8 verschiedene Fahrradhelme im Test bzw. Vergleich – finden Sie Ihren besten Fahrradhelm zum sicheren Radeln – Unser Ratgeber aus 2019

Ein Fahrradhelm kann Sie beim Radfahren vor folgenschweren Verletzungen bewahren, sollte es einmal zu einem Sturz oder Unfall kommen. Zwar ist es derzeit in Deutschland noch nicht Pflicht, einen Radhelm zu tragen, aber nahezu alle Fachleute raten dazu. Denn insbesondere schwere Kopfverletzungen können durch das Tragen eines Helms verhindert werden. Zudem müssen Sie heutzutage nicht mehr befürchten, mit einem klobigen und unförmigen Helm fahren zu müssen. Denn die meisten modernen Fahrradhelme zeichnen sich nicht nur durch ein Höchstmaß an Sicherheit aus, sondern wissen auch in optischer Hinsicht zu gefallen.

In unserem großen Fahrradhelm-Vergleich stellen wir Ihnen 8 beliebte Modelle vor, wobei wir zu jedem Helm die wichtigsten Fakten und Produktmerkmale in übersichtlicher Form für Sie zusammengetragen haben. Im Anschluss daran finden Sie unseren ausführlichen Fahrradhelm-Ratgeber mit Tipps, Tricks und Empfehlungen, wie Sie beim Kaufen eines neuen Helms am besten vorgehen. Welche Helmarten gibt es und was sind die wichtigsten Vorteile einer solchen Kopfbedeckung? Das sind nur einige der angesprochenen Fragestellungen. Zusätzlich schauen wir, ob es aktuelle Fahrradhelm-Tests der Stiftung Warentest, von Öko Test oder dem ADAC gibt.

Entdecken Sie Ihren besten Fahrradhelm in unserem Test bzw. Vergleich

1. Uvex I-VO CC Fahrradhelm – 24 Belüftungskanäle und individuelle Anpassung an die Kopfform

Im mittleren Preisbereich einzusortieren ist der Uvex I-VO CC Fahrradhelm, den wir Ihnen zuerst vorstellen. Dieser Helm für Erwachsene gilt als Allrounder und ist auch für Einsteiger gut geeignet. Damit Sie sich einen Überblick verschaffen können, haben wir einige der wichtigsten Produkteigenschaften kurz und bündig für Sie zusammengefasst:

  • Leichte Helmkonstruktion – dadurch angenehm zu tragen
  • Hohes Maß an Schlagfestigkeit durch mit EPS geschäumte PC-Schalen
  • Anatomisch geformter Komfortverschluss ermöglicht einhändiges Öffnen des Helms
  • Uvex 3D IAS 3.0: System für optimale Anpassung an Kopfumfang und Kopfform
  • Stufenlose Anpassung an Ihre Kopfform durch das Fast-Adapting-System beim Gurtband

Zwei Schalengrößen und das Uvex IAS-Größenverstellsystem sorgen dafür, dass dieser Fahrradhelm sich an Ihre Kopfform individuell anpasst. 24 Belüftungskanäle stellen sicher, dass Ihr Kopf nicht zu sehr ins Schwitzen gerät. Hinzu kommen atmungsaktive High-Tech-Polster, welche den Tragekomfort steigern sollen. Das angebrachte Visier können Sie jederzeit abnehmen. Für ein Plus an Sicherheit steht das Plug-in-LED-Licht xb039, das Sie auf Wunsch in das Belüftungsloch am Hinterkopf einstecken können. Dieses Licht, das Ihre Sichtbarkeit im Straßenverkehr gerade in der Dämmerung und im Dunkeln deutlich erhöht, können Sie optional zusätzlich erwerben.

Was ist wirklich wichtig beim Kauf eines Fahrradhelms? Selbstverständlich sollte eine optimale Passform gewährleistet sein, aber auch die Belüftung des Kopfes sollte nicht zu kurz kommen. In unserem Ratgeber weiter unten gehen wir im Detail auf die wichtigsten Kaufkriterien beim Erwerb eines Radhelms ein.

Mit einem Gewicht ab etwa 225 Gramm ist der in zahlreichen Farben erhältliche Uvex I-VO CC Fahrradhelm angenehm leicht zu tragen. Die Innenausstattung besteht übrigens aus sogenannten X-Fit-Pads. Dabei handelt es sich laut Herstellerangaben um ein hochwertiges, strukturiertes Material zur besseren Belüftung. Die Polsterung können Sie aus dem Radhelm herausnehmen, um sie beispielsweise zu waschen.

Häufige Fragen

Ist der Uvex I-VO CC Fahrradhelm an den vorderen Belüftungsöffnungen mit Insektenschutznetzen ausgestattet?

Ja, dieser Fahrradhelm verfügt über einen Insektenschutz.

Wie verteilen sich die 24 Belüftungskanäle?

Der Uvex I-VO CC Fahrradhelm verfügt über je sieben Belüftungsschlitze rechts und links, dazu kommen noch sieben im oberen Bereich und einer hinten.

Hat dieser Helm ein GS-Zeichen bekommen?

Ja, das entsprechende Siegel ist vorhanden.

Kann ich den Fahrradhelm weiter benutzen, nachdem er aus 1 Meter Höhe zu Boden gefallen ist?

Nein, den Helm sollten Sie nach einem solchen Vorfall nicht mehr benutzen. Auch wenn keine offensichtlichen Beschädigungen, Risse oder Verformungen zu erkennen sind, ist es möglich, dass der Helm innerlich beschädigt ist. Daher gilt: Ausrangieren und einen neuen Fahrradhelm kaufen – im Sinne Ihrer eigenen Sicherheit!

Gehört eine Haube für schlechtes Wetter zum Lieferumfang?

Nein, eine solche Haube ist nicht dabei. Sie können aber ein entsprechendes Raincap gesondert dazubestellen.

2. Uvex Viva 2 Fahrradhelm – mit Insektengitter und waschbarem Innenfutter

Zu einem humanen Preis ist auch der Uvex Viva 2 Fahrradhelm zu haben. Dieser Basic-Helm bietet sich für Sie vor allem dann an, wenn Sie zu den sportlich ambitionierten Radfahrern gehören. Egal ob bei Mountainbiketouren durch den Wald, bei Trekkingfahrten oder mit dem Tourenrad auf der Straße – dieser Helm bietet Ihnen zu bezahlbaren Konditionen eine gute Performance und ist darüber hinaus vorbildlich belüftet.

Dank des integrierten IAS-Verstellsystems lässt sich der Kopfring exakt einstellen. So können Sie den Helm genau an Ihren Kopfumfang anpassen, sodass alles fest sitzt und nicht wackelt. Das Fast-Adapting-System-Gurtband lässt sich stufenlos verstellen. Zu erwähnen ist bei diesem Modell zudem der Insektenschutz, der Sie bei Ihren Radtouren vor unliebsamer Belästigung durch diverse Flugobjekte schützt. Hinzu kommen insgesamt 15 Belüftungsöffnungen und eine abnehmbare Crossblende.

Insbesondere bei Fahrten mit rasanter Geschwindigkeit durch Waldgebiete kann es vorkommen, dass Sie größeren Insektenschwärmen begegnen. Die Lösung, um diese Tiere abzuhalten, ist ein Fahrradhelm mit Insektenschutzgittern.

Die Monomatic-Technologie sorgt dafür, dass Sie diesen Fahrradhelm ohne Probleme auch mit nur einer Hand öffnen und wieder verschließen können. Das Kinnband lässt sich per Knopfdruck justieren. Im Inneren wurden sogenannte Basic Pads eingebaut. Dabei handelt es sich um eine herausnehmbare und waschbare Polsterung mit einer antibakteriellen Spezialveredelung.

