dm: Radikale Änderung – Drogeriemarkt führt jetzt DAS für alle ein – Kunden enttäuscht „schade“

Der neue Service von dm hat einen großen Haken. (Symbolbild)
Der neue Service von dm hat einen großen Haken. (Symbolbild)
Foto: imago images / Jan Huebner

Ziemlich jeder von uns ist regelmäßig Kunde bei dm, Rossmann und Co. Schließlich bekommen wir dort, was wir für unsere Körperpflege, Haustiere und unser Wohlbefinden brauchen. Nun hat Drogerie-Riese dm eine radikale Änderung vollzogen. Alle dm-Märkte sind davon betroffen.

Das bekommen vor allem die Mitarbeiter zu spüren, denn die haben künftig mehr zu tun. Neben dem Einräumen der Waren, müssen die dm-Mitarbeiter jetzt auch noch zusätzlich Waren verpacken.

dm führt neuen Service ein

Denn seit kurzem kann man bei dm Produkte online bestellen und innerhalb von sechs Stunden im dm-Markt abholen. Stichwort: Express-Abholung. Auf der Homepage von dm können registrierte Kunden die Waren in den Einkaufskorb packen und bei der Lieferung auswählen, in welcher Filiale sie ihre Produkte abholen.

Dieser Service ist für dm-Kunden kostenlos. Per E-Mail bekommt der Kunde dann eine Benachrichtigung, wenn der Einkauf fertig gepackt ist und abgeholt werden kann. Bezahlt wird nicht im Markt, sondern vorab online.

So funktioniert die Express-Abholung bei dm

dm will mit diesem Service außerdem einen Beitrag zur Eindämmung des Coronavirus leisten. Denn so müssen Kunden sich nicht lange im Laden aufhalten. Auch können Risikogruppen online bestellen und den Einkauf von jemand anderem abholen lassen. Dafür muss nur die Abholbestätigung von dm an den Abholer weitergeleitet werden.

Ein Manko hat das Ganze aber: ist das gewünschte Produkt im ausgewählten dm-Markt verfügbar, aber nicht online erhältlich, so kann es nicht in den Warenkorb gelegt und später abgeholt werden.

---------

Mehr zu dm:

dm-Falle! Vorsicht vor dieser Aktion – sie schadet dir

dm führt DIESE Regel beim Einkaufen ein – einige Kunden stinksauer: „Wie sinnfrei ist es eigentlich...?

dm: Mann kauft Katzenfutter – als er die Dose öffnet, ist er angeekelt! „Was zur Hölle ..?“

---------

dm: Technischer Fehler sorgt für Frust

Das ist auch einigen Kunden aufgefallen. Sie konfrontieren dm auf Youtube mit diesem Fehler: „Alles im Markt verfügbar, aber nicht online. Schade. Muss wohl doch Amazon liefern.“ dm erklärt: „Sofern ein Artikel online nicht vorrätig ist, kann dieser aktuell aus technischen Gründen für eine Express-Abholung nicht ausgewählt werden. Wir arbeiten natürlich mit Hochdruck daran, dies schnellst möglichst zu ändern.“

Unser Test zeigt, dass die heiß begehrte Ware Klopapier noch 41 Mal in einem dm-Markt vorhanden sein soll. Da es online aber nicht verfügbar ist, lässt sich das Produkt auch nicht per Express-Abholung bestellen.

+++ Thermomix: Kunden rasten aus – weil Vorwerk DAS macht +++

So bleibt dem Kunden wohl doch wieder nur eins: ab in die nächste dm-Filiale und um die weißen Blätter kämpfen. (ldi)

 
 

EURE FAVORITEN