Das aktuelle Wetter Duisburg 13°C
Stadtgeschichte

Ururenkel sucht Spuren aus der Vergangenheit

16.05.2012 | 18:56 Uhr
Ururenkel sucht Spuren aus der Vergangenheit
Rolf und Barbara Sachtleben. Foto: Harald Molder

Hüttenheim. Der Zufall bringt manchmal hochinteressante Geschichte(n) ans Licht. So erfuhr der Essener Rolf Sachtleben, dass es in Duisburg eine Schulz-Knaudt-Straße gibt - und er begann, nachzuforschen. Sein Ururgroßvater hieß nämlich Adolf Knaudt und war der Gründer eines Blechwalzwerkes in Essen. Dass die Hüttenwerke Krupp Mannesmann (HKM) einst Teil der Firma (Carl) Schulz/(Adolf) Knaudt waren, war Sachtleben bis dato nicht bewusst gewesen. Er nahm Kontakt auf - und wurde eingeladen. Gestern reiste er mit Prof. Horst A. Wessel (ehemaliger Leiter des Salzgitter AG-Konzernarchivs), HKM-Arbeitsdirektor Peter Gasse und geschichtsinteressierten Hüttenheimern gedanklich in die Vergangenheit. Zurück zu den Anfängen der Huckinger Hütte. 1909 nämlich wurde am Rhein von Otto Knaudt Schulz ein Stahlwerk errichtet. Im Verlauf der folgenden Jahre entstanden auch die Beamten- und die Arbeiterkolonie Hüttenheim. 300 Arbeiter wurden von Essen nach Duisburg verlagert. Aus den Anfangszeiten stammt übrigens auch das Verwaltungsgebäude I, das heute noch direkt hinter dem Tor I steht. Erst 1914 übernahmen die Mannesmann-Röhrenwerke das Huckinger Werk , das dann Ende der 20er erstmals stark erweitert wurde.

Da Otto Knaudt und seine Gattin keine Kinder hatten, gründeten sie eine Stiftung, die das Folkwang Museum in Essen unterstützte und auch heute noch kräftig unterstützt.

„Neben Krupp hat auch Schulz Knaudt für Essen Industriegeschichte geschrieben“, weiß Sachtleben, Ex- „Coca Cola“-Mitarbeiter, seit er im Ruhestand ist und Ahnenforschung betreibt. Vom Vater, einem passionierten Genealogen, hat er einen großen Nachlass übernommen, den er sichtet. „Viel davon habe ich bereits an das Essener Stadtarchiv gegeben“, berichtet er. Recherche betreibt er auch übers Internet - hat schon 3500 Personen in seiner Ahnendatei und just einen Will Knaudt in Bolivien „entdeckt“. Bei HKM lebt übrigens auch ein Knaudt: Otto, in Ölfarbe, auf Leinwand gebannt.

Andrea Müller


Kommentare
Aus dem Ressort
Neue Weiche in  Duisburg-Großenbaum - RE2 und RE3 fallen aus
Bahnverkehr
Am Osterwochenende baut die Bahn am Haltepunkt Duisburg-Großenbaum eine neue Weiche ein. Von Samstagfrüh bis Sonntagmittag fallen deshalb die Regionalexpresslinien RE2 und RE3 zwischen Duisburg und Düsseldorf aus. Reisende sollen auf die Linie RE6 ausweichen. Auch die S1 wird umgeleitet.
Dachse sind in Serm heimisch
Natur
Stefan Jeschke hat in seiner Zeit als Förster in Duisburg schon viel erlebt: Von Wildschweinen in Wohngebieten bis zu heftigsten Sturmschäden nach dem Orkan „Kyrill“. Außerdem hat er bereits über eine Millionen Bäume gepflanzt. Seit 21 Jahren betreut er vor allem die Wälder und Parks im Forstrevier...
Heribert Hölz gibt nicht auf
Bosnienhilfe
Aktionen zu organisieren für die Bosnienhilfe der Caritas, das ist die eine Seite der Arbeit, die Heribert Hölz seit seiner Pensionierung weiterführt. Aufmerksamkeit zu bekommen für die Armut in diesem Land unweit unserer Grenzen – das ist längst auch ein wesentlicher Teil seines Engagements. Gerade...
Stadt Duisburg stimmt gegen mehr Flüge in Düsseldorf
Flughafen
Wegen der geplanten Kapazitätserweiterungen des Düsseldorfer Flughafens hatte ein Mann aus Großenbaum die Stadt Duisburg dazu aufgefordert, sich bereits im Vorfeld offiziell gegen die Pläne zu stellen. Entgegen vorheriger Berichterstattung stimmten Umwelt- und Verkehrsausschuss der Aufforderung zu.
Bauruine als „Denkmal für Nachbarschaftsneid“
Stadtbild
Schicke Eigentumswohnungen sollten an der Sittardsberger Allee in Buchholz entstehen. Dafür sollte das ehemalige Schuhhaus Pesch weichen. Aber Nachbarn durchkreuzten die Pläne des Besitzers. Der revanchiert sich jetzt und lässt die Ruine des Schuhhauses stehen: als „Denkmal für Nachbarschaftsneid“,...
Fotos und Videos
Moderne Galdiatorenkämpfe
Bildgalerie
Neue Trendsportart
Tag der offenen Tür
Bildgalerie
Wasserwerk
Tausende Jecken feiern in Serm
Bildgalerie
Karnevalzug
Herrensitzung der Musketiere
Bildgalerie
Karneval