Thermomix: Kundin kocht mit dem Gerät – plötzlich bekommt sie einen Riesen-Schock

Der TM5 von Thermomix.
Der TM5 von Thermomix.
Foto: dpa

Der Thermomix ist in Deutschland immer noch überaus beliebt. Doch eine Kundin hatte nun ein massives Problem mit ihrem Küchengerät.

Denn der Thermomix der Kundin kam nach ihren Angaben nicht nur erst nach fünf Wochen Lieferzeit an. Nur wenige Tage nachdem sie ihn benutzt hatte, sei auch noch der Fuß des Thermomixes „TM6“ geschmolzen.

Kundin von Thermomix hat riesiges Problem mit dem TM6

Und damit nicht genug: Als sie der Vertreterin von Thermomix Bescheid gegeben hatte, habe diese ihr einen schnellstmöglichen Ersatz versichert.

Doch dieser sei bis heute nicht angekommen, wettert die Kundin auf Facebook. Der Vorfall habe sich bereits am 21. September ereignet.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Lidl: Kunde beißt in Eis und findet etwas richtig Ekliges

Royals stinksauer: Meghan Markle und Prinz Harry gehen drastischen Schritt – „Es ist Mobbing!“

Queen Elisabeth: Kleines Mädchen (5) schreibt ihr einen Brief – Palast reagiert krass

Greta Thunberg: Fußballtrainer beleidigt sie aufs Übelste – das hat Folgen

-------------------------------------

Thermomix-Kundin: „Ich bin so sauer!“

„Ich bin so sauer mittlerweile das ich das Ding am liebsten zurück geben würde... Ist das eine Art und Weise mit Kunden umzugehen?

Es ist nicht so das man ein 30 Euro Teil beim Aldi gekauft hat. Ich hoffe inständig das sich Vorwerk diesbezüglich etwas einfallen lässt wie man mit Kunden umzugehen hat und sie nicht dauerhaft vertröstet.“

„Immerhin bringt Bosch bald Konkurrenz-Gerät auf den Markt“

Sie fährt fort: „Immerhin bringt Bosch ja bald ein Konkurrenz Gerät auf den Markt und wenn das mit der Qualität bei euch so weiter geht dann denke ich ernsthaft das sich viele TM Fans in Zukunft anders entscheiden werden...“, motzt die Kundin auf der offiziellen Facebook-Seite von Thermomix.

Thermomix antwortet der Kundin auch

Die Hersteller antworten der Kundin dort und bitten sie um eine private Nachricht, um die Situation klären zu können.

+++ Michael Schumacher: Wirbel um seinen Zustand! Beraterin wird deutlich: „Sehe keine Alternative“ +++

Wieso der Fuß geschmolzen ist, bleibt aber vorerst ungeklärt.

Thermomix stellt Produktion in Wuppertal ein

Im Sommer gab es schlechte Nachrichten für Vorwerk-Mitarbeiter in Wuppertal. Der Thermomix soll künftig nicht mehr in der NRW-Stadt produziert werden.

Vorwerk stellt den beliebten Küchenhelfer Thermomix künftig zu einem großen Teil in China her. Und das hat Konsequenzen für viele Mitarbeiter. (fb)

 
 

EURE FAVORITEN