Das aktuelle Wetter Duisburg 5°C
Duisburg

Badeunfall mit zwei Kindern im Rhein

19.08.2011 | 16:33 Uhr
Badeunfall mit zwei Kindern im Rhein
In Höhe der Rheinbrücke zwischen Duisburg-Mündelheim und Krefeld-Uerdingen wurden am Donnerstagnachmittag zwei Kinder von einem Sog erfasst und hinaus in den Strom gezogen. Foto: Hans Blossey

Duisburg. Badeunfall im Rhein bei Mündelheim: Zwei in Ufernähe im Wasser spielende Kinder (11 und 13 Jahre) aus Krefeld wurden in Höhe der Rheinbrücke bei Uerdingen am Donnerstagnachmittag von einem Sog erfasst und hinaus in den Strom gezogen.

Einige Angehörige hörten die Schreie, sprangen sofort in die Fluten und retteten das Geschwisterpaar. Gegen 16.30 Uhr hatte sich der Zwischenfall ereignet. Weil das Mädchen (13) nach geglückter Rettung über Kopfschmerz und Übelkeit klagte, wurde ein Notarzt alarmiert. Der wurde mit dem Rettungshubschrauber nach Mündelheim eingeflogen. Zum Glück erlitt das Kind nur leichte Verletzungen und wurde später zur Beobachtung mit dem Rettungswagen in eine Duisburger Klinik eingeliefert, der jüngere Bruder (11) kam mit dem Schrecken davon.

Die Eltern der Kinder wurden belehrt, welche Gefahren beim Baden im Rhein lauern. „Dieser Fall ist noch einmal glimpflich ausgegangen. Wir warnen dennoch alle vor dem Schwimmen im Rhein, das ist ein tückischer Strom“, erklärte Polizeisprecher Stefan Hausch.

Thomas Richter


Kommentare
22.08.2011
07:26
Badeunfall mit zwei Kindern im Rhein
von eiwoisserden | #5

4 von moka2406 , am 21.08.2011 um 09:15
das sind dann diejenigen die an der kaimauer keine absturz/kindersicheren schutzgelaender angebracht haben
abba nicht die mitbuerger die verantwortungslos nachts mit einem kinderwagen dicht an die kaimauer gehen

21.08.2011
09:15
Badeunfall mit zwei Kindern im Rhein
von moka2406 | #4

ja leider, sage ich immer, die Generation Doof ist leider erschreckend weit auf dem Vormarsch.

wie oft muß noch gesagt, werden, dass der rhein nicht zum Badengeeignet ist? und dann noch mit Kindern!

Das mit dem Kinderwagen auf der Kaimauer ist unglaublich und man findet keine Worte mehr dazu!

Wenn was passiert, ist das Geschrei nach den
Schuldigen wieder riesengroß!

21.08.2011
00:31
Badeunfall mit zwei Kindern im Rhein
von duisburger-jung | #3

Trotz des traurigen Anlasses des Artikels nehme ich den Kommentar von AlpenEuro zum Anlass, hier auch einmal etwas positives zu Duisburg zu sagen: Das Feuerwerk gestern Abend hat zu den Besten gehört, die ich seit vielen Jahren in Duisburg gesehen habe. Danke an den Veranstalter.

20.08.2011
11:56
Badeunfall mit zwei Kindern im Rhein
von AlpenEuro | #2

Tja, die Dumpfbacken sterben halt nicht aus. Gestern beim Feuerwerk in Ruhrort waren auch wieder einige Helden unterwegs. Wir waren im Stockdunkel auf der neuen Straße auf der Mercatorinsel, die Helden der Nacht kamen dann mit dem Kinderwagen und mußten natürlich mit dem Wagen und dem kleinen Kind auf der Kaimauer dem Feuerwerk folgen. Dahinter ging es steil hinab ins Hafenbecken.Drei, vier Meter weiter hinten auf der neuen asphaltierten Straße war die Sicht ja auch wesentlich schlechter :-)

Manche handeln halt unverantwortlich und nachher ist das Geschreie dann groß.

Es ist wirklich unfassbar wieviele Brausebirnen rumlaufen.
Ich mus

19.08.2011
18:04
Badeunfall mit zwei Kindern im Rhein
von alphaking | #1

Wenn ich so einen Artikel lese bekomme ich die Wut!

Gute Genesung und den Eltern stellt man hoffentlich eine Rechnung!!

Die WSP und die Feuerwehr informieren und warnen jeden Sommer auf die Gefahren in unseren Flüssen!!!!

Dummheit schützt vor Strafe nicht!!!

Aus dem Ressort
Rund 100 Roma aus Duisburg sind ins Sauerland umgezogen
Zuwanderung
Etwa 100 ehemalige Bewohner der Häuser In den Peschen in Duisburg-Rheinhausen wohnen jetzt zwischen Ennepetal und Hagen. Eingezogen sind die Roma in ehemalige Firmenwohnungen eines medtallverarbeitenden Betriebs, der aber nicht mehr existiert.
Volksbank Rhein-Ruhr kauft Alltours-Zentrale im Innenhafen
Wirtschaft
Die Genossenschaftsbank begräbt ihre Neubau-Pläne in der City und übernimmt überraschend den Sitz desReiseveranstalters am Innenhafen. Der Deal bringt damit neue Bewegung in die Innenstadt-Entwicklung: Neben dem geplanten Textil-Kaufhaus könnte ein weitere Einzelhandels-Immobilie entstehen.
Duisburger sichern sich ein Stück Fassade
Kaufhof
Fast 60 Jahre lang zierten die grauen Rechtecke das Gebäude an der Düsseldorfer Straße. Große Teile waren längst marode. Doch einige Duisburger wollten sich ein Stück Geschichte mit nach Hause nehmen.
Großes Kino für eine große MSV-Mannschaft
Fußball
Der Dokumentarfilm „Meidericher Vizemeister“ erntet bei seiner ersten öffentlichen Vorführung im Duisburger Kino Filmforum am Dellplatz frenetischen Applaus. Einige Besucher kamen in MSV-Trikots. Die Stärke des Films ist die Authentizität seiner erzählenden Protagonisten.
Duisburger Polizei nimmt von Nazidemo-Verbot Abstand
Demoverbot
Dortmund verbietet, Essen schränkt ein, aber Duisburg nimmt diesmal Abstand von juristischen Mitteln gegen den Aufmarsch von NPD und ProNRW am Tag der Arbeit: „Die Situation in den Städten und damit die Entscheidungen sind nicht miteinander vergleichbar“, sagt ein Polizeisprecher.
Fotos und Videos
Vollsperrung auf A40
Bildgalerie
Autobahnen