Das aktuelle Wetter NRW 5°C
Fortuna Düsseldorf

Benfica-Profi Luisao hat trotz Schiedsrichter-Attacke „ruhiges Gewissen“

12.08.2012 | 00:34 Uhr
Skandal in Düsseldorf: Benfica-Kapitän Luisao rammte Schiedsrichter Christian Fischer beim Testspiel gegen die Fortuna zu Boden. Dennoch fürchtet der Brasilianer „keine Strafe“.Foto: imago

Düsseldorf.  Benfica-Kapitän Luisao hatte Schiedsrichter Christian Fischer beim Testspiel gegen Fortuna Düsseldorf mit einem Bodycheck niedergestreckt. Dennoch ist sich der brasilianische Fußball-Profi nach der abgebrochenen Partie keiner Schuld bewusst:„ Ich habe ein ruhiges Gewissen und fürchte keine Strafe.“

Fortuna Düsseldorf
Spieler schlägt Schiedsrichter – Fortuna-Test abgebrochen

Das Testspiel zwischen Fortuna Düsseldorf und Benfica Lissabon geriet aus der Spur: Der brasilianische Nationalspieler Luisao streckte Schiedsrichter...

Der brasilianische Fußball-Profi Luisao ist sich nach seiner peinlichen Entgleisung beim Vorbereitungsspiel von Benfica Lissabon bei Fortuna Düsseldorf keiner Schuld bewusst. „Ich habe ein ruhiges Gewissen und fürchte keine Strafe“, sagte der Kapitän des portugiesischen Rekordmeisters: „Ich habe keine aggressive Bewegung gemacht, sondern nur versucht, mich vor meine Mitspieler zu stellen, als ich sah, dass der Schiedsrichter zu Boden gefallen war.“

Fischer brach Testspiel in Düsseldorf ab

Luisao hatte Schiedsrichter Christian Fischer aus Hemer mit einem Bodycheck zu Boden gerammt. Der Unparteiische war kurzzeitig ohnmächtig und musste ärztlich versorgt werden. Er brach das Spiel daraufhin ab.

„Dass ein Schiedsrichter in dieser unsportlichen Weise körperlich attackiert wird, ist beschämend und absolut inakzeptabel“, teilte Herbert Fandel, Vorsitzender der DFB-Schiedsrichterkommission, anschließend mit. Zum Schutz der Unparteiischen müsse „gegen derartige Übergriffe mit aller Konsequenz vorgegangen werden“.

Spielabbruch in Düsseldorf

sid

Kommentare
13.08.2012
07:24
Benfica-Profi Luisao hat trotz Schiedsrichter-Attacke „ruhiges Gewissen“
von DerKenner | #3

Ich hab mir gerade das Video angesehen! Was hat der Vogel sich nur dabei gedacht, frag ich mich!

12.08.2012
11:25
Benfica-Profi Luisao hat trotz Schiedsrichter-Attacke „ruhiges Gewissen“
von doubeline | #2

Unfairness hoch³ 1 Jahre Sperre und zwar Weltweit.

12.08.2012
05:45
Körpersprache
von Erbeck1 | #1

Ich sah das einmal im TV und habe auch spontan von einem Schlichten (Spieler blocken) gesprochen und das sehe ich auch jetzt noch so . Da ist nun aufgrund der engen Spieleransammlung mehr draus geworden und die Szenarien schiessen an der Wirklichkeit vorbei . Übrigens kenne ich diesen Spieler nicht und bewerte das ohne jegliche Emmotion . Die älteren Herren in irgendwelchen Gremien werden schon ein Urteil fällen und dann ist das halt so .

4 Antworten
Benfica-Profi Luisao hat trotz Schiedsrichter-Attacke „ruhiges Gewissen“
von KarlWeniger | #1-1

@Erbeck1

Es gibt keinerlei TV Aufnahmen vom Zusammenstoss. Nur das Anrennen und der Niederfall sind dokumentiert.

