10 elektrische Zahnbürsten im Test bzw. Vergleich – finden Sie Ihre beste elektrische Zahnbürste – unser Ratgeber aus 2019

Eine gründliche Mundhygiene ist das A und O für gesunde und schöne Zähne, aber auch für Ihre allgemeine Gesundheit. Was viele nicht wissen: Schlechte Zähne und Zahnfleischentzündungen können nicht nur zu Karies oder Parodontitis, sondern auch zu bedenklichen Folgeerkrankungen führen. Beispielsweise chronische Atemwegserkrankungen, Nebenhöhlenentzündungen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und im schlimmsten Fall sogar zu Schlaganfällen. Dies liegt daran, dass Bakterien aus dem Mundraum über entzündete Schleimhäute in den Blutkreislauf gelangen und Ihr komplettes Immunsystem schwächen können.

Elektrische Zahnbürsten und Schallzahnbürsten bewegen sich bis zu 500-mal schneller als Handzahnbürsten. Das alleine sorgt schon für ein deutlich besseres Putzergebnis. Doch die meisten Modelle können noch mehr. Unter anderem warnen sie, wenn Sie zu viel Druck auf Ihre Zähne ausüben und zeigen Ihnen die erreichte Putzzeit an. Manche elektrische Zahnbürsten verfügen sogar über eine Bluetooth-Verbindung und lassen sich via Smartphone mit einer cleveren App verbinden. Erfahren Sie in unserem Ratgeber alles Wissenswerte über elektrische Zahnbürsten und worauf Sie beim Kauf achten sollten. Wir haben außerdem geprüft, ob die Stiftung Warentest und Öko Tests bereits Tests mit elektrischen Zahnbürsten durchgeführt haben. Doch zunächst stellen wir Ihnen 10 Modelle in unserem Vergleich mit elektrischen Zahnbürsten vor, damit Sie einen ersten Eindruck über die Modelle und deren einzelne Funktionen bekommen.

Entdecken Sie Ihre beste elektrische Zahnbürste in unserem Test bzw. Vergleich

Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
aus 1 Bewertungen
Loading...

1. Oral-B Pro 750 elektrische Zahnbürste – mit CrossAction-Aufsteckbürste und Reise-Etui

Oral-B aus dem Hause Braun ist einer der Marktführer und Pioniere in puncto elektrische Zahnreinigung. Beim folgenden Modell handelt es sich um ein schlichtes Basis-Gerät mit einem Putzmodus. Ist der Akku voll geladen, kommen Sie bei zweimal täglichem Zähneputzen ungefähr 7 Tage damit aus. Die Oral B Pro 750 elektrische Zahnbürste hat zwar keine großartigen Extras, doch sind diese auch nicht unbedingt notwendig. Sie bewegt sich kreisend-oszillierend und entfernt laut Hersteller bis zu 100 Prozent mehr Plaque als eine herkömmliche Handzahnbürste. Damit Sie wissen, wann es Zeit wird, einen Kieferquadranten zu wechseln, ist ein praktischer 30-Sekunden-Timer integriert. Dieser gibt über ein kurzes Vibrieren und Aussetzen der Putzbewegungen das Signal zum Wechseln.

Bei der Oral-B Pro 750 handelt es sich um ein ideales Einsteigermodell. Sie ist preisgünstig und perfekt zum Testen, ob Ihnen eine elektrische Zahnbürste überhaupt zusagt. Ebenso ist sie für Minimalisten geeignet, die keinen Wert auf viele Extras legen, sondern nur ein effektives Reinigungsprogramm benötigen. Dank des im Lieferumfang enthaltenen Reise-Etuis, ist die Oral-B Pro 750 können Sie dieses Modell auch wunderbar als Reisezahnbürste verwenden. Beispielsweise, wenn Sie beruflich viel unterwegs sind. Sie nimmt wenig Platz in Anspruch und Sie müssen unterwegs nicht auf den Komfort einer elektrischen Zahnbürste verzichten.

Bei den Käufern schneidet dieses Modell überwiegend gut ab. Das Handstück liegt dank der mittigen Gummierung sicher und rutschfest in der Hand. Die Oral-B Pro 750 hat zwar nur einen Putzmodi, doch dieser überzeugt die Nutzer. Sie putzt gründlich, effektiv und arbeitet nicht zu laut. Im Lieferumfang ist eine CrossAction-Aufsteckbürste enthalten, die dank der abgerundeten Borsten auch für empfindliches Zahnfleisch gut geeignet ist. Wenn Sie lieber einen anderen Bürstenkopf verwenden möchten – die Oral-B Pro 750 ist mit fast allen Bürstenköpfen des Herstellers kompatibel.

Was bedeutet eigentlich kreisend-oszillierend? Diese Bezeichnung finden Sie bei nahezu jeder Rotationszahnbürste. Sie beschreibt die Putzbewegungen des Bürstenkopfes. Kreisend erklärt sich von selbst und oszillierend bedeutet schwingend. Also handelt es sich um abwechselnd kreisende und schwingende Bewegungen mit einer hohen Frequenz. Diese Reinigung wird von Oral-B als 2-D-Reinigung beschrieben. Es gibt auch die Variante der 3-D-Reinigung, die zu den beiden genannten noch pulsierende Bewegungen beinhaltet. Diese Kombination sorgt für ein besonders gutes Reinigungsergebnis.

Produktmerkmale:

  • Rotationszahnbürste
  • 1 Putzmodi
  • Integrierter Quadranten-Timer
  • 1 CrossAction-Aufsteckbürste
  • Bis zu 7 Tage Akkulaufzeit

Häufige Fragen

Mit wie vielen Umdrehungen pro Minute arbeitet die Oral-B Pro 750 elektrische Zahnbürste?

Der Hersteller gibt an, dass die Oral-B Pro 750 mit 8.800 Rotationen und 20.000 Pulsationen pro Minute arbeitet.

Ist dieses Modell auch für Kinder geeignet?

Experten raten, dass Kinder erst ab dem 14. Lebensjahr elektrische Zahnbürsten für Erwachsene nutzen sollten, da diese mit wesentlich höheren Schwingungen arbeiten als spezielle elektrische Zahnbürsten für Kinder. Die Zähne ihrer Kinder sind noch zu klein und empfindlich dafür.

Kann ich den Ladevorgang unterbrechen, um mir die Zähne zu putzen oder schadet dies dem Akku?

Oral-B gibt an, dass Sie den Ladevorgang bedenkenlos unterbrechen können. Allerdings ist es empfehlenswert, die elektrische Zahnbürste vor der ersten Nutzung einmal vollständig und ohne Unterbrechungen aufzuladen.

In welchen Abständen sollte ich die Aufsteckbürsten erneuern?

Experten, Zahnärzte und der Hersteller empfehlen einen Wechsel des Bürstenkopfes im Abstand von circa drei Monaten, so wie auch bei einer Handzahnbürste.

2. Fairywill FW-507 elektrische Schallzahnbürste – mit Reise-Etui und 30 Tagen Akkulaufzeit

Beim nun folgenden Modell handelt es sich um eine Schallzahnbürste. Zwar ist dieses Modell kein Markenprodukt, schneidet aber bei den Kundenbewertungen außerordentlich gut ab. Sie erwerben ein preisgünstiges, aber effektives Modell mit fünf Reinigungsmodi: Weiße Zähne, normales Reinigen, sensitives Reinigen, Polieren und ein Zahnfleischmassageprogramm.

Über den Ein- und Ausschalter wählen Sie die einzelnen Programme, die Ihnen dann auf dem Handstück über eine LED-Leuchte angezeigt werden. Dort sehen Sie auch, wann es Zeit wird, sie erneut zu laden. Die Fairywill FW-507 elektrische Schallzahnbürste arbeitet mit 40.000 Schwingungen pro Minute und ist anders als die meisten Modelle in einem eleganten Matt-Schwarz gehalten. Zum Lieferumfang gehören ein USB-Ladekabel sowie drei Aufsteckbürsten. Ein praktischer Quadranten-Timer ist ebenfalls integriert.

Ein absolutes Highlight bei diesem Modell ist die kurze Ladezeit von nur 4 Stunden, die Ihnen anschließend bis zu 30 Tage Putzzeit garantiert.

Auch wenn der günstige Preis bei einigen Käufern zunächst Zweifel über die Qualität ausgelöst hat, wurden diese nicht bestätigt. Anwender beschreiben die Schallzahnbürste von Fairywill als sehr gut verarbeitet und vor allem effektiv. Schon nach wenigen Anwendungen spüren und sehen die meisten Anwender eine deutliche Verbesserung. Verfärbungen durch Tee und Kaffee sollen sich reduzieren und die Zähne sich glatter und sauberer anfühlen.

