und freut sich auf die Kreisschau am letzten Oktober-Wochenende in der Alten Schule Holthausen und damit auf das „Heimspiel“.
Selbstausleihe in Dinslakener Bibliothek eröffnet
Bibliothek
Nach sechs Wochen Umbauzeit ist das neues Verbuchungssystem der Stadtbibliothek Dinslaken in Betrieb. Nutzer können ihre Bücher nun selbst verbuchen und auch zurückgeben.
Fotos und Videos
Fussball
Bildgalerie
Fussball
Bombensuche am Claushof
Bildgalerie
Altlasten