Das aktuelle Wetter Hohenlimburg 29°C
Elseyer-Nahmer-Männerchor

Altersdurchschnitt zu hoch

07.01.2011 | 16:49 Uhr
Altersdurchschnitt zu hoch
Der Vorstand des Elseyer-Nahmer-Männerchores.

Hohenlimburg. Alle Jahre wieder: Gewohnt zügig und harmonisch verlief die Jahreshauptversammlung des Elseyer-Nahmer-Männerchores. In den Jugendräumen des Hohenlimburger Schwimmvereins traf sich die Sängerschar des Chores, um sich die Berichte des Vorstandes anzuhören. Nachdem auch die Kassenprüfer Klaus Donner und Herbert Druecke den Kassierern Burkhard Henseler und Horst-Otto Schlesiger eine einwandfreie Kassenführung bescheinigten, kam die „Quittung“. Der Vorstand wurde einstimmig entlastet.

Vor mehr als 40 stimmberechtigten Mitgliedern eröffnete der Vorsitzende Hermann Harks die Jahreshauptversammlung. Er verwies darauf, dass aufgrund des mittlerweile hohen Durchschnittsalters des Chores, im vergangenen Jahr einige Beteiligungen, wie mit einem Bierstand auf dem Stadtfest präsent zu sein, wegfielen. Damit fehlen auch Einnahmen im Budget des laufenden Jahres. Daraus resultiert wiederum, dass die Chormitglieder bei verschiedenen Aktivitäten des Chores einen höheren Eigenanteil leisten müssen. Dank galt den passiven Mitgliedern für deren nimmermüden Serviceeinsatz.

Humorvolle Jahreschronik

Mit Beifall bedacht wurde der humorvoll vorgetragene Bericht der Jahreschronik 2010 durch Schriftführer Wolfgang Ulrich.

Turnusgemäß übernahm der gleichberechtigte Vorsitzende Norbert Lemanczyk in der zweiten Hälfte die Leitung, weil Hermann Harks erneut als Vorsitzender kandidierte. Hermann Harks und Norbert Lemanczyk bedankten sich bei den nicht mehr kandidierenden Vorstandsmitgliedern Horst-Otto Schlesinger, Heinz-Werner Schroth und Siggi Weisner mit einer Flasche „Geistessaft“ für ihre geleistete Arbeit im Vorstand, wobei sie sich ausdrücklich bei Horst-Otto Schlesinger für 12 Jahre Vorstandsarbeit bedankten.

Hendrik Mainka als Dirigent bestätigt

Die Vorstandwahlen fielen für Karl-Heinz Herbst als neuer Schriftführer, Paul Staneck als neuer Schatzmeister und Hermann Harks als neuen und alten Vorsitzender jeweils einstimmig aus. Der Vorstand des Elseyer-Nahmer-Männerchores wird im nächsten Jahr von den Vorsitzenden Hermann Harks und Norbert Lemanczyk, den Kassenführern Burkhard Henseler und Paul Staneck und den Schriftführern Wolfgang Ullrich und Karl-Heinz Herbst geleitet. Hendrik Mainka wurde unter Beifall einstimmig als Dirigent bestätigt.

Heinz-Werner Schroth

Kommentare
Funktionen
Lesen Sie auch
Aus dem Ressort
Wenn der Krieg zum Teil des Lebens wird
Berchum.
„Give peace a chance“ (Gib dem Frieden eine Chance), so lautet nach dem Titelsong von John Lennon auch das Motto des „East-West-East-Projektes“, zu...
Sprung ins kühle Nass lindert Hitze-Qualen
Hohenlimburg.
38,5 Grad im Schatten. Auch Hohenlimburg erwies sich gestern als Glutofen. So, wie in den vergangenen Tagen. Hunderte Schwimmer und Nichtschwimmer...
Klingenschmiede bringen Industrie nach Eilpe
Hohenlimburg / Eilpe.
„Unsere Eingemeindung geschah 99 Jahre vor Hohenlimburg!“ Das betonte Michael Dahme, Bezirksbürgermeister und seit 27 Jahren Pfarrer der...
„Meine Stadt“: Eine Hommage an das westfälische Heidelberg
Hohenlimburg.
Für die Hohenlimburger Band „Ring“ ist der Gig beim bevorstehenden Stadtfest ein kleines „Comeback“. Nachdem die Formation um Michael „Paul“ Glod...
Zwei Kultbands und Karaoke-Wettbewerb
Hohenlimburg.
Drei Bühnen und somit wieder drei Event-Standorte; dazu eine lauschige Oase im Hinterhof. Das 34. Hohenlimburger Stadtfest am kommenden Wochenende (3....
Fotos und Videos
Kanumeisterschaft
Bildgalerie
Wildwasserpark Lenne
Kanuslalom in Hohenlimburg
Bildgalerie
Fotos
136. Kirmeszug in Hagen-Haspe
Bildgalerie
Hasper Kirmes
Mittelaltermarkt in Hohenlimburg
Bildgalerie
Heerlager
article
4139169
Altersdurchschnitt zu hoch
Altersdurchschnitt zu hoch
$description$
https://www.derwesten.de/wp/staedte/hohenlimburg/altersdurchschnitt-zu-hoch-id4139169.html
2011-01-07 16:49
Hohenlimburg