Kostenloser Kfz-Versicherungsvergleich

Ortskürzel Ihres Kennzeichens
  • eVB sofort online verfügbar
  • Haftpflicht, Teilkasko und Vollkasko
  • bis zu 850€ sparen
  • Wechsel in nur 3 Schritten

Kfz-Versicherung Vergleich 09/2019 – Jetzt Autoversicherung auf DERWESTEN.de vergleichen und online abschließen

Wer sich mit dem umfangreichen Thema Kfz Versicherung beziehungsweise Autoversicherung beschäftigt, „stolpert“ zwangsläufig über die Worte:

Hierzu bedarf es klarer Definitionen und Abgrenzungen, um bestimmte Fragen, die in diesem Zusammenhang sofort aufkommen, eindeutig beantworten zu können:

  1. Welche Arten der Pkw Versicherung gibt es?
  2. Was darf eine gute Autoversicherung kosten?

Zum Teil wirkt die Werbung, in ihrem Bemühen eine günstige Autoversicherung anbieten zu können, geradezu aggressiv. Klarheit in die Sachlage bringt zu jedem Zeitpunkt ein Autoversicherung Vergleich, der Ihnen zeigt, welche Versicherung für Ihr Auto aktuell die Beste ist. Welche Versicherungen für Kfz zurzeit auf dem Markt sind und auf was Sie beim Kfz Versicherung Vergleich achten sollten, darauf wird im Folgenden eingegangen. Ohne Kfz-Haftpflichtversicherung geht es jedenfalls nicht: Ein zulassungspflichtiges Fahrzeug dürfen Sie im öffentlichen Straßenverkehr nur mit einer Kfz-Haftpflichtversicherung nutzen.

Was sollte eine Autoversicherung beinhalten?

Kfz VersicherungDie Autoversicherung ist eher ein umgangssprachlicher Oberbegriff für verschiedene Versicherungen rund um den Personenkraftwagen (Pkw). Außer der Versicherung von Pkw ist selbstverständlich auch die Versicherung von Motorrädern oder Lastkraftwagen (Lkw) möglich. Zu den üblichen Versicherungen in diesem Umfeld gehören:

  • die Kfz-Haftpflichtversicherungen
  • die Kaskoversicherungen (Teil- und Vollkasko)
  • die Verkehrs-Rechtsschutzversicherungen
  • die Insassenunfallversicherungen
  • die Schutzbriefe

In vielen Ländern ist die Kfz-Haftpflichtversicherung eine Pflichtversicherung, so auch in Deutschland. Daher ist jeder Halter eines Kraftfahrzeugs verpflichtet, eine Haftpflichtversicherung abschließen, wenn er sein Fahrzeug im öffentlichen Straßenverkehr bewegen möchte. Eine Ausnahme bildet zum Beispiel die Bundesrepublik Deutschland, die über ein großes Kontingent von Fahrzeugen für ihre Behörden verfügt. Die Haftung für diese Fahrzeuge trägt der Bund. Eine Versicherung ist deshalb nicht nötig, weil der Bund, ebenso wie eine große Versicherungsgesellschaft, die noch von einem Rückversicherer abgesichert ist, ohne Weiteres Millionenschäden unmittelbar begleichen kann.

Bitte beachten!Alle anderen Versicherungsarten sind freiwilliger Natur. Im Jahr 2017 gab es über 116 Millionen Verträge zur Auto Versicherung. Die Aufteilung in die verschiedenen Zweige der Kfz Versicherung sahen in jenem Jahr in etwa so aus:

  • Kfz-Haftpflichtversicherungen: 64.200.000
  • Vollkasko-Versicherungen: 29.000.000
  • Teilkasko-Versicherungen: 19.300.000
  • Kfz-Unfallversicherungen: 3.900.000

Quelle: Statista

Die Sparten der Kfz Versicherung

Die Leistungen der Kfz Versicherungen vergleichen kann man dann gut, wenn man darüber Bescheid weiß, welche Arten der Kfz Versicherung es überhaupt gibt und welche Leistungen von einer Pkw Versicherung grundsätzlich zu erwarten sind. Es gibt drei wichtige „Typen“ der Autoversicherung, die von besonderer Relevanz für Sie sind.