Der Uvex Viva 2 Fahrradhelm ist in verschiedenen Größen erhältlich und hat ein Gewicht ab etwa 290 Gramm. Hinsichtlich der Farbe haben Sie ebenfalls mehrere Auswahlmöglichkeiten. Für Veganer sicherlich nicht unerheblich ist die Information, dass bei der Herstellung dieses Helms keine Teile tierischen Ursprungs Verwendung fanden.

Häufige Fragen

Ist der Uvex Viva 2 Fahrradhelm mit einem Rücklicht oder Reflektor ausgestattet?

Nein, dies gehört nicht zur Ausstattung dieses Radhelms.

Wo wurde der Helm hergestellt?

Der Uvex Viva 2 Fahrradhelm wird in China im Auftrag der deutschen Firma Uvex hergestellt, deren Sitz sich in Fürth befindet.

Kann ich diesen Fahrradhelm auch beim Motorradfahren tragen?

Nein, für diesen Verwendungszweck wurde der Helm definitiv nicht konzipiert.

Ist der Helm TÜV- und GS-geprüft?

Ja, der Fahrradhelm verfügt über die entsprechenden Zertifikate

In welchen Farbgebungen ist der Radhelm erhältlich?

Sie können den Fahrradhelm in den Farben Black Mat, Scream Black-White Mat, Scream White-Red Mat und White Mat erwerben.

3. Prowell F59R Fahrradhelm – zwei Außenschalen und stabile Oberfläche

Der Prowell F59R Fahrradhelm ist eine gute Wahl für Sie, wenn Sie für wenig Geld einen ordentlichen Helm und damit ein Plus an Sicherheit beim Radfahren haben möchten. In der zeitlosen Farbgebung Schwarz und Grau überzeugt dieser Radhelm mit eleganter Optik.

Sie müssen jedoch keine Angst haben, dass sich der geringe Kaufpreis unmittelbar auf die Qualität des Helms auswirkt. Denn alle Fahrradhelme des Herstellers Prowell entsprechen den europäischen Sicherheits- und Fertigungsstandards gemäß CE EN1078. Sie erhalten also einen offiziell abgesegneten Schutz für Ihren Kopf beim Radfahren.

Fahrradhelme werden heutzutage von vielen Herstellern angeboten. Welche Marken Sie sich allen voran merken sollten, zeigen wir Ihnen weiter unten in unserem ausführlichen Ratgeberteil.

Bei diesem Fahrradhelm wurde auf die sogenannte In2mold-Fertigung gesetzt, was bedeutet, dass zwei Außenschalen zum Einsatz kamen, die miteinander verbunden sind. Sie umgeben das Innere, welches aus EPU-Schaumstoff besteht. So wird ein hoher Tragekomfort sichergestellt, während die stabile Oberfläche Sie bei einem etwaigen Aufprall schützt.

Auch in Sachen Belüftung leistet der Prowell F59R Fahrradhelm Ihnen gute Dienste. Denn es wurden extra große Belüftungsöffnungen und innere Luftkanäle integriert. Weitere Produktmerkmale sind reflektierende Bänder am Helm, die auch bei schlechten Lichtverhältnissen dafür sorgen, dass beispielsweise Autofahrer Sie schon von Weitem erkennen. Darüber hinaus lässt sich oben am Helm optional ein LED-Licht anbringen – die entsprechende Halterung dafür ist bereits vorhanden.

Häufige Fragen

Ist das Visier des Helms abnehmbar?

Ja, Sie können das Visier des Fahrradhelms abnehmen.

Hat der Prowell F59R Fahrradhelm Polster? Und wenn ja, wie sind diese befestigt?

Ja, die Polster sind mit Klettband befestigt.

Wie schwer ist dieser Fahrradhelm?

Der Prowell F59R Fahrradhelm wiegt 263 Gramm.

Wirkt der Helm eher schmal oder breit?

Das liegt wohl immer im Auge des Betrachters. Es handelt sich aber um einen sehr sportlich geschnittenen Radhelm.

Lässt sich die Größe des Helms individuell einstellen?

Ja, Sie können die Größe mithilfe eines Rädchens ganz einfach einstellen.

4. Abus Hyban Fahrradhelm – geeignet für Radfahrer und Inline-Skater

Schon erstaunlich günstig können Sie den Abus Hyban Fahrradhelm kaufen. Dieses Modell eignet sich nicht nur für Radfahrer, sondern laut Hersteller auch für Inline-Skater. Somit können Sie gewissermaßen zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen, sofern Sie beide sportlichen Betätigungen mögen. Hier sind einige der wichtigsten Produkteigenschaften im Überblick:

  • Ideal für den Einsatz in der City
  • ABS-Hartschalentechnologie
  • 13 Lufteinlässe und fünf Luftauslässe
  • Fein justierbares Verstellsystem mit Verstellrad
  • Integriertes LED-Rücklicht mit 180 Grad Sichtbarkeit

Dieser Fahrradhelm zeichnet sich nicht unbedingt durch die modernste und sportlichste Optik aus, dafür ist er vielfältig einsetzbar. Die ABS-Hartschalentechnologie steht für Robustheit. Eine ordentliche Ventilation wird über die 13 Lufteinlässe und fünf Luftauslässe sichergestellt. Das fein justierbare Verstellsystem mit der Bezeichnung ZoomLite ist mit einem griffigen Verstellrad ausgestattet und bequem zu bedienen.

Nur wenige Hartschalenhelme verfügen – so wie dieses Modell – über ein Größenverstellsystem. Auch auf diesen Punkt sollten Sie bei Ihrer Recherche achten, damit der Helm auch wirklich optimal sitzt.

Die Größeneinstellung erfolgt bei diesem Fahrradhelm über einen Halbring, der aus strapazierfähigem und leicht verformbarem Kunststoff besteht. Damit Sie einen guten Tragekomfort genießen, verfügt der Helm über herausnehmbare und waschbare Polster. Der Riemen zeichnet sich durch eine weiche Oberfläche sowie einfache Einstellmöglichkeiten über einen Slider aus. Der Abus Hyban Fahrradhelm verfügt über ein abnehmbares Visier und ist in verschiedenen Farben und Größen zu haben. Je nach Größe ist es ein Fahrradhelm für Erwachsene oder Jugendliche.

Häufige Fragen

Wie schwer ist der Abus Hyban Fahrradhelm?

Dieser Fahrradhelm hat ein Gewicht ab 380 Gramm.

Hat der Helm eine gummierte Oberfläche?

Nein, die Oberfläche besteht aus mattem Kunststoff.

Ist das Blinklicht hinten am Helm sofort funktionsfähig?

Ja, die für den Betrieb nötige Batterie ist bereits eingebaut.

Verfügt der Fahrradhelm über einen Insektenschutz?

Ja, im vorderen Bereich wurden die Lufteinlässe des Radhelms mit Insektenschutznetzen ausgestattet.

In wie vielen verschiedenen Farben ist der Fahrradhelm zu haben?

Beim Abus Hyban Fahrradhelm können Sie zwischen 14 Farben wählen.

5. Uvex I-VO Fahrradhelm – ein einsteigerfreundlicher Allrounder

Wenn Sie einen möglichst vielfältig und flexibel einsetzbaren Radhelm haben möchten, dann sollten Sie an dieser Stelle besonders aufmerksam weiterlesen. Denn der Uvex I-VO Fahrradhelm könnte in diesem Fall die richtige Wahl für Sie sein. Das Modell gilt als Allrounder, der sich nicht nur aufgrund seines fairen Kaufpreises auch prima für Einsteiger eignet.

