11 Soundbars im Test bzw. Vergleich – finden Sie Ihre beste Soundbar für Ihr Heimkino – Unser Ratgeber aus 2019

Moderne Smart-TVs haben das Leben vieler Film- und Serien-Liebhaber sehr bereichert, weisen aber eine große Schwäche auf. Die kompakten und extrem flachen Bauweisen bieten einfach nicht genug Platz für leistungsstarke Lautsprecher, was vielen Smart-TV-Besitzern ein Dorn im Auge ist. Stören auch Sie sich schon länger an der mangelhaften Sound-Qualität Ihres Fernsehers, Sie wollen aber keine Unsummen für eine große Stereo-Anlage ausgeben? Kein Problem. Die modernen Soundbars können hier Abhilfe schaffen. Sie sind schon verhältnismäßig günstig zu haben und überzeugen mit einer durchaus konkurrenzfähigen Klangkulisse und virtuellem Surround-Sound.

Um Ihnen einen ersten Überblick über das Marktangebot zu verschaffen, haben wir 11 Soundbars aus unterschiedlichen Preisklassen für Sie verglichen und informieren Sie über die wichtigsten Eigenschaften der einzelnen Geräte. Anschließend lesen Sie in unserem Ratgeber nützliche Infos rund um die moderne Soundbar. Dabei erklären wir Ihnen genau, worauf Sie beim Kauf eines solches Geräts achten sollten und beantworten Ihnen einige häufig gestellte Fragen. Abschließend gehen wir noch darauf ein, was Öko Test und die Stiftung Warentest zu Soundbars zu sagen haben.

Entdecken Sie Ihre beste Soundbar in unserem Test bzw.Vergleich

1. BOSE SoundTouch 300 Soundbar – mit QuietPort-Technologie

Zuerst möchten wir Ihnen in unserem Soundbar-Vergleich eine Soundbar aus dem Hause BOSE vorstellen – die BOSE SoundTouch 300 Soundbar. Hierbei handelt es sich um eine Soundbar aus der Oberklasse, die Ihnen für ihren stattlichen Preis aber auch einiges bieten kann. Das Gerät verfügt nämlich über verschiedene BOSE-Technologien, die Ihnen zu einem naturgetreuen, raumfüllenden Klang verhelfen sollen.

Die BOSE Soundbar ist mit einer ADAPTiQ-Audio-Kalibrierung ausgestattet, die den Klang individuell an die akustischen Voraussetzungen Ihrer Räumlichkeiten anpasst. So liefert Ihnen das Gerät an jedem beliebigen Ort das ein sehr gutes Hörerlebnis. Außerdem ist die sogenannte QuietPort-Technologie integriert, die Verzerrungen verringern und die Basswiedergabe optimieren kann.

Im Innenraum der SoundTouch 300 hat BOSE Lautsprecher mit einer besonderen Formgebung in einem kompakten Design verwendet, die für einen kraftvollen Klang sorgen sollen. Dank WLAN-Verbindung und NFC-Bluetooth stehen Ihnen mit dieser Soundbar auch alle Möglichkeiten zum Online-Streaming zur Verfügung. Das Gerät ist sogar mit Amazons Alexa kompatibel und kann so per Sprachbefehl bedient werden. Alternativ können Sie jedoch auch die mitgelieferte Fernbedienung verwenden.

Die Einrichtung der BOSE Soundbar geht leicht von der Hand und benötigt nur eine einzige Kabelverbindung. Mit HDMI-Konnektivität und 4K-Passthrough ist dieses Modell auch mit aktuellster Heimkino-Technik kompatibel.

Optisch macht die komplett in Schwarz gehaltene BOSE SoundTouch 300 mit ihrer gläsernen Oberseite und dem Abdeckgitter aus Metall einen überaus modernen und eleganten Eindruck. Mit der separat erhältlichen Wandhalterung können Sie die Soundbar auch an einer beliebigen Wand befestigen, damit sie sich noch besser in Ihr Wohnzimmer einfügt.

Häufige Fragen

Kann ich die BOSE SoundTouch 300 Soundbar mit Alexa steuern?

Ja, diese Soundbar können Sie mithilfe der Amazon Sprachsteuerung Alexa bedienen.

Kann ich diese Soundbar mit Wireless-Bass-Modulen kaufen?

Ja, Sie haben sogar die Wahl zwischen einem schwarzen oder weißen Wireless-Bass-Modul.

Was für Anschlüsse bietet mir diese Soundbar?

Diese Soundbar bietet sowohl kabelgebundene als auch kabellose Verbindungsmöglichkeiten. Dazu zählen Bluetooth, HDMI, ein optisches Audiokabel, NFC, WLAN und ein AC-Stromanschluss.

Wie groß ist diese Soundbar?

Die Abmessungen der BOSE SoundTouch 300 Soundbar liegen bei 97,8 x 10,8 x 5,7 Zentimetern.

Was ist bei dieser Soundbar von BOSE im Lieferumfang enthalten?

Der Lieferumfang beinhaltet die Soundbar, eine Universalfernbedienung, ein Netzkabel, und ein ADAPTIQ-Head-Set.

2. Sonos Playbar 1937359 WLAN-Soundbar – mit kostenloser Sonos-App bedienbar

Weiter geht es mit der Playbar des Herstellers Sonos, die sich ebenfalls in den oberen Preisklassen wiederfindet, jedoch etwas günstiger zu haben ist als die zuerst vorgestellte Soundbar. Dafür bekommen Sie aber echte 5.1-Surround-Sound-Qualität, die für einen glasklaren, kraftvollen Klang sorgt. Dazu verfügt die Sonos Playbar 1937359 WLAN-Soundbar über neun Lautsprecher in horizontaler Ausrichtung.

Diese Soundbar verfügt über einen speziellen Nachtmodus, in dem laute Töne automatisch gehemmt werden.

Außerdem verfügt die Sonos Soundbar über ein sogenanntes „TruePlay-Speakertuning“, das die Audio-Ausgabe an jede Umgebung individuell anpasst. Für die Verbindung mit Ihrem Fernseher benötigen Sie nur zwei Kabel und die Bedienung erfolgt wahlweise über Ihre TV-Fernbedienung oder die kostenlose Sonos-App. Auch direkt an der rechten Seite des Geräts finden Sie Bedienelemente zur Regulierung der Lautstärke und um die Soundbar an- und auszuschalten. Falls Sie einen Smart-TV besitzen, können Sie die Verbindung zur Soundbar jedoch auch über das heimische WLAN-Netzwerk herstellen.

Optisch kann auch die Sonos Soundbar mit ihrem hochwertigen Design punkten. Die Soundbar ist größtenteils in Schwarz gehalten und verfügt an der vorderen Unterseite über eine silberne Zierleiste, die eine Sonos-Aufschrift zeigt.

Die moderne Soundbar ist besonders für ihren virtuellen Surround-Sound bekannt, zu dem allerdings nicht jedes Gerät fähig ist. Als „Virtueller Surround-Sound“ wird eine Audio-Wiedergabe bezeichnet, die den Anschein eines Raumklangs erzeugen kann – wozu eigentlich nur mehrere im Raum verteilte Lautsprecher in der Lage sind. Eine Soundbar benötigt dazu mindestens zwei integrierte Lautsprecher, die separat voneinander angesteuert werden können. Außerdem muss das Gerät über eine spezielle Bauweise verfügen. Mehr zur Funktionsweise von Soundbars und dem virtuellen Surround-Sound erfahren Sie in unserem Ratgeber, den Sie im Anschluss an unseren Produktvergleich finden.

