Das aktuelle Wetter Hohenlimburg 4°C
Elseyer-Nahmer-Männerchor

Altersdurchschnitt zu hoch

07.01.2011 | 16:49 Uhr
Altersdurchschnitt zu hoch
Der Vorstand des Elseyer-Nahmer-Männerchores.

Hohenlimburg. Alle Jahre wieder: Gewohnt zügig und harmonisch verlief die Jahreshauptversammlung des Elseyer-Nahmer-Männerchores. In den Jugendräumen des Hohenlimburger Schwimmvereins traf sich die Sängerschar des Chores, um sich die Berichte des Vorstandes anzuhören. Nachdem auch die Kassenprüfer Klaus Donner und Herbert Druecke den Kassierern Burkhard Henseler und Horst-Otto Schlesiger eine einwandfreie Kassenführung bescheinigten, kam die „Quittung“. Der Vorstand wurde einstimmig entlastet.

Vor mehr als 40 stimmberechtigten Mitgliedern eröffnete der Vorsitzende Hermann Harks die Jahreshauptversammlung. Er verwies darauf, dass aufgrund des mittlerweile hohen Durchschnittsalters des Chores, im vergangenen Jahr einige Beteiligungen, wie mit einem Bierstand auf dem Stadtfest präsent zu sein, wegfielen. Damit fehlen auch Einnahmen im Budget des laufenden Jahres. Daraus resultiert wiederum, dass die Chormitglieder bei verschiedenen Aktivitäten des Chores einen höheren Eigenanteil leisten müssen. Dank galt den passiven Mitgliedern für deren nimmermüden Serviceeinsatz.

Humorvolle Jahreschronik

Mit Beifall bedacht wurde der humorvoll vorgetragene Bericht der Jahreschronik 2010 durch Schriftführer Wolfgang Ulrich.

Turnusgemäß übernahm der gleichberechtigte Vorsitzende Norbert Lemanczyk in der zweiten Hälfte die Leitung, weil Hermann Harks erneut als Vorsitzender kandidierte. Hermann Harks und Norbert Lemanczyk bedankten sich bei den nicht mehr kandidierenden Vorstandsmitgliedern Horst-Otto Schlesinger, Heinz-Werner Schroth und Siggi Weisner mit einer Flasche „Geistessaft“ für ihre geleistete Arbeit im Vorstand, wobei sie sich ausdrücklich bei Horst-Otto Schlesinger für 12 Jahre Vorstandsarbeit bedankten.

Hendrik Mainka als Dirigent bestätigt

Die Vorstandwahlen fielen für Karl-Heinz Herbst als neuer Schriftführer, Paul Staneck als neuer Schatzmeister und Hermann Harks als neuen und alten Vorsitzender jeweils einstimmig aus. Der Vorstand des Elseyer-Nahmer-Männerchores wird im nächsten Jahr von den Vorsitzenden Hermann Harks und Norbert Lemanczyk, den Kassenführern Burkhard Henseler und Paul Staneck und den Schriftführern Wolfgang Ullrich und Karl-Heinz Herbst geleitet. Hendrik Mainka wurde unter Beifall einstimmig als Dirigent bestätigt.

Heinz-Werner Schroth

Kommentare
Funktionen
Lesen Sie auch
Aus dem Ressort
Kriszti Kiss lebt Ephraim Kishon
Hohenlimburg.
Wer Kriszti Kiss kennt, der weiß, dass dieses Energiebündel einen Frohsinn versprüht, der zum Lachen animiert. Die satirischen Texte ihres ungarischen...
Sparkasse verkauft Flaggschiff
Hohenlimburg.
Die Sparkasse Hagen hat ein ehemaliges Flaggschiff, nämlich das Traditionsgebäude an der Stennertstraße, zum Jahreswechsel verkauft. Und zwar an...
Fördervereine haben 20 000 Euro investiert
Hohenlimburg.
Angelehnt an das jährliche Freundschaftstreffen der beiden Bezirksvertretungen Haspe und Hohenlimburg trafen sich jetzt die beiden Fördervereine der...
Wälzholz KG Hagen für nachhaltige Firmenentwicklung geehrt
Axia-Award
Der Hagener Kaltwalz-Spezialist C.D. Wälzholz bekommt für sein Stiftungsmodell den "Axia Award 2014". 37 Mittelständler hatten sich beworben.
Anlaufstelle auch in Hohenlimburg
Hohenlimburg.
Wie lange hat die Stadt Hagen die beiden Mehrfamilienhäuser an der Unternahmer Straße und der Wilhelmstraße angemietet? Das wollte Frank Schmidt,...
Fotos und Videos
Männerhort
Bildgalerie
Theater Mummpitz
AWo-Helau
Bildgalerie
Karneval
Hagen von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
Altweiberparty
Bildgalerie
Karneval
article
4139169
Altersdurchschnitt zu hoch
Altersdurchschnitt zu hoch
$description$
https://www.derwesten.de/wp/staedte/hohenlimburg/altersdurchschnitt-zu-hoch-id4139169.html
2011-01-07 16:49
Hohenlimburg