11 Heißluftfritteusen im Test bzw. Vergleich – finden Sie Ihre beste Heißluftfritteuse zum fettfreien Frittieren – unser Ratgeber aus 2019

Eine Heißluftfritteuse funktioniert ähnlich wie ein Backofen mit Umluft-Funktion. Dementsprechend gart sie die Lebensmittel mithilfe eines heißen Luftstroms. Anders als in einer klassischen Fritteuse, kommt hierbei nur wenig bis gar kein Fett zum Einsatz. Aufgrund dessen können Sie die Lebensmittel in einer Heißluftfritteuse gesünder zubereiten. Zusätzlich gehen hierbei weniger Aromastoffe verloren. Verwenden können Sie eine Heißluftfritteuse für viele Zwecke. Je nach Modell, eignet sie sich zum Beispiel zum Kochen, zum Auftauen und zum Braten. Mit manchen Modellen können Sie sogar Pizzen, Muffins und andere Teigwaren backen.

In unserem Heißluftfritteusen-Vergleich stellen wir schließlich 11 Geräte von PHILIPS, PRINCESS, Tefal und anderen Marken vor. Unser Ratgeber zeigt Ihnen die Funktionsweise der Heißluftfritteusen genauer. Wir vergleichen für Sie die Geräte mit den normalen Fettfritteusen und beschreiben relevante Kauffaktoren. Darüber hinaus geben wir Ihnen ein paar Tipps zur Reinigung einer Heißluftfritteuse, berichten, was die Stiftung Warentest zum diesem Thema zu sagen hat und verraten, ob Öko Test Heißluftfritteusen untersucht hat.

Entdecken Sie Ihre beste Heißluftfritteuse in unserem Test bzw. Vergleich

Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
aus 1 Bewertungen
Loading...

1. PRINCESS XL 182020 Heißluftfritteuse mit digitalem Display und Timer

Die PRINCESS XL 182020 Heißluftfritteuse ist schlicht in Schwarz gestaltet und bietet eine Leistung von 1.500 Watt. Ihr Fassungsvermögen beträgt 3,2 Liter. Laut des Herstellers haben Sie die Möglichkeit, bis zu fünf Portionen Pommes frites pro Durchgang zuzubereiten. Bedienbar ist das Modell über ein digitales Display. Hierüber haben Sie die Möglichkeit, die Temperatur und die Garzeit manuell einzustellen. Der Temperaturbereich liegt bei 80 bis 200 Grad Celsius. Verstellbar ist er in Schritten von 5 Grad Celsius. Den Timer stellen Sie zwischen 1 und 30 Minuten ein.

Praktischerweise verfügt der Timer über einen Signalton. Ertönt er fünf Mal, ist die Garzeit vorüber. Anschließend stellt sich die Fritteuse nach 20 Sekunden von allein ab. Falls Sie die Temperatur und die Garzeit nicht manuell einstellen möchten, haben Sie die Möglichkeit, eines der voreingestellten Programme auszuwählen. Die PRINCESS Heißluftfritteuse ist mit acht Programmen versehen. Hierzu gehören:

  • Aufwärmen
  • Pommes frites
  • Fleisch
  • Steak
  • Hähnchen
  • Fisch
  • Garnelen
  • Kuchen
Besonders praktisch ist es, wenn die Heißluftfritteuse automatische Einstellungen hat und eine manuelle Einstellung der Temperatur und der Garzeit ermöglicht. Dadurch haben Sie einerseits die Möglichkeit, ein voreingestelltes Programm auszuwählen und den Kochvorgang bequem zu starten. Andererseits können Sie die Temperatur und die Zeit genau an die jeweiligen Zutaten anpassen.

Weitere Features der PRINCESS Fritteuse sind die Anti-Rutsch-Füße und der Überhitzungsschutz. Die Anti-Rutsch-Füße sollen für einen sicheren Stand sorgen. Der Überhitzungsschutz kann eine Überhitzung des Küchengeräts verhindern. Dazu schaltet sich das Modell binnen 5 Sekunden von allein ab, sobald Sie die Pfanne herausziehen. Schieben Sie die Pfanne wieder hinein, setzt das Gerät das eingestellte Programm fort. Vorteilhaft ist zusätzlich, dass die PRINCESS Heißluftfritteuse mit einem Grillrost geliefert wird.

Häufige Fragen

Welchen Durchmesser weist die Innenwanne auf?

Der Durchmesser der Innenwanne liegt bei 20 Zentimetern.

Ist die Schublade antihaftbeschichtet?

Ja. Die Schublade ist antihaftbeschichtet.

Kann ich die PRINCESS XL 182020 Heißluftfritteuse zum Aufbacken von Brötchen verwenden?

Ja. Das Modell von PRINCESS können Sie nutzen, um Brötchen aufzubacken.

Verfügt das Modell über eine Auftaufunktion?

Nein. Die PRINCESS XL 182020 Heißluftfritteuse ist mit keiner Auftaufunktion ausgerüstet.

Sind die Innenwanne und der Korb spülmaschinengeeignet?

Nein. Die beiden Teile sind nicht spülmaschinengeeignet. Am besten säubern Sie sie mithilfe eines Tuchs, etwas Spülmittel und heißem Wasser.

Aus welchem Material ist das Gehäuse gefertigt?

Das Gehäuse besteht aus Kunststoff.

Ist das Modell BPA-frei?

Ja. Laut des Herstellers ist die Fritteuse BPA-frei.

2. Tefal ActiFry YV9601 2-in-1-Heißluftfritteuse mit transparentem Deckel

Bei der Tefal ActiFry YV9601 2-in-1-Heißluftfritteuse handelt es sich um ein Modell, das in Schwarz und in Silber erhältlich ist. Es bietet eine Leistung von 1.400 Watt und hat ein Fassungsvolumen von 1,5 Kilogramm. Angeboten wird es mit einem Dosierlöffel für das Öl und mit einem Rezeptbuch.

Ist eine Heißluftfritteuse oder eine klassische Fritteuse besser? In einer klassischen Fritteuse trocknen die Zutaten häufig nicht so schnell aus. Allerdings können Sie ein solches Gerät lediglich einsetzen, um Lebensmittel zu frittieren. Eine Heißluftfritteuse bietet vielfältigere Anwendungsmöglichkeiten. Mit ihr können Sie Lebensmittel beispielsweise backen, garen und grillen. Weitere Informationen zu den Unterschieden der Fettfritteusen und der Heißluftfritteusen erhalten Sie in unserem Ratgeber.

Zu den Features der Heißluftfritteuse von Tefal gehören:

  1. Der Rührarm: Versehen ist das Gerät mit einem rotierenden Rührarm. Er rührt die Zutaten um, sodass sie nicht anbrennen und gleichmäßig gegart werden.
  2. Der Deckel: Der Deckel besteht aus Kunststoff und ist transparent. Dadurch können Sie die Zutaten während des Garens kontrollieren, ohne den Deckel zu öffnen.
  3. Der Timer: Sie haben die Möglichkeit, die Garzeit an die jeweiligen Lebensmittel anzupassen. Sobald die Garzeit abgelaufen ist, ertönt ein Signal.
  4. Die Automatik-Programme: Das Gerät verfügt über vier voreingestellte Programme. Hierzu gehören Fisch, Fleisch, Geflügel und Dessert.
  5. Zwei Ebenen: Praktischerweise hat das Modell von PRINCESS zwei Ebenen. Hierdurch können Sie zur selben Zeit verschiedene Speisen zubereiten. In dem Garbehälter können Sie zum Beispiel Gemüse garen. Die Grillplatte eignet sich hingegen für die Zubereitung von Fischstäbchen, Steaks und Muffins.

