Das Herbsthoch kommt

Vom goldenen Oktober sind wir derzeit immer noch weit entfernt. Dies ändert sich aber bald.

Nach vielen Tagen mit wechselhaftem Wetter bei uns im Westen, stellt sich die Großwetterlage bei uns deutlich um. Allerdings brauchen wir noch ein wenig Geduld, heute und morgen bleibt es noch wechselhaft.

„Heute ziehen noch einige Schauer über das Land und auch morgen kann es vor allem in Westfalen und im Sauerland mal kurz nass werden“, sagt Thomas Sävert vom Wetterdienst Kachelmannwetter. Es bleibt dabei überwiegend herbstlich grau und auch recht frisch. Bis Donnerstag früh können so gebietsweise ein paar Liter Regen pro Quadratmeter zusammenkommen.

Dann stellt sich die Wetterlage um. Ein neues Hoch entsteht mitten über Deutschland. In Richtung Wochenende deutet sich nochmals richtig sonniges und trockenes sowie warmes Wetter mit Höchstwerten bis über 20 Grad an. Dazu die erwarteten Höchstwerte am kommenden Samstag aus dem HD-Modell. „Und es sieht so aus, dass der Sonntag genauso sonnig und sogar noch einen Tick wärmer wird“, erwartet Sävert. Wie der 10-Tage-Trend am Beispiel Essen zeigt, deutet sich erst für die nächste Woche leichte Abkühlung ab.

EURE FAVORITEN