Das Gerät speichert sogar das zuletzt gewählte Putzprogramm, was viele Nutzer als sehr komfortabel empfinden. Lediglich die Andruckkontrolle fehlt, was aber kein wirkliches Manko ist. Sie merken mit etwas Übung schnell selbst, wann Sie zu viel Druck ausüben und ihn reduzieren sollten. Die Schallzahnbürste von Fairywill ist eine recht preisgünstige, empfehlenswerte Alternative zu den teuren Markenherstellern.

Produktmerkmale:

  • Schallzahnbürste
  • 5 Putzmodi: Weiß, Polieren, Reinigen, Massage, Sensitiv
  • Quadranten-Timer
  • 3 Bürstenköpfe
  • Bis zu 30 Tage Akkulaufzeit
Was ist der Unterschied zwischen einer Rotationszahnbürste und einer Schallzahnbürste? Der Unterschied liegt im Antrieb und in den Putzbewegungen. Rotationszahnbürsten arbeiten mit einem integrierten Motor und führen sowohl kreisende als auch schwingende Putzbewegungen durch. Schallzahnbürsten arbeiten mit einem eingebauten Schallwandler, der den Bürstenkopf in hochfrequentierte Schwingungen versetzt. Die Putzbewegungen ähneln denen der Handzahnbürsten. Der Bürstenkopf bewegt sich sehr schnell auf und ab. Bitte beachten Sie, dass es sich nicht um Ultraschall handelt. Ultraschallzahnbürsten sind eine gesonderte Kategorie, die wesentlich teurer und mit einer elektrischen Zahnbürste bzw. Schallzahnbürste nicht vergleichbar sind. Modelle mit Ultraschall hält man nur an die Zähne, Sie führen keine Putzbewegungen aus und benötigen außerdem eine spezielle Zahnpasta.

Häufige Fragen

Wurde dieses Modell von einem unabhängigen Institut auf relevante Sicherheitsmerkmale überprüft?

Der Hersteller gibt an, dass eine CE-, FDA- und QC-Sicherheitsprüfung durchgeführt wurde.

Ist das passende Netzteil bei der elektrischen Zahnbürste im Lieferumfang enthalten?

Ja, das passende Netzteil ist im Lieferumfang der Fairywill FW-507 enthalten.

Hat diese elektrische Zahnbürste einen Quadranten-Timer?

Ja, dieses Model hat einen integrierten Quadranten-Timer, der alle 30 Sekunden kurz stoppt, um Ihnen zu signalisieren, den Quadranten zu wechseln.

Gibt es auch weiche Bürstenköpfe für die Fairywill FW-507 elektrische Zahnbürste?

Der Hersteller gibt an, dass es mittel-weiche und harte Bürstenköpfe gibt.

3. Philips Sonicare EasyClean HX6510/22 elektrische Schallzahnbürste – ideales Einsteigermodell

Wir hatten Ihnen bereits ein Einsteiger- bzw. Basismodell von Oral-B vorgestellt. Hier haben wir das Pendant des zweiten Marktführers Philips. Die Philips Sonicare EasyClean HX6510/22 Schallzahnbürste ist ebenfalls mit nur einem Putzprogramm von 31.000 Schwingungen pro Minute ausgestattet, was für die tägliche Reinigung und eine gründliche Plaque-Entfernung vollkommen ausreicht. Neben dem bereits bekannten Quadranten-Timer finden Sie in bei der EasyClean HC6510/22 außerdem noch den klassischen 2-Minuten Timer und die von Philips entwickelte EasyStart Funktion.

Falls dies Ihre erste Schallzahnbürste ist, kann es sein, dass Sie die Schwingungen zunächst ungewohnt und eventuell sogar kitzelig finden. Das geht vielen Menschen so. Daher hat Philips sich das 14-Tage-EasyStart-Programm ausgedacht, das Sie Stück für Stück an die hohen Schwingungen heranführt. Die Anzahl der Vibrationen startet zunächst gering und steigert sich innerhalb von 14 Tagen jeden Tag etwas mehr. Sie gewöhnen sich also ganz langsam an die ungewohnten und vielleicht kitzeligen Vibrationen.

Die Nutzerreaktionen zur Philips Sonicare EasyClean sind geteilt. Die Putzleistung, die Handhabung und der Preis überzeugen fast alle, doch scheint das Modell bei vielen Anwendern bereits nach 2 bis 3 Jahren Defekte aufzuweisen. Leider können wir keine Einschätzung dazu abgeben, ob es sich um wenige Ausnahmen oder den Normalfall handelt. Die Reinigungsleistung scheint zu überzeugen, demnach sind die Zähne nach wenigen Anwendungen spürbar glatter und das Mundgefühl frischer.

Was ist eigentlich Plaque? Als Plaque bezeichnet man Zahnbelag. Dieser setzt sich aus Bestandteilen Ihres Speichels, Nahrungsresten und Bakterien zusammen. Die Bildung von Plaque ist etwas völlig Normales, dennoch muss er gründlich entfernt werden. Andernfalls können sich säurebildende Bakterien im Mund ansiedeln und zu Erkrankungen wie Karies oder Parodontitis führen. Der Vorteil bei elektrischen Zahnbürsten und Schallzahnbürsten ist, dass diese aufgrund ihrer hohen Schwingungen bzw. Bürstenkopfbewegungen Plaque bis zu 100-mal besser entfernen als normale Handzahnbürsten, denn sie bewegen sich bis zu 500-mal schneller. Das können wir alleine mit unserer Handbewegung niemals erreichen.

Häufige Fragen

Schaltet sich die Philips Sonicare Easyclean HX6510/22 elektrische Schallzahnbürste automatisch nach 2 Minuten ab?

Laut Hersteller schaltet sie sich automatisch nach 2 Minuten ab. Falls Sie Ihre Zähne länger putzen möchten, können Sie die EasyClean anschließend wieder einschalten.

Enthält das Modell eine Schonkappe für den Bürstenkopf?

Ja, alle elektrischen Zahnbürsten von Philips haben eine Schonkappe für den Bürstenkopf.

Wie lange gibt Philips Garantie auf die EasyClean?

Wenn Sie die elektrische Zahnbürste von Philips kaufen, erhalten Sie die von Gesetzgeber vorgeschriebene Garantie von 2 Jahren. Sie können diese optional auf 3 Jahre verlängern, wenn Sie sich auf der Website von Philips registrieren.

Hat dieses Modell eine Andruckkontrolle?

Nein, die Philips Sonicare EasyClean HX6510/22 elektrische Zahnbürste hat keine Andruckkontrolle.

4. Happybrush R1 elektrische Zahnbürste – mit Andruckkontrolle und drei Putzprogrammen

Die Happybrush R1 Rotationszahnbürste hat den Markt der elektrischen Zahnbürsten ein klein wenig revolutioniert. Nicht durch innovative Funktionen, sondern durch ihren Marktauftritt. Sie präsentiert sich jung, frisch und schlicht. Die beiden Gründer des Unternehmens konnten intensive Erfahrungen durch ihre Arbeit bei namhaften Markenherstellern sammeln und haben dabei festgestellt, dass eine Zielgruppe außer Acht gelassen wird: Minimalistische Individualisten, die Wert auf Umweltschutz und Nachhaltigkeit legen. Das Konzept überzeugte sogar die Juroren der Vox-Gründershow Höhle der Löwen, die den Markteintritt finanziell unterstützen. Für jedes verkaufte Model spendet Happybrush einen festgelegten Betrag an die Welthungerhilfe für sauberes Trinkwasser.

Die Happybrush R1 schneidet bei verschiedenen Testportalen außerordentlich gut ab. Sie ist mit drei Reinigungsmodi (Normal, Sensitiv und Polieren) und einem Quadranten-Timer ausgestattet. Sie laden die Rotationszahnbürste über das im Lieferumfang USB-Kabel auf und können sich über eine besonders lange Akku-Laufzeit bis zu drei Wochen freuen.

Sie sind oft auf Reisen, privat oder beruflich? Dann ist der Travel-Lock eine sinnvolle Funktion, denn er verhindert, dass sich die elektrische Zahnbürste plötzlich von alleine im Koffer einschaltet und zu irritierenden Geräuschen führt bzw. den Akku unnötig strapaziert.

Bei den Nutzern schneidet die Happybrush R1 sehr gut ab. Das einzige, was manche zu Beginn irritiert, ist das vergleichsweise dicke Design. Doch daran gewöhnen Sie sich schnell. Das Handstück liegt gut und rutschfest in der Hand und die einzelnen Programme wählen Sie durch mehrmaliges Drücken des Ein- und Ausschalters. Den Erfahrungsberichten ist zu entnehmen, dass die meisten schon nach wenigen Tagen sichtbar und spürbar saubere Zähne haben. Wir halten die Happybrush Rotationszahnbürste für ein gelungenes und effektives Konzept zum ansprechenden Preis.