Häufige Fragen

Sind die Garplatte und der Gargutbehälter mit einer Antihaftbeschichtung versehen?

Ja. Die Garplatte und der Gargutbehälter sind antihaftbeschichtet.

Ist die Tefal ActiFry YV9601 2-in-1-Heißluftfritteuse spülmaschinengeeignet?

Alle Teile, die Sie entnehmen können, können Sie zur Reinigung in die Spülmaschine stellen.

Ist es möglich, nur auf einer der beiden Ebenen zu kochen?

Ja. Sie können entweder auf beiden Ebenen oder auf einer der zwei Ebenen kochen.

Kann ich die Temperatur verstellen?

Nein. Bei der Tefal ActiFry YV9601 2-in-1-Heißluftfritteuse ist die Temperatur nicht verstellbar. Lediglich die Garzeit können Sie einstellen.

3. PHILIPS HD9240/90 Heißluftfritteuse mit Speichertaste und Abschaltautomatik

Die PHILIPS HD9240/90 Heißluftfritteuse ist ein in Schwarz gestaltetes Modell. Es wiegt 7 Kilogramm und weist eine Leistung von 2.100 Watt auf. Das Fassungsvolumen liegt bei 3 Litern bzw. bei 1,2 Kilogramm. Ausgestattet ist das Gerät mit einer herausnehmbaren Schublade, die über eine Antihaftbeschichtung verfügt. Sie eignet sich, genau wie der Frittierkorb, für die Reinigung in der Spülmaschine.

Meist gelingt die Reinigung einer Heißluftfritteuse ziemlich leicht. Die entnehmbaren Teile können Sie oftmals in die Spülmaschine stellen oder mit heißem Wasser und etwas Spülmittel vom Schmutz befreien. Mehr über die Reinigung von Heißluftfritteusen erfahren Sie in unserem Ratgeber.

Bei dem Modell von PHILIPS legen Sie die Temperatur und die Garzeit über einen digitalen Touchscreen fest. Die Temperatur verstellen Sie, je nach Bedarf, zwischen 60 und 200 Grad Celsius. Die maximale Garzeit beträgt 60 Minuten. Durch einen Signalton erfahren Sie das Ende der Garzeit.

Ein besonderes Feature der PHILIPS Heißluftfritteuse ist die Speichertaste. Dank ihr haben Sie die Möglichkeit, eine Garzeit und eine Temperatur einzuspeichern. Dadurch können Sie die Temperatur und die Zeit beim nächsten Gebrauch des Geräts durch einen Druck auf die Speichertaste einstellen.

Gefertigt ist das Gehäuse des Modells aus Kunststoff. Die äußere Fläche ist wärmeisoliert, sodass Sie sie ohne Verbrennungsgefahr anfassen können. Ebenso tragen die Anti-Rutsch-Füße und die automatische Abschaltung zur Sicherheit bei. Durch die Anti-Rutsch-Füße steht das Gerät sicherer. Dank der automatischen Abschaltung stellt sich die Fritteuse von PHILIPS automatisch aus, sobald Sie 30 Minuten lang keine Taste gedrückt haben.

Häufige Fragen

Wie groß ist die PHILIPS HD9240/90 Heißluftfritteuse?

Die PHILIPS Heißluftfritteuse ist 30,2 Zentimeter hoch, 31,5 Zentimeter breit und 42,3 Zentimeter tief.

Wie lang ist das Kabel?

Die Kabellänge beträgt 0,8 Meter.

In welchen Schritten kann ich die Temperatur verstellen?

Die Temperatur ist in Schritten von 5 Grad Celsius einstellbar.

Wird das Modell von PHILIPS mit einem Rezeptbuch geliefert?

Ja. Zum Lieferumfang der PHILIPS HD9240/90 Heißluftfritteuse gehört ein Rezeptbuch.

Wie viele Brötchen kann ich in dem Gerät aufbacken?

Wie viele Brötchen Sie in der PHILIPS Heißluftfritteuse in einem Durchgang aufbacken können, hängt von der Größe der Brötchen ab. Es passen etwa vier normal große Brötchen hinein.

Verfügt das Modell über voreingestellte Programme?

Nein. Das Gerät von PHILIPS ist mit keinen voreingestellten Programmen versehen. Daher ist es notwendig, die Temperatur und die Garzeit manuell einzustellen. Bei Bedarf haben Sie jedoch die Möglichkeit, die Speichertaste zu verwenden und dadurch eine Temperatur und eine Garzeit zu speichern.

Ist das Gerät von PHILIPS in einer alternativen Farbe verfügbar?

Ja. Die Fritteuse von PHILIPS ist alternativ in Weiß erhältlich.

4. AICOK DEAFF70691-HMCMT Heißluftfritteuse mit Überhitzungsschutz

Die AICOK DEAFF70691-HMCMT Heißluftfritteuse ist ein 4,6 Kilogramm schweres Gerät. Es verfügt über ein Fassungsvolumen von 3,5 Litern und eine Leistung von 1.400 Watt. Ausgestattet ist die Fritteuse von AICOK mit einem Innenraum aus Edelstahl, einem hitzebeständigen Griff und einem abnehmbaren Korb, der antihaftbeschichtet ist.

Welches Fassungsvolumen sollte eine Heißluftfritteuse bieten? Suchen Sie eine Heißluftfritteuse für Singles, genügt oftmals ein Fassungsvolumen von etwa 1 bis 2 Litern. Falls Sie die Heißluftfritteuse für einen großen Haushalt mit mindestens sechs Personen benötigen, ist es ratsam, zu einem Gerät mit einem Fassungsvermögen von mindestens 4 Litern zu greifen. Mehr Informationen zum Fassungsvolumen der Heißluftfritteusen bekommen Sie in unserem Ratgeber.

Zur weiteren Ausstattung der AICOK Heißluftfritteuse gehören Anti-Rutsch-Füße, ein Überhitzungsschutz und zwei Drehregler. Über die Drehregler stellen Sie die Temperatur von 80 bis 200 Grad Celsius und die Garzeit von 0 bis 30 Minuten ein. Falls Sie die Temperatur und die Zeit nicht manuell verstellen möchten, können Sie eine der sechs Kochvoreinstellungen nutzen.

Weiterhin verfügt das Gerät über einen Signalton: Sobald die Garzeit vorüber ist, ertönt ein Signal. Zusätzlich schaltet sich das Gerät automatisch aus, sobald Sie den Korb während des Garvorgangs entnehmen. Setzen Sie den Korb wieder ein, läuft das Programm weiter.

Häufige Fragen

Welche Maße weist das Modell auf?

Die AICOK DEAFF70691-HMCMT Heißluftfritteuse ist 25 x 31 x 31 Zentimeter groß.

Ist das Gerät BPA-frei?

Ja. Das Modell ist laut Hersteller BPA-frei.

Verfügt das Modell über einen Ein- und Ausschalter?

Nein. Mit einem Ein- und Ausschalter ist das Gerät nicht ausgestattet. Möchten Sie den Kochvorgang beginnen, stellen Sie die Temperatur und den Timer ein. Sobald die Garzeit abgelaufen ist, schaltet sich das Modell von allein aus.

Ist es notwendig, den Timer zu verwenden?

