Unanhängiger Kreditkarten Vergleich

Anbieter auswählen:
  • Dauerhaft kostenlos
  • Kostenlose Bargeldabhebung
  • Mit Bonuspunkten
  • Flexible Rückzahlungen

Kreditkarten Vergleich 11/2019 – Jetzt Kreditkarten auf DERWESTEN.de vergleichen und die beste Kreditkarte online beantragen

Kreditkarten finden sich heutzutage wie Sand am Meer. Doch welche Bank hat tatsächlich die attraktivsten Konditionen und welche Kreditkarte eignet sich am besten für Ihr persönliches Nutzungsverhalten? Um dies herauszufinden, bietet sich unser übersichtlicher Kreditkarten Vergleich an. Hier stellen wir Ihnen nicht nur aktuelle Angebote verschiedener Kreditinstitute mit allen relevanten Einzelheiten vor, sondern zeigen Ihnen auch, wie Sie online eine Kreditkarte beantragen. Wie funktioniert eine Kreditkarte? Was ist eine Kreditkarte überhaupt genau? Auch auf diese und weitere Fragen gehen wir im Laufe des folgenden Artikels näher ein. Dank unserem Vergleich der Kreditkarten finden Sie im Nu heraus, welches Angebot zu Ihnen passt. Klicken Sie einfach auf „Vergleich starten“ und schon wenige Augenblicke später finden Sie die passende Kreditkarte online.

Wichtige Fragen, die Sie sich beim Kreditkarten Vergleich stellen sollten

Wenn Sie sich noch nicht sicher sind, welche Kreditkarte am besten zu Ihnen passt, dann möchten wir Ihnen an dieser Stelle ein paar Anregungen und Denkanstöße geben. Denn eines ist Fakt: Es gibt nicht DIE beste Kreditkarte, da jeder ganz andere Anforderungen an eine solche Karte hat und sie auf unterschiedliche Weise nutzen möchte. Im Endeffekt ist also Ihr hauptsächlicher Verwendungszweck entscheidend dafür, welches Angebot Sie auswählen sollten. Stellen Sie sich vor der Entscheidung für eine bestimmte Kreditkarte daher unbedingt die folgenden Fragen:

  • Wie sieht es mit den Kreditkarten-Kosten aus? Wird etwa eine Jahresgebühr fällig?
  • Können Sie mit der Kreditkarte weltweit kostenlos Bargeld an Automaten abheben?
  • Wird ein extra Entgelt beim Bezahlen mit der Karte im Ausland erhoben?
  • Lassen sich durch den Einsatz der Karte Bonuspunkte sammeln?
  • Bekommen Sie Cashback?

Zusätzlich zu diesen Punkten sollten Sie sich überlegen, ob es eher eine klassische Kreditkarte sein soll oder vielleicht sogar eine Prepaid-Kreditkarte für Ihre Zwecke in Frage kommen könnte. Schauen Sie sich am besten alle Kreditkarten im Vergleich mit den entsprechenden Details in aller Ruhe an, stellen dann die besten Kreditkarten für Ihre Einsatzzwecke zusammen und wählen aus dieser Vorauswahl schließlich die günstigste Kreditkarte aus.

Kreditkarten Vergleich – welche Kreditkarten-Anbieter gibt es?

KreditkarteNeben den Überlegungen hinsichtlich Gebühren oder zusätzlichen Vorzügen sollten Sie sich auch Gedanken darüber machen, was für eine Kreditkarte es überhaupt sein soll. Die Rede ist hier vom Kreditkartenunternehmen. Auf dem europäischen Markt sind es vor allem drei große Namen, die den Markt mehr oder weniger unter sich aufgeteilt haben. So haben Sie die Wahl aus den folgenden Auswahlmöglichkeiten:

  • American Express
  • MasterCard
  • VISA

Noch immer sehr stark auf die USA fixiert ist die flächendeckende Verbreitung der American Express Kreditkarten. In Europa hingegen und auch im globalen Maßstab gesehen bieten sich eher MasterCard und Visa an. Während es in Deutschland bei der MasterCard schon stolze 400.000 Akzeptanzstellen sind, wird das Ganze bei VISA nochmal getoppt. Denn mit einer VISA Kreditkarte können Sie sogar an 490.000 Akzeptanzstellen ohne Bargeld bezahlen. Es genügt jedoch nicht, sich nur entweder für VISA oder MasterCard zu entscheiden. Denn von den verschiedenen Banken gibt es diverse Angebote mit ganz unterschiedlichen Konditionen für beide Varianten. Daher sollten Sie bei Ihrem persönlichen Kreditkarten Vergleich auch ganz genau hinschauen.

Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen und wirklich überall, wo Kreditkarten akzeptiert werden, bargeldlos bezahlen möchten, dann haben Sie am besten sowohl eine MasterCard als auch eine VISA Kreditkarte im Geldbeutel.

Nur wenige Schritte: So nutzen Sie unseren Kreditkarten Vergleich

Bitte beachten!Um Ihnen einen möglichst schnellen Abgleich der Kreditkarten-Konditionen unterschiedlicher Banken zu ermöglichen, haben wir uns Mühe gegeben, den Kreditkarten Vergleich so einfach und selbsterklärend wie möglich zu gestalten. Damit Sie auch wirklich keine Zeit unnötig verlieren, sondern sich direkt auf das Wesentliche konzentrieren können, erläutern wir Ihnen hier Schritt für Schritt, wie Sie vorgehen müssen:

  1. Entscheiden Sie sich für einen der Anbieter (VISA, MasterCard, American Express)
  2. Wählen Sie aus, ob nur kostenlose Kreditkarten oder Prepaid Kreditkarten bei den Suchergebnissen berücksichtigt werden sollen
  3. Betätigen Sie die Schaltfläche “Vergleich starten”

Sogleich wird im Hintergrund Ihr persönlicher Kreditkarten Vergleich gestartet. Kurz darauf bekommen Sie eine Liste der in Frage kommenden Angebote präsentiert und können sich diese im Detail zu Gemüte führen. Wenn Sie sich entschieden haben und aus der Auswahl eine Kreditkarte beantragen möchten, dann können Sie das direkt online tun.

Wahl der besten Kreditkarte – auf Details kommt es an

Beste KreditkarteDas Besondere an unserem Kreditkarten Vergleich ist, dass wir Ihnen nicht nur die paar wichtigsten oberflächlichen Schlagworte präsentieren, sondern Sie sich wirklich ein umfassendes Bild von jedem Angebot machen können. Denn indem Sie sich die Details anzeigen lassen, erfahren Sie mehr über die jeweiligen Besonderheiten und Extras. Bevor Sie online Ihre Kreditkarte beantragen, können Sie sich beispielsweise über folgende Punkte genauer informieren:

  • Kann ich mit der Kreditkarte Payback-Punkte sammeln?
  • Welche Gebühren fallen im Einzelnen an?
  • Wo kann ich mit der Karte bezahlen und Bargeld abheben?
  • Gibt es spezielle Neukundenangebote?
  • Werden weitere Zusatzleistungen angeboten?

Interessant ist es auf jeden Fall auch, direkt herauszufinden, ob im ersten oder vielleicht auch erst im zweiten Nutzungsjahr Jahresgebühren fällig werden. Manchmal ist es nämlich so, dass die Banken Kunden zunächst anlocken wollen mit besonders attraktiv erscheinenden Konditionen, die dann jedoch im zweiten Jahr sich zum Negativen verändern. Schauen Sie also wirklich ganz genau hin.

Welcher effektive Jahreszins fällt bei welchem Kreditkarten-Angebot an? Informieren Sie sich mit Hilfe unserer Übersicht und erfahren Sie alles über sämtliche Kreditkarten-Kosten.

Wie funktioniert eine Kreditkarte?

KreditkartenZwar gibt es heutzutage kaum noch jemanden, der keine Kreditkarte im Portmonee hat. Dennoch wissen viele eigentlich gar nicht so genau, wie diese Plastikkarten im Detail funktionieren. „Was ist eine Kreditkarte?“ zählt daher nach wie vor zu den gängigen Suchanfragen im Internet. Wir möchten Ihnen in wenigen Sätzen möglichst anschaulich erklären, was das Prinzip der Kreditkarte ist und wie sie eingesetzt werden kann.