In puncto Autoversicherung sollte jedem klar sein, dass die Kfz-Haftpflichtversicherung eine Pflichtversicherung ist, während der freiwilligen Teil- und Vollkasko das Attribut „nice to have“ verliehen werden kann. Für ein altes Auto mit geringem Restwert ist die Kfz-Haftpflicht völlig ausreichend, während für Neuwagen eigentlich immer die Vollkasko angezeigt ist. Zwischen diesen beiden Beispielen gibt es ein weites Feld, auf dem auch eine Teilkasko ihren Sinn hat.

Die Kfz-Haftpflichtversicherung ist unverzichtbar

Kfz Versicherung VergleichWer ein motorisiertes Fahrzeug im öffentlichen Straßenverkehr bewegen will, braucht nicht nur in Deutschland eine Kfz-Haftpflichtversicherung. Dies schreibt der Gesetzgeber so vor. Diese obligatorische Autoversicherung ist eine Minimalversicherung, die gewährleistet, dass jeder durch einen Verkehrsunfall Geschädigte den Schadensersatz erhält, der ihm rechtlich zusteht. Diese Regelung ist deshalb so wichtig, weil bei Personenschäden kaum ein Unfallverursacher in der Lage ist, die daraus entstehenden hohen Kosten zu tragen. Auf Grundlage dieser Auto Versicherung werden also alle Schäden ausgeglichen, die sich aus dem Betrieb des versicherten Fahrzeuges ergeben können. Verkehrsunfälle, in die der Fahrzeugführer schuldhaft verwickelt ist, stehen hierbei an erster Stelle.

Die Forderungen des Geschädigten werden zunächst durch die Kfz-Haftpflichtversicherung hinsichtlich der sachlichen Richtigkeit und bezüglich ihrer Höhe geprüft. Dieser Vorgang wird auch als passiver Rechtsschutz bezeichnet. Wenn sich dabei herausstellt, dass die Forderung unbegründet ist, wird diese gegebenenfalls über Einschaltung des Rechtsweges abgewehrt. In der Praxis schauen die Versicherungen aber erst bei Beträgen über 1.000 Euro etwas genauer hin, da die Rechtsprüfung jedes einzelnen kleinen Streitfalles für die Unternehmen kaum zu bewältigen ist.

Bei Sachschäden wird immer nur der Zeitwert reguliert. Bei Personenschäden werden die Kosten für medizinische Behandlungen, für erforderliche Reha-Maßnahmen und eine Rente übernommen, sofern die Rente eindeutig aufgrund des Unfalls erforderlich geworden ist, weil die gesundheitlichen Beeinträchtigungen des Geschädigten dauerhafter Natur sind. Darüber hinaus entstehen meistens noch Kosten für Rechtsanwälte und Gutachter, die die Kfz Versicherung übernimmt. Wenn der Geschädigte Einbußen in seinem Einkommen geltend machen kann, werden auch diese Kosten von der Kfz-Haftpflichtversicherung getragen. Es handelt sich wahrlich um einen sehr umfassenden Versicherungsschutz, was zugleich plausibel macht, warum der Gesetzgeber sich dafür entschieden hat, die Kfz Versicherung verpflichtend zu machen.

Die Kfz-Haftpflicht erstreckt sich auf den Fahrer, den Eigentümer und den Halter des Fahrzeugs. Normalerweise ist der Versicherungsnehmer dies alles in einer Person. Das muss aber nicht so sein, wenn Sie zum Beispiel an den Fuhrpark einer größeren Firma oder Aktiengesellschaft denken. Voraussetzung ist aber immer, dass der Versicherungsnehmer dem Fahrer die Erlaubnis erteilt hat, das Fahrzeug zu führen, ansonsten entfällt der Schutz durch die Kfz-Haftpflichtversicherung. Außerdem setzt die Kfz-Haftpflicht voraus, dass der Fahrer über eine gültige Fahrerlaubnis verfügt.