Häufige Fragen

In welchen Ausführungen kann ich die Sonos Playbar 1937359 WLAN-Soundbar kaufen?

Sie haben die Wahl zwischen einem 3.1-Heimkino-Set, einem 5.1-Heimkino-Set in Schwarz oder Weiß, der Soundbar mit Wandhalterung, der Soundbar mit zwei Smart Speakern oder der Soundbar mit Subwoofer und zwei Smart Speakern.

Wie viele Lautsprecher nutzt diese Soundbar?

Bei diesem Modell kommen ganze neun Treiber zur Verwendung.

Welche Anschlüsse kommen bei diesem Modell zum Einsatz?

Dieses Modell verfügt sowohl über kabelgebundene als auch kabellose Verbindungsmöglichkeiten. Dazu gehören WLAN, ein optisches Audio-Kabel und ein Stromkabel.

Was für Abmessungen besitzt diese Soundbar?

Die Abmessungen der Sonos Playbar 1937359 WLAN-Soundbar bewegen sich bei 14,0 x 90 x 8,5 Zentimetern.

3. Teufel Cinebar 52 THX Soundbar – weltweit erstes Gerät mit THX-Speakerbar-Lizenz

Als Nächstes soll es um eine weitere hochpreisige Soundbar gehen – die Teufel Cinebar 52 THX Soundbar, die sich preislich in einer ähnlichen Region bewegt wie das zuletzt vorgestellte Produkt. Für den Hersteller Teufel sehr typisch, zeichnet sich diese Soundbar vor allem durch ihre Leistungsstärke aus. Hierbei handelt es sich nämlich um ein 2-Wege-System mit sieben Tönern und einem separaten 400-Watt-Subwoofer.

Diese Soundbar ist das weltweit erste Gerät mit einer THX-Speakerbar-Lizenz, die eine Audio-Wiedergabe wie im Kino ermöglicht.

Die Cinebar 52 THX ist mit der sogenannten „Dolby-Virtual-Speaker-Technologie“ ausgestattet, die Surround-Sound-Qualität aus nur einer einzigen Box ermöglichen soll. Außerdem ist das Gerät sofort einsatzbereit und verfügt über vier HDMI-Anschlüsse, damit Sie verschiedene Abspielgeräte damit verbinden können.

Im Lieferumfang dieser Soundbar finden Sie eine dazugehörige Fernbedienung, ein Kabel für den Subwoofer, eine Wandhalterung und einen Tischfuß, mit dem Sie das Gerät sehr schonend platzieren können.

Was das Design betrifft, wirkt die Soundbar mit ihren sichtbaren Lautsprechern und dem kleinen Display an der Front, das die Verbindung anzeigt, sehr futuristisch. Der dazugehörige rechteckige Subwoofer ist genau wie die Soundbar in Schwarz gehalten und mit kegelförmigen Standfüßen ausgestattet.

Häufige Fragen

In welchen Farben ist die Teufel Cinebar 52 THX Soundbar erhältlich?

Diese Soundbar wird lediglich in der Farbe Schwarz angeboten.

Über wie viel Watt verfügt diese Anlage?

Die Soundbar besitzt eine Leistung von maximal 400 Watt.

Über wie viele Anschlüsse verfügt diese Soundbar?

Die Teufel Cinebar 52 THX Soundbar besitzt vier HDMI-, einen Subwoofer-, zwei Coax- sowie zwei Aux-Anschlüsse. Außerdem findet sich noch ein Anschluss für die Stromversorgung.

Wie groß sind Soundbar und Subwoofer?

Die Abmessungen der Soundbar betragen 102,0 x 10,0 x 14,0 Zentimeter und die des Subwoofers liegen bei 31,0 x 46,0 x 42,0 Zentimetern.

Aus welchem Jahr stammt die Teufel Cinebar 52 THX ?

Die Markteinführung des Modells war im Jahre 2014.

4. Samsung HW-M450 Soundbar – mit Bluetooth-Technologie

Kommen wir nun zum ersten Produkt in unserem Vergleich, das sich preislich eher in die Mittelklasse einordnen lässt – die Samsung HW-M450 Soundbar. Trotz relativ geringen Anschaffungskosten bekommen Sie hier nicht nur eine Soundbar, sondern auch einen dazugehörigen 160-Watt-Subwoofer.

Diese Soundbar können Sie via Bluetooth mit jedem kompatiblen Abspielgerät nutzen. So können Sie leicht zwischen Smartphone, Tablet und Smart-TV hin- und herwechseln. Durch die kabellose Verbindung lässt sich das Gerät außerdem einfach neu platzieren.

Alternativ zur Bluetooth-Verbindung können Sie die Samsung Soundbar jedoch auch über ein HDMI- oder AUX-Kabel verbinden oder Musik von einem USB-Stick abspielen. Die Bedienung erfolgt entweder über das jeweilige Abspielgerät oder die kostenlose Samsung-Audio-Remote-App. Das Design der Soundbar wirkt durch die großflächige Mesh-Optik sehr modern und hochwertig. Bis auf die silberne Samsung-Aufschrift auf der Vorderseite sind Soundbar und Subwoofer komplett in Schwarz gehalten.

Soundbars sind sehr gut geeignet, um kleine bis mittelgroße Räume mit einer detailreichen Klangkulisse zu erfüllen. Für sehr große Räume sind die kleinen Geräte meist nicht leistungsstark genug. Dafür lassen sie sich aber aufgrund ihrer kompakten Bauweise leicht umpositionieren oder transportieren und eröffnen Ihnen so eine sehr flexible Nutzung. Mehr zu den Vorteilen und Anwendungsgebieten von Soundbars erfahren Sie in unserem Ratgeber.

Häufige Fragen

Wie groß ist die Samsung HW-M450 Soundbar?

Die Abmessungen bewegen sich bei 90,85 x 5,35 x 7,05 Zentimetern.

Über welche Anschlussmöglichkeiten verfügt diese Soundbar?

Diese Soundbar verfügt über AUX, HDMI, Bluetooth, Anynet, USB und digitales Audio.

In welchem Frequenzbereich bewegt sich die Soundbar?

Der Frequenzbereich bewegt sich zwischen 40 und 20.000 Hertz.

Wie viele integrierte Lautsprecher besitzt diese Soundbar?

Bei diesem Modell kommen vier Lautsprecher zum Einsatz.

Wie schwer ist diese Soundbar

Die Samsung HW-450 Soundbar besitzt ein Gewicht von 9,2 Kilogramm.

5. Samsung HT-J4500 EN 3D-Soundbar – mit DNLA-Standard

Als Nächstes geht es um die HT-J4500 aus dem Hause Samsung, die sich als erstes Produkt in unserem Vergleich in die unteren Preisklassen einordnet. Dennoch bekommen Sie hier nicht nur eine Soundbar, sondern auch einen leistungsstarken Subwoofer und fünf separate Lautsprecher. Insgesamt kommt das Set auf eine Leistung von 500 Watt. Für den günstigen Preis bekommen Sie also ein richtiges Heimkino-System mit DTS-Digital-Sorround-Sound, Dolby Digital und Dolby Digital Plus.

