Das aktuelle Wetter NRW 14°C
VfL Bochum

VfL verliert offenbar Vogt an den FC Augsburg

10.06.2012 | 22:08 Uhr
VfL verliert offenbar Vogt an den FC Augsburg
Erzielte Mitte April gegen München 1860 sein erstes Zweitliga-Tor, das 2:2 in der Nachspielzeit: Kevin Vogt. Foto: Andreas Molatta / WAZ FotoPool

Bochum.  Offiziell ist noch nichts, aber vieles deutet darauf hin, dass der VfL einen weiteren „echten Bochumer“ an den FC Augsburg verliert: Kevin Vogt steht laut Medienberichten vor dem Wechsel zum Bundesligisten. Vorstand Ansgar Schwenken bestätigte ein Angebot.

Offiziell ist noch nichts, aber vieles deutet darauf hin, dass der VfL einen weiteren „echten Bochumer“ an den FC Augsburg verliert: Kevin Vogt steht laut Medienberichten vor dem Wechsel zum Bundesligisten. Finanzvorstand Ansgar Schwenken bestätigte am späten Sonntagabend auf WAZ-Anfrage zumindest, dass der FC Augsburg ein Angebot abgegeben und Vogt selbst Interesse gezeigt habe. Laut Meldungen aus Augsburg, so „reviersport.de“, soll Vogt sogar bereits am heutigen Montag bei den Bayern eine medizinische Untersuchung absolvieren. Diesen Termin wollte Schwenken nicht bestätigen (Sportvorstand Jens Todt ist wie berichtet auf Dienstreise in Japan).

Nach WAZ-Informationen allerdings rechnet man beim VfL Bochum fest damit, dass Vogt zu dem Erstligisten wechselt. Die Ablösesumme dürfte bei rund 700 000 Euro liegen. Bereits im Winter hatte es Linksverteidiger Matthias Ostrzolek , wie Vogt ein „waschechter“ Bochumer, nach Augsburg gezogen.

Der 20-jährige defensive Mittelfeldspieler kam in der vergangenen Saison auf nur 16 Einsätze. Verletzungen warfen ihn immer wieder zurück. Wie so oft in seiner ja immer noch jungen Karriere, nachdem der U-21-Nationalspieler bereits mit 17 einen Profi-Vertrag beim VfL unterschrieben hatte. Sein aktueller Kontrakt läuft noch bis Sommer 2014.

Zwei wichtige Treffer für den VfL

Am Ende der Spielzeit aber hatte Vogt gezeigt, dass mit ihm wieder zu rechnen ist. So erzielte er gegen den TSV München 1860 (2:2) und in Cottbus (1:1) zwei ganz wichtige Treffer im Kampf um den Klassenerhalt. Seine ersten für „seinen“ VfL - und womöglich auch vorerst seine letzten.

Ralf Ritter

Kommentare
11.06.2012
18:06
Ob Kevin Vogt
von moellera | #15

seine stärksten Auftritte in der Bochumer Kneipen- und Discoszene hatte, kann ich, im Gegensatz zu einigen Vorrednern hier, nicht beurteilen. Meine...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
VfL Bochum baut Gelände nach Wünschen von Trainer Verbeek um
Verbeek
VfL-Bochum-Trainer Gertjan Verbeek zieht in ein Büro mit Tageslicht um. Aus dem Fanshop wird ein Fitness-Raum. Neuer VfL-Fanshop in der City.
Beim VfL Bochum sollen maximal sechs neue Spieler kommen
Kaderplanung
Der VfL hält sich die Kaderplanung noch weitgehend offen - wohl auch deshalb, weil die Verantwortlichen auf das ein oder andere Schnäppchen hoffen.
Bochum geht mit lachendem und weinendem Auge in die Pause
Ausblick
Das 0:0 gegen Sandhausen war wie ein Spiegelbild der gesamten VfL-Saison: Es gab ein wenig was zu feiern, aber irgendwie war auch mehr drin.
Esser hält dem VfL zum Abschied die Null fest - Note 2
VfL-Noten
Wenn es was zu feiern gab aus Bochumer Sicht nach dem 0:0 gegen Sandhausen, dann, dass der VfL wieder ohne Gegentor ausgekommen war. Die Einzelkritik.
Sandhausen macht Klassenverbleib perfekt - 0:0 in Bochum
Spielbericht
In der Partie VfL Bochum und dem SV Sandhausen schaffte es auch nach 80 Minuten noch keine Mannschaft, einzunetzen.
Fotos und Videos
Sommerfußball beim VfL
Bildgalerie
VfL Bochum
VfL lässt sich abschießen
Bildgalerie
VfL Bochum
VFL Bochum erkämpft sich siegt
Bildgalerie
Zweite Liga
Bochum feiert in Aalen
Bildgalerie
VfL Bochum
article
6753767
VfL verliert offenbar Vogt an den FC Augsburg
VfL verliert offenbar Vogt an den FC Augsburg
$description$
https://www.derwesten.de/wp/sport/fussball/vfl/vfl-verliert-offenbar-vogt-an-den-fc-augsburg-id6753767.html
2012-06-10 22:08
Bochum,VfL Bochum,VfL
VfL