Steinzeugfliesen eignen sich besonders für Flächen im Freien

Mosaikfliesen eigenen sich besonders für Duschen mit Bodenabläufen. Wegen des hohen Fugenanteils wird Rutschgefahr minimiert.
Mosaikfliesen eigenen sich besonders für Duschen mit Bodenabläufen. Wegen des hohen Fugenanteils wird Rutschgefahr minimiert.
Foto: Getty
Fliesen sind nicht gleich Fliesen. Nicht jede Fliesenart eignet sich sich für jeden Raum. Der Bauherren-Schutzbund erklärt, warum Steinzeugfliesen für Flächen im Freien besonders geeignet sind - und wie man die Rutschgefahr minimiert.

Berlin. Fliesen können aus Steingut oder Steinzeug bestehen. Das Material von Steinzeugfliesen ist bei höheren Temperaturen gebrannt worden, wie der Bauherren-Schutzbund in Berlin erläutert. Sie nehmen daher deutlich weniger Wasser auf als Steingutfliesen. Das Steinzeug sei belastbarer und frostsicher, weshalb es sich für Flächen im Freien eignet.

Der Schutzbund rät, an Treppen und in Feuchtbereichen rutschfeste Keramik zu verlegen. In Duschen mit Bodenabläufen eignen sich kleine Mosaikfliesen. Die Fläche hat einen hohen Anteil Fugen, weshalb man darauf weniger rutscht. (dpa)