Das aktuelle Wetter Bochum 3°C
Noteinsatz

Polizei musste nachts wegen Sexspielzeug ausrücken

05.03.2010 | 11:53 Uhr
Polizei musste nachts wegen Sexspielzeug ausrücken

Bochum. Verdächtige Geräusche in der Wohnung einer Bochumerin riefen in der vergangenen Nacht die Polizei auf den Plan. Statt Einbrechern fanden die Beamten beim Durchsuchen der Wohnung allerdings einen ganz anderen Verursacher: In einer Schublade hatte sich ein Vibrator selbständig gemacht.

Das war ein sehr ungewöhnlicher Einsatz für die Bochumer Polizei. Eine aufgeregte Bochumerin rief in der Nacht zu Freitag, kurz vor Mitternacht, auf der Leitstelle an und berichtete verängstigt, dass sie in ihrer Wohnung verdächtige Klopfgeräusche hören würde. Laut Polizei nahmen auch die Beamten durch das Telefon die rätselhaften Laute wahr.

Sie schickten sofort zwei Streifenwagen zur Wohnung der Frau. Sie nahmen den Fall sehr ernst. Dort suchten die Beamten - laut Polizei "unter der Beachtung der Eigensicherung" - die Quelle der geheimnisvoll-bedrohlichen Geräusche. Sie gingen quer durch die Wohnung. Die Spur wurde sozusagen immer lauter.

Schließlich standen die bewaffneten Polizisten im Schlafzimmer der Mieterin. Dort mussten sie auch nicht mehr lange suchen. Einer der Ermittler öffnete, so die Polizei, "wagemutig" und "mit Erlaubnis der Wohnungsinhaberin" die Schublade einer Kommode, aus der die Geräusche eindeutig kamen. Er sah unter einigen Kleidungsstücken "einen sehr persönlichen, batteriebetriebenen Gegenstand, der sich offensichtlich selbstständig eingeschaltet hatte".

Mieterin reagierte auf pikanten Fund mit "Ups!"

Polizeisprecher Volker Schütte: "Auf den pikanten Fund reagierte die Mieterin mit einem spontanen ,Ups' und einem abrupten Wechsel der Gesichtsfarbe." Die Beamten hätten sich jedoch verständnisvoll gezeigt, der Bochumerin noch einen netten Abend gewünscht und den Einsatzort verlassen.

Schütte weiter: "Vielmehr machten sie sich jedoch Gedanken darüber, wie sie die Abschlussmeldung ihres ungewöhnlichen Einsatzes formulieren sollten, ohne bei ihren Kollegen für schmunzelnde Gesichter zu sorgen. Ganz gelungen ist es den Beamten nicht!"

Wegen dieses Einsatzes gab es ungewohnt viele Medienanfragen bei der Bochumer Polizei - 50 bis 60 bis zum Mittag aus ganz Deutschland. "Das toppt einen Doppelmord", meinte er ironisch. "Da sieht man, wie vielseitig der Polizeiberuf ist."

Bernd Kiesewetter

Kommentare
24.08.2011
13:57
Polizei musste nachts wegen Sexspielzeug ausrücken
von DieWalsumerinDeern | #31

@ 24 Oma Bochum 33: Haben Sie nie gespielt? Das ist doch was ganz natürliches und gar nicht ekelhaft.
@ 29: lol.. der war gut... aber das mit dem Klopfen in der Schublade kam ja erst im nachhinein raus

24.08.2011
12:54
Polizei musste nachts wegen Sexspielzeug ausrücken
von oldbaer1 | #30

Und was sagt uns das? Nach Gebrauch sicherheitshalber immer die Batterien raus! Aber ansonsten: endlich hatte auch die Polizei mal was zu lachen.