Egal ob Sie nun gerne einen Mountainbike-Helm haben möchten oder einen Helm für Ihre Touren mit dem Rennrad – dieses Modell eignet sich für nahezu sämtliche Einsatzzwecke. Zu seinen Stärken zählt die leichte Helmkonstruktion, die durch mit EPS geschäumte PC-Schalen erreicht wird. Zugleich zeichnet sich der Fahrradhelm durch eine hohe Schlagfestigkeit aus. Insgesamt 24 Lüftungskanäle sorgen dafür, dass Sie bei Ihren Radtouren nicht so schnell ins Schwitzen kommen.

Welche ist die richtige Helmgröße? Wenn Sie sich diese Frage auch schon gestellt haben, finden Sie in unserem Ratgeber weiter unten Hilfestellung. Denn dort haben wir eine entsprechende Auflistung der passenden Helmgrößen für verschiedene Kopfumfänge erstellt und zeigen Ihnen, wie Sie Ihren Kopfumfang korrekt messen.

Sie können den Fahrradhelm problemlos auch einhändig öffnen, was über den anatomisch geformten Komfortverschluss „uvex monomatic“ ermöglicht wird. Das System uvex 3D IAS 3.0 sorgt dafür, dass sich der Radhelm an Ihren Kopfumfang anpasst. Eine Höhenverstellung ist ebenso integriert wie reflektierende Aufkleber, ein Drehrad und ein gut belüftetes IAS-Kopfband. Das Fast-Adapting-System für das Gurtband soll eine stufenlose Anpassung an Ihre Kopfform sicherstellen. Der Helm verfügt über einen abnehmbaren Schirm.

Wenn Sie sich selbst noch ein wenig mehr Sicherheit gönnen möchten, dann sollten Sie sich das mit dem Uvex I-VO Fahrradhelm kompatible Plug-in-LED-Licht xb039 noch separat besorgen. Dieses können Sie im Handumdrehen in das Belüftungsloch am Hinterkopf einstecken, und schon werden Sie gerade an düsteren Tagen und in der Dämmerung im Straßenverkehr deutlich besser von den anderen Verkehrsteilnehmern wahrgenommen.

Häufige Fragen

Verfügt der Uvex I-VO Fahrradhelm über einen Insektenschutz?

Ja, ein entsprechender Schutz ist im vorderen Bereich des Helms vorhanden.

Wo kann ich das Plug-in-LED-Licht bekommen?

Dieses Licht können Sie entweder über das Internet bestellen oder bei einem Fachhändler in Ihrer Nähe bekommen.

Ist der Helm mit Reflektoren ausgestattet?

Nein, über Reflektoren verfügt der Uvex I-VO Fahrradhelm nicht.

Gibt es diesen Fahrradhelm in verschiedenen Farben?

Ja, Sie haben unter anderem die Auswahl aus Schwarz und Weiß.

Wie hoch ist das Gewicht des Radhelms?

Das Gewicht dieses Fahrradhelms liegt bei mindestens 225 Gramm.

6. Abus Aduro 2.0 Fahrradhelm – abnehmbares Visier und integriertes Rücklicht

Der Abus Aduro 2.0 Fahrradhelm zählt zu den beliebtesten Modellen dieses Herstellers. Vor einiger Zeit wurde der Helm, der von der Firma selbst als „Klassiker“ bezeichnet wird, gründlich überarbeitet; Form und Funktion wurden optimiert. Mit seinem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis dürfte dieses Modell für viele Radfahrer interessant sein.

Hier eine Übersicht der Fakten zu diesem Helm:

  • Im In-Mold-Verfahren gefertigt – für eine besondere Langlebigkeit
  • Stoßabsorbierendes Helmmaterial (EPS)
  • Abnehmbares Visier
  • Fein justierbares Verstellsystem „Zoom Evo Adult“ mit griffigem Verstellrad
  • LED-Licht für zusätzliche Sicherheit bei Dämmerung und Dunkelheit
  • Größeneinstellung über einen Vollring
  • Elf Lufteinlässe und drei Luftauslässe
  • Eingeschäumte Fliegennetze
  • Herausnehmbare und waschbare Polster
  • Großflächig angebrachte Reflektoren

So wie viele andere Fahrradhelme des Herstellers Abus wurde auch dieses Modell im sogenannten In-Mold-Verfahren produziert. Das bedeutet, dass hier Schale und Korpus in einem Produktionsschritt zu einer Einheit zusammengefügt werden. Das soll die Stabilität und Materialfestigkeit erhöhen. Eine gute Belüftung wird durch elf Luftein- und drei Luftauslässe gewährleistet, die durch Strömungskanäle verbunden sind. Zudem verfügt der Fahrradhelm über farblich abgestimmte Riemen mit einer weichen Oberfläche und einfachen Einstellmöglichkeiten über praktische Gurtstraffer.

Groß geschrieben wird bei diesem Fahrradhelm für Damen und Herren auch der Aspekt der Sicherheit. So bietet Ihnen der Helm großflächig angebrachte Reflektoren, die eine hohe Rückstrahlwirkung entfalten. Darüber hinaus können Sie sich über ein LED-Rücklicht im Verstellrad freuen, sodass auch Radausflüge bei schlechtem Wetter oder Dunkelheit nicht zu einem erhöhten Sicherheitsrisiko werden. Die eingewebten Fliegenschutzgitter sind an dieser Stelle ebenfalls zu nennen.

Häufige Fragen

Wie viel wiegt der Abus Aduro 2.0 Fahrradhelm?

Das Gewicht ist je nach der Größe, die Sie auswählen, leicht unterschiedlich. So wiegt er in Größe M etwa 295 Gramm und in Größe L etwa 325 Gramm.

Kann ich die Lampe auch abnehmen?

Nein, das LED-Rücklicht ist fest verbaut und kann nicht entfernt werden.

Kann ich die Innenpolster nachbestellen?

Ja, es gibt die Möglichkeit, die Innenpolster nachzubestellen.

Hat der Fahrradhelm das GS-Prüfzeichen?

Ja, der Abus Aduro 2.0 Fahrradhelm wurde vom TÜV Rheinland zertifiziert.

Welche Batterien benötige ich für die LED?

Sie benötigen eine CR2032-Knopfbatterie.

7. Uvex I-VO C Fahrradhelm – leicht, höhenverstellbar und stufenlos anpassbar

Die Marke Uvex gehört zu jenen Namen, die im Produktsegment Fahradhelme für eine besonders große Modellvielfalt stehen. So bietet sich Ihnen mit dem Uvex I-VO C Fahrradhelm ein Modell im mittleren Preisbereich an, das nicht nur durch seinen sportlichen Look gefällt, sondern auch in puncto Komfort und Sicherheit zu überzeugen weiß.

Der Fahrradhelm ist angenehm leicht zu tragen, dennoch zeichnet sich die Helmkonstruktion durch eine hohe Schlagfestigkeit aus. Dafür stehen die mit EPS geschäumten PC-Schalen. Der anatomisch geformte Komfortverschluss mit der Bezeichnung „uvex monomatic“ wurde so konstruiert, dass Sie den Helm auch einhändig problemlos öffnen können.

Fahren Sie auch auf kurzen Strecken niemals ohne Fahrradhelm! Denn der Helm hilft dabei, das Risiko schwerer Kopfverletzungen um ein Vielfaches zu reduzieren. Weitere Details zu den Sicherheitsaspekten finden Sie in unserem Ratgeber weiter unten.