Eine Kreditkarte ist eine Zahlungskarte, mit der bargeldloses Bezahlen ermöglicht wird. Die Karten können weltweit an Millionen von Akzeptanzstellen eingesetzt werden und gerade auf Reisen sind sie besonders praktisch, da Sie sich dadurch das Umtauschen von Bargeld in Fremdwährungen ersparen. Auch müssen Sie generell keine größeren Bargeldbeträge mit sich führen. Sie können mit der Kreditkarte jedoch nicht nur bargeldlos im Supermarkt oder im Restaurant bezahlen, sondern je nach Bedarf auch am Geldautomaten Bargeld abheben.

Wie viel Geld Ihnen auf Ihrer Kreditkarte zur Verfügung steht, das haben Sie vorab gemeinsam mit Ihrer Bank festgehalten. Man spricht dabei von der Kreditlinie, also einem bestimmten Betrag, den Sie ganz nach Ihren Wünschen ausschöpfen können. Welche Kreditlinie für Sie möglich ist, hat nicht zuletzt auch mit Ihrer Bonität zu tun. Wenn Sie mit Ihrer Kreditkarte bezahlen, müssen Sie – je nach Kartentyp – entweder Ihre PIN an einem Terminal eingeben oder eine Unterschrift leisten. Teilweise ist bei kleineren Beträgen mittlerweile auch ein kontaktloses Bezahlen möglich.

Bewahren Sie Ihre PIN niemals zusammen mit Ihrer Kreditkarte auf. Am besten notieren Sie sich die Geheimzahl überhaupt nicht, sondern prägen sich diese in Ihrem Kopf ein. So erschweren Sie Kriminellen das Handwerk.

Im Regelfall erhalten Sie einmal im Monat eine Kreditkartenrechnung, auf der Sie die getätigten Ausgaben noch einmal im Detail nachvollziehen können. Daraufhin erfolgt die Abbuchung der entsprechenden Gesamtsumme von Ihrem Girokonto. Sie sollten also darauf achten, dass dieses auch in der nötigen Höhe gedeckt ist, um zusätzliche Kosten durch Rückbuchungen zu vermeiden.

Vergleich der Kreditkarten – Debitkarte oder Kreditkarte?

Bei Ihrem Kreditkarten Vergleich wird Ihnen recht schnell auffallen, dass es nicht nur die ganz klassische Kreditkarte gibt, sondern außerdem verschiedene Banken auch die sogenannte Debitkarte anbieten. Dabei handelt es sich ganz streng genommen gar nicht um richtige Kreditkarten, da sie sich in einigen Merkmalen maßgeblich von der typischen Kreditkarte unterscheiden. Dennoch werden Sie unter diesem Begriff angeboten – und letztendlich bringen Sie auch den einen oder anderen Vorteil mit sich. Auch hier kommt es wieder vor allem darauf an, was Sie ganz persönlich von Ihrer Kreditkarte erwarten. Um Ihnen die wichtigsten Unterschiede zwischen klassischer Kreditkarte und Debitkarte zu verdeutlichen, haben wir die folgende Tabelle für Sie erstellt.

Klassische Kreditkarte Debitkarte
Umsätze werden gesammelt und einmal monatlich abgebucht Umsätze werden jeweils direkt vom Girokonto abgebucht
Echter Kreditrahmen Kein echter Kreditrahmen
Auch bei kurzfristigen Liquiditätsengpässen auf dem Girokonto einsetzbar Ist das Girokonto nicht gedeckt, kann auch die Kreditkarte nicht eingesetzt werden
Gefahr, durch unkontrollierte Ausgaben in die Schuldenfalle zu tappen Durch direkte Abbuchungen die Ausgaben besser im Griff

Letztendlich müssen Sie also selbst entscheiden, welcher Nutzungstyp Sie sind und welche Variante demzufolge die beste Kreditkarte für Sie ist. Beide Lösungen haben zweifellos ihre Vor- und Nachteile. Wenn Sie gerne größtmögliche finanzielle Flexibilität haben möchten, dann ist die klassische Kreditkarte sicherlich die beste Wahl für Sie. Haben Sie hingegen etwas Sorge, Ihre Ausgaben bei einer Abrechnung nur einmal monatlich aus den Augen zu verlieren, dann sollten Sie sich für eine Debitkarte entscheiden. Achten Sie dementsprechend bei Ihrem Kreditkarten Vergleich auch auf diesen Teilaspekt.

