Wie kommt Ronaldo auf das Brötchen?

Foto: imago stock&people 9xklug
Rindfleisch und Serrano, Paprika-Käsecreme und Tomaten-Feigen-Chutney, Rucola und Pimientos – was ergibt das? Einen „Ronaldo“.

Duisburg/Wesel.  Was die Zutaten mit dem portugiesischen Fußballstar zu tun haben, erschließt sich zwar nicht sofort. Aber nun kann man in solche „Aktionsburger“ nicht nur bei „Burger Nerds“ in Duisburg-Walsum beißen. In Wesel, Brückstraße 21, eröffnet heute eine weitere Filiale.

Diese Orte gelten zwar nicht als absolut „angesagt“. Aber die „Nerds“ (zwei BWLer) haben zumindest in Walsum ein gutes Händchen für den Standort bewiesen, der neben einem Supermarktparkplatz unschön, aber sehr gut besucht ist. Wer auf einen Tisch wartet, verdaddelt die Zeit an der Spielkonsole beim Renn-Klassiker „Mario Kart“.

Unkompliziert ist der Service: Getränke in der Flasche, Pommes in der Dose, Burger auf dem Tablett. Die frischen Zutaten für die neun Burger seien aus der Region, so die Nerds. Die Fritten tragen noch schön Schale (2,50 €), doch im Inneren hätten sie knuspriger sein können. Gelungen ist die Lime-Knoblauch-Mayo. Beim Curry-Aprikose-Dip (je 0,50 €) schmeckt man leider das Currypulver heraus.

Bleibt noch die Frage, ob Ronaldo selbst den Burger essen würde? Man hört, dass er fettarmes, rotes Fleisch zu sich nimmt. Etwas dunkel ist es geraten. Doch ihm würde gefallen, wie saftig es ist. Und wie gut die Zutaten miteinander kombiniert sind. Das Brötchen ließe er liegen. Nicht nur, weil es da raffiniertere Varianten gibt, die nicht so weich sind, sondern weil er Weißbrot verschmäht. Wir sehen das nicht so eng. Genuss gehört schließlich zum Glücklichsein. Und vom Sixpack-Bauch haben wir uns längst verabschiedet.

Adresse: Burger Nerds, Dr.-Wilhelm-Roelen-Str. 429, DU, Tel: 0203/ 98 59 73 07, burgernerds.de

Preise: Guacamole Cheeseburger: 6,90 €. Burger für Vegetarier und Veganer. Pils aus Voerde: 0,33l für 3 €.

Ambiente: Für die Mini-Terrasse gibt es nur zwei Sterne. Die schlichte Einrichtung passt zum Nerd-Konzept.

Service: Nur Fritten als Beilage, kein Salat. Kellnerin-nen waren teils etwas un-beholfen, aber sehr freundlich.

 
 

EURE FAVORITEN