Eine sehr gute Anpassung an Kopfform und Kopfumfang ermöglicht das System uvex 3D IAS 3.0; zu dessen Merkmalen gehören eine integrierte Höhenverstellung mit reflektierendem Aufkleber im IAS-Drehrad und ein leichtes IAS-Kopfband für gute Belüftung. Das Fast-Adapting-System für das Gurtband ermöglicht Ihnen wiederum eine stufenlose Anpassung des Helms an Ihre Kopfform.

Last but not least verfügt der Uvex I-VO C Fahrradhelm über 24 Belüftungskanäle, die für ein angenehmes Helmklima sorgen. Das angebrachte Visier können Sie jederzeit entfernen. Weiterhin bringen Sie auf Wunsch die Uvex-Triangle-LED einfach und unkompliziert an diesem Fahrradhelm an.

Häufige Fragen

Ist der Uvex I-VO C Fahrradhelm wirklich höhenverstellbar?

Ja, durch das spezielle Anatomic-IAS-Fit-System lässt sich der Helm passgenau in jede Richtung und an jede Kopfform individuell anpassen.

In welchen Farben gibt es diesen Fahrradhelm?

Der Uvex I-VO C Fahrradhelm ist in den Farbkombinationen Dark Silver/Blue und Dark Silver/Green erhältlich.

In wie vielen Schalengrößen ist der Helm erhältlich?

Diesen Fahrradhelm von Uvex gibt es in zwei Schalengrößen.

Kann ich diesen Helm nach einem leichten Sturz noch weiter tragen?

Nein, nach jedem Sturz ist es dringend erforderlich, den Fahrradhelm auszutauschen.

8. Uvex City I-VO Fahrradhelm – nicht nur für die City geeignet

Der Uvex City I-VO Fahrradhelm ist zu einem vergleichsweise günstigen Preis erhältlich. Er unterscheidet sich vor allem optisch von seinen weiteren „Geschwistern“ der I-VO-Reihe, von denen wir Ihnen einige hier auf dieser Seite bereits vorgestellt haben. Einige spezielle Details gibt es natürlich auch hier, die das Modell einzigartig machen.

So ist der Fahrradhelm in zwei Schalengrößen zu haben. Eine Anpassung an Ihre individuelle Kopfform lässt sich mithilfe des Monomatic-Systems sowie des 3D-IAS-2.0 Größenverstellsystems bequem vornehmen. Der Helm wurde so konstruiert, dass er besonders leicht ist. Dennoch leidet die Schlagfestigkeit nicht darunter, auch dank der mit EPS geschäumten PC-Schalen. Der Helm zeichnet sich durch eine Kombination aus PC-Außenschichten und einer EPS-Innenschicht aus.

Reflektoren und eine Helmbeleuchtung können Leben retten! Sollten Sie also häufiger bei Dunkelheit Fahrrad fahren, dann spricht alles dafür, bei der Auswahl eines Fahrradhelms auf diese Dinge zu achten.

24 Belüftungskanäle steigern Ihren Tragekomfort. Dabei wird frische Luft nach innen und warme Luft nach außen geführt. Fluoreszierende Aufkleber und Logos erhöhen Ihre Sicherheit im Straßenverkehr, speziell im Dunklen und in der Dämmerung. Hierzu trägt auch das beim Uvex City I-VO Fahrradhelm zum Lieferumfang gehörende LED-Licht bei. Stecken Sie dieses einfach in das Belüftungsloch, und schon sind Sie mit einem besseren Gefühl mit dem Rad unterwegs.

Häufige Fragen

Ist der Fahrradhelm höhen- und weitenverstellbar?

Ja, beides ist der Fall.

Besitzt der Uvex City I-VO Fahrradhelm ein Insektengitter?

Ja, die vorderen Luftschlitze des Helms wurden mit einem Insektenschutz ausgestattet.

Welches Gewicht hat der Helm?

Der Uvex City I-VO Fahrradhelm wiegt etwa 280 Gramm.

Wie kann ich die Kinnbänder reinigen, wenn sie verschmutzt sind?

Benutzen Sie dazu ganz einfach etwas lauwarme Seifenlauge.

In wie vielen Farben ist der Fahrradhelm erhältlich?

Insgesamt können Sie aus fünf Farben auswählen: Dark Silver Mat, Grey-Blue Mat, White Mat, Champagne und Dark Silver Mat.

Weitere Produkte rund ums Fahrrad, die Sie sich anschauen sollten

E-BikeFahrradschloss

Was ist ein Fahrradhelm und welche Vorteile hat er?

Fahrradhelm TestEin Fahrradhelm gehört zur Schutzausrüstung für Fahrradfahrer. Er soll dabei helfen, schwere Kopfverletzungen als Folge von Stürzen und Unfällen zu verhindern. Fahrradhelme unterscheiden sich von Motorradhelmen dadurch, dass sie wesentlich leichter sind. Zudem wurden sie ganz anders konstruiert, und durch zahlreiche Luftlöcher soll der Kopf beim Radfahren gut belüftet werden.

Ob nun ein Fahrradhelm für Herren oder Damen, es gibt viele Modelle unterschiedlicher Marken, mit denen die Anbieter um die Gunst der Kunden buhlen. Somit haben Sie heute die wohl größte Auswahl an Radhelmen auf dem Markt, die es jemals gab. Dabei gibt es unterschiedliche Arten von Fahrradhelmen, auf die wir im Laufe dieses Ratgebers noch genauer eingehen werden. Natürlich gibt es auch spezielle Modelle für die Kleinen. Ein Kinder-Fahrradhelm ist in jedem Fall eine sinnvolle Anschaffung, da bei den Kids das Risiko eines Sturzes bekanntlich noch viel größer ist als bei Erwachsenen.

In Österreich gibt es für Kinder unter 12 Jahren eine Helmpflicht. Obwohl eine solche gesetzliche Regelung in Deutschland nicht vorhanden ist, raten sämtliche Experten dazu, den Kleinen einen Kinderhelm zu kaufen.

Wichtig bei einem Fahrradhelm ist, dass dieser wirklich optimal sitzt und nicht zu locker ist. Natürlich sollte er auch angenehm zu tragen sein. Und es schadet nichts, wenn auch die Optik passt umso lieber werden Sie den Helm tragen. Die Anschaffungskosten für einen Fahrradhelm liegen gar nicht so hoch, wie Sie vielleicht denken mögen. Auf dieser Seite stellen wir Ihnen weiter oben einige interessante Modelle vor. Lesen Sie nun in unserem Ratgeber noch viele weitere wissenswerte Fakten und Informationen rund um das Thema Fahrradhelm.

Welche Typen von Fahrradhelmen gibt es?

