Kostenloser Kreditvergleich ab 0,69%

Nettodarlehensbetrag
Laufzeit
Verwendung
  • Summen von 500 - 100.000€
  • 100% transparent und kostenlos
  • TÜV-geprüfte Sicherheit
  • Schnelle Auszahlung

Kreditvergleich 07/2019 – Jetzt günstige Kredite auf DERWESTEN.de vergleichen und ab 0,69% aufnehmen

Manchmal muss es einfach ganz schnell gehen: Wenn die Waschmaschine streikt oder das Auto in der Früh wieder einmal nicht anspringt, ist zeitiges Handeln angesagt. Schließlich kann man ja nicht einfach wochenlang nicht bei der Arbeit erscheinen, weil die eigene Karre nicht angehen will. In solchen Fällen ist der Weg zu einem klassischen Kredit meist einfach zu umständlich und dauert zu lange: Die eigene Bank anrufen, einen Termin ausmachen, persönlich am Stichtag erscheinen und dort ein Gespräch führen. Wenn es wirklich dringend ist, ist einfach keine Zeit für eine solche „Odyssee“.

Viel unkomplizierter ist da der Online Kredit Vergleich hier auf DERWESTEN.de, der Ihnen nicht nur eine Menge Zeit, sondern auch eine Menge Geld einspart. Mit unserem Kreditrechner erhalten Sie eine optimale Marktübersicht und finden immer den besten und günstigsten Kredit – etwas, was Sie von einem Termin in einer Filialbank nicht behaupten können. In diesem Ratgeber gehen wir auf alle wichtigen Aspekte und Faktoren ein, die Sie beim Kreditvergleich auf einer Online-Seite beachten müssen, wenn Sie einen Kredit aufnehmen wollen.

Das Wichtigste zum Kredit Vergleich in wenigen Stichpunkten

  • Mit dem Kreditvergleich auf DERWESTEN.de können Verbraucher anonym und komplett kostenfrei Kreditangebote zahlreicher renommierter Filialbanken und Direktbanken untereinander vergleichen.
  • Mit dem Kreditvergleich können die Zinskosten eines aufgenommenen Kredits stark gesenkt werden- und das bei gleicher Leistung!
  • Für die Durchführung des Vergleichs müssen Verbraucher nur die gewünschte Kreditsumme, Laufzeit und den Verwendungszweck angeben.
  • Wir geben Ihnen zudem Tipps, wie Sie die Aufnahme eines Kredits vielleicht doch noch vermeiden können!

Der Online Kredit Vergleich auf DERWESTEN.de

Der Online Kreditvergleich auf DERWESTEN.de greift auf eine spezifische Datenbasis zu, die mehrmals in der Woche aktualisiert wird. So wissen die Verbraucher auf unserer Webseite immer, welche Bank ihnen zum Zeitpunkt der Anfrage die besten Konditionen, also möglichst günstige Kredite, anbietet. Aus diesem Grund führt der Online-Vergleich mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit zu einem Angebot, mit dem Verbraucher die geplanten Ausgaben realisieren können und noch in der Lage sind, den Kredit in passenden Raten abzuzahlen.

Dabei werden die Angebote vor allem nach dem besten Zinssatz sortiert. Doch nicht immer ist das Angebot mit dem besten Zinssatz auch das beste Angebot – mehr dazu erfahren Sie in unseren sechs Tipps zur richtigen Kreditaufnahme!

Manch einer von Ihnen mag sich an dieser Stelle nun fragen, welchen Unterschied die auf den ersten Blick geringen Zinsunterschiede im Zinsvergleich denn überhaupt haben. Lassen Sie sich hier nicht täuschen! Bereits geringe Zinsunterschiede können dazu führen, dass Sie bei einer Bank wesentlich mehr für einen Ratenkredit zahlen als bei einer anderen – bei gleichem Kreditbetrag und gleicher Laufzeit selbstverständlich.

