Veröffentlicht inGarten

Bäume schneiden – Im Januar ist der richtige Zeitpunkt

Essen. Zeit für den Winterschnitt: Bevor der Frühling kommt, sollten Sie Ihren Garten vorbereiten und schon jetzt die Bäume schneiden. Denn im Januar ist dafür der beste Zeitpunkt, damit das Gehölz keinen Schaden nimmt.

Von Zeit zu Zeit ist es notwendig, die Bäume, aber auch Hecken und weitere Pflanzen im Garten zu schneiden, da sich das Geäst verdichtet und dazu führen kann, dass die Pflanze für die vielen Äste und Blätter nicht mehr genügend Energie bereitstellen kann. Wenn Sie die Bäume scheiden wollen, ist der Januar der geeignetste Zeitraum, da die Pflanzen das Schneiden dann am besten verkraften können und Sie außerdem keine Tiere stören oder gar verjagen, die sich eventuell eingenistet haben.

Wenn Sie nun die Bäume schneiden möchten, sollten Sie mithilfe einer Astschere oder einer Säge zunächst das abgestorbene Holz entfernen, das keine Blätter mehr trägt. Die Schnittwunden gilt es mit einer speziellen Paste aus dem Fachhandel zu versorgen, um einem Pilzbefall oder Fäulnis vorzubeugen. Ebenfalls schneiden sollten Sie die Äste, die sich bei Wind gegenseitig stark berühren – dadurch kann sich der Baum gewissermaßen verletzen. Bevor Sie sich allerdings ans Schneiden machen, sollten Sie sich weiterführend über die Bäume in Ihrem Garten informieren, denn nicht jeder Baum muss jährlich oder überhaupt geschnitten werden. Bei Obstbäumen etwa reicht es, das Gehölz alle zwei bis drei Jahre zurückzuschneiden, Birken sollten beispielsweise gar nicht geschnitten werden.

2014-01-08 16:06:51.0