Das aktuelle Wetter NRW 22°C
Ernährung

Bundesamt beanstandet Milchgetränke für Kleinkinder

13.07.2012 | 17:49 Uhr
Bundesamt beanstandet Milchgetränke für Kleinkinder
Spezielle Milchgetränke für Kleinkinder sind für diese oft gar nicht geeignet - das bemängelt das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit.Foto: Thomas Nitsche

Berlin.  Viele Hersteller bieten spezielle Milchgetränke an, die besonders für die die Ernährung von Kleinkindern geeignet sein sollen. Dies wird nun vom Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit beanstandet: Die Getränke seien für Kinder nicht geeignet.

Viele spezielle Milchgetränke für Kleinkinder halten nicht, was sie versprechen. Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) prüfte insgesamt 15 solcher Getränke - und beanstandete alle, wie aus einem Bericht der Bundesregierung über das noch laufende Prüfverfahren hervorgeht, der am Freitag der Nachrichtenagentur AFP vorlag. Die Behörde kommt demnach zu dem Schluss, "dass die angezeigten Kleinkinder-Milchgetränke nicht den besonderen Ernährungsanforderungen von Kleinkindern entsprechen".

Die Getränke seien trotzdem sichere Lebensmittel - nur eben nicht für Kinder geeignet, hieß es in dem Bericht, den das Bundesverbraucherschutzministerium an den Ernährungsausschuss des Bundestages versandte. Das Amt geht demnach nun gegen die Anbieter der Getränke vor: Die Behörde verschickte bislang zwei Untersagungsbescheide an die Hersteller.

Die Unternehmen können noch Widerspruch einlegen

Diese müssen ihre Produkte nun entweder vom Markt nehmen oder dürfen sie nicht mehr als Getränke für Kleinkinder vermarkten. "Die übrigen Anhörungs- bzw. Untersagungsbescheide werden derzeit erstellt", hieß es weiter. Die Hersteller haben allerdings die Möglichkeit, der Prüfung des BVL zu widersprechen. Lehnt das Amt die Widersprüche ab, können die Unternehmen noch dagegen klagen.

Die stellvertretende Fraktionschefin der Grünen im Bundestag, Bärbel Höhn, kritisierte, die Prüfung des BVL belege, dass es den "versprochenen zusätzlichen Gesundheitsnutzen" von Kleinkinder-Milch nicht gebe. "Kein Kind braucht Kindermilch", sagte sie der "Saarbrücker Zeitung" vom Samstag. Die grüne Verbraucherexpertin Nicole Maisch warf den Herstellern in der Zeitung vor, Eltern doppelt in die Irre zu führen, "indem sie ihre Produkte als vermeintlich gesund und viel zu teuer vermarkten". (afp)

Kommentare
14.07.2012
11:07
Bundesamt beanstandet Milchgetränke für Kleinkinder
von Stebalu | #8

Versteht hier eigentich jemand, daß es sich nicht um SÄUGLINGSnahrung, sondern um KLEINKINDERMILCH handelt? Ich gebe zu das zum Artikel gewählte Bild...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
NRW-Finanzminister will das Bezahlen mit Bargeld begrenzen
Schwarzgeld
Höchstgrenzen fürs Bezahlen mit Bargeld regt NRW-Finanzminister Walter-Borjans an. Vorbild seien andere EU-Länder. Bei uns müsse das Limit höher sein.
Post und Verdi hoffen bei Gesprächen auf Ende des Streiks
Post-Streik
Seit fast vier Wochen wird bei der Post gestreikt. Briefkästen bleiben leer, Pakete kommen nicht an. Jetzt wird in dem Tarifstreit wieder verhandelt.
Geldautomaten in Griechenland gehen kleine Banknoten aus
Griechenland
Seit Montag dürfen griechische Bürger nur 60 Euro pro Tag abheben. Viele Geldautomaten gaben am Freitag aber nur noch 50-Euro-Scheine aus.
Erfolgsmodelle mit Klimaproblem - Kritik an Geländewagen
Umweltschutz
Viele Kunden kaufen Autos mit hohem Verbrauch. Um den Schadstoff-Ausstoß zu drosseln, soll die Automobil-Industrie demnächst Maßnahmen ergreifen.
Preisvergleich - Tanken am frühen Abend ist am günstigsten
Tankstellen
Kraftstoff wird abends an Tankstellen drastisch teurer - aber nicht gleichzeitig. Der ADAC hat die Statagie großer Ketten verglichen - und einen Tipp.
article
6878017
Bundesamt beanstandet Milchgetränke für Kleinkinder
Bundesamt beanstandet Milchgetränke für Kleinkinder
$description$
https://www.derwesten.de/wirtschaft/bundesamt-beanstandet-milchgetraenke-fuer-kleinkinder-id6878017.html
2012-07-13 17:49
Ernährung,Kleinkinder,Kleinkinder-Milch,Kleinkinder-Milchgetränke
Wirtschaft