Ja. Wenn Sie den Timer nicht einstellen, startet die AICOK Heißluftfritteuse nicht.

Ist die AICOK DEAFF70691-HMCMT Heißluftfritteuse mit einem Rührarm versehen?

Nein. Das Modell verfügt über keinen Rührarm.

5. PHILIPS HD9220/20 Heißluftfritteuse mit Anti-Rutsch-Füßen und Rezeptbuch

Bei der PHILIPS HD9220/20 Heißluftfritteuse handelt es sich um ein 7 Kilogramm schweres Modell in Schwarz. Versehen ist es mit einem Gehäuse aus Kunststoff und mit einem Frittierkorb, der ein Fassungsvermögen von 800 Gramm aufweist. Weiterhin verfügt das Gerät über eine Schublade, die Sie bei Bedarf herausnehmen können. Sie ist antihaftbeschichtet, sodass sie leicht zu reinigen ist.

Das Gehäuse und die Griffe der meisten Heißluftfritteusen sind wärmeisoliert. Durch die Wärmeisolierung können Sie das Gehäuse und die Griffe anfassen, ohne Verbrennungen befürchten zu müssen.

Die Leistung der PHILIPS Fritteuse beträgt 1.425 Watt. Einstellbar sind die Temperatur und die Garzeit über ein analoges Drehrad. Die minimale Temperatur liegt bei 80 Grad Celsius und die maximale bei 200 Grad Celsius. Dazu können Sie eine Garzeit von bis zu 30 Minuten auswählen.

Andere Features des Geräts sind die Anti-Rutsch-Füße und die automatische Abschaltung. Durch die Anti-Rutsch-Füße hat die Fritteuse einen stabileren Stand. Dank der automatischen Abschaltung stellt sich das Gerät von allein ab, nachdem die Garzeit abgelaufen ist. Das Ende der Garzeit erfahren Sie durch einen Signalton. Von Vorteil ist außerdem, dass die Heißluftfritteuse von PHILIPS mit einem Rezeptbuch angeboten wird.

Häufige Fragen

Wie groß ist die Heißluftfritteuse?

Das Gerät ist 38,4 Zentimeter hoch, 28,7 Zentimeter lang und 31,5 Zentimeter breit.

Sind die abnehmbaren Teile spülmaschinengeeignet?

Der Frittierkorb und die Schublade sind laut des Herstellers spülmaschinengeeignet. Alternativ waschen Sie sie per Hand ab.

Welche Länge weist das Stromkabel auf?

Das Kabel ist 0,8 Meter lang.

Ist die PHILIPS HD9220/20 Heißluftfritteuse mit Automatik-Programmen versehen?

Nein. Das Modell verfügt über keine vorprogrammierten Einstellungen.

Kann ich das Gerät manuell ausschalten?

Ja. Bei Bedarf können Sie die PHILIPS HD9220/20 Heißluftfritteuse manuell ausschalten. Hierfür drehen Sie den Zeitschalter entgegen den Uhrzeigersinn auf null.

6. AICOK AF02B Heißluftfritteuse – schwarzes Gerät mit digitalem Touchscreen

Die AICOK AF02B Heißluftfritteuse weist ein schwarzes Design auf. Bedienen können Sie das Gerät über einen digitalen Touchscreen. Hierüber verstellen Sie den Timer zwischen 0 und 60 Minuten und wählen eine Temperatur zwischen 80 und 200 Grad Celsius aus. Praktischerweise ist der Timer mit einer Standby-Funktion versehen. Daher stellt sich das Gerät auf Standby, sobald die Garzeit abgelaufen ist.

Die Pfanne der AICOK Fritteuse verfügt über eine Kapazität von 3,2 Litern. Die Kapazität des Korbs liegt bei 2,6 Litern. Dabei weist das Gerät eine Leistung von 1.300 Watt auf und wiegt 4,2 Kilogramm. Bei Bedarf können Sie die Schublade des Modells entnehmen. Sie ist beschichtet und ermöglicht dementsprechend eine leichte Reinigung. Alternativ haben Sie die Möglichkeit, die Schublade und den Frittierkorb in die Spülmaschine zu stellen.

Häufige Fragen

Wie groß ist die AICOK AF02B Heißluftfritteuse?

Das Modell ist 25 x 31 x 32 Zentimeter groß.

Wird das Gerät von AICOK mit einem Abtrenngitter geliefert?

Nein. Zum Lieferumfang der AICOK AF02B Heißluftfritteuse gehört kein Abtrenngitter.

Ist die Fritteuse BPA-frei?

Ja. Laut des Herstellers ist die Fritteuse BPA-frei.

Ist das Gerät in anderen Farben erhältlich?

Nein. Sie bekommen das Gerät nur in Schwarz.

7. PRINCESS XL 182021 Heißluftfritteuse mit 7 Programmen plus Timer

Die PRINCESS XL 182021 Heißluftfritteuse bietet eine Leistung von 1.400 Watt. Ihr Fassungsvermögen liegt bei 3,2 Litern. Weiterhin verfügt das Modell über eine Innenwanne, die herausnehmbar ist und einen Durchmesser von 20 Zentimetern aufweist. Zusätzlich wird das Gerät mit einem entnehmbaren Grillrost angeboten.

Eigentlich ist eine Heißluftfritteuse keine Fritteuse. Denn mit ihr können Sie die Lebensmittel nicht frittieren. Dafür können Sie das Küchengerät verwenden, um die Zutaten zu backen, zu kochen, zu braten, zu grillen oder aufzutauen. Zum Beispiel können Sie in einer Heißluftfritteuse Steaks grillen, Pommes frites zubereiten oder Fischstäbchen garen. Möchten Sie mehr darüber wissen, welche Speisen Sie in einer Heißluftfritteuse kochen können, werfen Sie einen Blick in unseren Ratgeber. Hier erklären wir genauer, warum Sie mit einer solchen Fritteuse nicht frittieren können und wofür ein solches Gerät stattdessen geeignet ist.

Ausgestattet ist die Heißluftfritteuse XL 182021 von PRINCESS mit einem digitalen Bedienfeld und mit sieben vorprogrammierten Einstellungen. Zu den Programmen gehören Pommes frites, Kuchen, Fleisch, Steak, Huhn, Fisch und Garnelen. Alternativ haben Sie die Möglichkeit, die Einstellungen manuell vorzunehmen. Zwischen 80 und 200 Grad Celsius können Sie die Temperatur einstellen, und zwar in 5-Grad-Schritten.

Dazu ist das Modell mit einem Timer bestückt. Er ermöglicht die Einstellung einer Garzeit von 1 bis 60 Minuten. Positiv ist, dass der Timer über einen Signalton verfügt. Ist die eingestellte Zeit abgelaufen, piept das Gerät und schaltet sich nach 20 Sekunden automatisch aus. Ebenso schaltet sich die Fritteuse von selbst aus, wenn Sie die Pfanne während des Garvorgangs entnehmen. Schieben Sie die Pfanne wieder hinein, läuft das eingestellte Programm weiter.

Andere Features der PRINCESS Heißluftfritteuse sind:

  • Anti-Rutsch-Füße
  • Betriebskontrollleuchte
  • Cool-Touch-Handgriff
  • Überhitzungsschutz

Häufige Fragen

Kann ich mit dem Gerät Kroketten zubereiten?

Ja. Sie haben die Möglichkeit, die PRINCESS XL 182021 Heißluftfritteuse zur Zubereitung von Kroketten zu verwenden.