Wer seinen Führerschein zum Beispiel temporär wegen Alkohol am Steuer abgeben muss, könnte auf die Idee kommen, trotzdem Auto zu fahren, denn verlernt, wie man das macht, hat er ja deswegen nicht. Die bittere Pille kommt aber spätestens bei einem Unfall, wenn die Kfz Versicherung berechtigterweise jede Leistung verweigert und der Fahrzeugführer dadurch bis zum Rest seines Lebens überschuldet ist. Die Zulassungsstellen für Kraftfahrzeuge sind angewiesen, abzuprüfen, ob eine Haftpflichtversicherung für das Fahrzeug vorliegt. Was früher die sogenannte Doppelkarte (Deckungskarte) war, ist heute die Versicherungsbestätigungs-Nummer (VBNR). Die Kfz-Zulassungsstellen geben sich meistens damit zufrieden, wenn Sie Ihre (neue) VBNR benennen können.

Ohne Kfz-Haftpflichtversicherung keine Zulassung. Die Haftpflicht bezahlt beim verschuldeten Unfall nur die Schäden des Unfallbeteiligten. Die Schäden am eigenen Fahrzeug tragen Sie entweder selbst oder sie werden von Ihrer zusätzlichen (freiwilligen) Kaskoversicherung übernommen.

Die freiwillige Kfz-Vollkasko-Versicherung kann sehr nützlich sein

AutoversicherungDenn dadurch sind die folgenden Schäden abgedeckt:

  • Alle Unfallschäden am eigenen Fahrzeug
  • Folgeschäden aufgrund eines geplatzten Reifens
  • Fahrzeugschäden durch Vandalismus
  • Schäden durch nicht ermittelbare Personen zum Beispiel bei Fahrerflucht

Die Vollkasko-Versicherung besteht aus zwei Leistungspaketen. Jedes für sich kann individuell modifiziert werden. Dies betrifft insbesondere den Umgang mit der Selbstbeteiligung. Ein Beispiel soll das verdeutlichen. Der Versicherungsnehmer legt bei einem Unfall oder bei einer Beschädigung durch eine unbekannte Person eine Selbstbeteiligung von 500 Euro fest. Doch bei Diebstahl oder Glasbruch kann er einen Eigenanteil bei der Teilkasko-Versicherung ablehnen. Das umstrittene Thema der groben Fahrlässigkeit wird durch die Versicherungsunternehmen ziemlich unterschiedlich in die Praxis übertragen. Bei einem Nachweis grob fahrlässigen Handelns lehnen viele Versicherungen jegliche Schadensregulierung ab. Es gibt aber auch Gesellschaften, die grundsätzlich in die Leistung eintreten, um diesbezüglich einem Rechtsstreit, der nicht so einfach zu gewinnen ist, aus dem Wege zu gehen.

In einer Vollkaskoversicherung sind alle Leistungen der Teilkaskoversicherung enthalten. Darüber hinaus sind fast alle Schäden am eigenen Auto abgedeckt, so zum Beispiel jene durch einen selbst verschuldeten Unfall oder Vandalismus.

Die Kfz-Teilkasko-Versicherung

Schon gewusst?Glasbruch und Diebstahl sind hierdurch versichert. Außerdem werden Schäden am Fahrzeug durch Feuer, Sturm, Hagel und Blitzschlag bezahlt. Der Leistungsumfang ist allerdings stark vom jeweiligen Anbieter abhängig. Die Folgeschäden von Marderbissen können ganz erheblich sein. Manche Versicherungen übernehmen das im Rahmen der Teilkasko, andere wiederum nicht. Auch der Zusammenprall mit Tieren wird von den Versicherungsgesellschaften sehr unterschiedlich gehandhabt. Früher ging es dabei ausschließlich um „Haarwild“, aber heute findet man Versicherungen, die ebenfalls Schäden durch Vögel und weitere Tiere bezahlen. Schäden durch Dachlawinen gehören zum Beispiel auch nicht ins Repertoire jeder Teilkasko. Einen Schadenfreiheitsrabatt gibt es bei der Teilkasko-Versicherung übrigens nicht.