Doch der Kreditvergleich bietet Interessenten noch eine Vielzahl an weiteren Vorteilen, die wir Ihnen an dieser Stelle zeigen wollen:

  • Antragstellung ist 24/7 möglich – auch am Wochenende und an Feiertagen
  • Interessenten erhalten eine optimale Marktübersicht – in der Regel sind mindestens 20 Angebote verfügbar
  • Die Datenabfrage erfolgt über selbsterklärende Eingabemasken und geht schnell von der Hand
  • Die Bearbeitungszeit bei den meisten Banken beträgt ca. zwei Tage – damit ist das Geld innerhalb kürzester Zeit auf dem Konto des Antragstellers
  • Kein persönliches Erscheinen bei der Bank notwendig, was eine Menge Zeit spart
  • Vorgeschlagene Angebote werden nach Zinssatz und weiteren Konditionsaspekten sortiert, was die Angebote vergleichbarer macht
  • Und das Beste: Der Kredit Vergleich ist komplett kostenlos und hat keine Auswirkungen auf den Schufa-Score!
  • Keine persönliche Beratung, die Sie bei einer Filialbank genießen würden – sonst keine wesentlichen Nachteile, die gegen einen Online-Vergleich sprechen.
  • Punkte, die gegen die allgemeine Aufnahme eines Kredits, unabhängig davon wo, sprechen:
  • Ermöglicht es, über den eigenen Verhältnissen zu leben
  • Bietet einen leichten Einstieg in die „Schuldenfalle“

Günstige Kredite vergleichen in nur 3 Schritten

KreditMit nur wenigen Mausklicks können Sie auf DERWESTEN.de die besten Kreditangebote vergleichen, die es derzeit auf dem deutschen Markt gibt – und das komplett kostenlos und unverbindlich! Was Sie dafür tun müssen? Nutzen Sie einfach den Kreditrechner, der oben auf der Webseite verankert ist und erhalten Sie innerhalb kürzester Zeit Ihre eigenen, persönlichen Kreditangebote.

Befolgen Sie einfach die folgenden Schritte, um die besten Konditionen für genau Ihre individuellen Bedürfnisse zu finden:

Erster Schritt: Erstellen Sie einen Haushaltsplan!

Bevor Sie aber auch nur den ersten Schritt im Kreditrechner angehen, sollten Sie unbedingt eine ausführliche und realistische Haushaltsplanung aufstellen. Das mag für einige von Ihnen auf den ersten Blick überflüssig erscheinen, ist aber absolut notwendig, um einschätzen zu können, wie viel Geld Sie genau monatlich übrig haben, um die monatliche Rate des Kredits zahlen zu können. Letzteres wird Ihnen dann wiederum im Kredit Vergleich helfen, den passenden Kredit zu finden.

Wie lege ich einen Haushaltsplan an?

Um einen ausführlichen und vor allem realistischen Haushaltsplan zu erstellen, sollten Sie zunächst alle festen Einnahmen, die Sie haben, aufschreiben. Zu den festen Einnahmen zählen u.a. Lohn, Gehalt, Rente, Mieteinnahmen, staatliche Zuschüsse oder auch Zins- und Kapitalerträge. Die monatlichen 150 Euro von Großtante Frieda sollten Sie dagegen bitte nicht mit einberechnen.

Den Einnahmen stellen Sie nun alle monatlichen Ausgaben gegenüber. Zu den Ausgabepunkten zählen etwa Lebenshaltungskosten, Mietkosten inkl. Nebenkosten, Kosten für das Auto, Versicherungen und andere Dinge wie Unterhaltszahlungen, Mitgliedschaften in Sportvereinen und Ähnliches.

Die Differenz zwischen Ihren Einnahmen und Ausgaben ist nun die Summe, die Sie monatlich frei zur Verfügung haben. Mit dieser Summe sollten Sie bequem in der Lage sein, die monatliche Rate für einen Kredit bezahlen zu können!

Zweiter Schritt: Stellen Sie eine Konditionenanfrage

Sobald Sie sich einen Überblick über Ihre Finanzen verschafft haben, können Sie zunächst eine kostenlose Konditionenanfrage stellen. Dazu geben Sie einfach die gewünschte Kreditsumme, Laufzeit und den Verwendungszweck in den Kreditrechner ein. Mit einem Klick auf „Jetzt berechnen“ bekommen Sie umgehend den günstigsten Kredit für Ihre Laufzeit und Kreditsumme angezeigt.

Beachten Sie bitte, dass sich die Länge der Laufzeit sowohl auf die Höhe der Rate als auch auf die der Zinsen auswirkt. Es gilt: Je länger die Laufzeit, desto niedriger die Rate und je kürzer die Laufzeit, desto niedriger ist der effektive Jahreszins!

Nehmen Sie sich nun ein wenig Zeit, um die Angebote untereinander zu vergleichen. Denn lieber investieren Sie jetzt ein paar Minuten mehr, anstatt später auf einem überteuerten Kredit zu sitzen.