Produktmerkmale:

  • Rotationszahnbürste
  • 3 Putzmodi: Normal, Sensitiv, Polieren
  • Bis zu 8.800 Schwingungen pro Minute
  • Quadranten-Timer
  • Travel-Lock
  • Bis zu 30 Tage Akku-Laufzeit

Häufige Fragen

Mit wie vielen Umdrehungen putzt die Happybrush R1 Rotationszahnbürste?

Sie haben die Auswahl zwischen drei Reinigungsmodi in unterschiedlichen Stärken: Normal (8.800 Rotationen), Sensitiv (6.500 Rotationen) oder Polieren (7.000 bis 8.800 Rotationen).

Wie lange hält der Akku, wenn er voll geladen ist?

Der Akku der Happybrush R1 Rotationszahnbürste hält voll aufgeladen bei zweimaliger Nutzung pro Tag ungefähr 3 Wochen.

Sind die Bürstenköpfe von Oral-B kompatibel mit der Happybrush R1?

Nein, die Bürstenköpfe von Oral-B sind nicht kompatibel.

Welcher Akku Typ ist in der Happybrush verbaut?

In diesem Happybrush-Modell wurde laut Hersteller ein leistungsstarker NiMH-Akku verbaut.

5. Oral-B Pro 1000 elektrische Zahnbürste – mit Andruckkontrolle und CrossAction-Aufsteckbürste

Auch die Oral-B Pro 1000 elektrische Zahnbürste ist hinsichtlich der Programmauswahl schlank gehalten. Ihnen steht ein gründliches Reinigungsprogramm zur Verfügung. Zudem ist bei diesem Modell eine visuelle Andruckkontrolle integriert. Diese zeigt Ihnen über eine rote LED-Leuchte am Handstück an, wann Sie zu viel Druck auf Ihre Zähne bzw. den Zahnschmelz ausüben. Anders als bei den bisher vorgestellten Rotationszahnbürsten bewegt sich der Bürstenkopf der Oral-B Pro 1000 nicht nur rotierend-oszillierend, sondern pulsiert noch zusätzlich. Oral-B verwendet hierfür die Bezeichnung 3D-Reinigung.

Der CrossAction Bürstenkopf mit Zahnfleisch-schonenden, abgerundeten Borsten umschließt jeden Zahn einzeln und sorgt durch die schnellen, unterschiedlichen Bewegungsrichtungen für eine gründliche Entfernung von Zahnbelag, auch in Zahnzwischenräumen. Wobei wir Ihnen dennoch empfehlen, zusätzlich Zahnseide zu benutzen, um auch die gesundheitsschädlichen Beläge am Zahnfleischrand gründlich zu entfernen.

Wie sinnvoll ist eine Andruckkontrolle? Die Andruckkontrolle ist eine sinnvolle Funktion. Viele Menschen wissen nicht, dass zu viel Druck beim Zähneputzen schädlich ist. Ihre Zähne sind von Zahnschmelz umgeben, der eine schützende Funktion hat. Doch Zahnschmelz ist nicht so resistent, wie man vermutet. Säurehaltige Lebensmittel und Süßigkeiten sind ebenso Gift für Ihren Zahnschmelz wie zu viel Druck. Beides kann ihn angreifen, schädigen und schlussendlich zur Entstehung von Karies führen. Insbesondere, wenn Sie bisher noch keine Erfahrungen mit elektrischen Zahnbürsten haben, ist eine Andruckkontrolle sehr sinnvoll. Sie signalisiert Ihnen, wann Sie beim Putzen zu viel Druck ausüben und ihn reduzieren sollten. Mit der Zeit entwickeln Sie selbst ein Gefühl dafür. Dann ist eine Andruckkontrolle ein schönes Extra, aber nicht mehr zwingend notwendig.

Bei den Anwendern schneidet die Oral-B Pro 1000 insgesamt gut bis sehr gut ab. Besonders begeistert sind viele von der guten Reinigungsleistung, aber auch von der eben beschriebenen Andruckkontrolle. Das Modell liegt gut in der Hand und wird als langlebig beschrieben. Lediglich die Ladezeit von 22 Stunden für 7 Tage Akku-Laufzeit empfinden einige als schwache Leistung. Auch, dass die Akku-Laufzeit nach einigen Jahren stark abfällt. Das ist leider der Nachteil der NiMH-Akkus, die in den meisten Rotationszahnbürsten verbaut sind. Die Lithium-Ionen-Akkus der Schallzahnbürsten sind deutlich stärker und verzeichnen auch nach langer Nutzung keinen so starken Leistungsabfall.

Produktmerkmale:

  • Rotationszahnbürste
  • 1 Putzmodus
  • Quadranten-Timer
  • 1 Bürstenkopf
  • Bis zu 7 Tage Akkulaufzeit

Häufige Fragen

Kann ich das Signal des Quadranten-Timers ausschalten?

Nein, laut Herstellerangaben lässt sich dieses Signal nicht abschalten.

Ist die Oral-B Pro 1000 elektrische Zahnbürste wasserdicht?

Ja. Sie können sie unter fließendem Wasser abspülen und auch eintauchen.

Kann ich dieses Modell mit der App von Oral-B verbinden?

Nein, die Oral-B Pro 1000 ist nicht kompatibel mit der App, da sie keine Bluetooth Verbindung hat.

Schaltet sich die Oral-B Pro 1000 nach zwei Minuten automatisch ab?

Nein, die elektrische Zahnbürste signalisiert Ihnen die erreichte Putzzeit, doch abschalten müssen Sie das Gerät selbst.

6. Oral-B Pro 690 elektrische Zahnbürste – Vorteilspack mit zwei Handstücken

Die Oral-B pro 690 ist eine ideale Investition für zwei Personen oder wenn Sie eine zusätzliche Reisezahnbürste wünschen. Das preislich attraktive Set enthält nämlich zwei Handstücke, jedoch nur eine Ladestation. Die Borsten des CrossAction-Bürstenkopfes sind abgerundet und stehen in einem 16-Grad-Winkel, sodass sie jeden Zahn einzeln umschließen und gründlich reinigen. Sowohl auf der Zahnoberfläche als auch in den Zahnzwischenräumen. Durch den runden und gleichzeitig kleinen Bürstenkopf gelangen Sie außerdem an die Backenzähne, die bei Handzahnbürsten oft vernachlässigt werden, weil die Bürste zu groß für den engen Platz ist.

Die Oral-B Pro 690 ist mit folgenden Bürstenköpfen kompatibel: CrossAction, 3DWhite, Sensi Ultrathin, Sensitiv, Precision Clean, Tiefenreinigung, TriZone, Dual Clean, Power Tip und Ortho Care.

Wie die Oral-B Pro 1000 arbeitet auch die Oral-B Pro 690 mit der 3D-Reinigung, also oszillierend, rotierend und pulsierend. Auf diese Weise erzielt dieses Modell ein besonders gutes Ergebnis bei der Entfernung von Plaque und anderen Rückständen. Bei den Anwendern schneidet auch dieses Modell insgesamt gut bis sehr gut ab. Dabei punktet vor allem die Reinigungsleistung. Auch wenn Sie beispielsweise ein Implantat oder Brackets tragen. Das einzige Manko ist auch hier die verhältnismäßig lange Ladezeit von 22 Stunden für ungefähr 7 Tage Akkulaufzeit. Doch wie erwähnt, ist dies bei NiMH-Akkus leider normal und kein Qualitätsmangel.

Produktmerkmale:

  • Rotationszahnbürste
  • 2 Handstücke
  • 1 Putzmodus
  • Quadranten-Timer
  • 2 Bürstenköpfe
  • Bis zu 7 Tage Akkulaufzeit

Häufige Fragen

Ist die Oral-B Pro 690 elektrische Zahnbürste auch für Zahnspangenträger geeignet?

Ja, der Hersteller gibt an, dass Sie dieses Modell auch bei festen Bracktes verwenden können. Oral-B empfiehlt die dafür passenden Aufsteckbürsten OrthoCare Essentials, die extra für Zahnspangenträger entwickelt wurden.

Kann ich die Oral-B Pro 690 nach jeder Nutzung auf die Ladestation stellen oder schadet dies dem Akku?

Der Hersteller gibt an, dass Sie die Oral-B Pro 690 problemlos nach jedem Gebrauch auf das Ladegerät stellen können. Oral-B empfiehlt aber, das Handstück alle 6 Monate durch vollständig zu entladen und anschließend einmal ohne Unterbrechung voll zu laden.

Sind in diesem Angebot zwei Handstücke enthalten?

Richtig, der angebotene Vorteilspack enthält zwei Handstücke und eine Ladestation.

Wie lange lädt der Akku bei diesem Modell und wie lange hält er anschließend?

Oral-B gibt an, dass eine volle Aufladung 22 Stunden dauert und der Akku bei einer Nutzung von zweimal täglich á 2 Minuten Putzzeit circa 7 Tage hält.