Diese Soundbar verfügt als Herzstück des Heimkino-Systems über den sogenannten DNLA-Standard, der eine kabellose Vernetzung mit unterschiedlichsten digitalen Geräten ermöglicht.

Sobald Sie ein verbundenes Wiedergabegerät anschalten wie zum Beispiel Ihren Fernseher, schaltet sich die Samsung HT-J4500 automatisch ebenfalls ein. Die Bedienung erfolgt leicht über Anynet+ oder die mitgelieferte Fernbedienung. Optisch wirkt das gesamte Set sehr schlicht und edel. Alle Komponenten sind in Schwarz gehalten und die fünf Lautsprecher sind an der Vorderseite mit dunkelgrauem Stoff bespannt. Durch ihre abgerundeten Kanten hebt sich die Soundbar etwas von dem Set ab.

Häufige Fragen

Was für Anschlüsse bietet mir die Samsung HT-J4500?

Diese Anlage verfügt jeweils über eine USB-, HDMI-, LAN-, Bluetooth- und Digitale-Audio-Verbindung.

Wie schwer ist die Anlage insgesamt?

Die Anlage bringt insgesamt ein Gewicht von acht Kilogramm auf die Waage.

Wie große ist die Soundbar?

Die Abmessungen liegen bei 52,7 x 32,7 x 41,2 Zentimetern.

Wann ist dieses Modell auf dem Markt erschienen?

Diese Anlage ist seit dem Jahr 2016 im Handel.

Wie hoch ist die Ausgangsleistung der Soundbar?

Die Ausgangsleistung der Samsung HT-J4500 beläuft sich auf insgesamt 500 Watt.

6. BOSE Solo5 TV-Soundbar – inklusive Universalfernbedienung

Kommen wir nun zu dem zweiten BOSE-Produkt in unserem Soundbar-Vergleich, das allerdings um einiges günstiger zu haben ist, als das zuerst vorgestellte Gerät. Da es sich bei der BOSE Solo5 um eine einzelne Soundbar ohne Subwoofer handelt, lässt sich dieses Modell in den Bereich der unteren Mittelklasse einordnen. Was die Leistung der Soundbar betrifft, macht der Hersteller BOSE leider keine genauen Angaben. Das Gerät soll aber eine deutlich bessere Sound-Qualität bieten als aktuelle Fernseher.

Im Lieferumfang dieser Soundbar finden Sie eine Universalfernbedienung zur Steuerung der Soundbar, Ihres TV-Geräts und vielen anderen Bluetooth-fähigen Endgeräten.

Diese Soundbar ist mit einem speziellen Dialog-Modus ausgestattet, mit dem Sie jedes einzelne Wort auch ohne Anpassung der Lautstärke besser verstehen sollen. Außerdem verfügt dieses Modell über eine Bluetooth-Technologie für kabelloses Musik-Streaming. Dennoch liegt ein optisches oder ein koaxial-digitales Audio-Kabel bei, die Sie alternativ für die Verbindung mit Ihrem Fernseher verwenden können. Die Installation funktioniert hier ganz einfach, da Ihr Fernseher automatisch erkennt, welches Kabel Sie verwenden.

Wie bisher alle Soundbars in unserem Vergleich, kommt auch die BOSE Solo5 in einem schlichten, komplett in Schwarz gehaltenen Design daher. Auffällig sind nur die abgerundeten Kanten und das silberne BOSE-Logo auf der Vorderseite.

Bei Soundbars handelt es sich um relativ neuartige Audio-Geräte. Dennoch hat der Markt bereits einige verschiedene Arten hervorgebracht. Grundsätzlich unterscheiden wir die klassische Soundbar – die über eine variable Anzahl an integrierten Lautsprechern verfügt – und die 5.1-Soundbar, in der fünf Lautsprecher für einen möglichst hochwertigen virtuellen Surround-Sound verbaut sind. Beide Varianten sind auch mit integrierter Bluetooth-Technologie für eine kabellose Verbindung mit Ihrem Fernseher oder Smartphone erhältlich. Mehr zu den unterschiedlichen Arten von Soundbars erfahren Sie in unserem Ratgeber.

Häufige Fragen

Was ist im Lieferumfang der BOSE Solo5 TV-Soundbar enthalten?

Der Lieferumfang beinhaltet die BOSE Solo5, eine Universalfernbedienung, ein Netzkabel sowie ein optisches und ein koaxial-digitales Audio-Kabel.

Besitzt diese Soundbar USB-Anschlüsse?

Nein, USB-Anschlüsse sind bei diesem Gerät leider nicht vorhanden.

Kann ich diese Soundbar an eine Wand montieren?

Ja, die BOSE Solo5 TV-Soundbar können Sie ganz flexibel auch an der Wand befestigen.

Wie groß ist die Soundbar?

Die Abmessungen der Bose Solo5 bewegen sich bei 7,1 x 54,9 x 8,6 Zentimetern.

Welche Anschlüsse stehen mir bei dieser Soundbar zur Verfügung?

Bei dieser Soundbar stehen Ihnen eine Bluetooth-Verbindung und ein AUX-Input zur Verfügung.

7. Sony HT-RT3 5.1-Kanal-Soundbar – mit 5.1-Kanal-Surround-Sound

Mit der Sony HT-RT3 5.1-Kanal-Soundbar hat es auch der Traditionshersteller Sony in unseren Soundbar-Vergleich geschafft. Hierbei handelt es sich um ein sehr preisgünstiges Set aus einer Soundbar, einem Subwoofer und zwei Rear-Lautsprechern, die mit ihrem 5.1-Kanal-Surround-Sound für eine detailreiche Klangkulisse sorgen. Insgesamt besitzt das Set eine Leistung von 600 Watt.

Die Einrichtung dieses Soundbar-Sets dauert nur wenige Sekunden. Dazu müssen Sie nur die farbcodierten Kabel mit den Lautsprechern und der Soundbar verbinden. Alle Kabelenden gehören in den Subwoofer. Die Verbindung mit Ihrem Fernseher stellen Sie dann einfach über das mitgelieferte HDMI-Kabel her. Bei der Installation können Sie also nicht viel falsch machen.

Dank NFC-Bluetooth-Technologie können Sie Ihre Lieblingsmusik auch mit einem Knopfdruck vom Smartphone über die Soundbar abspielen. Über den integrierten USB-Eingang können Sie Ihre Endgeräte aufladen oder MP3-Dateien über einen USB-Stick abspielen. Das Design der in Schwarz gehaltenen Sony HT-RT3 macht mit der schmalen Chromeinfassung und dem anthrazitfarbene Metallgrill auf jeden Fall etwas her.

Häufige Fragen

Wie hoch ist die Ausgangsleistung der Sony HT-RT3 5.1-Kanal-Soundbar?

Die Soundbar besitzt eine 600 Watt starke Ausgangsleistung.

In wie vielen Konfigurationen kann ich diese Soundbar kaufen?

Ihnen stehen insgesamt neun verschiedene Konfigurationen zur Verfügung.

Wie groß ist diese Soundbar?

Die Abmessungen dieses Modells belaufen sich auf 99,5 x 47 x 25 Zentimeter.