Dritter Schritt: Vertrag abschließen und Geld erhalten

Achten Sie auf folgendesHaben Sie über den Kreditvergleich dann aber das passende Angebot gefunden, können Sie Ihren Wunschkredit schufaneutral bei der jeweiligen Bank direkt anfragen. Das klappt, indem Sie einfach auf den Button „Zur Bank“ neben Ihrem Wunschangebot klicken. Nun müssen Sie einige Angaben zu Ihrer Person und Ihrer finanziellen Situation tätigen. Meist werden auch eine Haushaltsrechnung, wie die, die Sie bereits erstellt haben, und Angaben zur Arbeitssituation verlangt.

In Kombination mit einer schufaneutralen Abfrage werden diese Daten nun an die Bank übermittelt und von dieser geprüft und bearbeitet. Nun fehlt nicht mehr viel zum verbindlichen Vertragsabschluss. Sie erhalten Ihren Kreditvertrag, falls der Antrag genehmigt wird, wahlweise digital oder per Post zugeschickt. Bei Krediten mit volldigitalem Abschluss können Sie den Vertrag bereits online unterschreiben, was eine Menge Zeit einspart.

Neben dem unterschriebenen Vertrag benötigt die Bank zudem weitere Unterlagen von Ihnen – alle Informationen finden Sie unten im Punkt „Das benötigen Sie für den Kreditvergleich“. Die Dokumente können Sie entweder per Post oder teilweise auch direkt online übermitteln.

Zusatzschritt: Antragsverfahren mit Legitimation abschließen!

KreditvergleichBevor das Geld jetzt aber seinen Weg auf das von Ihnen angegebene Konto findet, müssen Sie gegenüber der Bank noch Ihre Identität bestätigen. Da der ganze Vorgang online erfolgt, weiß die Bank je sonst nicht, ob es wirklich Sie waren, der oder die den Online-Antrag im Kredit Vergleich gestellt hat. Ihnen stehen zwei Optionen zur Verfügung, um Ihre Identität zu bestätigen:

  • PostIdent-Verfahren: Hier können Sie Ihre Identität in einer naheliegenden Post-Filiale bestätigen lassen. Ein Mitarbeiter der Deutschen Post übernimmt als Bank-Stellvertreter die Legitimation. Nehmen Sie bitte unbedingt Ihren Personalausweis oder ein anderes ausweisendes Dokument mit!
  • VideoIdent-Verfahren: Bei diesem Verfahren lassen Sie sich Ihre Identität ganz einfach vom Computer aus bestätigen. Wichtige Voraussetzungen sind hier eine funktionierende Webcam sowie eine stabile Internetverbindung, da die Legitimation via eines Video-Chats mit einem Bank-Mitarbeiter erfolgt. Halten Sie Ihren Ausweis bereit, da Sie im Gespräch aufgefordert werden, die Vor-sowie Rückseite des Ausweises vor die Kamera zu halten. Durch Kippen und Bewegen des Ausweises kann der Bank-Mitarbeiter die Echtheit des Ausweises feststellen. Schlussendlich wird Ihnen eine TAN-Nummer per SMS oder E-Mail zugeschickt. Geben Sie diese in ein vorgesehenes Dokument im Online-Prozess ein.
Es gilt: Je zügiger Sie alle benötigen Unterlagen einreichen, desto schneller kann Ihr Kreditantrag bearbeitet und das Geld ausgezahlt werden.

Welche Angaben müssen Sie beim Kreditvergleich machen?

Damit Sie günstige Kredite vergleichen und im letzten Schritt einen Kreditantrag stellen können, ist es notwendig, dass Sie verschiedene Angaben zu Ihrer Person im Antragsprozess machen. Außerdem benötigt ein Kreditinstitut auch unterschiedliche Angaben zu Ihrer derzeitigen finanziellen Situation, um Ihre Kreditwürdigkeit (auch als Bonität bekannt) ermitteln zu können. Diese Angaben sind aber nicht nur beim Online-Vergleich notwendig, um einen individuellen Vergleich zu ermöglichen. Auch bei Antragsstellungen in einer Filialbank vor Ort prüfen Banken die Bonität ihrer potenziellen Kunden, da Sie gesetzlich dazu verpflichtet sind. Und es ist auch zu Ihrem Besten: Die Bonitätsabfrage ermittelt, ob Sie es sich überhaupt leisten können, einen Kredit aufzunehmen oder ob die Aufnahme den schnellen Einstieg in eine Schuldenfalle darstellt, aus der es so schnell kein Entrinnen gibt.