7. Oral-B Pro 3000 elektrische Zahnbürste – mit visueller Andruckkontrolle

Die nächste elektrische Zahnbürste ist wieder eine Oral-B. Dieses Mal stellen wir Ihnen die Oral-B Pro 3000 vor. Der Unterschied zu den vorherigen Modellen liegt vor allem in der Auswahl der Reinigungsprogramme. Ihnen stehen drei Optionen zur Verfügung: Normales Reinigen, Zahnfleischschutz und Sensitiv. Die Verarbeitung und Qualität der Materialien beschreiben Käufer als hochwertig und gut, ebenso die ergonomische Form des Handstückes, welches rutschfest in der Hand liegt. Die Oral-B Pro 3000 elektrische Zahnbürste erreicht pro Minute bis zu 40.000 Pulsationen und 8.800 Rotationen und ist außerdem mit einer visuellen Andruckkontrolle ausgestattet. Zähne und Zahnfleisch sind somit vor zu starkem Druck und daraus resultierenden möglichen Mikro-Verletzungen geschützt.

Die Oral-B 3000 punktet mit drei Reinigungsprogrammen und einem besonders leichten Gewicht von nur 124 Gramm. Dadurch liegt sie besonders angenehm in der Hand.

Im Lieferumfang befinden sich zwei Bürstenköpfe (CrossAction und Sensitive) sowie eine Ladestation, in der auch die Bürstenköpfe Platz finden. Bei den Anwendern schneidet die Oral-B Pro 3000 sehr gut ab, was die Reinigungsleistung betrifft. Sie beschreiben den Motor und die Umdrehungen als stark und das Putz-Ergebnis als effektiv. Schon nach wenigen Anwendungen fühlt ein Großteil der Käufer eine deutliche Verbesserung der Mundhygiene.

Einzig der Akku wird als Schwachstelle beschrieben. Dessen Leistung scheint nach Meinung der Nutzer seine volle Kapazität zu schnell zu verlieren. Wir hatten diesen Punkt schon mehrfach angesprochen und dass es sich dabei um eine generelle Schwachstelle der NiMH-Akkus handelt. Lediglich die in den Schallzahnbürsten verbauten Li-Ionen-Akkus haben eine besonders lange Akku-Laufzeit und weniger Abnutzungserscheinungen. Demnach werten wir dies nicht als Schwachstelle. Die Oral-B Pro 3000 ist eine preislich attraktive und effektive elektrische Zahnbürste.

Produktmerkmale:

  • Rotationszahnbürste
  • 3 Putzmodi: Normales Reinigen, Zahnfleischschutz und Sensitive
  • 2 Bürstenköpfe: CrossAction und Sensitive
  • Visuelle Andruckkontrolle
  • Quadranten-Timer
  • Bis zu 10 Tage Akku-Laufzeit

Häufige Fragen

Wie stelle ich bei der Oral-B Pro 3000 die unterschiedlichen Putzmodi ein?

Indem Sie den Hauptschalter (Ein- und Ausschalter) entsprechend oft drücken. Sprich bis zu 3 Mal, da diese elektrische Zahnbürste drei Putzprogramme hat.

Wie viele Rotationen und Pulsationen hat dieses Modell?

Laut Hersteller sind es bei der täglichen Reinigung 8.800 Oszillationen und 40.000 Pulsationen. Beim Zahnfleischpflege-Modus: 2.600 bis 8.800 Oszillationen und 12.000 bis 40.000 Pulsationen. Bei der sensitiven Reinigung: 6.500 Oszillationen und 30.000 Pulsationen.

Wie hoch ist dieses Modell inklusive Ladestation?

Die Oral-B Pro 3000 ist Nutzern zufolge inklusive Ladestation ungefähr 23 Zentimeter hoch.

Welcher Akku ist in der Oral-B Pro 3000 verbaut?

Der Hersteller gibt an, dass es sich um einen Nickel-Metallhydrid-Akku (NiMH-Akku) handelt.

8. Oral-B Pro 600 CrossAction elektrische Zahnbürste – mit Timer und CrossAction Aufsteckbürste

Die Oral-B Pro 600 ist zwar ein reines Basis-Modell mit nur einem Reinigungsprogramm, doch schneidet bei den Anwendern außerordentlich gut ab. Mehr als 1.000 überdurchschnittlich gute Bewertungen sagen einiges aus. Sie wird als effektiv und ohne viel Schnick-Schnack beschrieben. Laut Hersteller entfernt die Oral-B Pro 600 CrossAction bis zu 100 Prozent mehr Plaque als eine herkömmliche Handzahnbürste. Grund hierfür sind die um 16 Grad angewinkelten Borsten in Kombination mit der bereits beschriebenen 3D-Reinigungstechnik. Diese führen oszillierende, rotierende und pulsierende Bewegungen aus, sodass der Bürstenkopf jeden Zahn einzeln umschließt und aufgrund der Schwingungen auch Zahnpasta in die Zwischenräume spült.

Der 2-Minuten Timer signalisiert Ihnen, wann Sie die empfohlene Putzzeit erreicht haben und eine rote LED-Leuchte blinkt, wenn Sie den Akku erneut laden sollten. Einmal voll aufgeladen hält dieser bis zu 7 Tage. Preislich überzeugt die Oral-B Pro 600 CrossAction ebenfalls. Sie entscheiden sich bei diesem Modell für eine schlank gehaltene, aber effektive und kostengünstige elektrische Zahnbürste.

Produktmerkmale:

  • Rotationszahnbürste
  • 1 CrossAction Bürstenkopf
  • 2-Minuten-Timer
  • LED-Ladekontrolle
  • Bis zu 7 Tage Akkulaufzeit

Häufige Fragen

Mit welchen Aufsteckbürsten ist die Oral-B Pro 600 kompatibel?

Dieses Modell ist mit folgenden Aufsteckbürsten kompatibel: CrossAction, 3DWhite, Sensi Ultrathin, Sensitive, Precision Clean, Tiefenreinigung, TriZone, Dual Clean, Power Tip und Ortho Care

Wie lange dauert ein kompletter Ladevorgang bei diesem Modell?

Ein Ladevorgang bei der Oral-B Pro 600 dauert laut Hersteller ungefähr 16 Stunden. Wenn Sie Ihre Zähne zweimal täglich à 2 Minuten putzen hält der Akku circa 10 Tage.

Schaltet sich diese elektrische Zahnbürste automatisch nach zwei Minuten ab?

Nein, Sie müssen sie selbst ausschalten.

Hat die Oral-B Pro 600 eine Andruckkontrolle?

Ja, eine Andruckkontrolle ist vorhanden. Bei zu viel Druck verringern sich die Umdrehungen pro Minute.

9. Goridea 508W elektrische Schallzahnbürste – fünf Reinigungsmodi, bis zu 30 Tage Akkulaufzeit

Das nachfolgende Modell ist eine preisgünstige, aber von den Anwendern als gut bis sehr gut bewertete Schallzahnbürste eines No-Name Herstellers. Sie erhalten für einen recht niedrigen Preis eine sehr umfangreiche Ausstattung. Ihnen stehen fünf Putzmodi zur Auswahl: White, Reinigen, Sensitiv, Massage und Polieren. Außerdem sind ein Quadranten-Timer und ein 2-Minuten-Timer integriert.

Die Gloridea 508W elektrische Schallzahnbürste schafft je nach Programmauswahl bis zu 40.000 Schwingungen pro Minute, was auch teure Markenmodelle erreichen. Sie laden diese Schallzahnbürste über ein Mikro-USB Kabel auf, welches im Lieferumfang enthalten ist. Die Ladezeit beträgt ungefähr 4 Stunden und ermöglicht Ihnen bis zu 30 Tage Putzzeit. Diese starke Leistung hängt mit den verbauten Li-Ionen-Akku zusammen.

Wofür brauche ich eigentlich ein Zahnfleischmassage-Programm? Gesundes Zahnfleisch ist ein wesentlicher Bestandteil für gesunde Zähne. Zahnfleischentzündungen können schwerwiegende Folgeerkrankungen auslösen. Angefangen bei einer Parodontitis, die sogar zu Zahnverlust und Knochenrückgang führen kann, bis hin zu organischen Erkrankungen. Der Grund liegt darin, dass die Bakterien bei entzündetem Zahnfleisch über die Schleimhäute in den gesamten Organismus gelangen und dort unter anderem zu chronischem Bronchialerkrankungen oder sogar Herzbeschwerden und Schlaganfällen führen können. Darum ist ein gesundes Zahnfleisch bedeutender, als man zunächst vermutet. Ein Bestandteil von gesundem Zahnfleisch ist die gründliche Reinigung am Zahnfleischrand, ein weiterer die Zahnfleischmassage, die für eine gute Durchblutung sorgt. Daher ergibt ein Zahnfleischmassageprogramm durchaus Sinn.