Je nachdem, was Sie mit Ihrem Fahrradhelm vorhaben und bei welchen Aktivitäten Sie ihn hauptsächlich tragen wollen, bieten sich unterschiedliche Typen von Helmen an. In der folgenden Übersicht haben wir die gängigen Fahrradhelm-Typen für Sie zusammengestellt und erläutern Ihnen, wofür diese jeweils gedacht sind und welche Vorzüge sie mit sich bringen:

  • Fahrradhelm VergleichCity-Helm: Mit diesem Helmtyp sind Sie im Alltag bestens versorgt, wenn Sie zum Beispiel regelmäßig mit dem Rad zur Arbeit fahren. Komfort und Schutz werden hier gleichermaßen großgeschrieben. Solche Helme sind in der Regel besonders leicht und bequem und gelten gewissermaßen als Allrounder.
  • MTB-Helm: Ein Mountainbike-Helm ist die richtige Wahl für Sie, wenn Sie gerne im Gelände unterwegs sind. Diese Helme wurden für die Ansprüche von Offroad-Fahrern optimiert, sodass sie beispielsweise über zusätzliche Visiere verfügen, die Sie vor Gefahren wie in den Weg hineinragende Ästen schützen. Mountainbike-Helme verfügen meist über besonders viele Belüftungsschlitze und sie sind tendenziell sehr leicht.
  • Rennrad-Helm: Dieser Fahrradhelm ist dank seiner aerodynamischen Form ideal für Fahrten mit dem Rennrad. Gerade bei Radrennen ist es schließlich wichtig, dass möglichst wenig Luftwiderstand geboten, aber dennoch ein Höchstmaß an Sicherheit gewährleistet wird. Rennrad-Helme zeichnen sich in der Regel durch besonders viele Belüftungsöffnungen aus.
  • BMX-Helm: Ein außergewöhnlicher Typ Fahrradhelm wurde für alle Liebhaber von BMX-Bikes entwickelt. Dieser unterscheidet sich von den anderen Varianten durch seine spezielle Bauform deutlich. Hervorstechendes Merkmal sind die runden und geschlossenen Halbschalen. Bei den teils halsbrecherischen Manövern, die dieser Funsport beinhaltet, ist ein besonderes Maß an Schutz auch angeraten. BMX-Helme werden gerne auch von Dirt-Bike-Fahrern und beim Skateboarding getragen.
  • Fahrradhelm für Kinder: Der Kinder-Fahrradhelm ist im Grunde genommen nichts anderes als ein gewöhnlicher City-Helm im Kleinformat. Denn schließlich haben Kinder wesentlich kleinere Köpfe als Erwachsene, und eine optimale Passform ist für den Schutz von essentieller Bedeutung. Kinderhelme finden Sie in vielen Designs und teils fröhlichen Farben.

Darüber hinaus gibt es noch nicht ganz so stark verbreitete Helmtypen wie etwa den Downhill-/Full-Helm, welcher auch als Vollhelm bezeichnet wird. Er ist – wie der BMX-Helm – im Bereich diverser Fun-Sportarten wie etwa Downhill das Nonplusultra. Sicherheit steht hier an erster Stelle, und so bestehen diese Helme meistens aus einer besonders robusten Hartschale und bringen zudem einen Kinnbügel mit, damit bei etwaigen Stürzen auch das Gesicht möglichst gut geschützt ist. Nachteil dieser Helme ist, dass Sie in Ihrer Beweglichkeit und Sicht ein wenig eingeschränkt werden.

Welche Vor- und Nachteile hat ein Fahrradhelm?

Vorteile im ÜberblickNoch immer scheiden sich am Fahrradhelm vielerorts die Geister, während Zubehör wie Fahrradschloss, Fahrradtasche und Fahrradcomputer für die meisten Radfahrer selbstverständlich dazugehören. Doch ein Helm – muss das wirklich sein? Die Skepsis ist nach wie vor groß. Vielen ist jede Ausrede recht, um sich keinen Radhelm aufsetzen zu müssen.

Es ist aber eine Tatsache: Selbst auf kurzen Strecken kann ganz schnell etwas passieren, sogar schon bei vergleichsweise niedriger Geschwindigkeit. Es macht also auf jeden Fall Sinn, beim Thema Sicherheit nicht nur in Sachen Fahrradbeleuchtung gut ausgestattet zu sein. Damit Sie sich Ihr eigenes Bild von der Notwendigkeit eines Fahrradhelms machen können, haben wir die wichtigsten Vor- und Nachteile in der folgenden Tabelle einander gegenübergestellt.

  • Deutliches Plus an Sicherheit im Straßenverkehr
  • Im Ernstfall kann der Fahrradhelm Leben retten
  • Erschwingliche Kaufpreise
  • Moderne Radhelme können durchaus schick aussehen
  • Teilweise noch eher unattraktive, klobige Optik
  • Schlechte Luftdurchlässigkeit bei einigen Modellen

Im Endeffekt ist jedoch zu sagen, dass das Argument mit der Optik kaum zählen kann. Denn wem seine eigene Sicherheit auf dem Rad wirklich wichtig ist, der wird einen Fahrradhelm finden, der ihn vom Design her anspricht. Und das Thema Luftdurchlässigkeit wird bei den allermeisten heute erhältlichen Modellen durch zahlreiche Belüftungsschlitze überzeugend gelöst.

Fahrradfahren ohne Radhelm erhöht das Risiko von lebensgefährlichen Verletzungen wie etwa Schädel-Hirn-Traumen, Schädelfrakturen und Hirnblutungen um ein Vielfaches. Wer clever ist, beugt solchen Horrorszenarien durch das konsequente Tragen eines Helms vor.

Fahrradhelm – worauf achten beim Kauf?

„Welche Fahrradhelme sind die besten?“, „Welchen Fahrradhelm kaufen?“ oder „Welcher Fahrradhelm ist der richtige?“ – dies sind nur einige der Fragen, die sicherlich auch Ihnen im Kopf herumspuken, wenn Sie einen solchen Helm gerne erwerben möchten. Um Ihnen die Kaufentscheidung ein wenig leichter zu machen, haben wir eine Liste von Kaufkriterien zusammengestellt, an denen Sie sich orientieren sollten. Achten Sie bei Ihrem persönlichen Fahrradhelm-Vergleich allen voran auf die folgenden Punkte:

  1. Fahrradhelm Test und VergleichWelchen Verwendungszweck soll der Fahrradhelm hauptsächlich erfüllen? Wenn Sie mit Ihrem Rad hauptsächlich in der Stadt unterwegs sind und damit beispielsweise Ihren Weg zur Arbeit zurücklegen, dann ist ein City-Helm die beste Wahl. Als passionierter Mountainbiker sollten Sie hingegen eher zu einem MTB-Helm greifen. Dasselbe gilt auch für alle weiteren Anwendungsbereiche und Helmtypen.
  2. Welche Größe ist die richtige Wahl? Um diese herauszufinden, müssen Sie Ihren Kopfumfang messen und mit der entsprechenden Größentabelle, die wir für Sie auch in diesen Ratgeber integriert haben, abgleichen. Es ist besonders wichtig, dass der Fahrradhelm weder zu groß noch zu klein ist.
  3. Neben der Größe spielt auch die richtige Passform eine entscheidende Rolle. Viele Helme bieten Ihnen in dieser Hinsicht vielfältige Einstellungsmöglichkeiten, um den Helm an Ihre Kopfform individuell anzupassen. Ihr Fahrradhelm sollte stets eng anliegend sein, aber nicht drücken.
  4. Aus welchem Material ist der Helm hergestellt worden? Je herausfordernder Ihr Anwendungsbereich des Helms ist, desto robuster sollte auch das Material sein. Es gibt Hartschalenhelme, Weichschalenhelme und Mikroschalenhelme.
  5. Wie ist das Gewicht des Fahrradhelms? Hier gilt grundsätzlich: Je leichter, desto besser. Wobei deswegen natürlich andere Faktoren wie die Sicherheit nicht hinten angestellt werden sollten.
  6. Sind ausreichend Belüftungsschlitze vorhanden? Hier gibt es von Modell zu Modell durchaus Unterschiede, wie Sie auch bei den hier auf der Seite vorgestellten Helmen aus den jeweiligen Produktbeschreibungen entnehmen können.
  7. Verfügt der Helm über ein Prüfsiegel? Das Modell sollte zumindest vom TÜV zertifiziert sein oder über das GS-Zeichen verfügen. Dieses Prüfsiegel steht für „geprüfte Sicherheit“.
  8. Welche Zusatzausstattung ist vorhanden? Visiere oder Sonnenblenden können Ihnen einen echten Mehrwert und einen zusätzlichen Schutz bieten. Einige Fahrradhelme verfügen zudem nicht nur über Reflektoren, sondern auch über eine integrierte LED-Lampe, die für ein Plus an Sicherheit bei abendlichen und nächtlichen Fahrten sorgt.