Wichtiger Hinweis zum Datenschutz!

Der Schutz Ihrer Daten ist für uns von enormer Bedeutung. Daher werden alle Angaben, die Sie im Kreditvergleich tätigen, absolut vertraulich behandelt.

  1. Bereits gewusst?Grundlegende Infos zum Darlehen: Wenn Sie auf DERWESTEN.de Kredite vergleichen, steht Ihnen dafür ein der Online-Kreditrechner zur Verfügung. Geben Sie dort zunächst die gewünschte Kreditsumme und Laufzeit an und legen Sie im Anschluss den Verwendungszweck fest. Zudem steht Ihnen während des Vergleichs die Option offen, einen zweiten Antragnehmer als zusätzliche Sicherheit für die Bank anzugeben.
  2. Demografische Angaben und Co.: Im nächsten Schritt folgen die Angaben zu Ihrer Person, vor allem Name, Geschlecht und Geburtsdatum. Auch nach Telefonnummer und E-Mail-Adresse wird meist gefragt. Anschließend bestätigen Sie bitte die Datenverarbeitung, Datenschutzerklärung und die AGBs. Nun folgt noch die Angabe der demografischen Daten, wie Geburtsort, Staatsangehörigkeit, Familienstand oder auch die Adresse.
  3. Job und Einkommen: Nun folgen einige Fragen zu Ihrem Arbeitsverhältnis und Ihrer Wohnsituation, die Sie beantworten müssen. Diese Angaben helfen der Bank, Ihre finanzielle Situation möglichst genau einzuschätzen. An dieser Stelle müssen Sie etwa auch monatliche Einkünfte und Ausgaben angeben, die Sie bereits in Ihrem Haushaltsplan (s.o.) errechnet haben.
  4. Kontodaten: Im letzten Schritt folgt die Angabe eines Kontos, auf welches der Geldbetrag überwiesen werden soll. Diese Angabe dient den Kreditinstituten als Nachweis, dass Sie auch ein eigenes Konto in Deutschland besitzen.
Die grundlegenden Angaben, um erste Kreditangebote zu erhalten, sind gewünschte Kreditsumme und Laufzeit. Damit erhalten Sie einen ersten Eindruck davon, wie hoch der effektive Jahreszins ist und wie hoch demnach auch die monatliche Rate ausfällt.

6 Tipps für die richtige Kreditaufnahme

Tipp 1: Passende Monatsrate wählen

Wer einen Kredit aufnehmen will, muss sich zuvor überlegen, wie viel Geld er jeden Monat für die Rückzahlung des Kredits aufbringen kann. Es hilft dabei enorm, einen Haushaltsplan zu erstellen, wie wir es Ihnen weiter oben im Ratgeber erklärt haben. Am Ende dieses Plans sollten die Einnahmen im besten Fall die Ausgaben überwiegen. Der Betrag, der übrigbleibt, kann für die Tilgung des Darlehens verwendet werden. Eine zu hohe Rate führt dazu, dass Sie womöglich den Dispokredit nutzen müssen, um die monatlichen Ausgaben zu decken, und so am Ende auf den hohen Dispozinsen sitzen bleiben.

Die Monatsrate ist dann richtig gewählt, wenn Sie jeden Monat problemlos an die Bank überweisen können, aber gleichzeitig auch nicht länger als nötig für die Rückzahlung brauchen – mit jeder zusätzlichen Monatsrate steigen nämlich auch die Gesamt-Zinskosten.

Tipp 2: Verwendungszweck angeben

Neben Kreditsumme und Laufzeit kann im Kreditvergleich auch der Verwendungszweck angegeben werden. Das kann sehr sinnvoll sein, da Banken für einige Verwendungen Spezialkredite zu besonders niedrigen Konditionen anbieten. Der Zweck dient der Bank quasi als Sicherheit, da sie weiß, wofür Sie das Geld ausgeben werden – dadurch sinkt das Ausfallrisiko und die Zinsen werden günstiger. Zu diesen Spezialkrediten zählen etwa Autokredite für den Kauf eines Neu- oder Gebrauchtwagens. Bei einer freien Verwendung haben Sie zwar mehr Flexibilität, profitieren aber nicht von niedrigen Zinssätzen.

