Wittener Männerchor singt Lieder der Weihnachtsfreude

Die Männer hier Lyra – hier auf einer Aufnahme vom Volkstrauertag 2014
Die Männer hier Lyra – hier auf einer Aufnahme vom Volkstrauertag 2014
Foto: WAZ/FotoPool
Mit dem Titel „Klänge der Freude“ eröffnete der Wittener Männerchor Lyra am Samstag sein Weihnachtskonzert im Saalbau. Es wurde ein großer Erfolg.

Witten.  Mit dem Titel „Klänge der Freude“ von E.Elgar eröffnete der Wittener Männerchor Lyra am Samstag sein Weihnachtskonzert im Saalbau. Vor nicht ganz ausverkauftem Haus verstand es der Chor wieder einmal, sein Publikum mit einem gut gemischten weihnachtlichen Programm und überzeugenden Solisten zu verzaubern.

Obwohl der Chor aus ca. 65 Mitgliedern besteht verzichtet er weitgehend auf allzu laute Musikwiedergaben und setzt mehr auf kammermusikalisches Singen mit ausgewogener Stimmverteilung. Das Ergebnis ist ein wunderbar ruhiger und tonreiner Gesang der zum Träumen und Meditieren verführt.

Ergreifende Schlichtheit

Auf dem Programm standen mehrere weihnachtliche Gesänge, wobei besonders der Titel „Lasst uns lauschen“ von H.Bungart durch seine ergreifende Schlichtheit auffiel. Begleitet wurde der Chor von der überaus lebendig spielenden Pianistin Sigrid Althoff. Der Chorleiter Stefan Lex hatte seine Sänger fest im Griff.

Mehrere Solisten unterbrachen immer wieder unterhaltsam die Chordarbietungen. Die Harfenistin Jenny Ruppik passte sich mit ihrem Instrument der besinnlichen Stimmung an und spielte einige Werke mit versponnener Zartheit und technischem Können. Die Sopranistinnen Christiane Linke und Laura Violetta Lex übernahmen gekonnt die Solopartien in verschiedenen Arien.

Beachtliches Können auf dem Violoncello

Sehr zur Freude der Zuhörer zeigte die erst 11-jährige Alexandra Lex-Althoff ihr beachtliches Können auf dem Violoncello. Mit warmem Ton spielte sie die „Variationen über Tochter Zion“ von Beethoven und wurde von ihrer Mutter (Sigrid Althoff) sicher am Flügel begleitet.

Bei „Stille Nacht“ stimmten die Zuhörer mit ein und beendeten den vorweihnachtlichen Musikabend.

 
 

EURE FAVORITEN