Sparkasse: Kunden können ab sofort mit Apple Pay zahlen – doch die Sache hat einen Haken

Die Sparkasse bietet den Zahlungsdienst Apple Pay an.
Die Sparkasse bietet den Zahlungsdienst Apple Pay an.
Foto: imago images / Dirk Sattler

Ab sofort können Sparkassen-Kunden kontaktlos mit Apple Pay bezahlen. Damit können Kunden über ihr iPhone oder die Apple-Watch sowohl in Geschäften als auch in Apps und auf Websites bezahlen.

Weil neben der Sparkasse am Dienstag auch weitere Banken hinzukamen, können nun rund 50 Millionen Menschen in Deutschland den Service nutzen. Das Ganze hat allerdings einen Haken.

Sparkasse führt Apple Pay ein – aber nicht alle können es nutzen

Zunächst können nur Kredit- und Debitkarten eingebunden werden. Wer bisher mit EC-Karte zahlt, schaut bei Apple Pay erstmal in die Röhre.

Immerhin: Eine Lösung für die hierzulande viel genutzte Girocard bzw. EC-Karte sei in Arbeit. Sie soll im kommenden Jahr eingeführt werden, sagte Apple-Pay-Chefin Jennifer Bailey der Deutschen Presse-Agentur.

Kunden brauchen Zugang zum Online-Banking

Um den Dienst nutzen zu können, brauchen die Kunden neben Kredit- oder Debitkarte Zugang zum Online-Banking der Sparkasse und die aktivierte Push-Tan-App.

--------------

Weitere Sparkassen-News:

Sparkasse: Störung! Mit heftigen Konsequenzen für die Kunden

Sparkasse in NRW bucht bei Kundin aus heiterem Himmel 10 Euro ab – aus diesem unglaublichen Grund!

NRW: Sparkasse schockt Tausende Kunden: „Richtig Geld verloren“

Sparkasse irritiert mit Aktion: „Männer so richtig ausnehmen“

--------------

Die Zahlung mit Apple Pay sei laut der Sparkasse sicher. Die tatsächlichen Kartennummern werden weder im Gerät, noch auf den Apple-Servern gespeichert.

Apple Pay nutzt Gesichtserkennung oder Fingerabdruck-Scanner

Stattdessen wird jeder eingesetzten Karte eine eindeutige Gerätekontonummer zugewiesen. Die wird verschlüsselt in einem Sicherheitschip innerhalb des Geräts gespeichert.

Jeder über Apple Pay gezahlte Einkauf werde zudem per Gesichtserkennung oder Fingerabdruck-Scanner authentifiziert.

Online und offline mit Apple Pay zahlen

Nach Angaben der Sparkasse sind die Offline-Geschäfte auf die Einführung von Apple Play bei der Sparkasse vorbereitet.

Die Mehrheit der Terminals akzeptiert kontaktlose und mobile Zahlungen. (vh/mit dpa)

 
 

EURE FAVORITEN