Essen

Aufgepasst Blitzgefahr! Gleich kommen heftige Gewitter!

Am Nachmittag zieht ein Unwetter über NRW.
Am Nachmittag zieht ein Unwetter über NRW.
Foto: Imago
  • Das kleine Tief mit dem Namen „Ludger“ bringt vorübergehend Gewitter und Unwetter
  • Am Wochenende naht aber schon das nächste Hoch

Essen.  „Bis zu 31 Grad sind heute örtlich drin, aber die Luft wird auch feuchter und schwüler. Am Nachmittag bilden sich zuerst im Rheinland und ab dem späten Nachmittag auch sonst mehr Quellwolken“, sagt Thomas Sävert vom Wetterdienst Kachelmannwetter.

Am Nachmittag kommen heftige Gewitter

Ab dem späten Nachmittag und vor allem in den Abendstunden sind örtlich heftige Gewitter möglich, lokal mit Starkregen, Hagel und Sturmböen. Am späten Abend ist die Kaltfront des Tiefs aber schon durchgezogen.

Morgen wirkt sich vorübergehend deutlich kühlere Luft bei uns im Westen aus. Vom Atlantik weitet sich allerdings ein Hoch in Richtung Europa aus, es bestimmt ab dem Wochenende unser Wetter. „Wie warm es dann genau wird, ist noch etwas unsicher.

Nächste Woche bis zu 37 Grad möglich

Gelangen wir zu Beginn der neuen Woche auf die Westseite des Hochs, könnte sich sehr heiße Luft bis nach Deutschland ausbreiten. Dann wären am Dienstag auch mehr als 35 Grad möglich“, erklärt Sävert.

Die Höchstwerte am Dienstag reichen sogar bis etwa 37 Grad. Der 10-Tage-Trend am Beispiel Essen zeigt aber die Unsicherheiten, einige Modelle ziehen bei der Hitze noch nicht ganz mit.

Auch interessant:

Zwei Kunden streiten sich in einer Tankstelle - dann eskaliert die Situation

Drei Monaten lang war es dicht - Reparatur von Essener Thurmfeldbad kann endlich beginnen

Getarnte Räuber dringen in Gelsenkirchener Wohnung ein und ziehen die Waffe

EURE FAVORITEN