Tipp 3: Auf den effektiven Jahreszins achten

Günstige KrediteBeim Kredit Vergleich sollten Verbraucher in erster Linie auf den Effektivzins achten, da nur dieser Zins die tatsächlichen Kosten eines Darlehens wiedergibt. Banken müssen in den effektiven Jahreszins alle Kosten einrechnen, die mit dem Abschluss des Kredits einhergehen. Im Kreditvergleich auf DERWESTEN.de können Sie verschiedene Angebote mit bonitätsunabhängigen Zinsen anhand des Effektivzinses vergleichen und auf diese Weise schnell den günstigsten Kredit finden.

Handelt es sich allerdings um ein Angebot mit sogenannten bonitätsabhängigen Zinsen, werden dem Kunden im Vergleich der Minimal- und Maximalzins angezeigt. Der dann fällige Kreditzins variiert bei solchen Angeboten je nach individueller Bonität (Kreditwürdigkeit) des Kunden in dieser „Zinsspanne“. Um die Konditionen dieser Angebote zu vergleichen, orientieren Sie sich am sogenannten Zweidrittelzins. Dieser Begriff steht für den höchsten Zinssatz, den mindestens zwei Drittel aller Kunden für ein entsprechendes Darlehen bezahlen.

Tipp 4: Sondertilgungen nutzen

Erzielen Sie im Tilgungszeitraum des Kredits unerwartet zusätzliche Einnahmen, etwa durch eine Steuerrückzahlung oder eine Erbschaft, können Sie diese immer auch dazu verwenden, einen Teil des Kredits vorzeitig zurückzuzahlen. Man spricht dann von einer sogenannten Sondertilgung. Diese bieten eine optimale Möglichkeit, um Zinskosten einzusparen.

Achten Sie aber beim Kreditabschluss darauf, dass Sie Sondertilgungen ohne zusätzliche Kosten tätigen können. Viele Banken verlangen bei Sondertilgungen nämlich eine Vorfälligkeitsentschädigung, da ihnen Zinskosten durch die Lappen gehen.

Tipp 5: Zweiter Kreditnehmer als zusätzliche Sicherheit

Ein Darlehen muss nicht zwingend immer von einer einzigen Person aufgenommen werden. In vielen Fällen macht es sogar Sinn, einen zweiten Antragssteller in den Kreditvertrag mit aufzunehmen. Dieser kann die Wahrscheinlichkeit, dass ein Kredit genehmigt wird, stark erhöhen, da er für die Rückzahlung des Kredits ebenfalls bürgt. Ein geeigneter zweiter Antragssteller ist in vielen Fällen (etwa Baufinanzierungen) der Ehepartner, es kann sich aber im Prinzip um jede Person handeln.

Tipp 6: Restschuldversicherung prüfen

Bei einigen Krediten in unserem Kreditvergleich wird zusätzlich eine sogenannte Restschuldversicherung angeboten, die manchen von Ihnen auch als Restkreditversicherung (RKV) oder Ratenschutzversicherung (RSV) bekannt sein mag. Es handelt sich dabei um eine freiwillige Versicherung, die etwa bei Arbeitslosigkeit, Arbeitsunfähigkeit oder einem plötzlichen Todesfall die Tilgungsraten für den Kredit übernehmen kann. Es fallen für die RSV aber auch zusätzliche Kosten an.

Wägen Sie im Vorfeld genau ab, ob sich eine RSV für Sie lohnt. Eine bestehende Rentenversicherung kann bspw. auch für diesen Zweck eingesetzt werden. Falls Sie sich für eine RSV entscheiden, sollten Sie zudem genau prüfen, welche Fälle mit dem Versicherungsschutz abgedeckt sind.

Welcher Kredit lohnt sich für Sie wann?

Frage?Nicht jeder Kredit gleicht dem anderen und oft müssen Kreditnehmer verschiedene Darlehensarten miteinander vergleichen. Dabei kann man nicht sagen, welcher Kredit grundsätzlich „der beste“ ist und welcher „der schlechteste“. Gut und schlecht hängt im Fall von Krediten immer vom Vorhaben und der eigenen finanziellen Situation ab.