Eignet sich die PRINCESS XL 182021 Heißluftfritteuse zum Zubereiten von Tiefkühlpizza?

Ja. Grundsätzlich können Sie das Gerät zum Zubereiten von Tiefkühlpizza verwenden. Allerdings beträgt der Durchmesser der Innenwanne lediglich 20 Zentimeter. Deshalb müssen Sie die Größe der Pizza ggf. anpassen.

Kann ich die Signaltöne abschalten?

Nein. Die Signaltöne können Sie nicht abschalten.

Kann ich den Frittierkorb und die Innenwanne zur Reinigung in die Spülmaschine stellen?

Es ist nicht empfehlenswert, die Innenwanne und den Frittierkorb zur Reinigung in die Spülmaschine zu stellen. Am besten säubern Sie die beiden Teile per Hand.

Ist die Schublade antihaftbeschichtet?

Ja. Die Schublade ist mit einer Antihaftbeschichtung versehen.

8. TRISTAR FR-6990 Heißluftfritteuse – ideal für Haushalte mit bis zu 5 Personen

Bei der TRISTAR FR-6990 Heißluftfritteuse handelt es sich um ein schwarzes Gerät. Es wiegt etwa 5 Kilogramm und verfügt über ein Gehäuse, das aus Kunststoff besteht und hitzebeständig ist. Zur weiteren Ausstattung des Modells zählen zwei Drehregler, über die Sie die Garzeit und die Temperatur verstellen. Der Temperaturbereich liegt bei 80 bis 200 Grad Celsius und die Garzeit bei 0 bis 30 Minuten.

Versehen ist der Timer der TRISTAR Heißluftfritteuse mit einem Signalton. Ertönt er, ist die eingestellte Garzeit vorüber. Darüber hinaus ist das Modell von TRISTAR mit einem Überhitzungsschutz und mit Anti-Rutsch-Füßen ausgerüstet. Die Leistung der Fritteuse liegt bei 1.500 Watt. Das Fassungsvolumen beträgt 3,2 Liter.

Häufige Fragen

Gehört ein Rezeptbuch zum Lieferumfang?

Nein. Das Modell von Tristar wird ohne Rezeptbuch geliefert.

Ist es möglich, die eingestellte Garzeit zurückzudrehen?

Ja. Bei Bedarf können Sie die Garzeit zurückdrehen.

Wie groß ist das Modell?

Die Heißluftfritteuse von Tristar ist ca. 34 Zentimeter hoch, etwa 31 Zentimeter tief und ungefähr 25 Zentimeter breit.

Wie viele Portionen Pommes frites kann ich in der Tristar FR-6990 Heißluftfritteuse in einem Durchgang zubereiten?

Das Gerät eignet sich für die Zubereitung von etwa fünf Portionen Pommes frites innerhalb eines Durchgangs.

Ist das Gerät BPA-frei?

Ja. Die Tristar FR-6990 Heißluftfritteuse ist laut des Herstellers BPA-frei.

9. Tefal ActiFrey express AH950W Heißluftfritteuse mit Rührarm

Die Tefal ActiFrey express AH950W Heißluftfritteuse ist in Weiß und in Grau gestaltet. Ihre Leistung liegt bei 1.550 Watt und ihr Fassungsvermögen bei 1,7 Kilogramm. Ausgestattet ist sie mit einem digitalen Display, über das Sie das Gerät bedienen können. Die Temperatur ist allerdings nicht verstellbar. Sie beträgt stets 150 Grad Celsius.

Das Unternehmen Tefal wurde im Jahr 1956 gegründet. Mittlerweile ist Tefal ein Mitglied der Groupe SEB und in mehr als 120 Ländern tätig. Zum Sortiment zählen Produkte für die Wäschepflege, Kochgeschirr, Küchenhelfer und Küchengeräte. Unter anderem bietet Tefal einige Fritteusen und Heißluftfritteusen in unterschiedlichen Größen an.

Besondere Features der Tefal Heißluftfritteuse sind:

  • Zum einen verfügt das Modell über einen Timer, dank welchem Sie die Garzeit verstellen können. Er ist mit einem Signalton, der am Ende der Garzeit ertönt, versehen.
  • Zum anderen ist das Gerät mit einem transparenten Deckel ausgerüstet. Durch ihn können Sie den Garvorgang einfach kontrollieren.
  • Darüber hinaus hat die Fritteuse einen rotierenden Rührarm, der die Speisen automatisch umrührt. Er verhindert ein Anbrennen der Zutaten und ermöglicht eine gleichmäßige Bräunung der Gargüter.
  • Ein anderes Feature ist die Auto-Stopp-Funktion. Sie wird aktiv, wenn der Garvorgang beendet ist bzw. wenn Sie den Deckel öffnen.
  • Vorteilhaft ist außerdem, dass das Modell mit einem Löffel zum Dosieren des Öls und mit einem Rezeptbuch geliefert wird.

Häufige Fragen

Kann ich die Tefal ActiFrey express AH950W ActiFry Heißluftfritteuse ohne Rührarm verwenden?

Ja. Bei Bedarf können Sie den Rührarm abnehmen.

Aus welchem Material besteht der Deckel?

Der Deckel ist aus Kunststoff gefertigt.

Ist das Gehäuse wärmeisoliert?

Ja. Das Gehäuse der Tefal ActiFrey express AH950W Heißluftfritteuse ist wärmeisoliert.

Sind die Einzelteile des Geräts spülmaschinengeeignet?

Ja. Die herausnehmbaren Bestandteile der Tefal Fritteuse sind spülmaschinengeeignet.

10. KLARSTEIN TK20-Vitair-2G-B Heißluftfritteuse inklusive verschiedenem Zubehör

Die KLARSTEIN TK20-Vitair-2G-B Heißluftfritteuse gehört mit einem Gewicht von etwa 8,5 Kilogramm zu den schwereren Modellen aus unserem Heißluftfritteuse-Vergleich. Dafür bietet das Gerät einen ziemlich großen Garraum. Er weist ein Fassungsvermögen von 9 Litern auf. Die Leistung des Modells liegt bei 1.400 Watt. Gestaltet ist das Gehäuse der Fritteuse in Schwarz und in Grau. Es ist kuppelartig gebaut und besteht aus Kunststoff. Vorteilhaft ist, dass es über ein Sichtfenster verfügt.

Manche Heißluftfritteusen sind mit einem Sichtfenster ausgestattet. Dank des Sichtfensters haben Sie die Möglichkeit, die Speisen während des Garvorgangs zu beobachten, ohne den Deckel zu öffnen. Somit wird ein Verlust der Wärme vermieden. Hierdurch gelingt der Garprozess energiesparender und schneller.

Zum Lieferumfang des KLARSTEIN Geräts zählt folgendes Heißluftfritteuse-Zubehör:

  1. Rundblech: Laut Hersteller eignet sich das Rundblech zum Beispiel zum Backen von Pizzen.
  2. Grillrost: Möchten Sie beispielsweise ein Steak garen, verwenden Sie den Grillrost.
  3. Grillkäfig: Den Grillkäfig setzen Sie unter anderem ein, wenn Sie Pommes frites zubereiten möchten.
  4. Spieß: Der Spieß ist für die Zubereitung von Grillhähnchen und Schaschliks gedacht.

Weiterhin wird die Fritteuse von KLARSTEIN mit einer Greifzange angeboten. Die Temperatur und die Garzeit können Sie bei dem Modell manuell verstellen. Die Einstellungen nehmen Sie über das LCD-Display vor. Sie können eine Temperatur von 50 bis 230 Grad Celsius und eine Garzeit von 0 bis 60 Minuten auswählen. Alternativ können Sie eine der vorprogrammierten Einstellungen verwenden.