Wie schwer ist diese Soundbar?

Die Sony HT-RT3 5.1-Kanal-Soundbar wiegt 13,1 Kilogramm.

Welche Anschlüsse kommen bei dieser Soundbar zur Verwendung?

Diese Soundbar besitzt Bluetooth, NFC, HDMI, AUX, USB und einen optischen Digitalanschluss

8. Samsung HW-M360 Soundbar – mit einer Gesamtleistung von 200 Watt

Mit der HW-M360 Soundbar ist auch der beliebte Hersteller Samsung mit einem zweiten Produkt in unserem Vergleich anzutreffen. Diese Soundbar stammt preislich aus der unteren Mittelklasse und stellt das zweitgünstigste Gerät in unserem Vergleich dar. Mit einer Gesamtleistung von 200 Watt bietet Ihnen das 2.1-Kanal-System dennoch eine solide Soundkulisse.

Extra für diese Soundbar bietet der Hersteller Samsung ein Wireless-Rear-Speaker-Kit, bestehend aus mehreren Lautsprechern, an. Diese lassen sich kabellos mit der Soundbar verbinden, wodurch Sie Filme und Musik in echtem Surround-Sound genießen können.

Wahlweise können Sie die Soundbar über ein HDMI-Kabel mit Ihrem Fernseher verbinden oder die Bluetooth-Verbindung nutzen und Ihre Lieblingstitel kabellos von Ihrem Smartphone oder Tablet streamen. Für die Verbindung mit einer Stereo-Anlage oder Ähnlichem ist jedoch auch ein AUX-Anschluss verfügbar.

Die Bedienung erfolgt über die Fernbedienung – mit der sich übrigens auch ein über Bluetooth verbundener Fernseher oder andere Bluetooth-fähige Endgeräte bedienen lassen. Optisch ist die Samsung HW-M360 Soundbar sehr schlicht und komplett in Schwarz gehalten. Außer dem Samsung-Logo auf der Oberseite gibt es hier keinerlei Verzierungen oder Akzente.

Viele Soundbars sind heutzutage mit Bluetooth ausgestattet, was Ihnen eine kabellose und sehr flexible Nutzung Ihrer Soundbar ermöglicht. Bedenken Sie aber, dass auch für Bluetooth-Soundbars eine Kabelverbindung erforderlich ist – und zwar für die Stromversorgung. Dennoch bieten Ihnen Bluetooth-Soundbars zahlreiche Vorteile. Mehr dazu verraten wir Ihnen in unserem Ratgeber.

Häufige Fragen

Über welche Anschlüsse kann ich die Samsung HW-M360 Soundbar mit Endgeräten verbinden?

Die Soundbar verfügt über Bluetooth, USB, AUX, einen digitalen Audio-Ausgang und One Control.

Was befindet sich neben der Samsung Soundbar noch im Lieferumfang?

Sie erhalten zusätzlich eine Fernbedienung, eine Wandhalterung, einen Subwoofer und ein Netzteil.

Wie groß sind Soundbar und Subwoofer?

Die Soundbar hat Abmessungen von 5,35 x 7,05 x 90,75 Zentimetern und die des Subwoofers liegen bei 18,0 x 30,0 x 35,5 Zentimetern.

Verfügt diese Soundbar über eine Auto-Wake-Funktion?

Ja, die Samsung HW-M360 Soundbar schaltet sich automatisch ein, sobald Sie diese mit einem Bluetooth-Gerät verbinden.

Um was für ein Soundbar-System handelt es sich bei diesem Modell?

Bei dieser Soundbar handelt es sich um eine 2.1-Anlage mit externem Subwoofer.

9. Yamaha YAS-107 Soundbar – mit integriertem Mikrofon

Nun möchten wir Ihnen die Yamaha YAS-107 Soundbar vorstellen, die sich preislich wieder in die Mittelklasse einordnen lässt. Mit Dolby Digital und DTS bis 5.1 bietet Ihnen dieses 120 Watt starke Gerät eine konkurrenzfähige Klangkulisse. Außerdem ist dieses Modell mit der Hi-Res-Audio ausgestattet, die auch bei digitalen Medien für eine möglichst hohe Sound-Qualität sorgt.

Diese Soundbar ist mit einem integrierten Mikrofon ausgestattet und kompatibel mit Amazons Alexa. So können Sie nicht nur über die Soundbar telefonieren, sondern das Gerät auch per Sprachbefehl bedienen.

Besonders praktisch ist auch die sogenannte MusicCast-Multiroom-Technologie. Falls Sie mehrere YAS-107 Soundbars besitzen, können Sie diese zusammenschalten und in verschiedenen Räumen die gleiche Musik abspielen. Alternativ können Sie jedoch auch jeden Raum mit einer anderen musikalischen Untermalung gestalten und alles über eine App steuern. Über ein via Bluetooth verbundenes Smartphone können Sie auch auf verschiedene Streaming-Dienste zugreifen.

Was das Design betrifft, hebt sich die Yamaha-Soundbar kaum von den anderen Modellen aus unserem Vergleich ab. Auffällig ist jedoch, dass das komplett in Schwarz gehaltene Gerät vollständig mit Stoff bespannt ist.

Häufige Fragen 

Wie hoch ist die Ausgangsleistung der Yamaha YAS-107 Soundbar?

Die Ausgangsleistung bewegt sich bei 120 Watt.

Kann diese Soundbar auch mithilfe der Alexa Sprachsteuerung benutzt werden?

Ja, die Soundbar ist mit Amazons Alexa kompatibel.

Was für Abmessungen hat dieses Modell?

Die Abmessungen der Yamaha YAS-107 Soundbar belaufen sich auf 5,33 x 88,9 x 13,21 Zentimeter.

Was für Verbindungsmöglichkeiten stehen mir bei diesem Gerät zur Verfügung?

Das Gerät besitzt HDMI, Bluetooth sowie digitale und analoge Audio-Unterstützung.

Wie weit kann die Soundbar von meinem Endgerät entfernt sein?

Die Bluetooth-Verbindung ist auf eine maximale Entfernung von 10 Metern beschränkt. Außerdem sollten sich keine Wände oder größeren Gegenstände zwischen den verbundenen Geräten befinden.

10. LG SJ2.DGBRLLK 2.1-Soundbar – mit Bluetooth 4.0

Kommen wir zum zur ersten LG-Soundbar in unserem Vergleich, bei der es sich auch gleichzeitig um das kostengünstigste Produkt handelt, das wir Ihnen heute vorstellen möchten. Trotz der geringen Anschaffungskosten bekommen Sie hier ein 2.1-Soundbar-System – also eine Soundbar mit externem Subwoofer. Die Soundbar an sich verfügt über eine Leistung von 60 Watt und wird von dem 100 Watt starken Subwoofer unterstützt. Mit einer Gesamtleistung von 160 Watt schafft es das System auf eine solide Klangqualität.

Diese kostengünstige Soundbar verfügt über Bluetooth 4.0. So können Sie die Soundbar und Kabelverlegung mit dem mitgelieferten Subwoofer verbinden und Musik von Ihrem Smartphone oder Smart-TV kabellos streamen. Sobald die Soundbar Tonsignale empfängt, erwacht sie automatisch aus dem Ruhemodus.