Kreditkarten-Kosten – muss ich wirklich Jahresgebühren zahlen?

Kreditkarten VergleichBevor Sie Ihre Kreditkarte beantragen, wird Sie sicherlich auch das Thema der Kreditkarten-Kosten beschäftigen. Bis heute zögern viele Verbraucher nicht zuletzt deshalb, sich eine solche Karte zu holen, weil Sie hohe Folgekosten befürchten. Aber ist es wirklich immer noch so, dass Sie zwangsläufig hohe Jahresgebühren zahlen müssen, um eine gute Kreditkarte zu bekommen? Auf diese Frage muss die Antwort ganz klar „nein“ lauten. Denn wenn Sie Ihre Kreditkarte online auswählen und dabei clever vorgehen, kann es sein, dass Sie gar nichts extra bezahlen müssen.

Insbesondere dann, wenn Sie vor allem auf die Grundfunktionen Wert legen und nicht unbedingt diverse Zusatzleistungen in Anspruch nehmen möchten, haben Sie sehr gute Chancen, bei Ihrem Kreditkarten Vergleich ein Angebot zu finden, das Ihr Budget nicht weiter belastet und Ihnen dennoch alle wesentlichen Vorteile bringt. Stellen Sie sich vor, wie viel Geld Sie Monat für Monat sparen, wenn Sie keine Jahresgebühren bezahlen müssen. Es lohnt sich also definitiv, sich eine kostenlose Kreditkarte auszusuchen. Sobald Sie das passende Angebot ermittelt haben, können Sie per Mausklick Ihre Kreditkarte beantragen.

Bedenken Sie, dass nicht nur Jahresgebühren zu einem zusätzlichen Kostenfaktor werden können. Auch Sollzinsen sowie Gebühren für das Abheben am Geldautomaten oder Auslandseinsätze können hinterher für ein böses Erwachen sorgen. Daher sollten Sie immer vorab alle Bedingungen aufmerksam studieren.

Wie kann ich mit meiner Kreditkarte weltweit Bargeld abheben?

Das sollten Sie sich merken!Auf Reisen stellen sich Kreditkarten als eine besonders praktische Sache heraus. Denn wenn Sie eine solche Karte mit dabei haben, können Sie es sich sparen, vor Ihrem Urlaub noch extra zur Bank zu fahren und einen bestimmten Betrag in der Landeswährung Ihres Ziellandes abzuholen. Auch teure Gebühren für das Umtauschen am Flughafen oder anderswo gehören der Vergangenheit an, da Sie einfach mit Ihrer Kreditkarte zum nächsten Geldautomaten gehen und dort die gewünschte Summe erhalten. Auf diese Weise gehen Sie dabei vor:

  1. Überprüfen Sie noch vor der Reise, ob für das Abheben am Automaten in Ihrem Urlaubsland mit Ihrer Kreditkarte Gebühren anfallen und wenn ja, in welcher Höhe.
  2. Suchen Sie sich einen Geldautomaten aus, der mit dem VISA- oder Mastercard-Symbol gekennzeichnet ist.
  3. Geben Sie die Karte in den dafür vorgesehenen Schlitz ein
  4. Folgen Sie den Instruktionen auf dem Bildschirm. Sie werden dazu aufgefordert, den gewünschten Betrag anzugeben sowie Ihre PIN einzugeben
  5. Entnehmen Sie Ihre Kreditkarte
  6. Entnehmen Sie Ihr Bargeld und gegebenenfalls Ihre Quittung
Am besten entscheiden Sie sich für Geldautomaten, die sich im Vorraum einer Bank befinden. Hier sind Sie beim Geldabheben am sichersten. Automaten direkt an der Straße oder auf belebten Plätzen könnten Gelegenheitsdiebe anlocken.

