Haribo: Radikale Änderung beim Süßwarenhersteller

Haribo geht einen Schritt zurück und fokussiert sich wieder auf Altbewährtes. (Symbolbild)
Haribo geht einen Schritt zurück und fokussiert sich wieder auf Altbewährtes. (Symbolbild)
Foto: imago images / Eibner

Haribo gilt als DER Süßwarenhersteller in Deutschland. Gummibärchen, Lakritz-Schnecken, Süße Drops – Seit 1920 erfreut Haribo Naschkatzen in Deutschland. Nun steckt der Konzern in einer Krise, berichtet das Handelsblatt. Eine radikale Änderung soll helfen – trifft aber auch den Kunden...

+++ Black Friday: DHL-Bote liefert Paket aus – dann rastet er aus +++

Haribo steht zum Zucker

Der Süßwarenhersteller Haribo hatte 2018 einen Umsatzeinbruch von fast zehn Prozent. Schuld sei der Fokus auf die falschen Produkte. Die neue Geschäftsführung will Haribo wieder ins Plus bringen und geht einen Schritt zurück.

-----------------------------

Top-News:

Real vor dem Aus: Doch jetzt geht die Supermarkt-Kette diesen ungewöhnlichen Schritt

Lotto: Familienvater gewinnt 47.000 Euro – dann richtet er etwas Grausames an

Lena Meyer-Landrut schockiert mit obszönem Foto – „Du hast dicke Eier“

-----------------------------

Andreas Patz, Sprecher der Geschäftsführung Deutschland: „Unsere Vorgänger hatten den strategischen Fokus und 2017 die Werbebudgets auf zuckerreduzierte Fruchtgummis gelenkt und diese in den Supermärkten prominent platzieren lassen.“

Nun will Haribo gegen den Strom schwimmen und wieder die extrem zuckerhaltigen Top-Produkte bewerben. Laut Patz wollen Kunden „nicht ständig daran erinnert werden, dass der Kauf einer Süßware nicht unbedingt eine rationale Entscheidung ist.“

+++ Hund: Besitzer kommt zum Parkplatz zurück – und erlebt Schock seines Lebens +++

-----------------------------

Das ist Haribo:

  • Der Name Haribo steht für Hans Riegel Bonn, dem Namen des Gründers und des Standorts
  • Haribo wurde 1920 in Bonn-Kessenich gegründet
  • Bereits 1922 wurde der Goldbär erfunden
  • Zum Unternehmen gehören mittlerweile auch Maoam und Haribo Chamallows
  • 2018 wurde der Firmensitz nach Graftschaft in Rheinland-Pfalz verlegt

-----------------------------

Obwohl fettarme und zuckerreduzierte Lebensmittel einen Boom erleben, steuert Haribo zurück. Die Kunden wollen anscheinend keine Kalorien sparen. Wenn sie sündigen, dann richtig.

„Deshalb haben auch fettreduzierte Chips nie wirklich funktioniert. Haribo ist ganz klar ein Zuckerprodukt zum Genießen“, erklärt Haribo-Sprecher Holger Lackoff. Laut Handelsblatt gab es bei den zuckerarmen Varianten Erstkäufe, aber keine Wiederkäufe.

+++ Kate Middleton: Schockierende Nachricht für die Herzogin – DIESES Bild zeigt, wie Prinz William ... +++

Zuckerreduzierte Gummibärchen will Haribo zwar noch produzieren. Doch die Voll-Zucker-Süßigkeiten sollen wieder direkt an der Kasse platziert ihr Comeback starten.

 
 

EURE FAVORITEN