Im Lieferumfang sind drei Bürstenköpfe sowie eine Interdentalbürste für die Zahnzwischenräume enthalten. Aufgrund der Ausstattung eignet sich diese Schallzahnbürste wunderbar für eine dreiköpfige Familie. Oder Sie nutzen die zusätzlichen Bürstenköpfe als Ersatzbürsten und sparen sich einen raschen Nachkauf. Da Zahnärzte empfehlen, den Bürstenkopf alle 3 Monate zu wechseln, sind Sie für ganze 9 Monate versorgt. In den Nutzerreaktionen wird lobend hervorgehoben, dass diese Schallzahnbürste besonders leise ist, sehr effektiv reinigt, alle Reinigungsprogramme auf dem Handstück angezeigt werden und sich gleichzeitig im Ton unterscheiden.

Außerdem lassen sich die Bürstenköpfe sehr leicht wechseln und das Modell liegt gut in der Hand. Das Reinigungsergebnis kann Nutzern zufolge mit den Geräten renommierter Hersteller mithalten. Einzig die rutschfeste Gummierung am Handstück bemängeln wenige Käufer, doch das halten wir für keinen Nachteil. Die lange Akku-Laufzeit von 30 Tagen wird von den Anwendern bestätigt.

Sollten Sie wider Erwarten Qualitätsmängel an der Schallzahnbürste von Gloridea feststellen, gewährt Ihnen der Hersteller eine 180-Tage Geld-zurück-Garantie. Angesichts des günstigen Preises und der langen Garantie gehen Sie beim Kauf kein Risiko ein.
Produktmerkmale:

  • Schallzahnbürste
  • 3 Büstenköpfe und 1 Interdentalbürste
  • 5 Putz-Modi: White, Reinigen, Sensitiv, Massage und Polieren
  • 2-Minuten- und Quadranten-Timer
  • Bis zu 30 Tage Akku-Laufzeit

Häufige Fragen

Wie laut ist diese Gloridea 508W Schallzahnbürste?

Laut Herstellerangaben liegt die Lautstärke unter 50 Dezibel.

Wie wird die Schallzahnbürste aufgeladen?

Über ein USB-Kabel, welches im Lieferumfang enthalten ist.

Bewegt sich der Bürstenkopf kreisend und schwingend?

Da es sich bei der Gloridea 508W um eine Schallzahnbürste handelt, vibriert der Bürstenkopf nur. Er bewegt sich also schwingend und nicht kreisend.

Woher weiß ich, wann ich die Schallzahnbürste erneut laden muss?

Laut Hersteller blinkt eine LED-Leuchte am Handstück rot auf, wenn Sie die Schallzahnbürste laden sollten.

10. Oral-B Genius 8900 elektrische Zahnbürste – mit Bluetooth-Verbindung zum Smart-Guide

Beim letzten Modell in unserem Vergleich handelt es sich um ein professionelles Hightech Modell mit allerlei Extras. Beispielsweise die Bluetooth-Verbindung, über welche Sie die Oral-B Genius 8900 mit dem Smartphone bzw. der Smart-Guide-App verbinden können. Was diese alles kann, erläutern wir an späterer Stelle. Zunächst interessiert uns, welche Programme und welche Leistungen uns bei dieser Rotationszahnbürste erwarten.

Auch wenn der Preis auf den ersten Blick vergleichsweise hoch erscheint, ist er letztendlich gerechtfertigt. Das bestätigen die zahlreichen begeisterten Anwenderreaktionen. Sie erhalten mit diesem Set zwei Handstücke, können die Oral-B Genius 8900 also auch zu zweit benutzen. Außerdem stehen Ihnen fünf Reinigungsmodi sowie eine Andruckkontrolle und der Quadranten-Timer zur Verfügung.

Was ist der Oral-B Smart-Guide? Hierbei handelt es sich um eine durchdachte App, die Ihnen mit allerlei Funktionen das Zähneputzen und die Handhabung der elektrischen Zahnbürste erleichtern soll. Über den Smart-Guide können Sie Ihre Oral-B Genius 8900 zunächst personalisieren. Im Handstück befindet sich eine LED-Leuchte (Smart Ring), die man mit zwölf Farben programmieren kann. Ist dies geschehen, können Sie über die App Ihr Putzverhalten aufzeichnen und erhalten Optimierungsvorschläge. Beispielsweise, wenn Sie wichtige Stellen zu kurz putzen. Außerdem integriert ist eine Positionserkennung, die dafür sorgt, dass jeder Zahn wirklich zu 100 Prozent umschlossen und gereinigt wird. Die App beinhaltet noch weitere Funktionen, wovon eine die automatische Erinnerung an den Austausch des Bürstenkopfes ist sowie die Möglichkeit, diese direkt über die App nachzubestellen.

Bei den Nutzern schneidet die Oral-B Genius 8900 überwiegend gut bis sehr gut ab. Die Reinigungsleistung ist überzeugend und auch die App kommt bei vielen gut an. Allerdings gibt es eine kleine Schwachstelle: Die Positionserkennung. Diese funktioniert Anwendern zufolge nur dann einwandfrei, wenn Sie sich beim Putzen nicht allzu sehr bewegen. Andernfalls scheint sie Schwierigkeiten zu bekommen und wird ungenau. Doch wir gehen davon aus, das Oral-B dieses Problem zeitnah beheben wird.

Die Akku-Laufzeit liegt mit im höheren Bereich. Das Design sticht positiv heraus: Die Oral-B Genius 8900 sieht als eines der wenigen Modelle wirklich edel aus und integriert sich optisch ansprechend ihn Ihrem Badezimmer.

Produktmerkmale:

  • Rotationszahnbürste
  • 2 Handstücke
  • 5 Putzmodi: Normales Reinigen, Tiefenreinigung, Sensitiv, Polieren und Zahnfleischmassage
  • Quadranten-Timer
  • Andruckkontrolle
  • Bluetooth-Verbindung mit Smart-Guide möglich
  • Bis zu 12 Tage

Häufige Fragen

Kann ich das Bluetooth bei der Oral-B Genius 8900 ausschalten?

Ja, laut Hersteller ist dies möglich.

Ist dieses Modell mit dem Smart-Guide kompatibel?

Laut Herstellerangaben können Sie die Oral-B Genius 8900 mit dem Smart-Guide verwenden.

Kann ein Handstück auch mit zwei Smart-Guides gekoppelt werden?

Oral-B gibt an, dass dies möglich ist. Allerdings müssen Sie hierzu die automatische Synchronisation ausschalten.

Wie signalisiert mir die Oral-B Genius 8900 wann ich den Quadranten wechseln muss?

Durch eine kurze Unterbrechung und Vibration. Wenn alle Quadranten fertig sind, vibriert sie einmal kurz doppelt.

Weitere praktische Produkte zur Körperpflege auf DERWESTEN.de

Epilierer

Ihr Ratgeber – alles Wissenswerte über elektrische Zahnbürsten

Elektrische Zahnbürste TestWann wurde die elektrische Zahnbürste erfunden?

Den Menschen ist schon sehr lange bewusst, dass gesunde Zähne ungemein wichtig sind. Forschungen zufolge haben unsere prähistorischen Ahnen bereits auf Stöckchen gekaut, um so hartnäckige Essensreste aus den Zahnzwischenräumen zu entfernen. Bei den alten Ägyptern fanden Archäologen erste Exemplare davon. Die ältesten Handzahnbürsten wurden sowohl in China als auch in Deutschland gefunden und stammen aus dem Anfang des 16. Jahrhunderts.

Sie sehen, die Zahnbürste hat eine lange Geschichte. Der Begriff „elektrische Zahnbürste“ wurde erstmals von einem gewissen Dr. Scott geprägt, wobei sein Gerät nicht viel mit Elektrizität zu tun hatte. Die erste wirklich elektrische Zahnbürste kam 1927 auf dem Markt und wurde in den USA produziert. 1954 folgten die Schweizer mit einem Modell, welches bis heute der Vorreiter für alle nachfolgenden elektrischen Zahnbürsten ist.

Schon gewusst?Wie funktioniert eine elektrische Zahnbürste?

Eine elektrische Zahnbürste besteht in der Regel aus den folgenden Bauteilen:

  • Ladestation mit Kabel
  • Handstück bzw. Gehäuse mit Schalter
  • Integrierter Akkumulator
  • Integrierter Elektromotor oder Schallwandler
  • Aufsteckbürste

Die Ladestation wird das Stromnetz angeschlossen und das Handstück darauf mittels Induktion geladen. Hierbei entsteht in der Ladestation ein elektromagnetisches Feld das wiederum Spannung im Akku induziert. Der Schalter am Gehäuse verbindet den Elektromotor mit dem Akku. Durch das Getriebe gibt die Motorwelle die Schwingungen und Rotationen an die Aufsteckbürste weiter. Neuere Schall- und Ultraschallzahnbürsten verwenden dazu einen Schallwandler. Dieses Gerät wandelt die akustischen Signale als Schallwechseldruck in elektrische Signale bzw. in Spannung um.