Wie kann ich mit meiner Kreditkarte im Ausland bargeldlos bezahlen?

Schon gewusst?Gerade bei Reisen in ferne Länder fühlen sich viele Menschen eher unwohl, wenn sie größere Mengen an Bargeld mit sich herumtragen müssen. Kreditkarten können auch hier die Lösung für das Problem sein. Denn die unscheinbare Plastikkarte in Ihrem Geldbeutel ersetzt große Scheine und kann umso flexibler eingesetzt werden. Denn bei Reisen durch mehrere Länder müssen Sie nicht mehr zwangsläufig Bargeld in den verschiedenen Landeswährungen parat haben. Gerade die touristisch gut erschlossenen Regionen bieten eine Menge an Akzeptanzstellen. So können Sie zum Beispiel in vielen Geschäften, Hotels, Restaurants und Tankstellen bequem per Kreditkarte zahlen.

Insbesondere in den nordischen Ländern gehört das Bezahlen per Kreditkarte längst zum Alltag. Selbst kleine Einkäufe lassen sich häufig schon problemlos ohne Bargeld bezahlen. Gleiches gilt für Getränke in Clubs oder Bars. Täglich kommen weltweit unzählige neue Akzeptanzstellen dazu, da natürlich auch die Kreditkartenunternehmen daran interessiert sind, dass Sie bald so gut wie überall Ihre Karte zücken können. Teilweise können Sie sich, etwa bei Hotelbuchungen oder Tankumsätzen, sogar über Cashback in Form einiger Prozent freuen. Je nachdem, welche Kreditkarte Sie sich geholt haben.

Trotz der immer weiteren Verbreitung von Kreditkarten sollten Sie sich niemals komplett auf dieses Zahlungsmittel verlassen. Fragen Sie beispielsweise im Restaurant lieber nochmal nach, ob eine Kreditkartenzahlung möglich ist, bevor Sie Ihr Essen bestellen.

Sind inkludierte Versicherungen und Boni bei Kreditkarten sinnvoll?

Bei Ihrem Kreditkarten Vergleich wird Ihnen sicherlich auffallen, dass bei einigen Angeboten auch Versicherungen wie beispielsweise Reiseversicherungen bereits inkludiert sind. Ebenso zum Leistungspaket zählen mitunter besondere Boni, von denen Sie profitieren, wenn Sie Kreditkartenumsätze in einem bestimmten Bereich tätigen. So kann es zum Beispiel einen Bonus geben bei der Buchung von Hotels und Flügen oder beim Tanken. Häufig gehören solche Zusatzleistungen bei Gold- und Platin-Kreditkarten zum Leistungsumfang.

Ob diese Extraleistungen für Sie sinnvoll sind, das können im Endeffekt nur Sie selbst beurteilen. Wenn Sie beispielsweise häufig mit dem Auto unterwegs sind, dann können Sie auf Dauer einiges an barem Geld sparen, indem Sie mit Ihrer Kreditkarte an der Kasse bezahlen. Auch bei der Hotelbuchung winkt Ihnen eine nette Ersparnis, wobei sie oftmals darauf angewiesen sind, auf einem bestimmten Portal Ihre Buchungen zu tätigen. Etwaige Vorteile durch solche Zusatzleistungen sollten Sie auf jeden Fall immer ins Verhältnis setzen zu durch hohe Jahresgebühren möglicherweise entstehenden zusätzlichen Kosten. In vielen Fällen lohnt es sich daher sogar mehr, eine kostenlose Kreditkarte zu beantragen.

Sollte ich noch eine zweite Kreditkarte beantragen?

