Streik an Berliner Flughäfen – Was Reisende wissen müssen

Das Bodenpersonal in Berlin hat seine Arbeit niedergelegt – mit erheblichen Folgen für den Flugverkehr.
Das Bodenpersonal in Berlin hat seine Arbeit niedergelegt – mit erheblichen Folgen für den Flugverkehr.
Foto: Paul Zinken / dpa
  • Das Bodenpersonal in Berlin streikt bis Samstagmorgen
  • Darum geht es bei dem Arbeitskampf
  • Wir zeigen dir, welche Rechte du hast

Berlin.  Das Bodenpersonal in Berlin streikt. Dadurch fallen an den Berliner Flughäfen am Freitag nahezu alle Flüge aus. Wie du deine Reise nach Berlin oder davon weg trotzdem organisieren kannst, erklären wir dir hier.

Um was geht es bei dem Streik?

Verdi fordert für die mehr als 2000 Mitarbeiter der Bodenverkehrsdienste eine Erhöhung des Stundenlohns um einen Euro auf zwölf Euro und einen Tarifvertrag mit einer Laufzeit von einem Jahr. Die Arbeitgeberseite bietet etwa zehn Cent mehr Geld in der Stunde über vier Jahre.

Verdi hatte die Beschäftigten zu dem Streik aufgerufen. Man sei weiter verhandlungsbereit und strebe eine faire Lösung des Konflikts an, teilte die Dienstleistungsgewerkschaft am Freitag zu Beginn des Ausstands mit.

Wie viele Flüge sind betroffen?

In Tegel seien 455 Verbindungen gestrichen worden und in Schönefeld 204, teilte der Betreiber der beiden Airports mit.

Wie lange legt das Bodenpersonal die Arbeit nieder?

Der Ausstand begann gegen 04.00 Uhr und soll am frühen Samstagmorgen gegen 05.00 Uhr enden. Chaos sei bislang aber ausgeblieben, da viele Fluggäste bereits vorab von den Fluggesellschaften informiert worden seien und deshalb erst gar nicht zu den Flughäfen gekommen seien.

Wie komme ich von Berlin weg oder in die Hauptstadt?

Freitag ist einer Hauptreisetage der Woche. Durch den Streik werden noch mehr Reisende auf die Schiene ausweichen. Wie der „Tagesspiegel“ berichtet, plane die Deutsche Bahn bei Bedarf mehr Züge sowie mehr Personal an Bahnhöfen einzusetzen.

Zudem sei es möglich, seine bereits gekauften Flugtickets bei Lufthansa und Air Berlin gegen Bahngutscheine umzutauschen. Neben der Bahn bietet sich auch die Nutzung von Fernbussen an.

Welche Rechte hast du?

Fällt dein Flug aus, kriegst du den Ticketpreis erstattet. Eine weitere Entschädigung ist bei Streiks ausgeschlossen. Verpasst du durch den Arbeitskampf einen Anschlussflug, muss dir die Airline eine Alternative zur Beförderung bieten. Andernfalls ist auch das Bezahlen einer Übernachtung drin. (bekö/rtr)