Ein weiterer Unterschied ist der verwendete Akku. Elektrische Zahnbürsten verwenden immer noch die technisch veralteten NiMH-Akkus. Wie Sie weiter unten im Ratgeber sehen werden, müssen diese stets auf eine bestimmte Weise aufgeladen werden, damit sie ihre Ladekapazität behalten. Schall- und Ultraschallzahnbürsten dagegen verwenden Lithium-Ionen-Akkus. Während Sie Ihre Elektrobürste alle 7 bis 10 Tage neu aufladen müssen, halten die Lithium-Ionen-Akkus mehrere Wochen.

Vor- und Nachteile der elektrischen Zahnbürste im Vergleich zur Handzahnbürste

  • Putzt gründlicher und umfangreicher
  • Einfachere Handhabung, die Bürste macht die ganze Arbeit
  • Ihre Zähne werden gleichmäßiger gesäubert
  • Der kleine Bürstenkopf erreicht auch gut Backenzähne und andere schwer zugängliche Stellen
  • Es wird weniger Druck auf das Zahnfleisch und die Zähne ausgeübt
  • Für Kinder und Erwachsene erhältlich
  • Ein Timer kontrolliert die Putzzeit
  • Ein Alarm warnt davor, zu hohen Druck auszuüben
  • Die meisten Modelle beinhalten verschiedene Reinigungsprogramme, von schonend bis intensiv
  • Die Ersatzzahnbürsten können im Vergleich zur Handzahnbürste sehr teuer sein
  • Verwenden Sie NiMH-Akkus, bedenken Sie, dass diese nicht so langlebig wie Lithium-Ionen Akkus sind
  • Elektrische Zahnbürsten müssen Sie regelmäßig aufladen

Was die Ersatzzahnbürsten angeht, achten Sie auf folgendes:

  • Wenn Elektrobürsten gegenüber Handzahnbürsten einen Nachteil haben, dann ist es wohl der Preis der Ersatzzahnbürsten – bis zu 20 Euro können sie kosten. Achten Sie auf diese Folgekosten, bevor Sie eine elektrische Zahnbürste kaufen.
  • Die Borsten müssen abgerundet sein, nur so verletzen sie das Zahnfleisch nicht. Dies ist nicht bei allen Herstellern der Fall, auch nicht bei bekannteren Marken!
  • Experten raten zu einem kurzen Bürstenkopf, damit schwer zugängliche Stellen besser erreicht werden.
  • Die Bürste soll weich bis mittelweich sein, nicht hart.
  • Bürsten mit gekreuzten Büscheln erzielen eine besonders gute Reinigungsleistung.

Verschiedene VariantenWelche Arten von elektrischen Zahnbürsten gibt es?

Im Handel gibt es zwei Formen der elektrischen Zahnbürsten. Eine dritte, sehr effektive Art, möchten wir Ihnen ebenfalls vorstellen.

Rotations- bzw. oszillierende Zahnbürsten:

Obwohl es sie schon seit vielen Jahrzehnten gibt, hat sich die Rotationszahnbürste bis heute bewährt. Rotationszahnbürsten haben einen kleinen runden Bürstenkopf, mit welchem Sie jeden Zahn gut erreichen. Auch im engen Backenzahnbereich. Bei diesen Zahnbürsten schwingen die Borsten in einem Halbkreis hin und her, sie oszillieren. Je nach Hersteller und Modell rotieren die Borsten 4.000- bis 8.000-mal pro Minute, also um einiges schneller, als Sie dies manuell könnten.

Hierin liegt auch der große Vorteil von elektrischen Zahnbürsten, im Vergleich zu Handzahnbürsten: Durch die Schnelligkeit fährt die Bürste häufiger über Ihre Zähne und entfernt dadurch mehr Zahnbelag. Auch in die feinsten Risse Ihrer Zähne gelangen die Borsten und entfernen dort schädliche Bakterien. Neuere Modelle führen auch pulsierende Bewegungen aus oder haben einen flexiblen Kopfaufsatz, der sich an die Rundungen Ihre Zähne anpasst. Einige Hersteller geben ihren Produkten daher den Zusatznamen: „3D-Effekt“. Teurer in der Anschaffung, putzen diese in der Praxis aber nur geringfügig besser.

  • Sehr gute Putzleistung
  • Bewährte Technologie
  • Relativ günstig im Preis
  • Enthalten mehr Funktionen als elektrische Schallzahnbürsten bei gleichem Preis und ähnlicher Putzleistung
  • Verwenden NiMH-Akkus, die immer voll aufgeladen werden müssen, damit sie ihre Funktionstüchtigkeit längerfristig erhalten
  • Auf dem Markt gibt es viele Nachahmer und Billigprodukte

Elektrische Schallzahnbürsten

Eine elektrische Schallzahnbürste erkennen Sie an ihrem ovalen Bürstenkopf. Schallzahnbürsten bewegen die Aufsteckbürste um einiges schneller als Rotationsbürsten. Durch Schallenergie werden die Borsten mit hoher Frequenz bewegt und von den Schallwellen in Schwingungen versetzt, bis zu 40.000-mal pro Minute. Schallzahnbürsten erzielen ihre gründliche Reinigung aber nicht durch Schall, sondern vielmehr durch Vibration in einer sehr hohen Frequenz. Daher der typische Summton. Laut einigen Herstellern reinigen sie dadurch besonders tiefgründig und effektiv. Laut Testberichten ist der Unterschied im Vergleich zu Rotationszahnbürsten aber nicht besonders groß.

Dafür haben Schallzahnbürsten aber andere Vorteile. Die Druckveränderungen des Schalls verursachen einen erhöhten Ionenaustausch im Mund, wodurch die Zellen sich aktivieren und das Zahnfleisch optimal mit Blut versorgt wird. Aus diesem Grund werden Sie auch ein leichtes Kitzeln im Mund feststellen. Durch das Vibrieren auf hoher Frequenz schäumt zudem die Zahnpasta besonders auf und wird zu einen aktiven Schaum, der auch in den Zahnzwischenräumen zirkulieren kann.

  • Schonend
  • Für empfindliches Zahnfleisch gut geeignet
  • Haben einen regenerierenden Effekt auf das Zahnfleisch
  • Die größere ovale Bürste reinigt mehrere Zähne auf einmal
  • Verwenden moderne Lithium-Ionen-Akkus
  • Reinigen nicht viel besser als Rotationszahnbürsten
  • Teurer in der Anschaffung

Elektrische Zahnbürste VergleichUltraschallzahnbürsten:

Die neuste Variante ist die Ultraschallzahnbürste. Dabei handelt es sich nicht um eine elektrische Zahnbürste, da sie ganz anders funktioniert. Es gibt keine Ultraschallzahnbürste in unserem Vergleich und wir führen sie hier nur auf, um Sie zu informieren. Ultraschallzahnbürsten schwingen deutlich schneller – bis zu 1-Million-mal pro Minute – so schnell, dass sie sich dem Anschein nach überhaupt nicht bewegen. Aufgrund dieser hohen Frequenz brauchen Sie die Zahnbürste auch nicht mechanisch zu bewegen; anstatt sie über Ihre Zähne zu schrubben, müssen Sie die Zahnbürste nur nah an der Zahnoberfläche stillhalten und kurz warten. Eine Ultraschallzahnbürste entfernt Zahnbelag aus drei Millimetern Abstand.

Ultraschallzahnbürsten putzen demnach sehr schonend. Haben Sie eine Zahnfleischerkrankung, ist dies ein großer Vorteil. Auch für Zahnspangenträger ist der kleine bewegungslose Bürstenkopf geeignet. Da diese Zahnbürsten durch die erzeugten Schallwellen reinigen, muss es nicht mal eine Bürste sein, die Sie zum Putzen Ihrer Zähne verwenden. Ultraschallzahnbürsten funktionieren mit einem Tupfer, der in die Zahnbürste integriert ist. Mit dem Tupfer wird Ihr Speichel in Schwingungen versetzt und auch die Zahnpaste wird durch den Schall intensiv aufgeschäumt und wird so zu einen aktiven Schaum.

Manche Hersteller behaupten, dass dadurch eine Mikrozirkulation bis in die engen Zahnzwischenräume stattfinden kann. Tatsächlich sind in der Praxis die Unterschiede in der Putzleistung im Vergleich zu Rotationszahnbürsten und Schallzahnbürsten eher gering. Wie bei den Schallzahnbürsten liegen die Vorteile der Ultraschallbürsten eher darin, dass sie zahnfleischschonender sind und eine komfortablere Handhabung bieten.

