Burger King: Krasse Änderungen! DAS wird nicht allen Kunden schmecken

Burger King plant Änderungen im Konzept.
Burger King plant Änderungen im Konzept.
Foto: imago images/ZUMA Press

Burger King hat große Pläne!

Die neben McDonald's wohl bekannteste Fastfood-Kette der Welt will den großen Konkurrenten mit dem goldenen "M" offenbar übertrumpfen – zumindest in Deutschland. Dafür hat sich Burger King nun etwas einfallen lassen.

Ob das den Stammkunden gefällt? Offen. Denn Burger King will die Billig-Ecke verlassen und künftig auf hochwertigere Produkte setzen.

Burger King: Neue Filialen, neue Produkte? Kippt der ewige Wopper?

Viele Filialen sollen umgestaltet und modernisiert werden. Und auch das Angebot soll sich verändern:

„Kern unserer Marke sind die auf offener Flamme gegrillten Burger, dem wollen wir treu bleiben. Darüber hinaus wollen wir aber auch neue Zielgruppen ansprechen“, erklärte Carlos Baron, der Deutschland-Chef des Unternehmens.

In Zukunft wolle Burger King „nicht mehr nur eine Marke für Burger und Rindfleisch sein“. Deswegen stehen inzwischen auch vegetarische Whopper und Wraps auf der Karte.

------------------------------------

• Mehr zu Burger King:

Mitarbeiter werden entlassen – weil sie das mit einem Burger angestellt haben

Burger King macht aus seinem Whopper einen Diamanten – für ein besonderes Paar

-------------------------------------

Erste Tests haben dem Unternehmen gezeigt, dass sich die Modernisierung lohnt.

„In den neu gestalteten Restaurants haben wir einen etwa zehn Prozent höheren Umsatz. Die Gäste bleiben länger, weil sie sich in einer angenehmeren Umgebung wohl fühlen, und bestellen höherwertige Premiumprodukte“, so Baron.

+++McDonalds: Revolution bei den Burgern – dieser Versuch könnte deinen Besuch grundlegend verändern+++

250 neue Filialen geplant

Burger King hat derzeit etwa 750 Filialen in Deutschland. In den nächsten fünf Jahren sollen rund 250 weitere Läden eröffnen.

---------------------

Das ist Burger King:

  • Burger King ist eine Fast-Food-Kette aus den USA
  • Das Schnellrestaurant hat seinen Sitz in Miami-Dade-County in Florida
  • 1954 gegründet
  • Insgesamt gibt es rund 17.800 Filialen
  • Diese werden meist von selbstständigen Franchisepartnern geführt

---------------------

Schon vor knapp einem halben Jahr rief Burger King zum ironischen Kampf gegen Mc Donald's auf. Worum es dabei ging, erfährst du hier>>>.

Burger King-Mitarbeiter in den USA entlassen

Burger King-Mitarbeiter im US-amerikanischen New Mexiko hatten sich in einer Filiale im Sommer einen üblen Scherz erlaubt. Die Konsequenz: wenig später wurden sie entlassen. Was sie sich damals erlaubten, liest du hier. (nr mit dpa)

 
 

EURE FAVORITEN