Das aktuelle Wetter NRW 6°C
Deutsche Bahn

Bahn weitet E-Mail-Alarm bei Verspätungen aus

11.06.2012 | 09:03 Uhr
Bahn weitet E-Mail-Alarm bei Verspätungen aus
Kommt mein Zug pünktlich? Bahnreisende sollen sich künftig per E-Mail über etwaige Verspätungen informieren können - unabhängig davon, ob sie ihr Ticket online gebucht haben.Foto: Kerstin Kokoska/WAZ FotoPool

Berlin.  Wer automatisch per E-Mail über Verspätungen eines Zuges oder Störungen benachrichtigt werden will, kann sich ab sofort bei der Bahn dafür registrieren. Bisher galt dieses Angebot nur für Kunden, die im Internet ein Ticket gekauft hatten. Der Service soll bei Verspätungen ab zehn Minuten greifen.

Die Deutsche Bahn baut ihren E-Mail-Service bei Verspätungen oder Störungen aus. Unabhängig von einer Ticketbuchung kann sich ab diesem Montag jeder Interessierte per Mail über Verspätungen und Störungen ausgewählter Bahnverbindungen informieren lassen, wie die "Bild"-Zeitung (Montagausgabe) berichtet. Voraussetzung sei eine einmalige Registrierung über das Internet mit Hinterlegung der E-Mailadresse. Bislang galt dieses Angebot nur für Bahnkunden, die online ein Ticket gekauft hatten.

Der Alarm funktioniert automatisch ab zwei Stunden vor der planmäßigen Abreise bei Verspätungen von mindestens zehn Minuten. Dazu werden Verbindungsalternativen angezeigt, bei Verschlechterung der Verkehrslage wird eine zweite Mail gesendet. (dapd)

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Weg vom Autobahnkreuz - Ikea rückt näher an die Innenstädte
Ikea
Schluss mit Köttbullar und und dem Möbelhaus an der Autobahn. Mit Innenstadtnähe und veganen Gemüsebällchen will Ikea eine neue Kundschaft anlocken.
Investitionsstau - Nahverkehr im Revier droht der Kollaps
ÖPNV
Busse, Straßenbahnen, Haltestellen – die ÖPNV-Betriebe der Revierstädte müssten eigentlich Millionensummen investieren, doch es fehlt das Geld.
MAN Diesel & Turbo bekennt sich zum Standort Oberhausen
Interview
Uwe Lauber, Chef von MAN Diesel & Turbo, bekennt sich zum Oberhausener Werk und spricht über Chancen durch die derzeitige Energiewende – in China.
Sparkasse Duisburg halbiert bis 2022 ihr Filialnetz
Banken-Schließung
2022 soll es noch sieben „Flaggschiffe“ in den Bezirken und 13 Geschäftsstellen der Sparkasse geben. 30 Millionen Euro für Neubauten und Online.
Planspiele für Karstadt, Kaufhof und die Konzernzentralen
Warenhäuser
Karstadt-Eigentümer Benko will Kaufhof übernehmen. Auch ein kanadischer Konzern zeigt Interesse. Die Folgen einer Übernahme könnten erheblich sein.
article
6754653
Bahn weitet E-Mail-Alarm bei Verspätungen aus
Bahn weitet E-Mail-Alarm bei Verspätungen aus
$description$
https://www.derwesten.de/wirtschaft/bahn-weitet-e-mail-alarm-bei-verspaetungen-aus-id6754653.html
2012-06-11 09:03
Deutsche Bahn, Bahn, Bahnreise, Verspätungen, Service, E-Mail
Wirtschaft