Einige Ultraschallzahnbürsten müssen mit einer speziellen Zahnpasta benutzt werden, die keine Putzkörper enthält. Diese Zahnpasta schäumt genauso auf, wird jedoch danach durch den Schall noch zum Platzen gebracht. Es ist dieses Zerplatzen, das die Reinigung bewirkt. Die Spezialzahnpasten sind relativ teuer. Diese Zahnbürsten gibt es erst seit Kurzem, und es wurden noch keine aussagekräftigen Vergleichsstudien durchgeführt, die belegen, ob diese Modelle ihr Geld auch wert sind.

  • Sehr schonend, da die Zähne und das Zahnfleisch nicht mechanisch bearbeitet werden
  • Für empfindliches Zahnfleisch besonders geeignet
  • Haben einen regenerierenden Effekt auf das Zahnfleisch
  • Verwenden moderne Lithium-Ionen-Akkus
  • Reinigen nicht viel besser als Schallzahnbürsten
  • Teuer in der Anschaffung
  • Einige Modelle können nur mit eine speziellen Zahnpasta benutzt werden, die teuer ist
  • Benötigen am längsten für eine komplette Reinigung – oft mehr als drei Minuten

Das sollten Sie sich merken!Ob manuell oder elektrisch: So putzen Sie Ihre Zähne richtig

Zahnärzte empfehlen das gründliche Zähneputzen nach jedem Essen, und zwar für jeweils mindestens 2 Minuten. Das gilt sowohl für die Hand- als auch für die Elektrozahnbürste. Für die meisten unter Ihnen bedeutet das zwei- bis dreimal täglich putzen. Dabei geht es darum, den Zahnbelag vollständig zu entfernen, damit die Bakterien sich nicht im Mund verbreiten. Für die Zeit davor und zwischendurch raten Zahnärzte, die Zahnzwischenräume separat zu pflegen. Die Industrie hat für Ihre Mundhygiene allerlei Bürsten, Pasten, Spülungen, Zahnstocher und Zahnseide auf den Markt gebracht. Wie Sie damit richtig umgehen, möchten wir Ihnen jetzt erläutern:

  1. Falls Sie Zähne haben, die sehr nahe aneinander liegen, wird keine Bürste an die Zwischenräume herankommen. In den Zahnzwischenräumen sammeln sich aber sehr schnell Bakterien. Falls Sie die Zahnzwischenräume reinigen möchten, machen Sie dies als erstes, bevor Sie zur Bürste greifen. Engere Zwischenräume erreichen Sie am besten mit Zahnseide, für größere Lücken ist eine Interdentalbürste besser geeignet. Fahren Sie mit der Zahnseide von Zahn zu Zahn vorsichtig bis kurz unter das Zahnfleisch, um somit den dort befindlichen Belag zu entfernen.
  2. Spülen Sie kräftig Ihren Mund aus und legen Sie etwas Zahnpaste auf die Bürste. Ihre Bürste brauchen Sie nicht zu befeuchten.
  3. Bei der Handzahnbürste setzen Sie die Zahnbürste in einem Winkel von 45 Grad schräg auf die Zähne auf. Die kleinköpfigere Elektrozahnbürste können Sie parallel auf die Zahnflächen aufsetzen, nur an den Gaumen nicht; dort setzen Sie die Bürste lieber schräg auf. Ansonsten gilt die gleiche Putzweise sowohl für Handzahnbürsten als auch für elektrische Zahnbürsten.
  4. Betrachten Sie Ihren Mund, als hätte er vier Bereiche, und reinigen Sie einen Bereich nach dem anderen. Beginnen Sie in der Mitte und putzen zuerst eine Seite, dann die andere. Falls Sie eine Handzahnbürste verwenden, oder auch eine Schall- oder Ultraschallzahnbürste, putzen Sie einen Abschnitt nach dem anderen, jeweils zwei bis drei Zähne. Mit einer kleinkopfigen Elektrozahnbürste putzen Sie am besten jeden Zahn einige Sekunden lang einzeln. Neigen Sie den Bürstenkopf, um die Zahnzwischenräume zu reinigen.
  5. Putzen Sie zuerst die Außenseiten, dann die Innenseiten Ihrer Zähne und zum Schluss die Kauflächen.
  6. Gehen Sie mit schräg angesetzter Zahnbürste von „Rot“ nach „Weiß“, das heißt vom Zahnfleisch zur Zahnfläche. So entfernen Sie die Bakterien, die sich am Gaumenansatz sammeln. Üben Sie den richtigen Druck auf Ihre Zahnbürste aus. Viele glauben, dass mehr Druck besser ist. Dies ist aber nicht der Fall und kann auf den Zähnen nachhaltigen Schaden verursachen, der sich in einer Störung des Zahnschmelzes und in Zahnfleischrückgang (Parodontose) bemerkbar macht. Die Kauflächen können Sie etwas kräftiger bürsten. An und um das Zahnfleisch halten Sie die Bürste nur nah an Ihre Zähne, ohne dabei besonderem Druck auszuüben.
  7. Reinigen Sie die unteren Schneidezähne von innen etwas gründlicher da sich an dieser Stelle oft Zahnstein bildet.
  8. Achten Sie besonders auf die hinteren Backenzähne, wo sich die karieserzeugenden Bakterien besonders gern aufhalten.
  9. Nach dem Putzen spülen Sie Ihren Mund erneut kräftig aus.
  10. Abschließend können Sie Ihre Zunge noch reinigen. Hierzu gibt es spezielle Zungenreiniger die den Zungenbeleg abstreifen.

Elektrischen Zahnbürsten TestSo laden Sie Ihre elektrische Zahnbürste richtig auf

Ihre Rotationszahnbürste wird Ihnen über viele Jahre hinweg gute Dienste leisten, wenn Sie sie auf richtige Art und Weise benutzen. Dazu gehört vor allem, dass Sie den Akku korrekt aufladen. Die meisten elektrischen Zahnbürsten haben NiMH-Akkus, die bei falsch durchgeführter Ladung schnell ihre Ladekapazität verlieren. So stellen Sie Ihre Elektrobürste lieber nur dann in die Ladestation, wenn sie ganz leer ist, das heißt, wenn sie nicht mehr funktioniert.

Am besten lassen Sie die Zahnbürste dann solange in der Ladestation stehen bis sie vollständig aufgeladen ist. Auf diese Weise behält Ihre Zahnbürste ihre volle Ladekapazität. Je nach Modell kann dies 12 bis 24 Stunden dauern. Während dieser Zeit steigen Sie am besten auf eine Handzahnbürste um. Lassen Sie dagegen Ihre Zahnbürste immer auf der Ladestation stehen, wird das die Haltbarkeit beeinträchtigen.

Die meisten Elektrobürsten rotieren immer langsamer, je mehr sich die Batterien entleeren. So müssen Sie dann auch Ihre Zähne immer länger putzen, bis der Timer das Ende des Putzvorganges angibt. Falls Sie das stört, gibt es einen Trick: Stellen Sie Ihre Zahnbürste in einen schüttelfesten Behälter ab und lassen Sie sie auslaufen. Wenn Ihre Zahnbürste dann nach einer Weile von alleine aufgehört hat zu funktionieren, können Sie sie in die Ladestation stellen.

Elektrische Schallzahnbürsten und Ultraschallzahnbürsten benutzen dagegen moderne Lithium-Ionen-Akkus. Gegenüber NiMH-Akkus haben diese den Vorteil, dass sie viel länger halten und jederzeit geladen werden können. Die Ladekapazität nimmt hier nicht ab, wenn Sie Ihre Zahnbürste immer wieder in die Ladestation stellen.

Die beste elektrische ZahnbürsteDie richtige Pflege Ihrer elektrischen Zahnbürste

Nach dem Putzen lösen Sie die Aufsteckbürste vom Handstück ab und reinigen beide Teile separat, indem Sie sie gründlich mit Wasser abspülen. Nehmen Sie die Aufsteckbürste nicht ab, werden sich am Steckmechanismus und im Inneren der Aufsteckbürste Reste der verwendeten Zahnpasta ablagern. In dieser feuchten Umgebung sammeln sich schnell Bakterien und Keime. Zum Schluss trocknen Sie beide Teile mit einem Handtuch.

Für alle anderen Teile reicht es aus, sie hin und wieder mit einen feuchter Lappen abzuwischen. Bürstenköpfe müssen alle drei Monate ausgetauscht werden. Nach dreimonatiger Nutzung sind die Borsten nicht mehr so steif und sie verbiegen sich. Dies führt nicht nur dazu, dass sie weniger gut putzen, sondern sie können dadurch Verletzungen am Zahnfleisch verursachen.

Obwohl sie bei richtiger Nutzung über Jahre hinweg halten, ist es trotzdem ärgerlich, dass elektrische Zahnbürsten sich nicht reparieren lassen. Die empfindlichsten Teile, vor allem der Akku, sind fest im Gehäuse eingebaut und lassen sich nicht auswechseln. Ist der Akku tot, muss die Zahnbürste entsorgt und ersetzt werden. So halten die Hersteller die Produktionskosten gering, was sich auch im Preis widerspiegelt.