Häufige Fragen

Wie groß ist die KLARSTEIN TK20-Vitair-2G-B Heißluftfritteuse?

Die KLARSTEIN Heißluftfritteuse ist 32 Zentimeter hoch, 34 Zentimeter breit und 48 Zentimeter tief.

Ist die Einsatzwanne antihaftbeschichtet?

Ja. Die Einsatzwanne ist antihaftbeschichtet.

Verfügt das Modell über einen Signalton?

Ja. Die KLARSTEIN TK20-Vitair-2G-B Heißluftfritteuse ist mit einem Akustiksignal ausgestattet. Es ertönt, sobald die eingestellte Garzeit abgelaufen ist.

Kann ich das Gerät in einer anderen Farbe bekommen?

Ja. Alternativ erhalten Sie das Modell von KLARSTEIN in Rot, in Schwarz, in Weiß, in Rot/Schwarz und in Grün/Weiß.

11. PHILIPS HD9652/90 Heißluftfritteuse mit Warmhaltefunktion

Bei der PHILIPS HD9652/90 Heißluftfritteuse handelt es sich um ein schwarzes Gerät. Es hält eine hohe Leistung von 2.225 Watt bereit. Die Kapazität des Korbs liegt bei 1,4 Kilogramm und das Gewicht der Fritteuse bei 8,1 Kilogramm. Bedienbar ist das Modell über ein digitales Display und über ein Drehrad. Verstellbar ist die Temperatur von 40 bis 200 Grad Celsius und die Garzeit von 0 bis 60 Minuten.

Alternativ haben Sie die Möglichkeit, ein voreingestelltes Programm auszuwählen. Die PHILIPS Fritteuse verfügt über fünf Voreinstellungen. Hierzu gehören die Programme Fleisch, Hähnchen, Fisch, Backen und Pommes frites bzw. gefrorene Snacks. Geliefert wird das Gerät mit einem Rezeptheft und mit einem Korbtrenner.

Weitere Features der PHILIPS Heißluftfritteuse sind:

  • Signalton: Ist die eingestellte Garzeit vorüber, erfahren Sie dies durch einen Signalton.
  • Abschaltautomatik: Wenn die Garzeit abgelaufen ist, stellt sich die Fritteuse automatisch ab.
  • Warmhaltefunktion: Dank der Warmhaltefunktion kann das Gerät die Speisen nach der Zubereitung für eine gewisse Zeitspanne warmhalten.

Häufige Fragen

Wie viele Pommes frites kann ich in der Fritteuse gleichzeitig zubereiten?

Laut des Herstellers eignet sich das Gerät zur Zubereitung von ca. sechs Portionen Pommes frites pro Durchgang.

Wie groß ist die PHILIPS HD9652/90 Heißluftfritteuse?

Die PHILIPS HD9652/90 Heißluftfritteuse ist 31,5 Zentimeter hoch, 32,1 Zentimeter breit und 43,3 Zentimeter lang.

Kann ich die abnehmbaren Teile in der Spülmaschine reinigen?

Ja. Die abnehmbaren Teile der Fritteuse von PHILIPS eignen sich für die Reinigung im Geschirrspüler.

Kann ich das Modell nutzen, um ein ganzes Hähnchen zu garen?

Ja. Das Gerät können Sie verwenden, um ein ganzes Hähnchen zu garen.

Weitere praktische Geräte, die Ihnen die Arbeit in der Küche erleichtern

MikrowelleKüchenmaschineSpülmaschineWasserkocher

Heißluftfritteuse – was ist das?

Heißluftfritteuse TestHeißluftfritteusen werden immer beliebter. Sie kommen im privaten und im professionellen Bereich zum Einsatz. Im Hinblick auf die Optik ähneln sie einer normalen Fettfritteuse. Allerdings funktionieren sie anders. Heißluftfritteusen arbeiten nämlich mit heißer Luft. Sie verfügen häufig über eine Schublade, in welcher sich ein Frittierkorb befindet. Andere Modelle sind mit einem Deckel, den Sie öffnen bzw. abnehmen können, ausgestattet.

Möchten Sie in der Heißluftfritteuse eine Speise zubereiten, füllen Sie die Zutaten in den Korb. Nun stellen Sie die Garzeit und die Temperatur ein. Dies gelingt meist über ein bis zwei Drehregler oder über ein digitales Bedienfeld. Bei vielen Modellen haben Sie außerdem die Möglichkeit, ein voreingestelltes Programm auszuwählen.

Beim Einsatz einer Heißluftfritteuse benötigen Sie nur wenig Fett. Meist genügen ein oder zwei Esslöffel Öl. Das Öl kann den Geschmack verbessern und dafür sorgen, dass die Zutaten nicht am Korb haften bleiben. Manchmal können Sie die Speisen in einer Heißluftfritteuse sogar vollständig ohne Öl zubereiten.

Haben Sie das Gerät eingeschaltet, erhitzt ein Heizelement die Luft auf die zuvor eingestellte Temperatur. Ein bzw. mehrere Ventilatoren erzeugen einen Luftstrom, sodass die heiße Luft gleichmäßig zirkuliert. Hierdurch ist ein gleichmäßiges Garen der Zutaten möglich. Einige Modelle sind zusätzlich mit einem Rührarm ausgestattet. Er wälzt das Frittiergut um, sodass sich das Öl gleichmäßig verteilt und die Zutaten gleichmäßig garen.

Heißluftfritteuse – welche Lebensmittel kann ich in dem Küchengerät zubereiten?

Heißluftfritteuse VergleichEine Heißluftfritteuse können Sie verwenden, um Zutaten zu garen, aufzutauen, zu grillen, zu braten und/oder zu backen. Jedoch eignet sich ein solches Gerät nicht zum Frittieren. Beim Frittieren werden die Lebensmittel schwimmend gebacken, und zwar in heißem Fett. Wie bereits erwähnt, arbeitet eine Heißluftfritteuse mit wenig bis keinem Fett. Stattdessen garen die Lebensmittel in einem solchen Gerät durch einen heißen Luftstrom.

Einsetzen können Sie eine Heißluftfritteuse für verschiedene Zwecke:

  1. In einer Heißluftfritteuse können Sie zahlreiche Gemüsesorten garen. Ein klassisches Fritteusen-Gericht sind Pommes frites. Einerseits können Sie die Pommes aus frischen Kartoffeln herstellen. Andererseits können Sie in einer Heißluftfritteuse Tiefkühl-Pommes zubereiten. Daneben gibt es viele andere Gemüsesorten, die sich zum Garen in einem solchen Küchengerät eignen. Hierzu gehören zum Beispiel Möhren, Paprika, Brokkoli, Tomaten, Zucchini, Kohlrabi und Blumenkohl.
  2. Darüber hinaus können Sie in einer Heißluftfritteuse Fleisch und Fisch zubereiten. Unter anderem können Sie das Gerät zum Garen von Steaks, Hähnchenstreifen, Chicken Wings, Fischstäbchen und Fischfilets nutzen. Weiterhin können Sie in einer Heißluftfritteuse Meeresfrüchte wie Shrimps und Garnelen braten.
  3. Viele Heißluftfritteusen eignen sich zusätzlich zum Backen von Teigwaren. Mithilfe mancher Modelle können Sie beispielsweise tiefgefrorene Brötchen aufbacken oder kleinere Kuchen und Muffins herstellen.