Kreditkarte beantragenWenn Sie bereits stolzer Besitzer einer VISA Kreditkarte oder MasterCard sind, werden Sie möglicherweise davon ausgehen, dass es damit auch genug ist. Warum nun noch eine weitere Kreditkarte beantragen, die zusätzlich den Geldbeutel dicker macht? Nun, es gibt tatsächlich gute Gründe, um sich noch eine Zweitkarte zu besorgen. Dabei sollten Sie nach Möglichkeit bei der Wahl der zweiten Kreditkarte zu VISA tendieren, wenn Sie bereits eine MasterCard Ihr Eigen nennen – und umgekehrt. Warum dies Sinn macht, zeigt die folgende Übersicht:

  • In manchen Ländern wird VISA häufiger akzeptiert als MasterCard und umgekehrt
  • Wenn die eine Karte defekt ist, haben Sie noch einen Ersatz in petto
  • Ist Ihr Verfügungsrahmen auf der ersten Kreditkarte erschöpft, bleiben Sie mit der Zweitkarte dennoch liquide
  • Im Falle eines Diebstahls haben Sie noch eine zweite Kreditkarte in der Hinterhand
  • Unterschiedliche Kreditkarten bieten verschiedene Zusatzleistungen

Es kann also definitiv nicht schaden, für alle Eventualitäten gerüstet zu sein. Gerade dann, wenn Sie gerne reisen, empfehlen wir Ihnen auf jeden Fall die Beantragung einer zweiten Kreditkarte. Mit VISA und MasterCard in Ihrem Geldbeutel sind Sie maximal flexibel und können etwaigen Herausforderungen unterwegs ganz gelassen entgegensehen. Um die passende Zweitkarte für Ihre Zwecke zu finden, nutzen Sie einfach den praktischen Kreditkarten Vergleich hier auf der Seite.

Kreditkarte beantragen – wie lange dauert es?

Je nachdem, auf welchem Weg und bei welcher Bank Sie Ihre neue Kreditkarte beantragen, wird es unterschiedlich lange dauern. So geht es sicherlich schneller, wenn Sie online Ihre Kreditkarte anfordern, als wenn Sie das Ganze über eine Bankfiliale in die Wege leiten. So erhalten Sie bei der Online-Beantragung oftmals sogar eine sofortige Information darüber, ob Ihr Kreditkartenantrag erfolgreich war. Grundsätzlich prüft die Bank Ihre Bonität und – egal ob online oder offline – Sie müssen vorab ein Formular mit einigen wichtigen Daten ausfüllen. Wenige Tage nach der Beantragung wird die Kreditkarte in aller Regel bei Ihnen eintreffen. In Einzelfällen dauert es auch noch ein wenig länger.

Deutlich beschleunigt wird das Verfahren der Kreditkartenbeantragung durch eine Online-Prüfung Ihrer Identität. So ersparen Sie sich das altmodische und komplizierte Post-Ident-Verfahren, das über viele Jahre praktisch Standard war.

Wir empfehlen einen regelmäßigen Kreditkarten Vergleich

Tipps und HinweiseDie Konditionen für Kreditkarten ändern sich laufend. Eine Karte, die heute noch die beste Kreditkarte ist, kann in ein paar Monaten schon nur noch eingeschränkt empfehlenswert sein. Aus diesem Grund raten wir Ihnen dazu, regelmäßig einen Kreditkarten Vergleich durchzuführen. So bleiben Sie immer up to date und können im Zweifelsfall schnell handeln und das Kreditinstitut wechseln. Unser Vergleich hier auf dieser Seite ist:

  • 100 Prozent kostenlos für Sie
  • Schnell, einfach zu bedienen und zuverlässig
  • Präsentiert Ihnen stets aktuelle Suchergebnisse
  • Listet alle relevanten Konditionen und Details übersichtlich auf
  • Beinhaltet alle wichtigen Banken
  • Stellt Ihnen individuelle Filter zur Präzisierung der Suchergebnisse bereit

Das zunächst einmal undurchdringlich wirkende Dickicht der unterschiedlichen Kreditkarten verliert so ganz schnell seinen Schrecken und Sie bekommen alle nötigen Informationen geliefert, um sich für das beste Angebot gemäß Ihrer Vorstellungen und Nutzungszwecke zu entscheiden. Beantragen Sie Ihre neue Kreditkarte online und sparen Sie dadurch nicht zuletzt wertvolle Lebenszeit. Unser Kreditkarten Vergleich ist mit nur wenigen Mausklicks durchgeführt und selbstverständlich komplett kostenlos.