Flixbus startet neue Fernbuslinie von Dresden nach Köln

Das Münchner Unternehmen Flixbus hat am Donnerstag eine neue Fernbusverbindung zwischen Dresden und Köln aufgenommen. Die Reisezeit für die rund 570 Kilometer lange Strecke betrage 8,5 Stunden, sagte ein Sprecher des Unternehmens. Der Bus halte am Flughafen Leipzig/Halle, in Göttingen, Kassel und Dortmund.

Dresden (dapd-nrw). Das Münchner Unternehmen Flixbus hat am Donnerstag eine neue Fernbusverbindung zwischen Dresden und Köln aufgenommen. Die Reisezeit für die rund 570 Kilometer lange Strecke betrage 8,5 Stunden, sagte ein Sprecher des Unternehmens. Der Bus halte am Flughafen Leipzig/Halle, in Göttingen, Kassel und Dortmund. Täglich gebe es eine durchgehende Verbindung sowie eine weitere Verbindung nur zwischen Dresden und Kassel. Nach Angaben des Sprechers werden Fahrzeuge eingesetzt, die über Toiletten und Internet verfügen.

Zielgruppe der neuen Mitte-Deutschland-Verbindung sind den Angaben zufolge preisbewusste Reisende, für die die Reisezeit eine untergeordnete Rolle spielt. Neben Studenten hat das Unternehmen Senioren im Blick. Zudem rechnet Flixbus damit, dass Reisende mit ausländischen Wurzeln, die vergleichbare Verbindungen aus ihren Heimatländern kennen, die Fernbusse nutzen. Der reguläre Fahrpreis liegt bei 45 Euro je Gesamtstrecke.

( http://www.flixbus.de/ )

dapd

EURE FAVORITEN