Was ist besser – Heißluftfritteuse oder normale Fritteuse?

Heißluftfritteusen unterscheiden sich hinsichtlich vieler Aspekte von den klassischen Fritteusen, die mit Fett arbeiten. Im Folgenden vergleichen wir die beiden Fritteuse-Arten miteinander und zeigen die Vor- und Nachteile der Heißluftfritteusen sowie der Fettfritteusen.

Die Heißluftfritteuse

Verwenden Sie eine Heißluftfritteuse, benötigen Sie (beinahe) kein Fett. Daher ist das Garen von Lebensmitteln in einem solchen Gerät gesünder. Die Gerichte enthalten durch das fehlende Öl weniger Fett und weniger Kalorien. Zusätzlich bleibt mehr vom Aroma der Zutaten erhalten.

Darüber hinaus bildet sich beim Einsatz einer Heißluftfritteuse kein allzu starker Fettgeruch. Dazu kommt es in der Regel zu keinen Fettspritzern. Weiterhin punkten die Fritteusen, die mit einem heißen Luftstrom arbeiten, durch die einfachere Reinigung. Viele Modelle verfügen über herausnehmbare Einzelteile, die meist spülmaschinengeeignet bzw. spülmaschinenfest sind.

Nachteilhaft ist, dass die Zutaten in einer Heißluftfritteuse länger garen müssen als in einer Fettfritteuse. Hinzu kommt, dass die Lebensmittel mitunter austrocknen oder nicht so schön knusprig werden wie in einem klassischen Modell. Ein weiterer Nachteil ist, dass die Heißluftfritteusen teilweise mit einem höheren Anschaffungspreis verbunden sind.

  • Für viele Zwecke einsetzbar
  • Gesündere Zubereitung der Nahrungsmittel
  • Geringerer Verlust der Lebensmittelaromen
  • Schwächerer Fettgeruch
  • Keine Fettspritzer
  • Einfachere Reinigung
  • Längere Garzeit
  • Teils werden die Speisen nicht so schön knusprig oder saftig wie in einer Fettfritteuse
  • Teils höhere Anschaffungskosten

Die Fettfritteuse

In einer klassischen Fritteuse werden die Lebensmittel in heißem Fett gebacken. Das Innere des Geräts befüllen Sie mit Fett. Bevor Sie die Zutaten hineingeben, wird das Fett erhitzt. Anschließend füllen Sie die Zutaten in den Frittierkorb und lassen diesen in das Öl hinab. Sobald die Zutaten frittiert sind, lassen Sie sie abtropfen.

Vorteilhaft ist, dass die Speisen in einer Fettfritteuse oft saftiger und die Frittierergebnisse somit besser werden. Hinzu kommt, dass das Frittieren in einem solchen Gerät rascher gelingt. Allerdings eignet sich eine Fettfritteuse nur zum Frittieren und ist daher nicht so vielseitig verwendbar wie eine Heißluftfritteuse.

Bedenken Sie außerdem, dass der Fettgeruch stärker ist und dass beim Einsatz einer Fettfritteuse Fettspritzer entstehen können. Zudem ist der Fett- und Kaloriengehalt der frittierten Lebensmittel höher. Weitere Nachteile sind der höhere Ölverbrauch und der meist höhere Energieverbrauch. Zusätzlich ist die Reinigung häufig schwieriger. Dazu ist es erforderlich, das Öl hin und wieder auszutauschen.

  • Oft bessere Frittierergebnisse
  • Rascheres Frittieren der Zutaten möglich
  • Nur zum Frittieren geeignet
  • Stärkerer Fettgeruch
  • Entstehung von Fettspritzern möglich
  • Höherer Fett- und Kaloriengehalt der Lebensmittel
  • Schwierigere Reinigung
  • Regelmäßiger Austausch des Öls erforderlich
  • Meist höherer Energieverbrauch

Welche Heißluftfritteuse soll ich kaufen? Relevante Kaufkriterien im Überblick

Bequem EinkaufenAuf dem Markt gibt es diverse Heißluftfritteusen. Doch welche Heißluftfritteuse ist die beste für mich? Sind Sie auf der Suche nach einer guten bzw. nach der besten Fritteuse, behalten Sie beim Vergleichen der Modelle idealerweise viele Faktoren im Blick. Zu den wichtigen Kaufkriterien für Heißluftfritteusen gehören:

  • Das Material: Das äußere Gehäuse einer Heißluftfritteuse ist meist aus Kunststoff gefertigt. Daher können Sie es oft anfassen, ohne sich die Finger zu verbrennen. Achten Sie außerdem darauf, dass die Griffe des Geräts wärmeisoliert sind. Überprüfen Sie zusätzlich, aus welchem Material die Innenwanne und ggf. die Einsätze bestehen. Normalerweise sind sie aus Metall oder aus Kunststoff hergestellt. Dazu ist die Innenwanne häufig mit einer Antihaftbeschichtung versehen. Hierdurch ist eine leichtere Reinigung möglich.
  • Das Fassungsvermögen: Welches Fassungsvermögen die Heißluftfritteuse bieten sollte, richtet sich nach der Größe Ihres Haushalts. Eine kleine Heißluftfritteuse mit einem Fassungsvolumen von maximal 2 Litern ist insbesondere für Single-Haushalte optimal geeignet. Ein etwas größeres Modell mit einem Fassungsvolumen von 2 bis 4 Litern genügt oft für Haushalte, in denen zwei bis fünf Personen leben. Für einen Haushalt mit mehr als fünf Personen kann sich die Anschaffung einer Heißluftfritteuse mit einem Fassungsvolumen von über 4 Litern lohnen. Wenn Sie öfters Verwandte, Freunde oder Bekannte zum Essen einladen und hierbei die Fritteuse einsetzen möchten, ist eine große Heißluftfritteuse meist ebenfalls von Vorteil.
  • Die Leistung: Ein Modell mit einer höheren Leistung kann die Luft rascher erhitzen als ein leistungsschwächeres Gerät. Viele Modelle bieten eine Leistung von etwa 1.400 bis 1.500 Watt.
  • Die Temperatur: Bevor Sie eine Heißluftfritteuse kaufen, kontrollieren Sie optimalerweise, ob die Temperatur einstellbar ist. Bei vielen Geräten haben Sie die Möglichkeit, die Temperatur über einen Drehregler oder über ein Bedienfeld von 80 bis 200 Grad Celsius zu verstellen. Dies gelingt oft in 5-Grad-Schritten. Dadurch können Sie die Temperatur an die jeweiligen Zutaten anpassen.
  • Der Timer: Die meisten Geräte verfügen über einen Timer. Meist ist die Garzeit in Schritten von 1 Minute zwischen 0 und 30 Minuten oder zwischen 0 und 60 Minuten verstellbar. Viele Modelle sind zusätzlich mit einem Signalton ausgestattet. Er ertönt, sobald die Garzeit abgelaufen ist.
  • Heißluftfritteusen TestDie Programme: Einige Heißluftfritteusen ermöglichen nicht nur die manuelle Einstellung der Temperatur und der Garzeit. Stattdessen sind sie mit mehreren voreingestellten Programmen ausgerüstet. Bei diesen Programmen sind die Temperatur und die Garzeit bereits eingestellt.
  • Das Sichtfenster: Manche Modelle verfügen über ein Sichtfenster aus Glas oder über einen transparenten Deckel aus Kunststoff. Bei einer Heißluftfritteuse mit Sichtfenster bzw. mit durchsichtigem Deckel haben Sie die Möglichkeit, die Zutaten während des Kochvorgangs zu überprüfen, ohne die Fritteuse zu öffnen. Dadurch sparen Sie Energie und Zeit. Wenn Sie nämlich das Gerät während des Garvorgangs öffnen würden, könnte etwas Wärme entweichen. Durch ein Sichtfenster wird dieser Wärmeverlust vermieden.
  • Der Rührarm: Vorteilhaft ist, wenn das Gerät mit einem rotierenden Rührarm versehen ist. Der Rührarm wälzt die Lebensmittel um. Hierdurch verhindert er, dass die Zutaten anbrennen. Darüber hinaus ermöglicht er eine gleichmäßigere Verteilung des Fetts und ein gleichmäßigeres Bräunen der Speisen.
  • Die Ebenen: Viele Modelle verfügen über eine Ebene. Zum Teil können Sie diese durch ein Trenngitter in zwei Bereiche aufteilen. Manche Geräte sind hingegen mit zwei Ebenen ausgerüstet. Hierdurch können Sie verschiedene Güter gleichzeitig garen.
  • Die Anti-Rutsch-Füße: Kontrollieren Sie, ob das Gerät ausreichend Anti-Rutsch-Füße hat. Sie sorgen für einen sichereren Stand und verhindern somit ein unbeabsichtigtes Verrutschen der Fritteuse.
  • Der Überhitzungsschutz: Wichtig ist, dass die Heißluftfritteuse mit einem Überhitzungsschutz versehen ist. Er schützt das Gerät vor einer Überhitzung und erhöht daher die Sicherheit.
  • Die Reinigung: Im Idealfall achten Sie bereits beim Kauf der Fritteuse auf eine möglichst einfache Reinigung des Geräts. Besitzen Sie eine Spülmaschine, ist es praktisch, wenn die einzelnen Teile der Heißluftfritteuse spülmaschinenfest sind.

