Märklin steht ab April zum Verkauf

Göppingen. Der insolvente Modelleisenbahn-Hersteller soll veräußert werden. Im April wird der Verkauf offiziell starten. Bis dahin soll die Braut hübsch gemacht werden.

Der insolvente Modelleisenbahnhersteller Märklin soll in Kürze zum Verkauf stehen. "Wir werden im April offiziell einen professionellen Verkaufsprozess starten und dafür auch eine Investmentbank einschalten", sagte Insolvenzverwalter Michael Pluta der "Financial Times Deutschland". Bis dahin soll das Unternehmen aus der Verlustzone geführt werden.

Märklin hatte vor einer Woche Insolvenz angemeldet, nachdem die Banken dem 150 Jahre alten Unternehmen die Kreditlinien nicht verlängert hatten. Das Göppinger Unternehmen gehört Kingsbridge und Goldman Sachs. Die Finanzinvestoren hatten Märklin im Frühjahr 2006 gekauft, als das Traditionsunternehmen schon einmal vor der Pleite stand. (rtr)

Mehr zum Thema:

 
 

EURE FAVORITEN