Zu guter Letzt werden mit bei der Auswahl des Helmis mit Sicherheit auch Faktoren wie die Farbe und das Design eine nicht unerhebliche Rolle für Sie spielen. Auch das Preis-Leistungs-Verhältnis sollte stimmen.

Welche Fahrradhelm-Größe ist die richtige Wahl?

Ein Fahrradhelm kann seinen Zweck nur dann vollständig erfüllen, wenn Sie in in der richtigen Größe kaufen. Denn sitzt der Helm zu locker, dann kann das im Ernstfall sogar schlimmere Folgen haben. Es ist aber gar nicht so schwer, die passende Größe herauszufinden. Nehmen Sie dazu ein Maßband zur Hand und legen Sie es ein wenig oberhalb der Ohren um Ihren Kopf herum. Auf diese Weise ermitteln Sie Ihren korrekten Kopfumfang, den Sie anschließend mit den Werten in unserer Tabelle abgleichen können, um die passende Helmgröße zu bestimmen. Diese Größen gelten für Damen- und Herren-Fahrradhelme.

Helmgröße Kopfumfang (in Zentimetern)
XXS 51 bis 52
XS 53 bis 54
S 55 bis 56
M 57 bis 58
L 59 bis 60
XL 61 bis 62
XXL 63 bis 64

 

Welcher Fahrradhelm passt für mein Kind?

So wie bei den Helmen für Erwachsene ist es auch beim Kinder-Fahrradhelm von essentieller Bedeutung, dass Sie sich für ein Modell in der richtigen Größe entscheiden. Um Ihnen eine Hilfestellung zu geben, gibt es hier die korrekte Größentabelle für Kinderhelme:

Helmgröße Kopfumfang (in Zentimetern) / Alter der Kinder
XS 44 bis 49 / für Kinder ab 1 Jahr
S 46 bis 51 / für Kinder ab 2 Jahren
S und M 49 bis 53 / für Kinder ab 3 Jahren
M 52 bis 59 / für Kinder ab 4 Jahren

 

Welche Fahrradhelm-Marken gibt es?

Hinsichtlich Marken bietet sich Ihnen beim Kauf Ihres neuen Fahrradhelms eine durchaus vielfältige Auswahl. Denn Radhelme werden von verschiedenen Herstellern angefertigt. An dieser Stelle möchten wir Ihnen drei der wichtigsten Namen, die auch in unserem Fahrradhelm Vergleich hier auf der Seite Berücksichtigung gefunden haben, jeweils im Detail vorstellen:

  • Fahrradhelme TestUvex: Gleich fünf Modelle dieses Herstellers haben es in unseren Fahrradhelm-Vergleich geschafft. Gegründet wurde das Unternehmen bereits im Jahre 1926, bis heute ist es in Familienhand. Der Unternehmenssitz von Uvex befindet sich im fränkischen Fürth, wobei die Helme der Firma schon lange in viele Länder auf der ganzen Welt exportiert werden. Laut eigener Aussage legt Uvex bei der Fertigung von Radhelmen besonderen Wert auf hohe Sicherheitsstandards und neuartige Technologien.
  • Prowell: Dieser Name ist immer wieder zu lesen, wenn es um Fahrradhelme geht. Bei der Produktion achtet das Unternehmen streng darauf, dass die europäischen Sicherheits- und Fertigungsstandards Beachtung finden. Prowell-Fahrradhelme werden oft im sogenannten In-Mold-Verfahren gefertigt, wodurch sie sich durch hohen Tragekomfort und eine stabile Oberfläche auszeichnen. Die Kaufpreise für die Helme liegen in der Regel in einem bezahlbaren Rahmen.
  • Abus: Der „Dritte im Bunde“ ist in diesem Fall Abus, ein 1924 in Volmarschen gegründetes Familienunternehmen, das seinen Anfang nahm mit der Produktion von Vorhängeschlössern. Später expandierte die Firma massiv und machte sich als Hersteller von Sicherheitstechnik aller Art einen Namen weit über Deutschlands Grenzen hinaus. Auch bei der Herstellung seiner Fahrradhelme schreibt Abus den Aspekt der Sicherheit besonders groß.

Selbstverständlich gibt es nicht nur Fahrradhelme von diesen drei Unternehmen. Wenn Sie sich ein wenig umschauen, dann werden Sie früher oder später auch anderen Fabrikaten wie zum Beispiel Bell, Giro, Alpina oder Fischer begegnen. Sollten Sie Ihren nächsten Fahrradhelm besonders kostengünstig erwerben wollen, lohnt sich insbesondere im Frühjahr zur entsprechenden Saison auch der Blick in die Angebotsprospekte diverser Supermärkte und Discounter. Die dort angebotenen Helme sind meist besonders günstig zu haben, ohne dass Sie zwangsläufig Abstriche in Sachen Verarbeitung und Qualität hinnehmen müssten.

Fahrradhelm – was ist wichtig bei Kindern?

Achten Sie auf folgendesWelchen Fahrradhelm für Kinder Sie kaufen sollten, hängt nicht alleine mit der Auswahl der passenden Größe zusammen. Dies ist zwar ein entscheidender Faktor, aber es gibt auch noch ein paar andere Dinge, die Sie hierbei beachten sollten. Dabei können Sie zum einen unsere Auflistung der wichtigsten Kaufkriterien für Erwachsenenhelme in Betracht ziehen, die Sie weiter oben in diesem Ratgeber finden. Denn die meisten Punkte treffen natürlich auch zu, wenn es darum geht, welcher Fahrradhelm für Kinder die beste Wahl ist.

Auf einige Punkte gilt es jedoch gerade bei den Kleinen in ganz besonderem Maße zu achten. Dazu zählt ein guter Tragekomfort, denn schließlich soll Ihr Nachwuchs den Helm möglichst gerne tragen. Damit geht einher, dass der Fahrradhelm möglichst perfekt sitzt. Auch eine gute Belüftung sollte gewährleistet sein. Hinzu kommt, dass der Helm robust sein und über eine gute Stoßabsorbierung verfügen sollte. Nicht zuletzt ist auch die Sichtbarkeit der kleinen Verkehrsteilnehmer von enormer Bedeutung. So sollte ein guter Kinderhelm über großflächig angebrachte Reflektoren verfügen. Leuchtende und helle Farben sind überdies immer eine gute Wahl.

FAQs: Die häufigsten Fragen und Antworten zum Fahrradhelm

Einigen Fragen zum Thema Fahrradhelm begegnet man immer wieder. An dieser Stelle haben wir eine Reihe davon zusammengetragen und mit kurzen und prägnanten Antworten versehen, sodass Sie schnell Bescheid wissen, worum es im Einzelfall geht.

Fahrradhelme TestSeit wann gibt es Fahrradhelme?

Das Jahr 1920 gilt als Geburtsstunde des Fahrradhelms, wie wir ihn heute kennen. Das damals eingeführte Premierenmodell hatte natürlich mit heutigen Helmen noch nicht allzuviel gemein, insbesondere was Faktoren wie Design oder Tragekomfort angeht. Im Laufe der Jahre wurden die Radhelme immer weiterentwickelt und schnell setzten sich Kunststoff und Schaumstoff als Materialien durch, aus denen die meisten Helme gefertigt wurden und auch heute noch werden.