Praktische Zubehörteile für eine Heißluftfritteuse

Die meisten Heißluftfritteusen werden mit einem Frittierkorb angeboten. Zum Teil gehört noch weiteres Zubehör, wie verschiedene andere Einsätze oder ein Heißluftfritteuse-Rezeptbuch, zum Lieferumfang. Dazu können Sie für viele Heißluftfritteusen einige Zubehörteile separat erwerben. Im Folgenden beschreiben wir ein paar praktische Zubehörteile:

  • Einsätze: Es gibt diverse Einsätze für Heißluftfritteusen. Hierzu gehören zum Beispiel Pizzableche zum Backen von Pizzen, Spieße für die Zubereitung von Hähnchen und Kuchenfässer, die Sie zum Herstellen von Kuchen oder Brot nutzen können.
  • Pommesschneider: Möchten Sie in einer Heißluftfritteuse Pommes frites zubereiten, können Sie tiefgekühlte Pommes nutzen oder die Pommes selbst schneiden. Entscheiden Sie sich für letzteres, ist ein Pommesschneider eine gute Hilfe.
  • Ölsprüher: Mit einem Ölsprüher können Sie die Zutaten bequem mit einem Öl einsprühen, bevor Sie sie in die Heißluftfritteuse füllen.

Eine Heißluftfritteuse reinigen – so gelingt es

Es ist sinnvoll, die Heißluftfritteuse nach jedem Gebrauch zu säubern. Andernfalls besteht das Risiko, dass sich die Essensreste absetzen. Nachfolgende Tipps können bei der Reinigung der Fritteuse hilfreich sein:

  1. Heißluftfritteusen VergleichSäubern Sie die Fritteuse nicht sofort, nachdem Sie sie benutzt haben. Lassen Sie sie besser abkühlen. Ansonsten besteht Verbrennungsgefahr.
  2. Zum Reinigen verwenden Sie am besten ein Tuch bzw. einen Lappen. Setzen Sie keine Stahlwolle und keinen rauen Schwamm ein.
  3. Benutzen Sie keine scheuernden bzw. starken Reinigungsmittel. Meist genügt Spülmittel, um den Schmutz zu entfernen.
  4. Entnehmen Sie die herausnehmbaren Teile und reinigen Sie sie mithilfe von Wasser und ggf. ein wenig Spülmittel.
  5. Sind die einzelnen Teile mit Verkrustungen versehen, lassen Sie sie einweichen.
  6. Falls die Einzelteile spülmaschinenfest sind, können Sie diese in die Spülmaschine stellen.
  7. Bevor Sie die einzelnen Teile wieder in die Fritteuse einsetzen, trocknen Sie sie gründlich ab.
  8. Beseitigen Sie hin und wieder den Schmutz im Innenbereich. Feuchten Sie einen Lappen bzw. ein Tuch an und wischen Sie den Innenbereich hiermit aus. Vergessen Sie dabei nicht, auch die Kanten und Ecken zu säubern.
  9. Das äußere Gehäuse des Geräts reinigen Sie optimalerweise mit einem feuchten Lappen bzw. Tuch.
    Falls das Gerät mit einem Deckel ausgestattet ist, befreien Sie ihn ebenfalls regelmäßig vom Schmutz.

Häufig gestellte Fragen zur Heißluftfritteuse und zum Frittieren von Lebensmitteln

Frage?Welches Öl brauche ich zum Kochen in der Heißluftfritteuse?

Möchten Sie Lebensmittel in einer Heißluftfritteuse garen, benötigen Sie nicht unbedingt Öl. Dennoch ist es aus Geschmacksgründen häufig sinnvoll, ein wenig Öl hinzuzugeben. Allerdings ist nicht jedes Öl zum Kochen in einer Heißluftfritteuse geeignet. Zu den Fetten, die Sie normalerweise verwenden können, gehören unter anderem:

  • Raffiniertes Erdnussöl
  • Raffiniertes Olivenöl
  • Raffiniertes Rapsöl
  • Raffiniertes Sonnenblumenöl
  • Sojaöl
  • Butterschmalz
  • Palmkernfett
Idealerweise achten Sie darauf, dass das jeweilige Öl ausreichend hitzebeständig ist und den hohen Temperaturen in der Fritteuse standhält. Informieren Sie sich daher vorab über den Rauchpunkt des Öls.

Wie viel Öl benötige ich für die Zubereitung von Lebensmitteln in einer Heißluftfritteuse?

Wie viel Öl Sie brauchen, richtet sich nach den jeweiligen Zutaten. Zum einen spielt es eine Rolle, welche Zutaten Sie verwenden. Zum anderen ist die Menge der Zutaten entscheidend. In der Regel genügen ein bis zwei Esslöffel Öl. Manchmal benötigen Sie sogar kein Öl. Möchten Sie zum Beispiel tiefgekühlte Pommes frites zubereiten, müssen Sie kein weiteres Öl hinzufügen, denn die Tiefkühl-Pommes enthalten schon Öl.

Wie lange müssen die Lebensmittel in einer Heißluftfritteuse garen?

Welche Garzeit optimal ist, hängt unter anderem von den Zutaten ab. Möchten Sie Paprika oder andere dünne Zutaten in einer Heißluftfritteuse garen, reicht meist eine Garzeit von maximal 10 Minuten aus. Falls Sie Kartoffeln oder anderes härteres Gemüse zubereiten möchten, sollte die Garzeit bei etwa 20 bis 35 Minuten liegen. Weitere Faktoren, die einen Einfluss auf die ideale Garzeit nehmen, sind die Menge der Zutaten und der gewünschte Grad der Bräunung. Viele Heißluftfritteusen werden mit einer Bedienungsanleitung, in der einige Garzeiten für gängige Speisen aufgelistet sind, geliefert.