Die Leistungen der Kfz-Teilkasko-Versicherung in der Übersicht:

  • Diebstahl des Fahrzeugs
  • Diebstahl von Autoteilen
  • Schäden durch Feuer oder Explosion
  • Schäden durch Überschwemmung
  • Blitzeinschlag, Hagel und Sturm
  • Aufprall von Tieren (insbesondere Haarwild)
  • Marderbisse (Verkabelung)
  • Glasbruch (zum Beispiel durch Steinschlag)
Vandalismus kann nur durch eine Vollkasko-Versicherung abgesichert werden, nicht aber mit einer Teilkasko.

Die Kfz-Unfallversicherung

Dieser Zweig der Autoversicherung fristet eher das Dasein eines Stiefkindes in der Branche. Als sinnvoll hat sich die Kfz-Unfallversicherung bei Fahrgemeinschaften (Pendler) erwiesen. Eine gute Alternative hierzu wäre aber auch eine private Unfallversicherung, die eine 24-Stunden-Rundumdeckung aufweist.

Große Unterschiede beim Kfz Versicherung Vergleich

Autoversicherung VergleichDie Kalkulation der verschiedenen Tarife basiert eigentlich immer auf Statistiken. Diese werden alljährlich vom „Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft“ (GDV) aufgeschlüsselt nach den einzelnen Sparten der Kfz Versicherung publiziert. Zu diesem Zweck werden die Informationen der meisten deutschen Versicherungsgesellschaften zunächst erfasst und sogleich dahingehend ausgewertet, dass verbindliche Angabe über Risikomerkmale, Schadenhäufigkeiten sowie Schadenshöhen gemacht werden können.

Das Ganze ist recht komplex, weil es allein schon mehr als 27.000 verschiedene Fahrzeugtypen gibt. Zulassungsbezirke gibt es über 400 an der Zahl, die Altersgruppen der Versicherungsnehmer klaffen weit auseinander und die schadenfreien Zeiten der Autofahrer reichen von null bis über 60 Jahre. All diese Daten müssen für jede Sparte einzeln analysiert werden, um die Auto Versicherung Kosten so zu kalkulieren, dass die Versicherungsunternehmen immer auf der Gewinnerseite stehen, handelt es sich doch um Unternehmen, die nicht wenige Arbeitsplätze schaffen und an guten Managern an ihrer Spitze interessiert sind.

Auch und gerade im Versicherungswesen sind „Rabattschlachten“ um die Gunst der Kunden durchaus an der Tagesordnung. Da werden Nachlässe für Elektroautos gewährt oder bestimmte Berufsgruppen (Beamte) erhalten niedrige Sondertarife und wer mehrere Verträge bei einer Versicherungsgesellschaft abschließt, kriegt auf jeden Vertrag Prozente. Hinzu kommen Verbilligungen für diejenigen, die ihr Fahrzeug in die Garage stellen oder weniger als 10.000 Kilometer pro Jahr fahren. Zur weiteren Ankurbelung des Privatkundengeschäfts nehmen manche Unternehmen zuweilen bewusst Verluste in ihrer Kfz Versicherung in Kauf und verbuchen dies unter Werbekosten im Rahmen ihrer Marketing-Strategie, die darauf abzielt, dass die meisten neuen Kunden (hoffentlich) zum Abschluss weiterer Verträge überredet werden können. Insofern lohnt es sich immer wieder, die Kfz Versicherung zu vergleichen.

