Anzeige

Unglaublich, aber IdeenPark - Alle Infos im Überblick

Auf der HafenMeile gibt es viel zu entdecken: von der Entwicklung alternativer Antriebstechniken bis hin zu innovativen Logistikkonzepten.
Auf der HafenMeile gibt es viel zu entdecken: von der Entwicklung alternativer Antriebstechniken bis hin zu innovativen Logistikkonzepten.
HafenMeile, VerkehrsKreisel, AeroDrom und Co: Was läuft wo im ThyssenKrupp IdeenPark in Essen? Wir geben den Überblick. Inklusive Lageplan zum Download.

ProduktionsHalle

Essen.. Hier wird etwas produziert: Industrielle Fertigung und die Optimierung maschineller Prozesse stehen im Mittelpunkt. Die Produktionsprozesse werden nicht zuletzt durch die Entwicklung neuer Werkstoffe oder Verfahren beeinflusst. So ist die aktuelle Nanotechnologie Thema. Den jüngeren Besuchern eröffnet sich im wahrsten Sinne des Wortes eine eigene kleine Nanowelt, die sie entdecken können.

HafenMeile

Die riesigen Container weisen den Weg zur HafenMeile und wer genau zuhört, kann dem Schreien der Möwen lauschen und von der weiten Ferne träumen. Atmosphärische Tiefseestationen, in die Container integrierte Forschungsstätten und Labore zur Entwicklung alternativer Antriebstechniken und ressourcenschonender Materialien sowie innovative Logistikkonzepte sind in diesem Hafen Thema.

VerkehrsKreisel

Wie es sich anfühlt, selbst ein Fahrzeug zu lenken, können selbst die jüngeren Besucher im VerkehrsKreisel testen und so die automobile Welt des Stadtquartiers kennenlernen. Neben der Designwerkstatt mit mehreren Automodellen gibt es viel in Sachen Energieeffizienz oder alternative Antriebe zu entdecken. Das wird die automobile Zukunft prägen.

AeroDrom

Einmal im Leben unbeschwert über eine Landebahn wandern: Im AeroDrom ist das möglich. Besucher schreiten auf einer Landebahn mit Flugfeldbeleuchtung, erleben mit allen Sinnen Lichteffekte und „fliegende“ Bilder. Darüber hinaus können sie sich selbst als Pilot im Flugsimulator testen und das Innere einer Turbine erkunden. Abheben wird im AeroDrom ganz leicht gemacht.

Weltraum und Umweltschutz

WeltraumBahnhof

Unterwegs mit dem Fahrstuhl ins All – und wer mitfliegt, wird mit einer ganz besonderen Aussicht belohnt: Auf den Spuren der Astronauten gilt es, im WeltraumBahnhof die Oberfläche des Monds zu erkunden und die Geheimnisse der Marsmission zu lüften. Der Empfang von Live-Daten aus dem All und die Erkundung des Planetariums beamen die Besucher in eine Welt jenseits unseres Planeten. E-Paper

IdeenPark Arena

Unterhaltung mit Sinn und Lernen mit Spaß – das bietet die große Arena im Herzen des IdeenParks mit einem abwechslungsreichen Programm von der iUni bis zur Technik-Show. Ein ganz besonderes Highlight sind die regelmäßig stattfindenden „Days of Innovation“, bei denen außergewöhnliches Entertainment auf die Besucher wartet und sie staunen lässt.

PatentAmt

Hinter der mit einem klassischen Gebäudemotiv bedruckten Fassade verbirgt sich das PatentAmt, das in seinem Innern Schätze der Vergangenheit birgt. Interessante Erfindungen spannen einen Bogen vom Beginn der industriellen Revolution bis in die Gegenwart und demonstrieren eindrucksvoll, wie der technologische Fortschritt den Alltag der Menschen verändert und verbessert hat.

FunBox

Sportlich wird es in der FunBox: Sie ist Anlaufpunkt für Sport- und Spielbegeisterte und stellt neueste Werkstoffe und Technologien vor. Professionelle Snowboarder beweisen ihre Geschicklichkeit auf einer Ski-Rampe und der automatisierte Fußballschuh David stellt sich einem Wettbewerb.