Für eine möglichst komfortable Bedienung finden Sie im Lieferumfang der LG SJ2.DGBRLLK 2.1-Soundbar eine dazugehörige Fernbedienung. Alternativ können Sie jedoch auch die Fernbedienung Ihres Smart-TVs verwenden, um die Lautstärke oder die Musikwiedergabe zu steuern. Dank integriertem USB-Port können Sie auch Mp3-Dateien von einem USB-Stick abspielen oder einfach den Akku Ihrer Endgeräte aufladen.

Mit ihrem eleganten und kompakten Design macht diese komplett in Schwarz gehaltene Soundbar einen soliden Eindruck. Durch ihre geringe Größe lässt sich die Soundbar leicht unter Ihrem Fernsehgerät positionieren und fügt sich so optimal in Ihr Wohnzimmer ein.

Wenn Sie die Soundbar suchen, die wirklich zu Ihren persönlichen Anforderungen passt, sollten Sie die Kaufentscheidung keinesfalls leichtfertig treffen. Zu beachten sind die vorhandenen Verbindungsmöglichkeiten, die Formgebung des Gehäuses, die Leistung und auch die Zukunftsfähigkeit des jeweiligen Geräts. In unserem Ratgeber verraten wir Ihnen die wichtigsten Faktoren, auf die es beim Kauf einer neuen Soundbar zu achten gilt.

Häufige Fragen

Wie hoch ist die Netzspannung der LG SJ2.DGBRLLK 2.1Soundbar?

Die Netzspannung dieses Modells liegt zwischen 100 und 240 Volt.

Welche Bluetooth-Version verwendet diese Soundbar?

Die Soundbar verfügt über eine 4.0-Bluetooth-Version.

Wie groß ist diese Soundbar?

Die LG SJ2.DGBRLLK 2.1-Soundbar verfügt über Abmessungen von 9,9 x 66,0 x 5,6 Zentimetern.

Welche Verbindungsmöglichkeiten besitzt diese Soundbar?

Bei diesem Gerät können Sie Ihre Endgeräte über USB, Bluetooth oder einen optischen Audio-Anschluss verbinden.

Kann ich meine LG-Magic-Remote auch bei dieser Soundbar verwenden?

Ja, allerdings kann damit nur die Lautstärke angepasst werden.

11. Teufel Cinebase 4048945012982 Soundbar – mit 130-Millimeter-Jet-Engine-Subwoofer

Als Letztes möchten wir Ihnen eine weitere Soundbar aus dem Hause Teufel vorstellen, die sich preislich bereits in den Bereich der oberen Mittelklasse einordnen lässt. Dafür bietet Ihnen das Gerät aber auch einen integrierten 600-Watt-Verstärker und sechs Töner, die mit einer speziellen 3D-Technologie ausgestattet sind. So soll die Teufel Cinebase 048945012982 Soundbar an jeder Position für einen hochwertigen virtuellen Surround-Sound sorgen.

Ein Vorteil dieser Soundbar ist ihre einfache Installation. Sie müssen lediglich das Netzteil mit der Steckdose und den HDMI-Anschluss der Soundbar mit Ihrem Fernseher verbinden. Alternativ können Sie jedoch auch die NFC-Bluetooth-Technologie nutzen, mit der Sie Ihre Soundbar innerhalb von wenigen Sekunden kabellos mit Ihrem Smartphone, Tablet oder Smart-TV verbinden können.

Die Teufel Cinebase verfügt über vier Frontfire-Breitband-Chassis, die auch bei niedriger Lautstärke für hohe, verzerrungsfreie Pegel und satte Bässe sorgen soll. Zusätzlich unterstützen zwei extragroße 130-Millimeter-Jet-Engine-Subwoofer, die jeweils über eine eigene Basskammer verfügen, eine besonders gute Tiefbasswiedergabe – dazu müssen Sie keinen sperrigen Subwoofer aufstellen. Die Bedienung der Soundbar kann über die mitgelieferte Fernbedienung oder die Fernbedienung Ihres Smart-TVs erfolgen. Mit einem über Bluetooth verbundenen Google-Home-Gerät können Sie die Soundbar sogar per Sprachbefehl steuern.

Optisch hebt sich dieses Modell durch seine besondere Formgebung von den anderen Soundbars in unserem Vergleich ab. Denn das komplett in Schwarz gehaltene Gerät verfügt über eine Länge von 72,9 Zentimetern und eine Breite von 40,9 Zentimetern. Dadurch haben Sie ausreichend Platz auf der Soundbar, um Ihr TV-Gerät darauf zu platzieren. Ansonsten macht das Gerät mit seinen vier sichtbaren Lautsprechern und der blauen LED-Leuchte an der Front einen recht hochwertigen und modernen Eindruck.

Häufige Fragen

Um welche Art von Soundbar handelt es sich bei der Teufel Cinebase 4048945012982 Soundbar?

Es handelt sich um eine 5.1-Soundbar mit einem internen Subwoofer.

Was für Anschlüsse kann ich bei dieser Soundbar nutzen?

Um die Soundbar mit Endgeräten zu verbinden, stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: NFC, Bluetooth, Optisch-Digitaler-Eingang, Analoger-Eingang, Cinch und HDMI

Wie groß ist diese Soundbar?

Die Abmessungen der Teufel Cinebase 4048945012982 Soundbar liegen bei 10,92 x 72,9 x 40,89 Zentimetern.

Was befindet sich alles im Lieferumfang?

Im Lieferumfang der Teufel Cinebase finden Sie neben der Soundbar ein Netzkabel und eine Fernbedienung

Weitere interessante Produkte rund ums Entertainment zu Hause

Kopfhörer

Was ist eine Soundbar?

Soundbar TestNoch vor einiger Zeit nahmen Sound-Anlagen in zahlreichen Wohnzimmern viel Platz ein, um für eine möglichst angenehme Sound-Kulisse zu sorgen. Das hat sich allerdings mit den modernen Soundbars geändert, die einen wesentlich kleineren und schmaleren Aufbau besitzen.

So eine Soundbar besteht aus einem Kunststoffgehäuse, das ungefähr 1 Meter lang ist. Auf der gesamten Länge der Soundbar befinden sich mehrere kleinere Boxen, die für einen künstlichen Surround-Sound sorgen sollen. Mithilfe einer besonderen Aufteilung zusätzlicher Boxen ist auch echter Surround-Sound möglich – das ist allerdings von Modell zu Modell unterschiedlich.

Der Vorteil liegt vor allem darin, dass Sie mit einer Soundbar nur noch ein Gerät benötigen, um eine solide Klangkulisse zu genießen. Meistens sind die Geräte so designt, dass sie leicht unter einen Fernseher passen und sich optimal in Ihr Wohnzimmer einfügen. Viele Modelle ersparen Ihnen mit integrierter Bluetooth-Verbindung auch einen wirren Kabelsalat.

Wie funktioniert eine Soundbar?

Die Soundbar schließen Sie entweder direkt per WLAN- oder AUX-Kabel oder kabellos via Bluetooth an Fernseher, Computer, Smartphones oder vergleichbaren Geräten an. Jede Soundbar verfügt über mindestens zwei Lautsprecher. Bei hochwertigen Modellen können es auch deutlich mehr sein.