Gibt es eine gesetzliche Verpflichtung zum Tragen eines Radhelms?

Da diese Frage immer wieder heiß diskutiert wird: Nein, es gibt weder in Deutschland noch in den Nachbarländern Österreich und Schweiz eine Helmpflicht von Gesetzes wegen. Das bedeutet, es ist niemand verpflichtet, einen Fahrradhelm zu tragen. So müssen Sie selbst eigenverantwortlich entscheiden, ob Sie sich dieses Plus an Sicherheit gönnen möchten oder nicht. Eine Ausnahme gibt es allerdings in Österreich. Hier müssen Kinder bis zu einem Alter von zwölf Jahren laut Gesetz einen Fahrradhelm tragen.

Da es bei Radrennen immer wieder zu schlimmen Unfällen kommt, gibt es bei offiziellen Rennen seit 2003 eine Helmpflicht für die Teilnehmer.

Warum sollte ich einen Fahrradhelm tragen?

Bitte beachten!Es gibt viele gute Gründe dafür, einen Fahrradhelm zu tragen, auch wenn dies bislang nicht gesetzlich vorgeschrieben ist. Denn der Radhelm schützt Sie im Falle eines Unfalls oder Sturzes in vielerlei Hinsicht vor negativen Folgeschäden. Denn die Wucht des Aufpralls wird durch den Helm zumindest ein Stück weit aufgefangen, was im Zweifelsfall sogar Ihr Leben retten kann. Generell können Verletzungen wie Schürfwunden, Platzwunden und Prellungen durch einen Fahrradhelm verhindert oder zumindest abgeschwächt werden. Gleiches gilt für Gehirnerschütterungen, Schleudertraumata und Schädelknochenbrüche.

Wie kann ich einen Fahrradhelm kaufen?

Wenn Sie sich nun dazu entschlossen haben, einen Fahrradhelm kaufen zu wollen, können Sie auf unterschiedliche Art und Weise vorgehen. Entweder Sie bestellen den Helm mit ein paar Mausklicks online oder Sie schauen sich in einem Fahrradfachgeschäft in Ihrer Nähe um. Beim Gang ins Fachgeschäft haben Sie den großen Vorteil, dass Sie den Helm direkt vor Ort anprobieren können und sich nicht auf Größentabellen im Internet verlassen müssen.

Außerdem kann der Verkäufer Ihnen sicherlich noch einige wertvolle Informationen geben, was Sie beim Aussuchen beachten sollten. In Sachen Auswahl werden Sie bei dieser Variante jedoch Abstriche hinnehmen müssen. In dieser Hinsicht bieten sich Ihnen im Internet die größten Möglichkeiten. Auch den günstigsten Preis für den Fahrradhelm Ihrer Wahl haben Sie online im Handumdrehen ermittelt. Sollten Sie lange arbeiten und Probleme haben, während der Ladenöffnungszeiten im Fahrradgeschäft vorbeizuschauen, dann bietet sich für Sie ebenfalls der Weg einer Onlinebestellung an.

Wenn der online bestellte Fahrradhelm doch nicht so richtig zu Ihrer Kopfgröße passt, ist das im ersten Moment zwar ärgerlich, aber kein Beinbruch. Schicken Sie den Helm im Originalpaket einfach innerhalb der gesetzlichen Rückgabefrist zurück und wählen Sie das Modell in der richtigen Größe neu aus.

Fahrradhelme kaufenWie viel kostet ein Fahrradhelm?

Wie teuer Ihr nächster Fahrradhelm genau wird, hängt im Einzelfall dann auch von Faktoren wie der Größe ab. Einzelne Helme können Sie schon zu Preisen von um die 30 Euro bekommen. Die meisten Modelle renommierter Markenhersteller bewegen sich aber in einem Preisbereich zwischen etwa 40 und 80 Euro. Selbstverständlich finden sich auch einige Fahrradhelme, die noch ein wenig teurer sind. Wie Sie allerdings sehen, handelt es sich bei einem Radhelm keineswegs um eine unerschwingliche Anschaffung. Stattdessen sollte es für jeden möglich sein, ein solches Investment zu tätigen.

Wie funktionieren die Belüftungsschlitze im Fahrradhelm?

Die meisten Fahrradhelme bestehen aus Kunststoff. Da sie direkt auf Ihrem Kopf sitzen, kann es schnell zu einer erhöhten Wärmebildung kommen, die Sie im wahrsten Sinne des Wortes ins Schwitzen bringt. Aus diesem Grund sind fast alle modernen Helme mit Belüftungsschlitzen ausgestattet. Diese sorgen dafür, dass Ihr Kopf insbesondere beim Fahren stetig mit Luft versorgt wird. Leider haben die Öffnungen auch eine Schattenseite: Es können Insekten durch sie hindurch gelangen. Aber auch dafür haben sich die meisten Hersteller etwas Cleveres überlegt. Insektenschutzgitter sorgen dafür, dass die Gefahr abgewehrt wird. Gegen Regen schützt Sie ein spezieller Regenschutz, der über den Fahrradhelm gezogen werden kann.

Was verbirgt sich hinter dem In-Mold-Verfahren?

Auch hier auf dieser Seite werden Sie in manchen Produktbeschreibungen etwas vom In-Mold-Verfahren gelesen haben. Doch was genau verbirgt sich eigentlich dahinter? Das Besondere ist im Endeffekt, dass Helmschale und Hartschaum bei diesem Verfahren miteinander verschweißt werden, um eine möglichst stabile Helmstruktur zu erhalten. Dies führt dann auch dazu, dass diese Helme deutlich robuster und damit sicherer sind als Modelle, bei denen die einzelnen Elemente nur verklebt wurden. Das In-Mold-Verfahren findet auch bei der Herstellung von Skihelmen Anwendung.

Das sollten Sie sich merken!Fahrradhelm – wie lange ist er haltbar?

Die Lebensdauer von einem Fahrradhelm ist nicht unendlich. Selbst, wenn Sie ihn besonders pfleglich behandeln, sollten Sie den Helm nach einer gewissen Zeit austauschen. Als Faustregel lässt sich sagen, dass Sie etwa drei bis fünf Jahre nach dem ersten Gebrauch nach einem Nachfolger Ausschau haltet sollten. Bei einigen Herstellern finden sich zur Haltbarkeit auch explizite Informationen auf einem Sticker auf der Innenseite des Helms oder in der beiliegenden Gebrauchsanweisung. Sofern der Fahrradhelm noch nie benutzt wurde, ist er etwa acht Jahre ab dem Herstellungsdatum haltbar und kann bedenkenlos in Betrieb genommen werden. Eine Ausnahme gibt es natürlich: Sofern es zu einem Sturz kommt, dann müssen Sie sich unbedingt sofort einen neuen Radhelm besorgen und den bisherigen aus dem Verkehr ziehen.

Auch Faktoren wie UV-Strahlen und Feuchtigkeit können einen nicht unwesentlichen Einfluss auf die Lebensdauer Ihres Helms haben. Generell gilt: Je häufiger der Fahrradhelm im Einsatz ist, desto eher sollten Sie ihn auch wieder austauschen.

Wann ist ein Fahrradhelm kaputt und muss ausgetauscht werden?