Ich sass im Block, und es war ein Schulter-Kopf-Stoss (Größenunterschied)

Mir scheint, Sie schiessen ein wenig an der Wirklichkeit vorbei...

Aber es sind immer die besten Zeugen, die garnichts sahen...

Benfica-Profi Luisao hat trotz Schiedsrichter-Attacke „ruhiges Gewissen“
von wlinsmayer | #1-2

@KarlWeniger: Falsch, es gibt Aufnahmen vom Zusammenstoß! http://www.youtube.com/watch?v=cpzWES-oEVk

@Erbeck1: Wenn Luisao SO schlichten will, möchte ich nicht sehen, wie er jemanden attackiert... ;)

TV-Bild
von Erbeck1 | #1-3

Ich habe nur einmal kurz ein TV-Bild gesehen und da habe ich in erster Linie folgendes gesehen : er bringt sich zwischen die Beteiligten - wenn auch etwas "ungeschickt" ??

Es scheint aber aufgrund der Aussagen hier anders gewesen zu sein ?? Mal sehen , ob ich das nochmals irgendwo sehen kann und zwar etwas vorbereiteter als beim erstem Eindruck !

Wie gesagt , die älteren Herren werden bestimmt richtig richten - oder ???

Benfica-Profi Luisao hat trotz Schiedsrichter-Attacke „ruhiges Gewissen“
von wlinsmayer | #1-4

@Erbeck1: Ich habe doch schon in meinem vorigen Beitrag ein Youtube-Video gepostet, wo man die Attacke deutlich sehen kann. Ist übrigens auch eine Kamera von Sport1 gewesen.

Funktionen
Lesen Sie auch
Aus dem Ressort
Fortunas Defensive lernt das Laufen
Abwehr
Am Ostermontag muss Fortuna beim FC St. Pauli ran. Seit Taskin Aksoy das Sagen hat, traf lediglich Leipzig gegen F95 nach der Pausenunterbrechung.
Polizisten gewürgt – Fortuna-Hooligan in Essen vor Gericht
Gewalt
Nach dem Spiel RWE gegen Fortuna Düsseldorf II hat ein Hooligan laut Anklage einen Polizisten gewürgt, bis er bewusstlos wurde. Prozessbeginn im Mai.
Taskin Aksoy gibt bei der Fortuna den Spielerflüsterer
Aksoy
Der Interimstrainer packt alle Baustellen an und zeigt immer wieder neue Facetten. Vier-Augen-Gespräche mit Dustin Bomheuer und Heinrich Schmidtgal.
Wiedersehen mit Meier endete Remis
2. Fußball-Bundesliga
In einem Testspiel unter Ausschluss der Öffentlichkeit trennten sich gestern in Hamm die Fortuna und Arminia Bielefeld 1:1.
Fortuna Düsseldorf sorgt sich um Adam Bodzeks Knie
Bodzek
Fortunas Mannschaftskapitän Adam Bodzek hat sich beim Vormittagstraining am Mittwoch am linken Knie verletzt. Die Diagnose vom Arzt steht noch aus.
Fotos und Videos
Bochum holt Punkt in Düsseldorf
Bildgalerie
2. Bundesliga
Karnevalsjammer bei der Fortuna
Bildgalerie
Fortuna
BVB nur 1:1 in Düsseldorf
Bildgalerie
BVB
Fortuna bleibt oben dran
Bildgalerie
Fortuna
article
6972421
Benfica-Profi Luisao hat trotz Schiedsrichter-Attacke „ruhiges Gewissen“
Benfica-Profi Luisao hat trotz Schiedsrichter-Attacke „ruhiges Gewissen“
$description$
https://www.derwesten.de/wp/sport/fussball/fortuna/benfica-profi-luisao-hat-trotz-schiedsrichter-attacke-ruhiges-gewissen-id6972421.html
2012-08-12 00:34
Fortuna Düsseldorf,Luisao,F95,Schiedsrichter,Benfica Lissabon
Fortuna