Vor Niederrheinpokal: Stadion am Zoo erneut beschmiert

Das Wuppertaler Stadion.
Das Wuppertaler Stadion.
Am Dienstag spielt Rot-Weiss Essen beim Wuppertaler SV. Erst beschmierten RWE-Fans das Wuppertaler Stadion. Dem folgten Anhänger aus Uerdingen.

Wuppertal.. Vor dem Niederrheinpokal-Halbfinale Wuppertaler SV gegen Rot-Weiss Essen (Dienstag, 19.30 Uhr) ist das Stadion am Zoo bereits zum zweiten Mal Zielscheibe von Schmierereien geworden. Nachdem in der Nacht von Donnerstag auf Freitag Fans von Rot-Weiss Essen am Vorplatz des Stadions Graffiti gesprüht hatten, übermalte der Verein diese im Laufe des Tages.

Am Samstagmorgen erreichte uns ein weiteres Foto. Am Wuppertaler Stadion prangen nun an gleicher Stelle neue Graffiti. Diesmal kamen sie allem Anschein nach aber nicht vom sportlichen Gegner. Der Schriftzug "KFC" prangt ebenso an den Wänden wie "Nur der KFC" und einige derbe Beschimpfungen. Augenscheinlich wollten nun auch Fans des KFC Uerdingen für Aufsehen sorgen, obwohl der Oberligist im Niederrheinpokal längst nicht mehr vertreten ist.

Ein Sprecher des Wuppertaler SV bestätigte am Samstagvormittag gegenüber dieser Redaktion, dass es neue Schmierereien gegeben hat, betonte aber, dass der Verein darüber hinaus keinen weiteren Kommentar zu dieser Aktion abgeben möchte. Der WSV wird die Graffiti erneut übermalen lassen und hofft nun darauf , dass bis zum Anpfiff am Dienstagabend endlich die sportlichen Themen im Mittelpunkt stehen.

Große Chance auf den DFB-Pokal-Einzug

Das Spiel bietet für Wuppertal und Essen eine große Chance, die Saison mit einem echten Erfolg abzuschließen. In der Regionalliga West ist der Aufstiegs-Relegationsplatz für beide Vereine kaum noch zu erreichen. Mit jeweils 40 Punkten stehen die Konkurrenten in der Tabelle ganz nah beieinander, haben aber einen Rückstand von elf Punkten auf Tabellenführer Viktoria Köln. Mit dem Einzug ins Finale des Niederrheinpokals würden allerdings die Chancen auf eine Qualifikation für den DFB-Pokal signifikant ansteigen. Sollte der MSV Duisburg am 2. Mai sein Halbfinale gegen Rot-Weiß Oberhausen gewinnen, ist der Einzug in die erste Runde des DFB-Pokals fast schon sicher.

 
 

EURE FAVORITEN