Jeweils der 30. November ist ein besonderer Tag, weil die meisten Autoversicherungen ihre Kündigungsfristen daran orientiert haben. Insofern nimmt es nicht wunder, dass die Suche nach einer günstigen Autoversicherung mit Beginn des vierten Quartals ihren Höhepunkt findet. Damit einher geht immer wieder das Gefühl der Ernüchterung, denn die Versicherten stellen dann fest, dass ihnen schon seit Jahren viel zu viel Geld für ihre bisherige Kfz Versicherung abgeknöpft wurde. Früher waren diese Recherchen wirklich sehr aufwendig. Heute sind dagegen nur ein paar Mausklicks für einen gewinnbringenden Kfz Versicherung Vergleich im Internet zu machen. Insbesondere die endlosen Bedingungen der Versicherung für Kfz können auf diese einfache Weise Punkt für Punkt abgeglichen werden. Unscheinbare, kurze Verklausulierungen können im Schadensfall mehrere Tausend Euro ausmachen.

Wir empfehlen, den Kfz Versicherung Vergleich nicht nur regelmäßig zum Jahresende hin durchzuführen, sondern auch jede geplante Fahrzeuganschaffung zum Anlass dazu zu nehmen, denn das, was die Autoversicherung kosten wird, kann unter Umständen Ihre Kaufentscheidung beeinflussen. Die Versicherung für das Auto ist über die Jahre gerechnet ein wirklich entscheidender Kostenfaktor.

Die Auto Versicherung Kosten berechnen sich so

Tipps und HinweiseUm eine günstige Autoversicherung abschließen zu können, sollte man eine ungefähre Idee davon haben, wie sich die Autoversicherung Kosten zusammensetzen. Wie bereits oben angeführt, werden die Kriterien für die Festsetzung dessen, was eine Autoversicherung kosten soll, und zwar für jeden Zweig der Kfz Versicherung, aus den Schadenstatistiken ermittelt. Zum einen ergeben sich aus diesen Daten die unterschiedlichen Regional- und Typklassen und zum anderen wird diese Datenbasis auch für die Kalkulation ganz individueller Tarife der Pkw Versicherung verwendet.