Ist das Garen von Lebensmitteln in einer Heißluftfritteuse gesund?

In einer Heißluftfritteuse können Sie die Lebensmittel gesünder zubereiten als in einer Fettfritteuse. Denn hierbei setzen Sie deutlich weniger Fett ein. Allerdings kann der Stoff Acrylamid auch beim Garen von Lebensmitteln in einer Heißluftfritteuse entstehen. Dieser Stoff gilt als potentiell gesundheitsgefährdend. Er kann sich bilden, wenn Lebensmittel bei Temperaturen von mindestens 120 Grad Celsius gegart werden. Vor allem in Getreide- und Kartoffelprodukten, die eine Menge Asparagin beinhalten und stärkehaltig sind, kann Acrylamid bei hohen Temperaturen entstehen. Daher ist es ratsam, beispielsweise Pommes in der Heißluftfritteuse nicht bei zu hohen Temperaturen zu backen.

Heißluftfritteuse bestellenWorin unterscheiden sich Heißluftfritteusen und Backöfen?

Die Funktionsweise einer Heißluftfritteuse ähnelt der Funktionsweise eines Backofens mit Umluft-Funktion. Dabei haben beide Geräte Vor- und Nachteile. Eine Heißluftfritteuse verbraucht im Normalfall weniger Energie, denn einen Backofen müssen Sie erst vorheizen. Dazu kann eine solche Fritteuse die Zutaten meist gleichmäßiger bräunen und schneller garen. Auf der anderen Seite stellt eine Heißluftfritteuse ein zusätzliches Küchengerät, das eine gewisse Stellfläche einnimmt, dar.

Der größte Vorteil eines Backofens ist, dass Sie in ihm zahlreiche Gerichte und auch größere Mengen zubereiten können. Beispielsweise eignet sich ein Backofen optimal, um einen Braten zu garen oder um einen größeren Kuchen zu backen. Bedenken Sie jedoch, dass nicht alle Backöfen mit einer Umluft-Funktion ausgestattet sind.

Wo kann ich eine Heißluftfritteuse erwerben?

Heißluftfritteusen stehen in lokalen Geschäften und in Onlineshops zur Verfügung. Im Internet finden Sie eine Vielzahl an Geräten, die sich hinsichtlich diverser Faktoren unterscheiden. Hier ist die Chance, die beste Heißluftfritteuse für Ihre Anwendungszwecke zu entdecken, größer. Falls Sie den regionalen Kauf bevorzugen, können Sie sich bei Elektrofachmärkten, bei Haushaltswarengeschäften oder bei Möbelhäusern nach einem guten Modell umschauen. Darüber hinaus halten manche Discounter und Supermärkte Heißluftfritteusen in ihren Onlineshops bzw. in speziellen Angebotswochen bereit.

Wie teuer ist eine Heißluftfritteuse?

Der Preis der Heißluftfritteusen variiert stark. Eine günstige Heißluftfritteuse bekommen Sie zum Teil für weniger als 50 Euro. Auf der anderen Seite gibt es Modelle, die über 300 Euro kosten. Meist steigt der Preis mit dem Funktionsumfang und der Qualität. Sind Sie an einem hochwertigen Markengerät mit vielen Features interessiert, müssen Sie daher mit höheren Anschaffungskosten rechnen.

Wie kann ich ohne eine Fritteuse Lebensmittel frittieren?

Möchten Sie Lebensmittel ohne eine Fritteuse frittieren, benötigen Sie ein Abtropfrost, einen Schaumlöffel bzw. ein Sieb, Öl, einen ausreichend hohen Kochtopf und ein Küchenthermometer. Um die Zutaten ohne Fritteuse zu frittieren, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Geben Sie das Öl in den Kochtopf. Idealerweise befüllen Sie ihn maximal zu einem Drittel.
  2. Nun stellen Sie den Kochtopf auf den Herd und schalten den Herd an.
  3. Sobald das Öl die erforderliche Temperatur erreicht hat, fügen Sie die Zutaten hinzu. Nutzen Sie hierfür den Schaumlöffel bzw. das Sieb.
  4. Wenn die Frittiergüter gut gebräunt sind, entnehmen Sie sie aus dem Topf und platzieren sie auf dem Abtropfrost.
Wichtig ist, dass Sie beim Frittieren ohne Fritteuse ein paar Sicherheitsvorkehrungen beachten: Füllen Sie die Lebensmittel nicht mit Ihrer Hand in den Kochtopf. Benutzen Sie hierfür stets ein Küchenwerkzeug wie eine Schaumkelle. Haben Sie während des gesamten Kochvorgangs einen Blick auf den Topf. Am besten tupfen Sie vor der Zugabe der Zutaten die Feuchtigkeit von den Lebensmitteln ab. Dadurch besteht ein geringeres Risiko für Fettspritzer.

Hat die Stiftung Warentest einen Heißluftfritteusen-Test vollzogen?

Tipps und HinweiseIm Dezember 2018 hat die Stiftung Warentest einen Heißluftfritteusen-Test durchgeführt. Hierbei überprüfte sie 13 Modelle von PHILIPS, PRINCESS, Tefal, Severin, Russell Hobbs, Profi Cook, Clatronic, Caso, Gourmetmaxx und De'Longhi. Unter anderem kontrollierten die Experten die Zubereitung von Lebensmitteln. Beispielsweise garten sie Pommes frites, Gemüse, Muffins sowie Hähnchenschenkel und bewerteten die Eigenschaften der Speisen.

Darüber hinaus untersuchten die Experten der Stiftung Warentest die Handhabung und beurteilten zum Beispiel die Bedienbarkeit, das Display und die Garempfehlungen. Weitere Testkriterien waren die Umwelteigenschaften und die Sicherheit. Mehr Informationen zum Heißluftfritteusen-Test der Stiftung Warentest bekommen Sie hier.

Führte das Verbrauchermagazin Öko Test einen Heißluftfritteusen-Test durch?

Anders als die Stiftung Warentest, hat das Verbrauchermagazin Öko Test noch keinen Heißluftfritteusen-Test vollzogen. Ebenso wenig gibt es einen anderen Fritteusen-Test des Magazins. Falls Öko Test sich in der Zukunft dazu entscheidet, Heißluftfritteusen zu überprüfen, erfahren Sie an dieser Stelle mehr darüber.

Unser Heißluftfritteuse-Test bzw. Vergleich 2019: Ermitteln Sie Ihre beste Heißluftfritteuse

PositionModellMonat/JahrPreis
1. PRINCESS XL 182020 Heißluftfritteuse 04/2019 68,99€ Zum Angebot
2. Tefal ActiFrey YV9601 2-in1-Heißluftfritteuse 04/2019 159,00€ Zum Angebot
3. PHILIPS HD9240/90 Heißluftfritteuse 04/2019 199,00€ Zum Angebot
4. AICOK DEAFF70691-HMCMT Heißluftfritteuse 04/2019 56,89€ Zum Angebot
5. PHILIPS HD9220/20 Heißluftfritteuse 04/2019 111,99€ Zum Angebot
Unsere Empfehlung:

Unsere Empfehlung:

  • PRINCESS XL 182020 Heißluftfritteuse