Gutes Weihnachtsgeschäft beschert Einzelhandel Umsatzplus

Das Weihnachtsgeschäft lief in diesem Jahr gut für den Einzelhandel in NRW.
Das Weihnachtsgeschäft lief in diesem Jahr gut für den Einzelhandel in NRW.
Foto: WAZ FotoPool
Vor dem Fest waren Innenstädte und Weihnachtsmärkte in NRW voll. Es wurde kräftig gekauft: Die Einzelhändler sind mit ihren Geschäften zufrieden. Da oftmals Gutscheine geschenkt wurden, boomte der Handel auch noch nach den Feiertagen.

Düsseldorf.. Ein erfolgreiches Weihnachtsgeschäft hat den Einzelhändlern in NRW ein Umsatzplus beschert und auch nach den Feiertagen für volle Innenstädte gesorgt. An den vier Adventswochen vor dem Fest seien landesweit knapp 18 Milliarden Euro umgesetzt worden - 1 bis 1,5 Prozent mehr als im Vorjahr, sagte eine Sprecherin des Handelsverbandes NRW am Montag. "Je näher der Heilige Abend, desto voller die Städte", sagte die Sprecherin.

Da vielfach Gutscheine oder Bargeld geschenkt wurden, seien auch nach den Feiertagen viele Kunden gekommen, um ihre Geschenke umzusetzen. "Am 27. und 28. Dezember waren die Städte voll wie am 4. Advent." Geschenkklassiker waren Tablet-Computer und Smart-Phones, Kleidung, Bücher, Parfüm und Schmuck. Individualisierbare Geschenke lägen im Trend - etwa Armbänder mit frei wählbaren Anhängern zum Anstecken, durch die jedes Schmuckstück anders aussieht.

Fitness- und Sportbekleidung beliebtes Geschenk

Mit Fitness- und Sportbekleidung hätten viele Kunden die guten Vorsätze fürs neue Jahr gleich mitgeschenkt, sagte die Sprecherin.

Hintergrund der Schenkfreude ist das positive Konsumklima der vergangenen Monate. Rund 90 Prozent der Deutschen wollten laut einer Ende November veröffentlichten Umfrage der Gesellschaft für Konsumgüterforschung (GfK) ihre Freunde und Verwandte 2013 beschenken und dafür mit durchschnittlich 288 rund 3 Euro mehr ausgeben als im Vorjahr. (dpa)

 
 

EURE FAVORITEN