Amazon: Unfassbar – so viel hat Amazon-Chef Jeff Bezos in nur 15 Minuten verdient

Er wird immer reicher: Amazon-Boss Jeff Bezos.
Er wird immer reicher: Amazon-Boss Jeff Bezos.
Foto: dpa

Wenn du diesen Text zu Ende gelesen hast, ist Amazon-Boss Jeff Bezos möglicherweise schon wieder um mehrere Milliarden Dollar reicher. Denn der 56-Jährige hat es am Donnerstag geschafft, im Blitztempo sein ohnehin schon gigantisches Vermögen nochmal um mehrere Milliarden Dollar zu erweitern.

Innerhalb von 15 Minuten stieg die Amazon-Aktie im erweiterten Handel um zwölf Prozent auf 2100 US-Dollar. Amazon hatte zuvor die Ergebnisse für das vierte Quartal 2019 gemeldet, die Zahlen hatten die Schätzungen an der Wall Street um ein Vielfaches übertroffen.

Amazon-Boss wird immer reicher

Amazon-Boss und -Gründer Bezos gilt ohnehin schon als reichster Mensch der Welt. Durch den rasanten Anstieg der Amazon-Aktie schätzt der Bloomberg Billionaires Index sein Vermögen auf etwa 129,5 Milliarden Dollar. Der 56-Jährige besitzt nämlich zwölf Prozent der Amazon-Aktien, die den größten Anteil seines Vermögens ausmachen.

---------------------------------

Mehr Themen zu Amazon:

Amazon: Frau bestellt bei Online-Händler – als sie nach Hause kommt, findet sie ihr Paket ausgerechnet HIER

Amazon in NRW: Unglaublich, wo Kundin ihr Paket findet – plötzlich taucht DIESER Zettel auf: „Kann nicht wahr sein“

Amazon-Paketbote prügelt Mann in NRW nieder – der Grund ist völlig schwachsinnig

---------------------------------

Der US-Amerikaner besitzt zudem das Raumfahrtunternehmen Blue Origin im Wert von rund 6,2 Milliarden US-Dollar.

Sektkorken dürften auch bei Bezos Ex-Frau MacKenzie (49) geknallt sein: Sie besitzt vier Prozent von Amazon. Das Paar hatte sich im April 2019 scheiden lassen. Das Vermögen der Ex-Gattin wird auf 37,1 Milliarden US-Dollar geschätzt. Ganz unbeteiligt am Erfolg von Amazon war die 49-Jährige allerdings nicht, sie unterstützte ihren Mann beim Aufbau des Versandriesen.

2017 lag das Vermögen von Jeff Bezos laut Forbes-Liste noch bei knapp 73 Milliarden Dollar, 2018 bei etwa 160 Milliarden Dollar. (jg)

 
 

EURE FAVORITEN