Ist von einem 2.1-System die Rede, sind zwei Lautsprecher und ein Subwoofer vorhanden. Bei 5.1-Systemen sind ganze fünf Lautsprecher und ein Subwoofer verbaut. Dieses Muster setzt sich auch bei 7.1-Modellen und darüber hinaus fort. Damit Sie in den Genuss des Stereo-Sounds kommen, muss eine Soundbar mindestens zwei Lautsprecher besitzen.

Damit Surround-Sound überhaupt entstehen kann, ist es erforderlich, dass die Lautsprecher der Soundbar unterschiedlich angesteuert werden. Die Tonsignale werden dabei kanalweise elektronisch verarbeitet. Die Schallwellen, die im Inneren des Gehäuses abprallen und reflektiert werden, lassen den Eindruck entstehen, dass mehrere kleine Lautsprecher im Raum stehen.

Um ein bestmögliches Klangergebnis zu erhalten, sollten Sie sich – genau wie bei herkömmlichen Lautsprechern – möglichst mittig in Ihrem Wohnzimmer aufhalten. Dann können die meisten Soundbars das menschliche Gehör überlisten und den Eindruck erzeugen, als wäre der Klang um Sie herum – und nicht vor- oder hinter Ihnen.

Anwendungsgebiete und Vorteile von einer Soundbar

Soundbar VergleichSoundbars finden immer mehr Zuspruch in deutschen Haushalten, wobei die Beliebtheit in erster Linie mit ihrem geringen Platzbedarf einhergeht. Die moderne Soundbar kann leicht eine klobige 5.1-Anlage ersetzen, die nicht nur deutlich größer ist, sondern durch ihre vielen Kabel auch das Raumambiente stört.

Besonders geeignet sind Soundbars für kleinere bis mittelgroße Räume, in denen nicht genug Platz für eine vollwertige 5.1-Anlage ist. Viele Soundbars verfügen auch über eine dazugehörige Wandhalterung, mit der Sie das Gerät völlig frei an einer beliebigen Wand anbringen können.

Die Anwendungsgebiete von Soundbars beschränken sich vor allem auf das heimische Wohnzimmer. Da sie die Klangqualität von modernen Smart-TVs bei Weitem übertreffen, ersetzen sie häufig die integrierten Lautsprecher des Fernsehers und machen Filme oder Serien noch authentischer.

Dank ihrer kompakten Bauweise lassen sich Soundbars aber auch spielend leicht transportieren und können innerhalb weniger Minuten vom Wohnzimmer in den Garten befördert werden. Bei der Nutzung sind Sie also sehr flexibel und können Ihre Soundbar bei Bedarf sogar auf Reisen mitnehmen.

Vorteilhaft ist außerdem die leichte Installation, die auch von Laien gut bewerkstelligt werden kann. Hier ist lange nicht so viel Aufwand nötig wie bei einem herkömmlichen 5.1-System. Zusätzliche Einstellungen sind nicht erforderlich, da sich moderne Soundbars selbstständig konfigurieren. Sie müssen weder einzelne Lautsprecher zueinander ausrichten, noch die Höhen und Tiefen aufeinander abstimmen.

Mithilfe einer Soundbar wird der sogenannte Raumklang simuliert. Mann könnte aber auch von einem künstlich generierten Surround-Sound sprechen.

Ein weiterer großer Vorteil von Soundbars sind ihre günstigen Anschaffungskosten. Im direkten Vergleich zu einer 5.1-Anlage sind sie wesentlich günstiger und bieten dennoch solide Sound-Qualität. Wenn Sie jedoch ein sehr hochwertiges Modell mit vielseitigem Funktionsumfang suchen, müssen Sie natürlich auch mehr Geld investieren. Denn auch im Bereich der Soundbars gibt es sehr hochpreisige Modelle.

Der einzige Nachteil ist, dass Soundbars für gewöhnlich nicht mit der Klangqualität einer großen Stereo-Anlage mithalten können. Die Unterschiede sind jedoch sehr gering und in erster Linie für Profis und Experten relevant.

  • Günstiger Anschaffungspreis
  • Leichte Bedienung und Installation
  • Geringer Platzbedarf
  • Klangbild nicht mit 5.1-Systeme vergleichbar

Welche Arten von Soundbars gibt es?

Schon gewusst?Auch wenn die Soundbars noch gar nicht so lange auf dem Markt vertreten sind, können wir sie bereits in einige Arten unterteilen. Denn es gibt zahlreiche Unterschiede, was Ausstattung, Konnektivität und das Sound-System betrifft. Im folgenden Abschnitt möchten wir Ihnen die Varianten etwas näher erläutern.

Die klassischen Fernseher-Soundbars

Die herkömmliche Soundbar – die in erster Linie für den Einsatz am Fernseher konzipiert wurde – verfügt meistens über einen externen Subwoofer. Nur wenige Modelle haben bereits einen Verstärker integriert. So ein klassisches Modell wird per Kabel – HDMI oder optischem Anschluss – mit dem Fernseher verbunden. Heutzutage verfügen jedoch auch viele Fernseher-Soundbars über eine Bluetooth-Technologie zur kabellosen Verbindung. Zu den klassischen Soundbars zählen vor allem 2.1-Modelle, die Sie oftmals aber auch zu 5.1-Modellen umrüsten können.

Die 5.1-Soundbars

Eine 5.1-Soundbar besitzt grundsätzlich fünf Lautsprecher und sorgt so für einen „echten“ Surround-Sound. Um die integrierten Lautsprecher zu betreiben, sind 5.1-Soundbars für gewöhnlich etwas leistungsstärker – was sich natürlich auch auf die Anschaffungskosten niederschlägt. Ansonsten gibt es keinerlei Unterschiede zu den herkömmlichen Soundbars.

In unserem Soundbar-Ratgeber finden Sie auch preisgünstige 5.1-Systeme.

Die Bluetooth-Soundbars

Der absolute Großteil aller Soundbars besitzt mittlerweile eine Bluetooth-Technologie und kann kabellos mit Smartphone oder Smart-TV verbunden werden. Die kabellose Verbindung bietet Ihnen viele Vorteile wie zum Beispiel die freie Positionierung der Soundbar. Außerdem benötigen Sie nur ein einziges Kabel – und zwar für die Stromversorgung.

Bluetooth-Soundbars haben jedoch auch einen Nachteil – die Bluetooth-Technologie gilt allgemein als sehr störanfällig. Falls es zur einer Störung der Bluetooth-Verbindung kommt, kann die Folge eine fehlerhafte Übertragung der Tonsignale sein. Allerdings ist das auch abhängig von der Bluetooth-Version. Der heutige Stand der Technik bewegt sich bei Bluetooth 4.0 oder höher. Ab der 3.0-Version kommt es immer seltener zu Störungen des Empfangs. Dementsprechend sollten Sie darauf achten, dass Ihre Soundbar mindestens über Bluetooth 3.0 verfügt.

Je höher die Bluetooth-Verbindung ist, umso störungsfreier fällt die Übertragung aus und umso größer kann auch die Distanz zwischen Soundbar und Endgerät sein. Allerdings ist auch bei hochwertigen Soundbars eine Distanz von über 10 Metern nicht zu empfehlen, damit die Übertragungsrate nicht zu stark beeinträchtigt wird.

