Das aktuelle Wetter NRW 20°C
Eishockey

Ex-DEG-Verteidiger Holzer steht im AHL-Finale

28.05.2012 | 23:15 Uhr
Ex-DEG-Verteidiger Holzer steht im AHL-Finale

Düsseldorf. Vor zwei Jahren wagte Ex-DEG-Verteidiger Korbinian Holzer den Sprung über den großen Teich, um sein Ziel von einer Karriere in der NHL zu verwirklichen, der besten Eishockey-Liga des Planeten. Nun steht der Abwehrrecke mit den Toronto Marlies in der AHL vor dem bislang größten Triumph seiner Karriere. Das Farmteam der Toronto Maple Leafs duelliert sich ab Freitag im Finale mit den Norfolk Admirals um den traditionsreichen Calder Cup. Korbinian Holzer siegte mit seinem Team in der Endspielserie der Western Conference gegen die Oklahoma City Barons mit 4:1. Die Admirals zogen durch einen 4:0-Sweep über die St. John’s IceCaps ins Finale ein.

Holzer könnte zusammen mit dem aktuell verletzen Team- und Nationalmannschaftskollegen Marcel Müller in die Fußstapfen von Uwe Krupp (1987 AHL-Titel mit Rochester) und Dennis Seidenberg (2005 mit Philadelphia) treten. Beide gewannen später als einzige Deutsche auch den Stanley Cup in der NHL.

Übrigens: Die DEG gibt am Freitag eine Lizenzantragsfeier mit Trainergespann und Spielern im Treibgut an der Ronsdorfer Straße. Ab 19 Uhr sind die Fans zu einer „Frei-Dankesbier-Party“ eingeladen. Der Eintritt ist kostenlos.

Mareike Scheer


Kommentare
Aus dem Ressort
Borussen rechnen mit Aufstellungspoker
Tischtennis
Am Ostersonntag will der Rekordmeister im Play-off-Halbfinale den 3:1-Vorsprung aus Frickenhausen zum Endspieleinzug ausnutzen. Selbst eine Niederlage könnte reichen. ARD, WDR und der SWR berichten aus Grafenberg
Leistungsendspurt von Fortuna Düsseldorf kommt zu spät
Kommentar
Viel zu spät erst ist Fortuna Düsseldorf in der 2. Bundesliga aufgewacht. Die Versöhnungsphase der Mannschaft mit den Fans geht weiter. Und Interimscheftrainer Oliver Reck poliert mit dem fünften Erfolg im sechsten Spiel unter seiner Regie die eigene Visitenkarte weiter aus. Ein Kommentar.
Fortunas Ersatzkeeper Rensing bekam eine Belohnung
Rensing
Beim 3:0-Auswärtssieg von Fortuna Düsseldorf bekam Ersatztorhüter Michael Rensing in Sandhausen eine Belohnung. Interimstrainer Oliver Reck stellte den 29-jährigen Emsländer von Beginn an ins Tor. Im Zweikampf mit Fabian Giefer war’s erst der dritte Saisoneinsatz für den einstigen Bayern-Torsteher.
Michael Liendl überragte bei Fortuna mit zwei Treffern
Analyse
Fußball-Zweitligist Fortuna Düsseldorf hat sich aller Abstiegssorgen mit dem 3:0 beim SV Sandhausen entledigt. Das Verletzungspech bleibt dem Team von Interimstrainer Oliver Reck allerdings treu. Benschop zog sich im Hardtwald einen Muskelfaserriss zu, Fink sogar einen Kreuz- und Innenbandriss.
Nach 9300 Kilometern: Filmen und siegen!
A-Juniorenfußball
Japanische Hochschulauswahl setzte sich zum Start bei der U-19-Champions-Trophy gegen die Fortuna durch und will den erst im Vorjahr erstmals gewonnenen Charly-Meyer-Wanderpokal offensichtlich nicht so schnell wiederhergeben. BV 04 unterlag Leverkusen. Am Ostersamstag geht es um 9.30 Uhr weiter.
Umfrage
BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

 
Fotos und Videos
0:2 gegen Pauli
Bildgalerie
2. Liga
DEG vs. Wolfsburg
Bildgalerie
Eishockey
1:1 gegen Union Berlin
Bildgalerie
Fortuna
9. PSD Hallen Meeting
Bildgalerie
Leichtathletik