Lidl sticht die Konkurrenz aus und bringt diesen Aldi-Bestseller früher in die Märkte

Aldi und Lidl: Diese vier Dinge muss man über die Discounter wissen

Panorama Video

Beschreibung anzeigen
Aldi und Lidl liefern sich eine Art Wettrüsten. Beide setzen auf ein Produkt, das auch in diesem Jahr zum Kassenschlager werden könnte.

Berlin.  Im vergangenen Jahr konnte Aldi Süd einen wahren Kassenschlager landen. Der Discounter verkaufte pünktlich zum Beginn der sonnigen Jahreszeit Luftsofas, die sogenannten „Air Lounger“. Innerhalb kürzester Zeit waren die bequemen Outdoor-Möbel vergeben.

Auch in diesem Jahr will Aldi an den Erfolg anknüpfen – doch der Markt hat seine Rechnung ohne den Konkurrenten Lidl gemacht.

Denn dieses Jahr kommt Lidl Aldi zuvor. Wenn Aldi die Luftsofas ab dem 23. April wieder in seinen Filialen anbietet, wie chip.de berichtet, könnten einige potenzielle Kunden bereits versorgt sein. Denn dieses Jahr setzt auch Lidl auf die mit Luft gefüllten Liegemöbel – und bringt es fast zwei Wochen vor dem Konkurrenten in die Geschäfte.

Online ist der Air Lounger bei Lidl bereits vergriffen. Bleibt den Kunden nur noch der Gang in die Filiale.

Es ist nicht das erste Mal, dass die beiden Discounter sich ein Wettrüsten liefern. Besonders bei Saisonprodukten wie Gartenmöbeln, Joggingschuhen oder Weihnachtsgeschenkpapier kommt es regelmäßig vor, dass in der einen Woche der eine Markt ein Produkt anbietet und nur eine Woche später der andere. Manchmal finden die Verkäufe sogar zeitgleich statt.

Foodwatch: Mit diesen Tricks macht Coca-Cola uns dick und krank
Foodwatch: Mit diesen Tricks macht Coca-Cola uns dick und krank

Preislich sind Aldi und Lidl gleichauf

Dem Kunden bleibt in solchen Fällen nur das Vergleichen der Produkte, denn oft ist es einfach nur eine Frage des Geschmacks. Von der Funktion sind sie oftmals gleich oder zumindest sehr ähnlich.

Aber natürlich spielt auch der Preis immer eine Rolle. Lidl warb im vergangenen Jahr damit, günstiger als die Konkurrenz zu sein. Im Falle des Luftsofas stimmt das aber schon mal nicht. Bei beiden Discountern kostet es 14,99 Euro.

----------------------

Mehr Themen:

Lidl, Aldi, Norma und jetzt auch Ikea?! Das sind die Wohnungsbaupläne der Handelsriesen

Aldi-Kundin kauft Erdbeeren – und findet das in der Verpackung

Aldi stellt den „Snack des Monats“ vor - ein Detail bringt dem Discounter Kritik ein

----------------------

Dieses Mal hat Lidl den Kampf der Discounter wohl gewonnen, aber langfristig gesehen hat Aldi noch immer die Nase vorn, wie die „Wirtschaftswoche“ berichtet, der eine Prognose des Marktforschungsunternehmens Planet Retail vorliegt.

Laut Boris Planer, Discount-Experte bei Planet Retail, wird Aldi „die Position als globale Nummer eins noch über Jahre verteidigen“ – auch wenn Lidl voraussichtlich in den kommenden Jahren stärker wachsen wird als Aldi Nord und Süd. (jei)

 
 

EURE FAVORITEN