So bauen Sie Ihren eigenen Schwimmteich im Garten

Essen. Was erfrischt im Sommer besser als ein Sprung ins kühle Nass? Als Alternative zum häufig unästhetischen Swimmingpool erfreuen sich Schwimmteiche im Garten stetig wachsender Beliebtheit. Wie Sie Ihren eigenen kleinen Badesee anlegen, erfahren Sie hier.

Viele Menschen träumen heutzutage nicht mehr von einem eigenen Swimmingpool im Garten, sondern von einem Schwimmteich als natürliche Alternative. Denn die kleinen Badeseen auf dem eigenen Grundstück kommen komplett ohne Chemie aus und passen sich viel besser in die natürliche Umgebung ein als ein gekachelter Pool. Darüber hinaus müssen die natürlichen Schwimmteiche sogar seltener gereinigt werden als Pools, wenn Sie bereits beim Anlegen einige Dinge beachten.

Schwimmteich im Garten: Zweimal 40 Quadratmeter sind nötig

Wer einen kleinen Badesee anlegen möchte, der sich selbst reinigt, sollte mindestens 40 Quadratmeter Fläche für den See einplanen und eine ebenso große Fläche für die Pflanzen bereitstellen. Haben Sie in Ihrem Garten nur wenig Platz zur Verfügung, sollten Sie für die Reinigung des Badeteichs Pumpen und Filter verwenden. Ansonsten fungiert das Biotop als natürliche Kläranlage: Der Wind sorgt für einen Wasseraustausch zwischen Schwimmbereich und Pflanzenbereich. Algen und andere Schwebstoffe im Wasser werden dann von Mikroorganismen zersetzt, das Wasser bleibt klar und rein. Von Fischen wie den beliebten japanischen Koikarpfen ist in einem Schwimmteich allerdings abzuraten. Deren Ausscheidungen würden das natürliche Biotop überfordern. Ohne Fische müssen Sie einen Schwimmteich in der Regel nur zweimal im Jahr säubern: einmal im Frühjahr und einmal im Herbst.

Bauzeit und Kosten: Richtwerte für die Planung

Die Bauzeit beträgt je nach Größe des Badesees etwa drei bis vier Wochen. Mit einigen Vorkenntnissen können Sie das Ausheben des Erdreichs selbst übernehmen, das Schweißen der Teichfolie sollten Sie hingegen dem Profi überlassen. Sie können auch das komplette Anlegen des Schwimmteichs in Profihände geben. Dann müssen Sie allerdings mit mindestens 40.000 Euro für Planung und Baukosten rechnen. Durch unterschiedliche Eigenleistungen kann der Preis jedoch deutlich gesenkt werden. Dies sollten Sie dann mit dem Gartengestalter klären.

sw