Es ist eine gute Idee, Ihre Bürste hin und wieder in eine Lösung mit Gebissreiniger zu tauchen. Dieses Konzentrat tötet Bakterien ab. Dazu gibt es auch spezielle Reinigungsmittel in den Drogerien und Fachmärkten. Sie sind meistens kostspieliger als Gebissreiniger, erreichen aber nur selten deutlich bessere Ergebnisse.

Frage?Welche Zusatzfunktionen haben elektrische Zahnbürsten?

  • Timer: Ein Timer gibt ein Zeichen, sobald die richtige Putzzeit von 2 Minuten erreicht wurde. Manche Modelle besitzen zudem ein Quadranten-Timer, der zu einem Wechsel der Gebissquadranten aufruft. Die Timer zählen meist die Rotationen mit, nicht die Zeit. Daher werden Sie bei einer sich leerenden Batterie länger die Zähne putzen müssen, bis das Zeichen gegeben wird.
  • Andruckkontrolle: Die Andruckkontrolle zeigt an, dass Sie zu viel Druck auf Ihre Zahnbürste ausüben. Oft hört die Zahnbürste dann auf zu funktionieren und Sie müssen kurz warten, bis Sie weiter putzen können. Oder es wird ein kurzes Signal abgegeben. So wird vermieden, dass Sie Ihr Zahnfleisch und die Zahnoberflächen verletzten, und sich Ihr Zahnfleisch zurückbildet. Den richtigen Druck bekommen Sie dabei schnell in den Griff. Der Timer und die Andruckkontrolle sind sehr sinnvolle Zusatzfunktionen.
  • Verschiedene Programme: Manche Modelle haben verschiedene Programme, von schonend bis intensiv. Bei einigen Modellen lässt sich die Frequenz, mit welchen die Borsten oszillieren, verstellen. Bei erhöhter Oszillationsfrequenz steigt die Putzleistung und es wird mehr Plaque entfernt. Ist Ihr Zahnfleisch empfindlich, wählen Sie eine niedrigere Frequenz.
  • Eine Memory-Funktion: In der sogenannten Memory-Funktion können Sie Putzprogramme speichern und jederzeit aufrufen, zum Beispiel solche, die Ihnen vom Zahnarzt vorgegeben werden. Darüber hinaus gibt es unterschiedliche Aufsteckbürsten. Es wurden Zahnzwischenraum-Aufsteckbürsten entwickelt sowie Ortho-Auftsteckbürsten, die zum Beispiel für Zahnspangenträger geeignet sind.

Wo kann ich eine elektrische Zahnbürste entsorgen?

Im Idealfall bietet der Hersteller eine hauseigene Recycling-Service an. Dies ist bei führenden Marken oft der Fall. Beim Kauf einer neuen Elektrozahnbürste nehmen diese Hersteller die Altgeräte dann kostenlos an. Ansonsten gehört die elektrische Zahnbürste zu den Elektrokleingeräten im Haushalt. Sie müssen sie zu einer Annahmestelle bringen. Diesen Dienst leisten die Werkstoffhöfe der Kommunen, Recyclinghöfe, Bauhöfe oder spezielle Recycling-Dienstleistungen, die unter anderem durch die Deutsche Post angeboten werden. Die kommunale Entsorgung ist meistens kostenlos.

Elektrische Zahnbürsten VergleichFAQs – häufig gestellte Fragen rund um die elektrische Zahnbürste

Welche elektrische Zahnbürste bei Zahnspangen?

Viele Kieferorthopäden raten Zahnspangenträgern zur Schallzahnbürste. Dank hoher Geschwindigkeit der Borsten reinigen diese schneller als die Rotationsbürsten. Zudem vereinfacht der längere Kopf das Reinigen. Aber auch die kleinen Rundkopfbürsten der Rotationszahnbürste können praktisch sein. Zu Anfang werden Sie sowieso etwas üben und Fingerspitzengefühl entwickeln müssen, um Ihre Zähne und Zahnspange gut reinigen zu können. Somit bleibt es Ihrem Empfinden überlassen, womit Sie besser zurechtkommen. Ortho-Auftsteckbürsten, die mit einem speziellen Bürstenkranz ausgestattet sind, und feine Zahnzwischenraum-Aufsteckbürsten können bei der Zahnspangenreinigung behilflich sein.

Welche elektrische Zahnbürste bei Implantaten?

Ein Implantat setzt sich aus anderen Komponenten zusammen als ein natürlicher Zahn. Dennoch gilt: Elektrozahnbürsten und Schallzahnbürsten sind geeignet, um Implantate sanft, aber gründlich zu reinigen. Die Intensität der Einwirkung von hochfrequenten Vibrationen, wie es bei Schallzahnbürsten der Fall ist, hat auf Implantate keine Wirkung. Das Risiko einer Lockerung ist äußerst gering.

Welche elektrische Zahnbürste ist für Kinder geeignet?

Elektrische Kinderzahnbürsten gibt es bereits für Kinder ab drei Jahren. Diese Kinderbürsten besitzen:

  1. Kleinere Bürstenköpfe
  2. Weiche Borsten
  3. Ergonomisch geformte Griffe, die bestens in die kleinen Kinderhände passen
  4. Spielerische Apps, die Ihrem Kind das Zähneputzen schmackhafter machen

Mit einer elektrischen Zahnbürste ist es einfacher, Ihr Kind zum Putzen zu motivieren und auch die Zahnputzzeiten einzuhalten. Die Kinderzahnbüsten gibt es zudem in allen möglichen Farben und Designs. Die Altersempfehlungen der Hersteller werden auf der Verpackung angegeben.

Gibt es einen Test mit elektrischen Zahnbürsten von der Stiftung Warentest?

Die Stiftung Warentest überprüft in regelmäßigen Abständen elektrische Zahnbürsten auf Handhabung, Funktionalität und Belastbarkeit. Zuletzt fand ein Test mit elektrischen Zahnbürsten im Januar 2019 statt. Es wurden 76 Zahnbürsten geprüft, darunter sowohl Rotationszahnbürsten als auch Schallzahnbürsten. Die Experten konnten keine intensivere Reinigungsleistung der Schallzahnbürsten gegenüber den klassischen Rotationsbürsten feststellen.

Der Testsieger, die Philips Schallzahnbürste Sonicare DiamondClean Smart („Smart“ deswegen, weil Sie sie über Bluetooth mit Ihrem Handy verbinden können), kostet rund 220 Euro und überrascht mit allerlei Programmen, vor allem über die App. Sie können den Testbericht hier kostenpflichtig abrufen.

Tipps und HinweiseHat Öko Test einen Test über elektrische Zahnbürsten veröffentlicht?

Öko Test hat den letzten Test mit elektrischen Zahnbürsten im November 2009 durchgeführt. Angesichts der Schnelligkeit, mit der die Hersteller neue Geräte und neue Versionen bereits bestehender Modelle auf dem Markt bringen, sind die Ergebnisse nicht mehr wirklich repräsentativ. Interessant bei diesem Test war, dass Öko Test das Hauptaugenmerk auf die Borsten legte. Nur wenn diese abgerundet sind, können sie das Zahnfleisch nicht verletzen. Leider wiesen von den 13 Testobjekten mehrere Modelle inakzeptable Borsten auf.

Im Labor fanden die Tester zudem bei drei Zahnbürsten im Griff und im Bürstenkopf polyzyklische, aromatische Kohlenwasserstoffe – kurz PAK. Viele dieser Stoffe sind gesundheitlich bedenklich und krebserregend. Im Test kamen die Kosten für den Stromverbrauch auf nicht mehr als 4 Euro pro Jahr, sodass alle Geräte einen sehr moderaten Energieverbrauch aufwiesen. Falls Sie den Testbericht lesen möchten, können Sie ihn kostenpflichtig hier herunterladen.

Unser Elektrische Zahnbürsten-Test bzw. Vergleich 2019: Ermitteln Sie Ihre beste Elektrische Zahnbürsten

PositionModellMonat/JahrPreis
1. Oral-B Pro 750 elektrische Zahnbürste 04/2019 35,98€ Zum Angebot
2. Fairywill FW-507 elektrische Schallzahnbürste 04/2019 29,99€ Zum Angebot
3. Philips Sonicare EasyClean HX6510/22 elektrische Schallzahnbürste 04/2019 39,00€ Zum Angebot
4. Happybrush R1 elektrische Zahnbürste 08/2019 40,05€ Zum Angebot
5. Oral-B Pro 1000 elektrische Zahnbürste 04/2019 139,95€ Zum Angebot
Unsere Empfehlung:

Unsere Empfehlung:

  • Oral-B Pro 750 elektrische Zahnbürste