Reise durch Technik und Körper

DigiTal

Moderne Technik gleich auf einen Blick: Ein digitaler Tenor, per iPad gesteuerte Flugobjekte sowie interaktive Datenbrillen sind Beispiele dafür, wie Computer, Smartphone, Internet & Co. das Leben zukünftig nachhaltig beeinflussen und verändern werden. Wohin das digitale Zeitalter führen könnte, lässt sich inmitten einer imaginären Landschaft aus Bits und Bytes im DigiTal erleben.

KörperKino

Bis ins Innerste eines menschlichen Körpers führt der Weg die Besucher in Richtung der „Blutkörperchenlounge“. Hierbei handelt es sich um einen Bereich, in dem jeder selbst mit dem Joystick virtuelle Operationen durchführen kann. Mit Hilfe eines „Altersanzugs“ lässt sich außerdem erfahren, wie sich Alter anfühlt. Ungewöhnliche Einblicke zeugen von der Komplexität der modernen Medizin.

GaragenCity

Mit Volldampf ins Berufsleben: In der GaragenCity erfahren Jugendliche alles über Technik und technische Berufe. Und in einer Ansiedlung von Wellblechgaragen können sie ihre spektakulären Ideen entwickeln. Von Design über Special Effects sowie Gaming bis hin zu Robotik. In der IdeenBox schließlich erleben sie hautnah den Weg eines Produktes von der Konzeption bis zum Vertrieb.

SchlauLoPolis

In SchlauLoPolis lautet das Motto: staunen, mitmachen und Neues lernen. Kinder ab vier Jahren, Schüler und Erwachsene können hier ihren Wissensdurst stillen und im Rahmen von interaktiven Ausstellungen und Experimentierstationen Technologie erleben und Naturwissenschaften entdecken. Fast 40 Mitmach-Stationen warten, verteilt in einem riesigen, über das gesamte Stadtquartier verstreuten Zeltlager.

Blick in die Zukunft

StadtLabor

Lust auf einen Besuch im Labor? Wegweisende Szenarien zeigen Möglichkeiten, wie genug Raum zum Leben und Arbeiten geschaffen werden kann: intelligente Hochhausfassaden, urbane Landwirtschaft und innovative Baustoffe und -verfahren. Raumplanung, die anschaulich unter drei riesigen Kuppeln dargestellt wird, die durch einen schlauchartigen Tunnel miteinander verbunden sind.

EnergiePark

Eine begehbare Brennstoffzelle und ein beeindruckend großes Teil eines Original-Windturmes, dazu Modelle verschiedener Energieträger, die veranschaulichen, welchen Beitrag jeder Einzelne zur Energiewende leisten kann. Im Blickpunkt steht der hohe Energiespeicher, der im Einklang mit schwebenden Waben den Kreislauf Energiegewinnung und -verteilung verdeutlicht.

SchatzInsel

Wer sich auf eine Schatzinsel begibt, möchte etwas entdecken. Unter Palmen können deshalb an dieser Stelle Schätze aus echtem Inselsand gehoben werden. Guckrohre ermöglichen einen Blick auf die unterschiedlichen Schätze, die die Erde liefert – von Kohle über Gas bis hin zum Methaneis. Und mehrere Beispiele zeigen, wie die Schätze der Natur umweltgerecht und nachhaltig abgebaut werden können.

RecycleBar

Dicht an dicht drängeln sich die Kartonagen über den Tresen der RecycleBar, in deren Mitte ein Mobile aus unterschiedlichen Plastikbehältern hängt, um an die Wiederverwertung unterschiedlichster Verpackungen zu erinnern. Präsentiert werden hier die verschiedenen Verfahren und Möglichkeiten zur heimischen Mülltrennung und die industrielle Aufbereitung von Wertstoffen.

BioWerkstatt

Mini-Gewächshäuser symbolisieren schwebend den „Puls des Lebens“. In der BioWerkstatt, – selbst ein Riesengewächshaus – dreht sich alles um Bionik, das Zusammenspiel von Technik und Natur. Ein steuerbarer „Elefantenrüssel“ und Miniroboter, die sich nur kullernd fortbewegen, geben Zeugnis. Ausstellungen und Mitmachstationen bieten faszinierende Einblicke in die Zusammenhänge von Mensch und Natur.

EURE FAVORITEN