Darauf sollten Sie beim Kauf Ihrer neuen Soundbar achten

Achten Sie auf folgendesDie Wahl Ihrer Soundbar hängt neben den geplanten Anwendungsgebieten von vielen verschiedenen Faktoren ab. Damit Sie wirklich ein Gerät bekommen, das voll und ganz zu Ihren persönlichen Ansprüchen passt, möchten wir Ihnen im folgenden Abschnitt die wichtigsten Kriterien für den Kauf Ihrer neuen Soundbar an die Hand geben.

  1. Kabelgebundene Anschlüsse
  2. Kabellose Verbindungen
  3. Gehäuse
  4. Leistung
  5. Zukunftsfähigkeit

Kabelgebundene Anschlüsse

Falls die kabellose Verbindung keine Rolle für Sie spielt, stehen alternativ zahlreiche Soundbars mit den verschiedensten Anschluss-Systemen bereit. Dazu zählen zum Beispiel die HDMI-Anschlüsse oder die weit verbreiteten Aux-Anschlüsse, die noch an vielen alten Abspielgeräten zu finden sind.
Einige Soundbars sind auch mit USB-Anschlüssen ausgerüstet. Daran können Sie beispielsweise externe Festplatten anschließen, um von dort aus Inhalte wie Mp3-Dateien abzuspielen.

Kabellose Verbindungen

Heutzutage sind kabellose Verbindungen gern gesehen, wenn technische Geräte leicht miteinander verbunden werden sollen. Das trifft natürlich auch für Soundbars zu. Viele hochwertige Soundbars bieten Ihnen die Möglichkeit, die Verbindung zu Ihrem Fernseher per WLAN, NFC oder Bluetooth herzustellen.

Die kabellose Verbindungstechnologie bieten den Vorteil, dass Sie Ihre Soundbar leicht neu positionieren und ohne nerviges Umstecken der Kabel verschiedene Endgeräte verbinden können. Außerdem lassen sich viele Bluetooth-Soundbars auch über ein Smartphone oder die Fernbedienung Ihres Fernsehers steuern.

Gehäuse

Fast jede Soundbar hat eine flache, längliche Formgebung – ähnlich wie eine Wasserwaage. Längen von mehr als 1 Meter sind dabei nicht unüblich. Soundbars sind zwar sehr kompakt, aber vor dem Kauf sollten Sie trotzdem überprüfen, ob Ihr Wohnzimmer ausreichend Platz für das Gerät hergibt.

Höhe und Breite von Soundbars fallen für gewöhnlich sehr gering aus. Dadurch können Sie Ihre Soundbar einfach unter Ihrem Fernseher oder in einem beliebigen Regel platzieren.

Es gibt jedoch auch spezielle Soundbars – die sogenannten Sounddecks – die den Vorteil bieten, dass Sie den Fernseher direkt darauf positionieren können. Dafür sollten Sie allerdings darauf achten, dass die maximale Traglast des Sounddecks Ihrem Fernseher entspricht.

Leistung

Die Leistung einer Soundbar wird grundsätzlich in Watt angegeben. Günstige Einsteigermodelle verfügen meistens über eine Leistung von rund 40 bis 50 Watt. Es gibt aber auch diverse High-Tech-Modelle auf dem Markt, die über eine Leistung bis zu 500 Watt verfügen. Bei Soundbars mit externem Subwoofer wird die Leistung beider Geräte zu einer Gesamtleistung zusammengerechnet.

In unserem Vergleich finden Sie viele Soundbars aus unterschiedlichen Leistungsbereichen.

Einsteigermodelle mit einer Leistung zwischen 50 und 75 Watt eignen sich besonders gut, wenn Ihr Wohnzimmer höchstens 25 Quadratmeter groß ist. Hier können Sie auch guten Gewissens zu nicht ganz so leistungsstarken Modellen greifen und trotzdem guten Sound genießen. Falls Ihr Wohnzimmer deutlich größer ist, benötigen Sie auch eine leistungsstärkere Soundbar, die in der Lage ist, den gesamten Raum auszufüllen.

Zukunftsfähigkeit

Die moderne Technik entwickelt sich ständig weiter und niemand kann Ihnen sagen, was in 5 oder 10 Jahren alles möglich sein wird. Wollen Sie lange Freude an Ihrer neuen Soundbar haben? Dann sollten Sie nicht am falschen Ende sparen und zu einem möglichst hochwertigen Gerät greifen, das wahrscheinlich auch in einigen Jahren noch konkurrenzfähig ist.

Eine technische Aufrüstung Ihrer Soundbar ist durch die spezielle Bauweise kaum möglich. Wenn Sie mit der Leistung des Geräts nicht mehr zufrieden sind, hilft nur die Investition in eine neue Soundbar – was nach nur wenigen Jahren sehr ärgerlich wäre.

Außerdem sollten Sie andere geplante Anschaffungen berücksichtigen. Wollen Sie sich in Zukunft vielleicht eine neue Konsole oder einen Blu-ray-Player zulegen? Dann sollten Sie beim Kauf Ihrer Soundbar unbedingt darauf achten, dass sie über ausreichend moderne Anschlussmöglichkeiten verfügt.

Überblick über die bekanntesten Hersteller

Tipps und HinweiseAuch bei den Soundbars gibt es einige Hersteller, die sich durch ihre hochwertigen Produkte besonders auf dem Markt durchsetzen konnten. Auf drei davon möchten wir im folgenden Abschnitt etwas näher eingehen.

Yamaha

Soundbars von Yamaha können vor allem durch ihre sehr gute Qualität überzeugen, was nicht zuletzt daran liegt, dass der Nischenhersteller jahrelange Erfahrung in der Produktion von Unterhaltungselektronik, Hi-Fi-Geräten und Musikinstrumenten hat. Heutzutage sind knapp 25.000 Mitarbeiter für das japanische Unternehmen tätig.

Yamaha zählt auch zu den innovativsten Herstellern im Hi-Fi-Bereich, da stetig Änderungen und neue Technologien präsentiert werden. Daher ist es kaum verwunderlich, das die Soundbars von Yamaha ganz oben mitspielen. Dabei werden nicht nur Soundbars für den privaten Gebrauch angeboten, sondern auch sehr kostspielige Profi-Modelle.

Mit einer Soundbar von Yamaha entscheiden Sie sich für einen Artikel der Oberklasse. Yamaha legt stets großen Wert auf eine solide Verarbeitung und besonders gute Qualität.

Sony

Das am 7. Mai 1946 gegründete Unternehmen Sony ist einer der bedeutendsten japanischen Konzerne und weltweit bekannt. Die Firma beschäftigt rund 162.000 Mitarbeiter, die sich um Entwicklung, Produktion und Vertrieb verschiedenster technischer Geräte kümmern. Besonders in Sachen Forschung und Innovation konnte sich Sony immer wieder beweisen.

Die Produktpalette des Unternehmens umfasst Fernseher, Smartphones, Kameras, Konsolen und Audio-Geräte der verschiedensten Arten. Soundbars von Sony trumpfen mit zahlreichen Funktionen und sind sowohl in den oberen, als auch in den unteren Preisklassen anzutreffen. Mit einer Soundbar aus dem Hause Sony bekommen Sie auf jeden Fall ein Qualitätsprodukt.