Doch welche Kredite können überhaupt miteinander verglichen werden? Wir geben Ihnen eine Übersicht über die Zinsen und Konditionen verschiedener Kreditarten:

  • Ratenkredit: Ein herkömmlicher Ratenkredit kann vom Kreditnehmer frei verwendet werden. Mit diesem lässt sich etwa eine Hochzeit oder ein aufwendiger Umzug finanzieren. Die Kreditsummen bewegen sich meist zwischen 1.000 und 50.000 Euro, die Laufzeit beträgt zwischen 12 und 84 Monaten (teils gar 120 Monate).
  • Dispokredit: Für viele Kreditnehmer erscheint der Dispokredit einfacher als ein Ratenkredit, da kein Antrag notwendig ist. Der große Nachteil des Dispositionskredits sind aber die hohen Zinsen, die oft im zweistelligen Bereich liegen. Daher lohnt sich diese geplante Kontoüberziehung nur dann, wenn Sie schnell wieder ausgeglichen werden kann.
  • Umschuldungskredit: Mit einem aufgenommenen Darlehen können auch alte Schulden abbezahlt werden. Das macht immer dann Sinn, wenn das neue Darlehen zu deutlich geringeren Zinsen beglichen werden kann. Auch die Umschuldung mehrerer Kredite zu einem großen Kredit kann sinnvoll sein. So erhalten Sie einen besseren Überblick über Ihre Finanzen.
  • Bildungskredit: Einen Bildungskredit können Schüler, Studenten und Azubis sowohl bei staatlichen Förderbanken als auch bei privaten Kreditinstituten aufnehmen. Der Kredit wird in der Regel monatlich über mehrere Jahre ausgezahlt und dient dazu, den Lebensunterhalt während des Studiums bzw. der Ausbildung zu finanzieren.
  • Renovierung und Modernisierung: Wer einen günstigen Kredit für die Renovierung seines Hauses oder seiner Wohnung sucht, kann sich oft zwischen einem Ratenkredit und einer Baufinanzierung entscheiden. Dabei profitieren Sie bei einer Baufinanzierung von bessere Zinsen, dafür wird das Geld bei einem Ratenkredit schneller ausbezahlt und es fallen keine Gebühren für die Eintragung einer Grundschuld an.
  • KFZ-Finanzierung (0%): Eine sogenannte Null-Prozent-Finanzierung wird oft beim Autokauf angeboten. Solche Darlehen erscheinen auf den ersten Blick extrem günstig, häufig sind die Kosten aber im Kaufpreis enthalten und die Möglichkeit, einen Barzahlerrabatt auszuhandeln, entfällt. Wer ein günstiges Angebot im Kreditvergleich erhält und einen hohen Rabatt aushandelt, fährt meist günstiger als mit einer 0-Prozent-Finanzierung.

Besten Kredit finden: Das benötigen Sie für den Kreditvergleich

Kredit VergleichNachdem Sie den Kreditvergleich durchgeführt und eine Kreditanfrage gestellt haben, muss die Bank erst einmal prüfen, ob alle Angaben, die Sie gemacht haben, korrekt sind. Hierfür verlangen die Banken meist einige Unterlagen. Potenzielle Kreditnehmer sollten also stets diese Unterlagen und Papiere bereithalten, wenn sie einen Kredit aufnehmen wollen:

  • Personalausweis
  • Haushaltsplan (Aufstellung der Einnahmen und Ausgaben)
  • Aufstellung des Vermögens (Aktien, Immobilien-Eigentum, …)
  • Gehaltsnachweise
  • ggf. Rentennachweise, Einkommenssteuerbescheide (letzte drei Jahre) oder sonstige Einkommensnachweise (BAföG, …)

Wichtig zu wissen ist: Die Nachweise zu den in der Selbstauskunft gemachten Angaben werden angefordert, wenn eine bestimmte Bank als Finanzierungspartner ausgewählt und der Antrag konkret gestellt wird. Welche Nachweise und Dokumente genau verlangt werden, hängt von der persönlichen Situation ab und liegt auch im Ermessen der jeweiligen Bank.

Um eine legitime Kreditanfrage überhaupt stellen zu können, müssen Sie einige wesentliche Voraussetzungen erfüllen. Zu diese zählen bei fast alle Banken und Kreditinstituten:

  • Fester Wohnsitz in Deutschland
  • Volljährigkeit (mind. 18 Jahre alt)
  • Bankkonto bei einer deutschen Bank
  • Regelmäßiges, ausreichendes Einkommen
  • Ausreichende Bonität

Sofern Sie alle oben genannten Anforderungen erfüllen, spricht in erster Linie nichts gegen einen Kreditantrag.