  • Typklassen
    Jedes der circa 27.000 Fahrzeugmodelle wird einer separaten Schadensanalyse unterzogen. Im Ergebnis steht dann die Typklasse für die Auto Versicherung fest. Das hat alles nur ganz entfernt mit der Größe oder der Leistungsstärke eines Autos zu tun, denn die Typklasse wird aus der Anzahl der Schäden, der Reparaturkosten und der Diebstähle für jeden Fahrzeugtyp ermittelt. Da kann es sehr wohl passieren, dass ein Rolls Royce signifikant besser abschneidet als ein Fiat Punto. Da die Auswertung nach Teil- und Vollkasko-Schäden unterscheidet, ergeben sich auch für den Autoversicherung Vergleich zwei Typklassen.
  • Regionalklassen
    Hinsichtlich der Schadensbilanzen gibt es große Unterschiede in den circa 400 deutschen Zulassungsbezirken. Der GDV aktualisiert dazu immer wieder die sogenannten Regionalklassen. Was zählt, ist dabei der Wohnsitz des Halters des Fahrzeugs, für das ein Schaden reguliert werden musste, der Unfallort spielt dabei keine Rolle. Dabei verwundert nicht, dass in ländlichen Regionen weniger Unfälle passieren als in den ganz dicht besiedelten Metropolregionen. Dies spiegelt sich so in den Prämien für die Kfz Versicherung der jeweiligen Regionalklassen wider.
  • Tarifgruppen
    Interessanterweise nimmt der GDV sogar die Berufsgruppe, der der Versicherungsnehmer angehört, unter die Lupe. Dabei kam heraus, dass Beamte und Angestellte im öffentlichen Dienst sowie Landwirte statistisch gesehen deutlich weniger Schäden verursachen. Darüber hinaus hat jede Versicherungsgesellschaft noch ihre „Lieblingsberufe“, die sie mit günstigen Prämien belohnt. Dies alles erklärt, warum beim Kfz Versicherung Vergleich explizit nach dem Berufsbild gefragt werden muss, es geht da nicht um Unterwanderung des Datenschutzes.
  • Verschiedene VariantenSchadenfreiheitsrabatt
    Die unfallfreie Zeit gibt sehr wohl eine Auskunft über die Fahrweise des Versicherungsnehmers und beeinflusst daher zu Recht den Beitrag zur Autoversicherung. Jedes Jahr der Schadenfreiheit bringt den Versicherungsnehmer deshalb in seiner Einstufung (Schadensfreiheitsklasse = SF) weiter voran. Die andere Seite dieser Medaille ist, dass es nach einem regulierten Schaden zu einer Rückstufung kommen kann, dies gilt für die Kfz-Haftpflicht ebenso wie für die Vollkasko. In dieser Sache sind die Versicherungsgesellschaften aber keine „Unmenschen“. Wer schon viele Jahre unfallfrei unterwegs ist, muss beim ersten Schaden nicht gleich eine vehemente Rückstufung befürchten. Doch die Handhabungen unterscheiden sich bei den vielen Versicherern, was zeigt, wie wichtig der Auto Versicherung Vergleich tatsächlich ist und was diesen nicht unbedingt einfacher macht.
  • Kilometerfahrleistung
    Wer viel mit dem Auto unterwegs ist, verfügt zwar in der Regel über eine gute Fahrpraxis, dennoch ist die Wahrscheinlichkeit für einen Unfall dadurch erhöht. Als typische Situation sei hier der Pendler aufgeführt, der täglich dieselbe Strecke fährt und sich an jedes einzelne Verkehrsschild auf seiner Strecke gewöhnt hat. Wenn eines Tages nur an einer Kreuzung die bisherige Vorfahrt auf rechts vor links geändert wird, ist der Unfall vorprogrammiert. Daher muss die Versicherung für ein Kfz von der jährlichen Fahrleistung abhängig gemacht werden.
  • Anzahl der Fahrzeugnutzer
    Bei dem älteren, einsamen Herrn, der immer wieder sonntags bei schönem Wetter seine langsame Spazierfahrt mit seinem Lieblings-Mercedes durch den Spessart unternimmt, tendiert die Unfallwahrscheinlichkeit gegen null. Ganz anders bei dem tiefer gelegten Golf GTI, der von allen jungen Männern des Clubs gefahren und gelegentlich für illegale Autorennen verwendet wird. Diese zwei Extreme vor Augen, zwischen denen sich das wahre Leben abspielt, macht klar, dass einer Autoversicherung daran gelegen ist, dass das Kfz von einer möglichst überschaubaren Zahl von Fahrern bewegt wird, das schlägt sich in den Autoversicherung Kosten nieder. Die Zahlen der Statistiken bestärken die Versicherer in dieser Sichtweise. Wer also von Anfang an den Nutzerkreis eingrenzen kann, wird bei der Versicherung für das Auto mit einem ordentlichen Rabatt belohnt.
  • Das Alter des Versicherungsnehmers spielt eine Rolle
    Relativ junge, männliche Fahrer ungefähr bis zum Alter von 25 Jahren haben statistisch gesehen eine gewisse „Neigung“ zu Unfällen. Dies bestätigt so auch der Kfz Versicherung Test.
  • Das Alter des Fahrzeugs spielt auch eine Rolle
    Beim Kfz Versicherung Vergleich wird unter anderem auch nach dem Fahrzeugalter gefragt. Hierbei geht es in erster Linie um das Jahr und den Monat der Erstzulassung des Fahrzeuges in Bezug auf die erstmalige Zulassung auf den Versicherungsnehmer. Diese Relation spielt für den Versicherer deshalb eine Rolle, weil sich statistisch gezeigt hat, dass diejenigen Fahrzeughalter, die ihren Wagen neu kaufen oder sich für einen jungen Gebrauchten entscheiden (Jahreswagen), ganz besonders pfleglich mit dem Auto umgehen, was sich natürlich auf die Fahrweise und die Unfallzahlen auswirkt. Bei ziemlich alten Fahrzeugen, die bald zum beliebten Oldtimer werden oder dies bereits sind, gilt übrigens eine ganz ähnliche Argumentation.

