Tummelmarkt lockt Wittener ins Wiesenviertel

Der Tummelmarkt erfreut sich großer Beliebtheit.
Der Tummelmarkt erfreut sich großer Beliebtheit.
Foto: Funke Foto Services
Der dritter Markt im Wiesenviertel lockte die Besucher an die Frühlingssonne. Trotz des Zuspruchs sorgen sich die Veranstalter um die Zukunft.

Witten..  Es war das Wochenende der Märkte: Familientrödel im Saalbau und auf dem Rathausplatz, Secondhand-Mode in der Werkstadt und der Tummelmarkt lockten viele Besucher an – und den Frühling. Auf dem Humboldtplatz im Wiesenviertel summte und brummte es wie in einem Bienenstock.

Lampions sind an Seilen quer über den Platz gespannt. Auf dem Asphalt in der Mitte sitzen Besucher auf Sofakissen und bunten Decken. Ringsherum locken 27 Verkaufsstände mit kleinen Leckereien, Limonade oder handgearbeiteter Kleidung. „Ja, das Wetter hat uns perfekt in die Karten gespielt.“ Die jungen Organisatoren Marie, Benny, Lea und Lisa schauen zufrieden über den Platz. „Über Besuchermangel können wir uns jedenfalls nicht beschweren“, sagt Marie lachend.

Dichte Menschentrauben

Das stimmt. Vor fast jedem Stand drängt sich eine dichte Menschentraube. Trotzdem ist die Atmosphäre entspannt. Wem das Getümmel zu viel wird, der setzt sich einfach auf den Bordstein etwas abseits vom Platz und genießt dort seinen veganen Burger. Josephine Krüger (25) hat sich für einen Hotdog mit Bio-Wurst entschieden. Garniert mit Kresse, Quitten und Stachelbeeren sieht er aus wie ein filigranes Kunstwerk. Die junge Frau hat auch schon eine kleine Einkaufstour hinter sich und trägt Tüten mit regionalem Käse und Marmelade.

Der Tummelmarkt im Wiesenviertel kommt so gut an, dass die Organisatoren überlegen, ihn auf die umliegenden Straßen auszuweiten. Aber eigentlich haben sie bald ganz andere Sorgen: „Bis Oktober läuft unsere Förderung noch, danach finden wir hoffentlich genug Sponsoren, um weitermachen zu können,” erklärt Lisa. Denn der Markt trägt sich nicht von allein: Platzgebühren, Strom und andere Kosten fallen an, die nicht vollständig von den Standgebühren gedeckt werden können. Aber Marie, Benny, Lea und Lisa wollen auf jeden Fall an ihrer Idee festhalten. „Das Projekt ist für uns ein richtiges Baby geworden, das uns am Herzen liegt.“

 
 

EURE FAVORITEN

So schützt du deinen Hund vor der Sommerhitze

Heiße Sommer-Temperaturen sind für deinen Hund gefährlich. Deshalb solltest du diese Regeln beachten.
Di, 03.07.2018, 18.50 Uhr

Heiße Sommer-Temperaturen sind für deinen Hund gefährlich. Deshalb solltest du diese Regeln beachten.

Beschreibung anzeigen