FAQ-Bereich: Hier finden Sie Antworten auf Ihre Fragen

Schon gewusst?Den FAQ-Bereich auf DERWESTEN.de haben wir entworfen, um Ihnen auf die wichtigsten Fragen, die immer wieder von Verbrauchern gestellt werden, Antworten zu geben. Manche dieser Themen wurden vielleicht schon im Ratgeber angesprochen oder am Rande erwähnt, manche aber auch nicht. Ein Blick lohnt sich auf jeden Fall!

Ist eine Kreditanfrage auf dieser Webseite verbindlich?

Nein, absolut nicht. Sowohl der Kredit Vergleich als auch die Anfrage auf einen Kredit sind auf DERWESTEN.de komplett kostenlos und völlig unverbindlich. Das bietet Ihnen die Möglichkeit, Anbieter und Konditionen in Ruhe miteinander zu vergleichen. Ein verbindlicher Vertrag kommt erst dann zustande, wenn Sie den vollständig ausgefüllten Kreditantrag mit Ihrer Unterschrift an die Bank senden – online oder klassisch auf dem Postweg.

Wie viel Kredit bekomme ich im Kreditvergleich?

Die bessere Frage an dieser Stelle wäre aus Ihrer Sicht: Wie viel Kredit kann ich mir überhaupt leisten? Die ehrliche Antwort auf diese Frage stimmt dann auch meist mit dem Angebot der Bank überein. Um diese Frage zu beantworten, hilft Ihnen, dass die Banken alle wichtigen Eckdaten zu Ihrem finanziellen Status abfragen – dazu zählen etwa bereits laufende Kredit oder die Höhe der Miete.

Um zu berechnen, wie viel Kredit sie sich leisten können, stellen Sie am besten einen Haushaltsplan auf. Notieren Sie dafür alle Einnahmen, die Sie in einem Monat haben und ziehen Sie davon im nächsten Schritt alle monatlichen Ausgaben ab. Wie genau Sie einen Haushaltsplan erstellen, haben wir Ihnen weiter oben im Ratgeber ausführlich erklärt.

Welche Kriterien der Bank entscheiden über die Kreditvergabe?

Kredit aufnehmenDas lässt sich pauschal leider nicht sagen, da jede Bank für die Kreditvergabe unterschiedliche Kriterien zu Grunde legt. Grundsätzlich orientieren sich alle Banken aber immer an der Bonität (Kreditwürdigkeit) einer Person und dessen Einkommensverhältnis. Je besser die finanzielle Situation eines potentiellen Kunden ist, desto höher sind die Chancen, dass dieser Kunde auch einen Kredit gewährt bekommt.

Personen mit einer besseren Bonität erhalten bei Banken auch meist bessere Konditionen, das heißt günstige Kredite. Antragssteller mit schlechter Kreditwürdigkeit erhalten dagegen meist höhere Zinssätze.

Was ist die Schufa und welche Rolle spielt sie?

Die Schufa Holding GmbH, oder auch kurz Schufa (Schutzgemeinschaft für allgemeine Sicherung) genannt, ist die größte deutsche Wirtschafts-Auskunftei und hat ihren Sitz im hessischem Wiesbaden. Anhand des Zahlungsverhaltens einer Person in der Vergangenheit werden bei der Schufa Prognosen über dessen Zahlungsverhalten in der Zukunft getroffen und ganz konkret und „fassbar“ in Zahlenwerte übersetzt. Unternehmen, wie etwa Banken, holen sich eine Schufa-Auskunft ein, um die Bonität potentieller Kunden einzuschätzen. Wer einen schlechten Schufa-Score besitzt, hat meist auch schlechte Chancen auf die Gewährung eines Darlehens.

Insgesamt hat die Schufa über 600 Millionen Daten zu mehr als 65 Millionen Bundesbürgern gespeichert. Jeden Tag gehen bei der Schufa laut eigener Angabe über 270.000 Anfragen ein, die in erster Linie von Banken kommen.

Brauchen Sie eine Restschuldversicherung?

Bitte beachten!Die letzte Entscheidung ist im Endeffekt immer Ihnen überlassen, wir können Ihnen nur die Vor- und Nachteile aufzählen. Ob eine Restschuldversicherung sinnvoll ist, hängt immer von der persönlichen Situation ab und liegt auch ein wenig im Auge des Betrachters. Eine Restschuldversicherung soll Sie und auch Ihre Familie vor einer Zahlungsunfähigkeit schützen, sollten Sie etwa plötzlich arbeitslos oder arbeitsunfähig werden. Auch im Todesfall greift die Versicherung.