Kfz Versicherung vergleichen heißt Autoversicherung Kosten sparen

  • Auto VersicherungFür ältere Menschen ist die Kfz Versicherung etwas teurer. Den sogenannten Senioren-Aufschlag erheben manche Gesellschaften bereits für Fahrer ab 65 Jahre. Diese umstrittene Form der Altersdiskriminierung ist dadurch vermeidbar, dass Sie das Fahrzeug beispielsweise auf den Namen Ihrer Tochter zulassen.
  • Das Internet erobert alle Sparten. Wie beim Online-Banking sind auch Online-Kfz-Versicherer in der Lage, ihre Einsparungen im Verwaltungsbereich zum Teil an die Kunden weiterzugeben. Neben einem günstigen Preis bieten diese modernen Autoversicherungen zum Beispiel eine besonders flexible monatliche Kündigungsweise an. Die unterschiedlichen Bedienungen der verschiedenen Auto Versicherungen erfahren Sie auf einfache Weise beim Kfz Versicherung Vergleich.
  • Der Fahranfänger kann zu Beginn seiner Fahrpraxis etwas Geld sparen, indem er sein erstes Auto formal als Zweitwagen auf den Namen eines Elternteils anmeldet. Auch über dieses Thema gibt der Autoversicherung Vergleich geldwerte Auskünfte über die Vorteile, die Voraussetzungen und die Einschränkungen bei der Zweitwagenversicherung.
  • Fahranfänger, die noch nicht volljährig sind, erhalten nach bestandener Prüfung zunächst eine Prüfungsbescheinigung, die sie dazu berechtigt, innerhalb Deutschlands nur mit einer erwachsenen Begleitperson Auto zu fahren. Die Versicherungen haben verstanden, dass dies eine gute und relativ sichere Möglichkeit für junge Menschen ist, Fahrpraxis zu erlangen. Wenn diese jungen Leute dann ab ihrem 18. Geburtstag allein fahren dürfen, sind sie tatsächlich keine „blutigen“ Anfänger mehr, was die Autoversicherung mit einem etwas vergünstigten Tarif (Schadensfreiheitsrabatt) honoriert.
Die Autoversicherung Kosten sind auf jeden Fall ein wichtiges Thema für Fahranfänger. Aber sogar Vielfahrer mittleren Alters erreichen durch einen Versicherungsvergleich für Kfz Einsparungen von bis zu 850 Euro im Jahr und eine günstige Autoversicherung wünscht sich doch jeder. Daher lohnt es sich wirklich für jeden, die Kfz Versicherung zu vergleichen. Die wenigen Daten, die dazu einzugeben sind, erfordern nicht viel Zeit.

Die Selbstbeteiligung ist eine entscheidende Größe beim Vergleich der Autoversicherung

Kfz-VersicherungsvergleichWer die Kfz Versicherung vergleichen will, darf die Auswirkung der Selbstbeteiligung auf keinen Fall vernachlässigen. Für die Vollkasko- und Teilkasko-Versicherung können Sie separate Selbstbeteiligungen vereinbaren. Im Schadensfall wird der jeweils festgelegte Betrag automatisch aus der Regulierungssumme genommen. Grundsätzlich gilt: Je höher die Selbstbeteiligung, desto günstiger die Versicherungsprämie. Wählen Sie die Selbstbeteiligung so, dass Sie auf diesen Betrag im Falle eines Schadens problemlos zugreifen können.

Um die Versicherung für ein Auto einem realistischen Vergleich unterziehen zu können, müssen heute eine ganze Reihe von Daten eingegeben werden, Tendenz steigend, da beispielsweise immer mehr Fahrzeugmodelle auf den Markt kommen, ganz abgesehen von dem Wandel, den die Elektromobilität mit sich bringt. Insofern ist die immer komplexer werdende Tarif-Vielfalt nur noch durch einen Online Kfz Versicherung Vergleich händelbar.

Der Versicherungsvergleich für Kfz als Vehikel zur günstigen Autoversicherung

Eine günstige Autoversicherung ist nicht ausschließlich an der Prämie festzumachen. Der Versicherungsumfang kann sich zwischen den verschiedenen Anbietern erheblich unterscheiden. Daher ist das richtige Vorgehen beim Kfz Versicherung Vergleich wichtig. Erinnert sei an dieser Stelle nochmals an die ziemlich unterschiedliche Handhabung, wenn es um grobe Fahrlässigkeit geht.

