Verstaubte Lüftungsgitter am Kühlschrank erhöhen Strombedarf

Sind die Lüftungsgitter am Kühl- und Gefrierschrank verstaubt, kann die Luft nicht richtig zirkulieren. Das führt zu einem Wärmestau, was die Energiekosten erhöht.

Daher rät die Initiative Hausgeräte+ in Berlin, mindestens zweimal im Jahr die Gitter an Standgeräten zu putzen. Und grundsätzlich sollten keine Möbel oder sonstige Gegenstände sie verdecken.

Den Innenraum putzt man am besten mit einem weichen Lappen und warmem Wasser, das mit Neutralseife oder Spülmittel versetzt ist. Raue Schwämme oder gar Stahlwolle könnten die Oberflächen verkratzen. Wichtig ist auch: Die Gummidichtungen der Türen immer wieder abwischen. Schließt die Tür aufgrund von Schmutz nicht richtig, kostet auch das extra Strom.

EURE FAVORITEN