Wittenerin kocht sich ganz nach vorn

Food-Bloggerin Regina Oberste Berghaus hat ein Rezept für Pinipas neue Abenteuer geliefert.
Food-Bloggerin Regina Oberste Berghaus hat ein Rezept für Pinipas neue Abenteuer geliefert.
Foto: Thomas Nitsche
  • Regina Oberste Berghaus betreibt einen Food-Blog im Netz – mit viel Erfolg
  • Nun sind zwei Verlage auf die Wittenerin aufmerksam geworden und bringen Bücher mit ihren Rezepten heraus
  • Außerdem durfte sie bei der TV-Kochshow „MasterChef“ mitmachen

Witten..  Man nehme: Ganz viel Leidenschaft fürs Kochen, eine gute Portion Talent am Herd, alles gut würzen mit Mühe, Fleiß und Kreativität. Das ist das Rezept, mit dem Regina Oberste Berghaus ihren Food-Blog betreibt. Seit zwei Jahren führt die Wittenerin ihr digitales Koch-(Tage-)Buch im Internet, rund 300 Besucher schauen täglich auf ihrer Seite vorbei. Lange köchelte der Blog der 55-Jährigen ruhig vor sich hin, doch jetzt sprudelte plötzlich alles über: Gleich zwei Kochbuch-Verlage klopften bei der Hobby-Köchin an – und dann kam auch noch das Fernsehen: Und so ist Regina Oberste Berghaus ab nächster Woche in der neuen Koch-Show „MasterChef“ auf Sky1 dabei.

Die Sendung ist weltweit ein Erfolgsformat. Dennoch zögerte die Wittenerin zunächst. „Ich schaue selbst kaum fern, kannte praktisch gar keine Kochsendungen“, erzählt sie. Doch dann ließ sie sich auf das Abenteuer ein – und hat es nicht bereut: „Es war unglaublich aufregend und sehr, sehr nett.“

Ralf Zacherl in der Jury

Nie hätte sie gedacht, dass es so aufwändig ist, eine Sendung zu produzieren. Die Jury – darin sitzt auch Sternkoch Ralf Zacherl – sei knallhart und ziemlich anspruchsvoll. „Patzer darf man sich da nicht erlauben“, sagt die Wittenerin lächelnd mit funkelnden Augen – man spürt, dass sie gerne mehr erzählen würde. Indes: Mehr wird nicht verraten. Schließlich soll es ja spannend bleiben. Nur so viel: Falls Regina Oberste Berghaus den Titel MasterChef und die 100 000 Euro Preisgeld gewinnt, „dann werde ich mir einen Jeep mieten und mit Mann und Hund die Trans-AM von Alaska bis Feuerland fahren. . .“

Ob’s was wird mit der Tour quer durch Amerika, das werden die Fans erst in zwölf Wochen wissen. Jetzt schon steht fest: Das mit den beiden Kochbüchern hat geklappt. Bereits erschienen ist der Band „100 Foodblogger haben wir gefragt – Vier Jahreszeiten – 100 Lieblingsgerichte“, den der Ars Vivendi Verlag (25 Euro) herausgebracht hat. Die Wittenerin, die regional und mediterran kocht – und das übrigens von ihrer Oma gelernt hat – , hat dafür eine Bärlauchsuppe mit einem Hähnchenspieß eingereicht. „Alles von mir, das Rezept aber auch die Bilder“, sagt sie stolz.

Nächstes Ziel ist ein Kochvideo

Drei Wochen dauert es noch, dann kommt auch das zweite Buch auf den Markt: „Pinipas Pfannkuchenbäckerei: Die leckersten Pfannkuchen aus Europa“ ist das dritte Kinderbuch der mehrfach ausgezeichneten Pinipa-Reihe, in der die kleine Titelheldin auf die Suche nach dem besten Pfannkuchen-Rezept geht. Regina Oberste Berghaus steuerte ein französisches bei: Sie backt ein zartes Crêpe , hat das Rezept zuvor kindgerecht umgeschrieben. „Das war gar nicht so einfach.“

Eine Sendung, zwei Bücher. Und was kommt jetzt? „Mein nächstes Ziel ist es, ein Kochvideo für meinen Blog zu drehen“, sagt die 55-Jährige. Aber vielleicht muss das Projekt ja auch noch etwas warten – und es geht erst mal auf Abenteuer-Tour nach Amerika...

Infos und Termine

Der Kochblog von Regina Oberste Berghaus ist unter www.kochenausliebe.com zu finden, oder bei Facebook und Instagram unter „Kochen aus Liebe“.

Die Koch-Show „MasterChef“ eröffnet das Programm des neuen Entertainment-Senders Sky 1 am Donnerstag, 3. November, um 20.15 Uhr als Preview. Ab 7. November laufen die regulären Folgen zur selben Sendezeit.

EURE FAVORITEN