Wenn Sie der Autoversicherung Vergleich auf die richtige Fährte geführt hat, können Sie die (neue) Kfz Versicherung sogleich online abschließen. Falls doch noch eine Kleinigkeit fehlt, können so zumindest die wesentlichen Formalitäten vorbereitet werden. Ausschlaggebend ist für Sie, dass Ihnen rechtzeitig für die Anmeldung des Fahrzeugs bei der Zulassungsstelle die Versicherungsnummer durch den neuen Anbieter mitgeteilt werden kann.

Die bisherige Auto Versicherung ist rechtzeitig zu kündigen

Reguläre Kündigung der Kfz Versicherung

Versicherung AutoDie ordentliche, schriftliche Kündigung der Versicherung des Autos muss der Versicherungsgesellschaft spätestens am 30. November zur Bearbeitung an einem Arbeitstag vorliegen. Es ist aber möglich, dass die Hauptfälligkeit Ihrer Autoversicherung mit einem anderen Datum verbunden ist, nach dem Sie Ihre ordentliche Kündigung ausrichten müssen.

Außerordentliche Kündigung der Autoversicherung

Die Notwendigkeit einer außerordentlichen Kündigung kann mehrere Gründe haben:

  • Bei einer Abmeldung des Fahrzeugs, zum Beispiel wegen Verschrottung oder bei einem Wechsel des Halters, weil Sie Ihr Auto vielleicht verkauft haben, erlischt der bestehende Versicherungsvertrag mit Datum der Ab/Ummeldung.
  • Die Beitragsinformation für das kommende Jahr kann oftmals als Kündigungsgrund verwendet werden, selbst dann, wenn sich die Forderung insgesamt verringert. Dazu haben Sie einen Monat Zeit bezogen auf den Eingang des Schreibens. Beim Vergleich der Tarife anderer Versicherer müssen Sie natürlich Ihren aktuellen, individuellen Schadensfreiheitsrabatt berücksichtigen.
  • Wenn es zu einem Schaden gekommen ist, können Sie dies prinzipiell zum Anlass nehmen, die Versicherung innerhalb eines Monats zu wechseln, ganz egal, ob die Regulierung aus Ihrer Sicht ausreichend war oder eben nicht.
Dem Versicherer steht bei Kündigung im Schadensfall die volle Prämie für den gesamten Beitragszeitraum zu. Es ist daher empfehlenswert, von einer außerordentlichen Kündigung abzusehen und stattdessen eine (spätere) reguläre Kündigung anzustreben.

Fazit:

Achten Sie auf folgendesVor dem Abschluss einer Kfz Versicherung beziehungsweise vor dem Wechsel zu einer anderen vermeintlich günstigeren Kfz Versicherung, sollte stets ein Kfz Versicherung Vergleich durchgeführt werden. Der Wettbewerb unter den Autoversicherungen ist groß und deshalb ist es in der Tat möglich, durch den Versicherungsvergleich für das Auto mehrere Hundert Euro im Jahr zu sparen. Insofern ist eben nicht die vom Hörensagen erstbeste günstige Autoversicherung das Nonplusultra. Der Autoversicherung Vergleich lässt die vielen komplizierten Konditionen des Vertrages in die Betrachtung mit einfließen.

Die Auto Versicherungen unterscheiden sich gerade im Kleingedruckten, das von hoher rechtlicher Relevanz ist, recht stark voneinander. Durch den Auto Versicherung Vergleich können sich die Anbieter dahinter eben nicht verstecken. Der Versicherungsvergleich für Kfz ist völlig kostenlos und unverbindlich und mit der dringenden Empfehlung verbunden, den Vergleich der Autoversicherungen mehrmals im Jahr anzuwenden. Auch und gerade vor der Anschaffung eines Fahrzeugs kann die Frage nach einer guten Auto Versicherung gleich in den Vergleich der Kfz Finanzierung einbezogen werden.