Blaupunkt

Das in Hildesheim gegründete Unternehmen Blaupunkt ist auch heutzutage noch eine Garant für qualitative Unterhaltungselektronik. Aufgrund einer kürzlichen Umstrukturierung findet bei Blaupunkt allerdings keine eigene Produktion mehr statt. Stattdessen werden Lizenzen abgegeben. Das tut der Qualität der Produkte aber keinen Abbruch, denn von Blaupunkt lizenzierten Produkte sind von guter Qualität.

Die Soundbars von Blaupunkt bestechen durch eine einfache Nutzung und sehr guten Sound – und das zu einem durchschnittlichen Preis. Auch bei der Auswahl der Modelle ist Blaupunkt gut aufgestellt. Hier finden Sie sowohl kabelgebunde als auch kabellose Soundbars.

Es gibt auch viele andere Hersteller, die mit ihren hochwertigen Soundbars punkten können. Dazu gehören zum Beispiel Teufel, BOSE, Samsung, Philips und König.

Häufig gestellte Fragen zu Soundbars

Abschließend möchten wir Ihnen noch die Antworten auf einige der am häufigsten gestellten Fragen zu Soundbars mit auf den Weg geben. Wir hoffen, dass wir Ihnen die Kaufentscheidung und die spätere Nutzung Ihrer Soundbar so etwas erleichtern können.

Wann lohnt sich die Anschaffung einer Soundbar?

Eine Soundbar ist immer dann sinnvoll, wenn Ihnen die Lautsprecher Ihres Fernsehers zu wenig Leistung bringen. Soundbars eignen sich aber auch gut als alternative Lautsprecher für den Computer, in der Küche oder dem Bad.

Vor allem Bluetooth-fähige Geräte eignen sich für den Einsatz in der ganzen Wohnung, da sie leicht mit unterschiedlichen Abspielgeräten verbunden werden können.

Beste SoundbarWas sind die geläufigsten Verbindungsarten bei Soundbars?

Die gebräuchlichsten Verbindungen sind WLAN, Bluetooth, HDMI und die digitale Audio-Verbindung.

Ist bei meiner Soundbar ein HDMI-Anschluss notwendig ?

Die Übertragung von Audio- und Video-Signalen funktioniert über ein HDMI-Kabel sehr gut und kann unter bestimmten Voraussetzungen andere Anschlüsse weit übertrumpfen. Daher konnte sich die HDMI-Verbindung in den letzten Jahren auch im Bereich der Soundbars etablieren. Eine Grundvoraussetzung ist der HDMI-Anschluss aber keinesfalls. Da die meisten modernen Endgeräte HDMI nutzen, ist es für die Kompatibilität Ihrer Soundbar aber trotzdem ratsam.

Wie hoch sind die durchschnittlichen Stromkosten einer Soundbar?

Die Stromkosten sind grundsätzlich von der Leistung Ihrer Soundbar abhängig. Der Großteil der Geräte bewegt sich in einem Leistungsbereich zwischen 40 und 300 Watt. Da die exakten Stromkosten auch von der Lautstärke abhängig sind, kann der Verbrauch nicht genau bestimmt werden. Eine Soundbar mit 50 Watt wird aber immer weniger verbrauchen als eine Soundbar mit 500 Watt – unabhängig von der Lautstärke.

Worauf sollte ich bei der Nutzung einer Soundbar achten?

In erster Linie sollten Sie darauf achten, dass Sie mit der lauten Musikwiedergabe niemanden belästigen. Der Klang einer leistungsstarken Soundbar kann nicht nur akustisch wahrgenommen werden, sondern auch körperlich spürbar sein. Für Ihr Hörerlebnis ist der Bass meist von Vorteil – für Ihre Nachbarn aber weniger. Daher kann es sinnvoll sein, eine Gummi- oder Schaumstoffmatte zu nutzen, die den Bass etwas isoliert und die Nerven Ihrer Nachbarn schont.

Eine Alternative zur Soundbar könnte der sogenannte „Sound-Projektor“ darstellen. Dieser sieht zwar ähnlich wie eine Soundbar aus, funktioniert aber mithilfe von Batterien. Die Leistung solcher Sound-Systeme kann sich auch sehen lassen.

Was brauche ich, um meine Soundbar anzuschließen?

Bei kabellosen Modellen reicht das Stromkabel und eine Bluetooth- oder WLAN-Verbindung und schon es kann losgehen. Bei den kabelgebundenen Varianten können diverse Kabel wie HDMI-, Cinch- oder Klinkenstecker erforderlich sein, um das Gerät zu verbinden.

Eine alternative Möglichkeit sind USB-Anschlüsse, die Sie an Bluetooth-Adapter anschließen können, um ihre Soundbar kabellos zu nutzen. Bei kabellosen Verbindungen sollten Sie zusätzlich darauf achten, dass die Soundbar nicht weiter als 10 Meter vom Endgerät entfernt steht.

Gibt es einen Soundbar-Test der Stiftung Warentest?

Tipps und HinweiseDie Stiftung Warentest hat im Mai 2018 einen umfangreichen Soundbar-Test mit 36 Geräten aus unterschiedlichen Preisklassen durchgeführt. Darunter befinden sich Modelle von Teufel, BOSE, Yamaha und anderen nahmhaften Herstellern. Die Preisspanne bewegte sich zum damaligen Zeitpunkt zwischen 157 und 1.270 Euro.

Für die Einschätzung der unterschiedlichen Soundbars verwendet die Stiftung Warentest vier spezielle Kriterien, die mit ihrer individuellen prozentualen Gewichtung in die Gesamtbewertung einfließen:

  • Ton – 60 Prozent
  • Handhabung – 25 Prozent
  • Stromverbrauch – 10 Prozent
  • Vielseitigkeit – 5 Prozent

Da der Soundbar-Test der Stiftung Warentest nicht frei verfügbar ist, können wir leider nicht auf die Testergebnisse eingehen. Falls Sie sich jedoch selbst ein Bild machen wollen, können Sie den Testbericht der Stiftung Warentest hier für eine Pauschale von 3 Euro erstehen.

Gibt es einen Soundbar-Test von Öko Test?

Bis jetzt hat sich Öko Test leider noch nicht mit Soundbars beschäftigt. Wir sind aber bestrebt, unseren Vergleich stets auf dem aktuellsten Stand zu halten. Falls Öko Test in Zukunft einen entsprechenden Soundbar-Test veröffentlichen sollte, erfahren Sie es hier. Es kann sich also lohnen, ab und zu wieder hier vorbeizuschauen.

Unser Soundbar-Test bzw. Vergleich 2019: Ermitteln Sie Ihre besten Soundbars

PositionModellMonat/JahrPreis
1. BOSE SoundTouch 300 Soundbar 04/2019 529,00€ Zum Angebot
2. Sonos Playbar 1937359 WLAN-Soundbar 04/2019 689,00€ Zum Angebot
3. Teufel Cinebar 52 THX Soundbar 04/2019 755,99€ Zum Angebot
4. Samsung HW-M450 Soundbar 04/2019 239,00€ Zum Angebot
5. Samsung HT-J4500 EN 3D-Soundbar 04/2019 259,00€ Zum Angebot
Unsere Empfehlung:

Unsere Empfehlung:

  • BOSE SoundTouch 300 Soundbar