Lidl: Discounter trifft heftige Entscheidung – DAS wird aus dem Sortiment gestrichen

Lidl geht einen drastischen Schritt und schmeißt diese Produkte aus dem Sortiment. (Symbolbild)
Lidl geht einen drastischen Schritt und schmeißt diese Produkte aus dem Sortiment. (Symbolbild)
Foto: imago images / teutopress / osnapix / Italy Photo Press (Montage: DER WESTEN)

Heftige Maßnahme bei Lidl!

Der Discounter bringt regelmäßig neue Produkte ins Regal, streicht aber auch einiges weg. Meist weil die Nachfrage zu gering ist. Doch nun hat Lidl einige Waren aus einem ganz anderen Grund aus dem Sortiment geworfen. Sie werden in Zukunft nicht mehr zum Angebot des Discounters gehören.

Wer in nächster Zeit bei Lidl einkaufen geht, dem könnte auffallen, dass einige Produkte fehlen. Das betrifft aber nur Fleisch-Liebhaber. Denn der Discounter hat sich von einigen Marken verabschiedet.

Lidl schmeißt Fleisch-Produkte raus

Und die gehören zum Fleischkonzern Tönnies aus Rheda-Wiedenbrück in NRW, berichtet das „Handelsblatt“. Das Unternehmen löste einen Skandal aus, da sich über 1.300 Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert haben. Über den Kreis Gütersloh wurde deshalb von der Landesregierung NRW ein Lockdown verhängt.

„Um die Warenverfügbarkeit weiterhin zu sichern, bezieht Lidl vorsorglich sein Frischfleisch seit Montag temporär ausschließlich über andere Fleischlieferanten in seinem Lieferantennetzwerk“, sagte eine Lidl-Sprecherin.

Da die Produktion in der Firma Tönnies aktuell stillsteht, können auch keine neuen Waren mehr bezogen werden. Vor allem die Lidl-Eigenmarke „Landjunker“ besteht aus Tönnies-Fleisch.

-----------

Bei Lidl tabu – Hinter diesen Marken steckt Tönnies-Fleisch:

  • Astro
  • Böklunder
  • Dölling
  • Gutfried
  • hareico
  • Heine‘s
  • Jensen‘s
  • Könecke
  • Lutz
  • Marten
  • Naumburger
  • Plumrose
  • Redlefsen
  • Schulte
  • Tilman‘s
  • Weimarer
  • Wikinger
  • Wilx
  • ZMI

-----------

Lieferschwierigkeiten soll es aber wegen des Wechsels des Fleischbetriebs nicht geben, bestätigt die Lidl-Sprecherin. Wie „ntv“ berichtet, wird Lidl auch wieder Fleisch von Tönnies beziehen, sobald die Produktion dort wieder anläuft.

-------------

Mehr zum Thema Lidl:

Rewe, Lidl und Co.: In DIESEN Produkten steckt Tönnies-Fleisch – mit einem Trick erkennst du es

Lidl: Irre Szenen vor Discounter – DIESES Produkt lässt Kunden ausflippen

Lidl-Angebot sorgt für Verwunderung – aus diesem Grund

-------------

Lidl macht's vor: Aldi, Edeka und Rewe ziehen nach

Anders sieht es beim Discounter Aldi aus. Dort verzichtet man ebenfalls auf Tönnies-Fleisch, jedoch nur aus Lieferungen vom Hauptstandort in Rheda-Wiedenbrück im Kreis Gütersloh. Tönnies-Produkte aus Weißenfels, Sögel, Kellinghusen, Badbergen, Legden und Meppen bleiben bei Aldi im Sortiment.

Auch Edeka und Rewe folgen dem Beispiel von Aldi, berichtet das „Handelsblatt“. (ldi)

+++ Lidl: Kunde bestellt Gartenmöbel im Onlineshop – dann wird er bitter enttäuscht +++

Zuletzt sorgte der Fleisch-Konzern für einen erneuten Aufreger. Eine Mitarbeiterin veröffentlichte ein skandalöses Video aus der Kantine und erhielt dafür die Kündigung. Hier liest du mehr <<<

 
 

EURE FAVORITEN