Veröffentlicht inWohnen

Aquarium mit genug Abstand zu Möbeln aufstellen

Aquarium Fische.jpg
Aquascaping bei Zoo Zajak in Duisburg Neumühl Foto: Tanja Pickartz
Das neue Aquarium einfach dort hin stellen, wo noch Platz ist? Besser nicht, denn Möbel in unmittelbar Nähe können durch Wasserspritzer Schaden nehmen. Der Tierschutz empfiehlt zudem einen stabilen Unterbau sowie für Einsteiger eine umfassende Beratung im Fachhandel.

Bramsche. 

Ein befülltes Aquarium kann locker einige Hundert Kilo wiegen. Besitzer sollten als Standort deshalb einen besonders stabilen Unterschrank wählen. Darauf weist Regine Rottmayer von der Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz (TVT) hin. Unter jedes Aquarium gehört außerdem eine spezielle Unterlage, damit das Glas nicht beschädigt wird. Da es beim Hantieren im Becken immer wieder spritzt, darf es nicht in der Nähe von empfindlichen Möbeln stehen.

In ein neu gekauftes Becken kommen zuerst Bodengrund, Kies und die gewünschten Pflanzen. In einem zweiten Schritt folgen dann die passende Beleuchtung inklusive Zeitschaltuhr, ein Filter, ein Heizer und ein Thermometer. Am besten lassen sich Anfänger dazu im Fachhandel beraten. Erst im dritten und vierten Schritt kommen dann Wasser und schließlich die Fische ins Becken.