Diese Sicherheit zahlen Sie durch einen Versicherungsbeitrag, der einfach über Ihren Kredit mitfinanziert wird. Das bedeutet natürlich zwangsläufig, dass das Darlehen teurer wird. Bei kleineren Ratenkrediten ist eine RSV meist nicht wirklich sinnvoll, bei größeren Summen sollten Sie dagegen genau die Konditionen prüfen, ob diese sich für Sie lohnen.

Was besagt die Verbraucherkreditrichtlinie?

Nach der sogenannten Verbraucherkreditrichtlinie müssen alle Finanzinstitute und Kreditvermittler ihren Kunden umfangreiche Informationen über den Kreditvertrag zukommen lassen – und zwar noch vor Vertragsabschluss! Diese Informationen werden standardmäßig in Form des „SECCI-Formulars“ (Europäische Standardinformationen für Verbraucherkredite) ausgehändigt. Ziel dieser Richtlinie ist es, den Verbraucher besser zu schützen und für mehr Transparenz und einen besseren Überblick zu sorgen.

Fazit: 5 gute Gründe für den Online Kredit Vergleich auf DERWESTEN.de

Grund 1: Größter Marktüberblick

Kredite vergleichenEgal ob Sie auf der Suche nach einem Ratenkredit, einem Autokredit oder auch einer Umschuldung eines bereits bestehenden Kredits sind: Nur mit dem Kreditvergleich auf DERWESTEN.de können Sie sich absolut sicher sein, immer den größten und besten Marktüberblick zu erhalten. Daher finden Sie in unserem Kredit Vergleich nicht nur Angebote von Partnerinstituten, sondern auch zahlreiche Angebote regionaler und überregionaler Direkt- und Filialbanken.

Grund 2: Erste Kreditentscheidung nach nur 60 Sekunden

Schnell und unkompliziert: Das ist der Kreditvergleich auf DERWESTEN.de. Sie erfahren im Vergleich innerhalb von nicht einmal 60 Sekunden, ob Sie als Kreditnehmer für eine Bank in Frage kommen. Dafür müssen Sie nur das Antragsformular ausfüllen und erhalten in den meisten Fällen in weniger als einer Minute eine Rückmeldung der Bank. Bei einer positiven Anfrage trennen Sie im Anschluss nur noch wenige Schritte von Ihrem Wunschkredit.

Grund 3: Digitaler Abschluss möglich

Der Gang in eine Filialbank, um dort nach langen Gesprächen vielleicht einen Kredit zu beantragen, ist endgültig nicht mehr zeitgemäß. Mit unserem Kreditvergleich können Sie günstige Kredite volldigital und bequem vom eigenen Sofa aus abschließen. Hilfreich sind hier Verfahren wie das VideoIdent-Verfahren, mit dessen Hilfe Sie Ihre Identität mittels eines Video-Chats mit einem Bankmitarbeiter bestätigen können. Auch ein Online-Upload von Dokumenten hilft dabei, wichtige Zeit zu sparen, die Sie für Ihre Freizeit nutzen können.

Grund 4: Absolut unverbindlich und schufaneutral

Ein Angebot über den Kreditrechner einzuholen ist nicht nur unkompliziert, sondern auch schufaneutral. Ihre Konditionenanfrage wird bei allen Partnerbanken auch als solche behandelt und damit als neutrales Merkmal bei der Schufa eingeordnet. Gleichzeitig sind alle Angebote, die Sie auf DERWESTEN.de einholen, vollkommen unverbindlich – ob Sie den Kredit letztlich fest beantragen wollen, liegt immer in Ihrer Hand.

Grund 5: Mit Umschuldung stattliche Summe sparen

Darlehenszinsen sind nicht fest in Stein gemeißelt, sondern können sich im Laufe der Zeit auch ändern. Sie orientieren sich dabei im Wesentlichen am Leitzins der Europäischen Zentralbank (EZB). Wer sein Darlehen zu einem Zeitpunkt höherer Kreditzinsen abgeschlossen hat, kann mit einer Umschuldung des bestehenden Altkredits auf ein neues Angebot zu günstigeren Konditionen eine Menge Geld einsparen. Je nach Kreditbetrag und Laufzeit sind satte Ersparnisse von 1.500 Euro oder mehr nicht unüblich.