Ab wann sollte man den Fahrradhelm austauschen? Diese Frage lässt sich sehr leicht beantworten. Denn sobald es zu einem Sturz kommt, hat der Helm seinen Dienst definitiv getan und sollte so schnell wie möglich ausgetauscht werden. Dies gilt im Übrigen nicht nur für schwere Unfälle, bei denen der Fahrradhelm sichtbar deformiert wurde. Denn auch bei leichten Stürzen kann es zu Beschädigungen am Helm kommen, die auf den ersten Blick vielleicht gar nicht ersichtlich sind. Dennoch können gerade solche Beschädigungen wie etwa kleine Risse schlimmstenfalls fatale Folgen haben, weil die Schutzwirkung bei einem etwaigen nächsten Unfall dann nicht mehr voll gegeben ist.

Ab wann muss man keinen Fahrradhelm mehr tragen?

Wie auf dieser Seite an anderer Stelle ja bereits ausgeführt wurde, besteht in Deutschland für niemanden die Pflicht, einen Fahrradhelm zu tragen. Es ist einzig und alleine die freie Entscheidung jedes Einzelnen und so liegt es in Ihrem eigenen Ermessen, ob Sie dies nun tun möchten oder nicht. Insofern gibt es auch keinen Zeitpunkt, ab wann ein Helm nicht mehr getragen werden müsste. Ein wenig anders sieht es hingegen in Österreich aus. Hier müssen Kinder bis zu einem Alter von zwölf Jahren beim Radfahren einen Helm tragen. Für alle Kinder und Jugendlichen, die älter sind, gilt diese gesetzliche Regelung dann entsprechend nicht mehr.

Beste FahrradhelmeGibt es Fahrradhelme für Babys?

Auch mit den Allerkleinsten möchten Sie unter Umständen einmal eine Radtour unternehmen. Das Thema Sicherheit sollte in diesem Fall besonders groß geschrieben werden. Auch für Babys und Kleinkinder werden spezielle Fahrradhelme angeboten, was natürlich an Maßnahmen nicht ausreicht. Zusätzlich benötigen Sie einen passenden Kindersitz, in welchem Ihr Nachwuchs sicher mitfahren kann. Im Zweifelsfall suchen Sie vorab am besten das Gespräch mit Ihrem Kinderarzt, der Ihnen zu diesem Thema gute Ratschläge geben kann.

Prüft der TÜV Fahrradhelme?

Grundsätzlich muss jeder Fahrradhelm, der auf dem deutschen Markt verkauft werden soll, vorab von einer unabhängigen und offiziellen Prüfstelle geprüft und zertifiziert werden. In vielen Fällen ist dies der TÜV, sodass Sie dann ein entsprechendes TÜV-Siegel auf dem Helm vorfinden werden. Aber es gibt auch andere Prüfstellen, die ebenso akzeptiert sind. So kann es sein, dass Sie zum Beispiel auf ein CE-Zeichen, GS-Zeichen oder die EN-Norm 1078 stoßen.

Wie sicher sind Fahrradhelme wirklich?

Trotz aller Testverfahren und der bestmöglichen Optimierung – hundertprozentige Sicherheit können Ihnen auch Fahrradhelme natürlich nicht bieten. Gerade was die Verletzungsgefahr an Stirn und Schläfen angeht, gibt es zweifellos noch Verbesserungspotenzial. In einem Punkt sind sich jedoch praktisch alle Experten einig. Forscher Wolfram Hell bringt es auf den Punkt: „Selbst ein schlechter Helm ist besser als keiner und kann vor tödlichen Verletzungen schützen.“ Mit einem vergleichsweise geringen Investment können Sie also eine Menge tun, um das Verletzungsrisiko bei einem Unfall oder Sturz zumindest spürbar zu reduzieren und möglicherweise sogar Ihr Leben zu retten.

Wie reinige und pflege ich meinen Fahrradhelm?

Damit Sie möglichst lange Freude an Ihrem Fahrradhelm haben, sollten Sie vor allem bei der Lagerung ein paar Punkte beachten. So sollte der Helm möglichst trocken, kühl und dunkel gelagert werden, um eine maximale Lebensdauer zu erreichen. Um die Helmoberschale zu reinigen, nehmen Sie am besten lauwarmes Wasser mit ein wenig Spülmittel. Lösungsmittel hingegen sollten Sie auf gar keinen Fall benutzen, da dies den Helm beschädigen könnte. Wenn es möglich ist, nehmen Sie die Polsterungen heraus und waschen sie separat, um sie nach dem Trocknen wieder in den Fahrradhelm einzusetzen.

Umfassend und aufschlussreich – der Fahrradhelm-Test des ADAC

Tipps und HinweiseIm Jahr 2017 hat der ADAC einen groß angelegten Fahrradhelm-Test durchgeführt. Dieser Test zeigt auf, dass längst nicht immer nur der Kaufpreis eines Helms entscheidend sein muss für seine Qualität. So stellten sich auch günstige Modelle als empfehlenswert heraus. Insgesamt wurden – in Zusammenarbeit mit den Experten der Stiftung Warentest – 15 Fahrradhelme getestet. Dabei wurde auf Kriterien wie Kopfschutz, Komfort und Erkennbarkeit geachtet. Hierbei erhielten immerhin sieben die Note „Gut“, sieben wurden mit „Befriedigend“ eingestuft und ein Helm bekam lediglich die Note „Ausreichend“. Zum Fahrradhelm-Test des ADAC gelangen Sie hier.

Gibt es einen Fahrradhelm-Test bei der Stiftung Warentest?

Ein umfangreicher Fahrradhelm Test, der in unregelmäßigen Abständen aktualisiert wird, findet sich auch auf der Seite der Stiftung Warentest. Hierbei wurden bislang 35 Helme getestet. Beim letzten Testdurchgang schnitten immerhin sieben von 15 unter die Lupe genommenen Fahrradhelmen mit „Gut“ ab. Die Produkte bewegten sich in einem Preisbereich zwischen 30 und 140 Euro. Auch ein Falthelm war mit dabei. Wie dieser und auch die anderen Radhelme im Einzelnen bei Stiftung Warentest abgeschnitten haben, können Sie auf deren Website nachlesen.

Vor allem in Bezug auf den Schläfenschutz zeigten sich einige Helme im Test der Stiftung Warentest wesentlich verbessert, wobei es jedoch teilweise noch Defizite in puncto Unfallschutz gab.

Gibt es einen Fahrradhelm-Test bei Öko Test?

Auch das Magazin Öko Test hat einen recht aktuellen Fahrradhelm-Test durchgeführt. Dabei wurden Modelle von beliebten Herstellern wie etwa Uvex oder Abus getestet. Das Ergebnis ist vergleichsweise positiv: So waren immerhin acht von elf Helmen im Test empfehlenswert. Von zwei Modellen hingegen raten die Experten komplett ab. Wenn Sie mehr über diesen Fahrradhelm-Test von Öko Test erfahren wollen, dann klicken Sie bitte hier. Leider befinden sich die detaillierten Testergebnisse – wie auch bei der Stiftung Warentest – hinter einer Bezahlschranke.

Unser Fahrradhelm-Test bzw. Vergleich 2019: Ermitteln Sie Ihren besten Fahrradhelm

PositionModellMonat/JahrPreis
1. Uvex I-VO CC Fahrradhelm 04/2019 52,59€ Zum Angebot
2. Uvex Viva 2 Fahrradhelm 04/2019 38,85€ Zum Angebot
3. Prowell F59R Fahrradhelm 04/2019 Preis prüfen Zum Angebot
4. Abus Hyban Fahrradhelm 04/2019 44,99€ Zum Angebot
5. Uvex I-VO Fahrradhelm 04/2019 34,00€ Zum Angebot
Unsere Empfehlung:

Unsere Empfehlung:

  • Uvex I-VO CC Fahrradhelm