Ikea warnt vor losem Kabel von Kinder-Wandleuchte

"Smila" heißt die Wandlampe, für die Ikea aus Sicherheitsgründen ein nachträgliches Montage-Set anbietet.
"Smila" heißt die Wandlampe, für die Ikea aus Sicherheitsgründen ein nachträgliches Montage-Set anbietet.
Foto: Ikea
Der Tod eines Säuglings in Großbritannien hat auch die Deutschland-Zentrale von Ikea veranlasst, vor einer der Ikea-Leuchten zu warnen. Bei der Wandleuchte "Smila", die für Kinderzimmer gestaltet worden ist, können sich Kinder unter Umständen mit dem Kabel strangulieren.

Hofheim-Wallau. Die Möbelhauskette Ikea warnt vor möglicherweise tödlichen Gefahren für Kleinkinder und Babys durch ein loses Kabel der Wandleuchte "Smila". Es liege ein Bericht über einen tragischen Unfall in Großbritannien vor, bei dem sich ein Säugling im Gitterbett mit dem Kabel stranguliert habe und gestorben sei. Leuchte und Kabel müssten außer Reichweite von kleinen Kindern montiert sein, teilte die Deutschland-Zentrale von Ikea am Mittwoch in Hofheim-Wallau mit.

Käufer von "Smila" könnten in den Ikea-Einrichtungshäusern ein kostenloses Montage-Set erhalten, um das Kabel an der Wand zu befestigen. Das Montage-Set kann auch unter der kostenfreien Servicenummer 0800/2255453 bestellt werden.

Ikea warnt zudem: "Produkte mit einem Kabel oder einer Schnur, wie z. B. auch Fensterbehänge und Rollos, können eine Gefahrenquelle für kleine Kinder sein. Daher sollten Kabel und Schnüre immer außer Reichweite von Kleinkindern sein." (dpa/WE)

 
 

EURE FAVORITEN