Freie PIN-Wahl für Volksbank-Kunden

Foto: Hayrettin Özcan / WAZ FotoPool
Foto: Hayrettin Özcan / WAZ FotoPool
Foto: WAZ FotoPool
Kunden der Volks- und Raiffeisenbanken sollen ihre Geheimzahl für die EC-Karte selbst ändern können. Der Test dafür beginnt noch in diesem Jahr. Spätestens Ende kommenden Jahres sollen alle Kunden die Möglichkeit haben.

Essen. Die Volks- und Raiffeisenbanken wollen ihren 30 Millionen Kunden den Umgang mit Geheimzahlen (PIN) erleichtern. Spätestens ab Ende 2012 sollen Kunden ihre PIN frei wählen und jederzeit ändern können.

Noch in diesem Jahr sollen 13 Institute damit beginnen, das neue Verfahren mit einem begrenzten Kundenkreis zu testen, teilte der Bundesverband der Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) mit. Ab Februar könne der Service dann von allen Kunden genutzt werden, deren EC-Karte bis mindestens 2013 gültig ist. Ende 2012 werde es dann komplett freigeschaltet.

Sparkassen planen nichts

Die Sparkassen wollen diesem Vorstoß nicht folgen. „Aktuell ist da nichts geplant“, sagt eine Sprecherin des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands. Sparkassen-Kunden würden ihre PIN häufig und oft über viele Jahre hinweg einsetzen. „Unsere Erfahrung ist, dass sich die Kunden ihre PIN sehr gut merken können.“ Allenfalls bei Kreditkarten könnte man sich einen solchen Schritt vorstellen, „wenn der Bedarf nach PIN-Autorisierung ansteigen sollte“.

Von den privaten Instituten bieten unter anderem die Deutsche Bank und die Hypo-Vereinsbank den Wahl-PIN-Service. Für Dresdner-Bank-Kunden sei er nach der Fusion mit der Commerzbank eingestellt worden, da das Angebot nicht sonderlich stark genutzt worden sei, heißt es bei der Commerzbank.

 
 

EURE FAVORITEN