Ikea: „Winterfest“ statt „Weihnachtsfest“? Kunden rasten aus

Ikea hat Ärger mit einigen Kunden.
Ikea hat Ärger mit einigen Kunden.
Foto: imago images / ZUMA Press

In sieben Wochen ist Weihnachten - schaut man aus dem Fenster, ist das Wetter dem um die Feiertage schon recht nah. Zeit für Ikea, eine neue Kollektion auf den Markt zu bringen. Bei den Kunden sorgt das aber für reichlich Ärger.

Das schwedische Möbelhaus wirbt für seine Weihnachtsdekoration 2019. „Vinter“ hat Ikea die neue Kollektion genannt und damit eine Diskussion entfacht. „Bei den Feiertagen geht es darum, wieder Zeit für etwas Ruhe zu finden. Die weihnachtliche Dekoration hilft dir dabei, diese Jahreszeit so angenehm wie möglich zu gestalten.“

Ikea bringt neue Kollektion heraus

„Ob zum Kochen, Essen, Dekorieren, Verpacken der Geschenke, fröhliche, kräftige Farben und Formen, die auf skandinavische Herkunft verweisen“, schreibt Ikea dazu. Grund für den Ärger sind aber keineswegs die Artikel selbst, sondern vielmehr der Name. Weihnachtliche Produkte unter dem Namen Vinter zu verkaufen, das geht gar nicht, finden einige Kunden.

Eine andere Frau stellt auf der Facebook-Seite von Ikea die Frage: „Statt Weihnachten Winterfest? Geht es eigentlich noch schlimmer? Ikea boykottieren! Da sollte kein traditionsbewusster Deutscher mehr hingehen.“

+++ Ikea: Dieser günstige Klassiker des Möbelhauses könnte bald sehr viel wert sein +++

Kunden regen sich über Vinterfest bei Ikea auf

Daraufhin kommentiert ein anderer Ikea-Kunde: „Als traditionsbewusster Deutscher solltest du bei Möbeln in Eiche rustikal und Bielefelder Barock bleiben und so modernes Zeug aus Schweden sowieso meiden!“

Weitere Kommentare:

  • Habt ihr schon Winterfest oder sind wir noch Weihnachten? *Daumen runter*
  • Ah ja. Winterfest statt Weihnachtsfest? Dann feiert mal schön, aber in Zukunft ohne mich...
  • Wo zur Hölle ist der Weihnachtsbaum? Wer will einen Vinterbaum?

------------------------

Weitere News von Ikea:

Mit dieser simplen Masche will sich Kundin Möbel ergaunern – dummer Fehler lässt sie auffliegen

Kunde staunt über neues Angebot – bis ihm DIESER Fehler auffällt

Top-Themen des Tages:

Hartz 4: Diese Entscheidung hat krasse Auswirkungen für Tausende Menschen

Eckart Witzigmann: Sorge um beliebten Star-Koch (78)! Mit Notarzt ins Krankenhaus

------------------------

Kundin stellt klar: „Wer sich über sowas aufregt...“

Ikea antwortet auf alle Beschwerden mit dieser Antwort: „Es liegt uns völlig fern, dem Weihnachtsfest einen neuen Namen zu verleihen. „Vinterfest“ ist lediglich der Name unserer aktuellen Winterkollektion. Damit wollen wir zum Ausdruck bringen, dass diese Produkte unsere Kunden zuhause über den ganzen Winter hinweg begleiten können, so auch zu allen festlichen Anlässen rund um den Jahreswechsel. Bei Ikea bringen wir viermal im Jahr eine saisonale Kollektion heraus.“

Andere Kunden sind da schon deutlicher. Eine Kundin stellt klar: „Da kann man nur den Kopf schütteln vor Lachen. Habt ihr keine Hobbys, dass ihr euch ernsthaft über den Namen einer Ikea-Kollektion aufregt? Ihr tut ja alle gerade so, als wenn Weihnachten offiziell und gesetzlich für die ganze Welt in Winterfest umbenannt wurde. Wer sich über sowas aufregt, hat doch die Kontrolle über sein Leben verloren...“

---------------------------

Das ist Ikea:

  • 1943 in Schweden gegründet
  • hat seinen Sitz in Delft, Niederlande
  • Ikea gibt es in 27 Ländern weltweit
  • Jährlich macht der Möbelriese einen Umsatz von rund 27 Milliarden Euro

---------------------------

(cs)

 
 

EURE FAVORITEN