21.05.2011
15:19
Polizei musste nachts wegen Sexspielzeug ausrücken
von doppelrohrverbinder | #29

@24
ekelhaft oder komisch..schon mal an div. priester gedacht, die nix mit frauen machen dürfen und sich n paar hübsche messdiener einladen... lieber so n ding im nachttisch als ne generelle verurteilung solcher geräte..

was ich an dem artikel nicht verstehe..
die Mieterin hat die P. gerufen, weil in ihrer Schublade etwas klopfte?? hm.. ich hätte glaub ich nachgeschaut..was soll da drin sein? n garstiger zwerg aus gondor ?! ::

15.01.2011
23:49
Polizei musste nachts wegen Sexspielzeug ausrücken
von feierabend | #28

Wenigsten nehmens die Beamten mit Humor.

15.01.2011
16:36
Polizei musste nachts wegen Sexspielzeug ausrücken
von mausezahn2 | #27

Endlich mal was Lustiges oder ist das auch schon verboten wäre mal Interessant zu erfahren ob eine Beamtin bei den Einsatz war und was die für ein Gesicht gemacht hat

16.06.2010
11:39
Polizei musste nachts wegen Sexspielzeug ausrücken
von Mystera79 | #26

Vielleicht war die Dame nur scharf auf nen Uniformierten... solls ja geben, sowas.

16.06.2010
09:15
Polizei musste nachts wegen Sexspielzeug ausrücken
von klatschmohn43 | #25

Ich hoffe, die Polizisten haben nach diesem Einsatz genau so herzhaft gelacht wie ich, als ich den Artikel las.

06.03.2010
09:22
Polizei musste nachts wegen Sexspielzeug ausrücken
von Oma Bochum 33 | #24

Hat diese peinliche Frau keinen richtigen Mann oder warum hat sie so ein Ding?Das ist ja ekelhaft und
nicht komisch!

05.03.2010
20:05
Polizei musste nachts wegen Sexspielzeug ausrücken
von schnilch | #23

staufenberg
sie langweilen uns mit ihrem gemotze

05.03.2010
18:14
Polizei musste nachts wegen Sexspielzeug ausrücken
von Staufenberg | #22

Ha, ha, ha das hat doch die Polizei-Presseabteilung wieder mal erfunden! Ein Vibrator kann sich nicht selber einschalten. Das gibt es nur in Twighlight Zone. Also wann kommt das Dementi?

Funktionen
Aus dem Ressort
WAZ-Leser helfen bei Neupflanzungen nach Sturm „Ela“
Leser-Aktion
Die Stadt profitiert von der Aktion „WAZ pflanzt Bäume“. 18.000 Euro fließen als Spende von WAZ-Lesern nach Bochum. Die Stadt kauft davon 20 Bäume.
Grönemeyer gibt ein Zusatzkonzert im Bochumer Stadion
30 Jahre „Bochum“
Herbert Grönemeyer gibt am Samstag, 20. Juni, ein zweites Jubiläumskonzert im Bochumer Stadion. Karten sind ab dem 4. März bei der WAZ erhältlich.
Beim Maiabendfest flaggt Bochum im April wieder blau-weiß
Brauchtum
Beim Maiabendfest steht Bochum im April wieder ganz im Zeichen von blau-weiß. Die Mai-Eiche stiftet in diesem Jahr die Knappschaft Bahn See.
Beklemmender Theaterabend in der Rottstraße 5
Bühne
Off-Bühne zeigt eindringliche Inszenierung von Martin McDonaghs „Der Kissenmann“.
Drei Verletzte nach Unfällen in Bochum-Weitmar
Verkehrsunfälle
Auf der Hattinger Straße ist es am Donnerstagabend zu zwei folgenschweren Verkehrsunfällen gekommen. Es gab drei Verletzte.
Fotos und Videos
Hengst „Karlchen" hilft Mussa
Bildgalerie
Fotostrecke
"Bindfaden-Siedlung"
Bildgalerie
Serie Straßen in Bochum
Das ist der Leserbeirat der WAZ Bochum
Bildgalerie
Vorstellung
Manege frei an der Vels-Heide-Schule
Bildgalerie
Zirkusprojekt
article
2679437
Polizei musste nachts wegen Sexspielzeug ausrücken
Polizei musste nachts wegen Sexspielzeug ausrücken
$description$
https://www.derwesten.de/wp/staedte/bochum/polizei-musste-nachts-wegen-sexspielzeug-ausruecken-id2679437.html
2010-03-05 11:53
Bochum